Autor Thema: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln  (Gelesen 184834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline loudless

  • CPA068
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1656
  • Geschlecht: Weiblich
  • 69 is the only dinner for two.
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #180 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:04:23 »
Nun ja, aber wie suchst du dir ein Alternative für die schlechte Bäckerei...…, im Blindflug?
Ergo, dir empfiehlt jemand ein paar Alternativen...du prüfst sie und dort wo du die meisten Übereinstimmungen mit deinen Bedürfnissen erkennst
wirst du zukünftig deine "kleinen" Brötchen kaufen.

Oder wirst du dir deine Brötchen beim Schuster organisieren, weil Branchenfremde sicher auch irgendeine Kompetenz haben.
Mein Verweis auf fff hatte nur einen Zweck, ich mag keine stumpfen Forderungen ohne Alternativen zu benennen. Dies ist nicht nur dumm, sondern
ebenso unreif...!

Und ob du mich für einen Idioten hältst, ist mir gelinde gesagt egal.., schein dir aber wichtig zu sein dies noch einmal zu kommunizieren.

EDIT: Bevor das hier falsch interpretiert wird, ich habe nicht grundsätzlich etwas gegen Friday for Future. Ich würde mir nur wünschen, dass
sich nun die Protest Bewegung in eine Lösungsbewegung entwickelt...! 

Ich möchte mich Karres Worten anschließen. :)
▓★▓★▓ TOSIC 2020 ▓★▓★▓
#makeeffzehgreatagain


Pro Stöger. Jetzt erst recht.

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #181 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:21:19 »
Ich möchte mich Karres Worten anschließen. :)

Echt differenziert dargestellt...hatte kurz über ein TY nachgedacht.., konnte aber deiner Argumentation im Mittelteil nicht folgen. Somit leider nur ein 3-
Bitte konzentriere dich im Mittelteil mehr, dann wird es zukünftig auch mal eine 2
Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14745
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #182 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:32:02 »
Es muss sich irgendwo in Europa doch ein ebenso ambitionierter wie kompetenter Sportdirektor auftreiben lassen, der, ähnlich wie Schmadtke in den ersten drei Jahren, Bock hat, das vielbeschworene, und zweifelsohne vorhandene, Potential des 1. FC Köln auszuschöpfen. Den zu finden, wird die wichtigste Aufgabe des neuen Präsidiums.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13456
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge an die Moderation gemeldet: 736
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #183 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:34:53 »
Es muss sich irgendwo in Europa doch ein ebenso ambitionierter wie kompetenter Sportdirektor auftreiben lassen, der, ähnlich wie Schmadtke in den ersten drei Jahren, Bock hat, das vielbeschworene, und zweifelsohne vorhandene, Potential des 1. FC Köln auszuschöpfen. Den zu finden, wird die wichtigste Aufgabe des neuen Präsidiums.

Horst Held lehnt sich interessiert nach vorne.
Möchtest Du das, was Du gleich schreiben wirst, über Deine Frau, Tochter, besten Freund lesen?

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14745
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #184 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:35:43 »
Horst Held lehnt sich interessiert nach vorne.

Ich lehne mich desinteressiert nach hinten.

PS: Wer ist Horst Held?
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7757
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #185 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:36:23 »
Echt jetzt, diese Frage soll sinnlos sein?! Ich muss mir doch Gedanken machen wer die Position so ausfüllt, dass wir einen Mehrwert erzielen.

Wie gesagt, mal raus mit den Namen...! Ich oute mich da gerne..., die verfügbaren auf dem Markt sind ebenso wenig Heilsbringer wie Armin Veh.
Ich höre hier keine Namen..

Es gibt eine Reihe von Namen, sogar eine Liste, schließlich ist Veh nicht vom Himmel gefallen;  aber die wird man hier ganz gewiß nicht veröffentlichen.
In einem Punkt gebe ich Dir Recht, sollte man einen Heilsbringer suchen oder einen der üblichen Verdächtigen, ist das zum Scheitern verurteilt.
Die wilde 1317

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6821
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #186 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:37:16 »
Echt jetzt, diese Frage soll sinnlos sein?! Ich muss mir doch Gedanken machen wer die Position so ausfüllt, dass wir einen Mehrwert erzielen.

Wie gesagt, mal raus mit den Namen...! Ich oute mich da gerne..., die verfügbaren auf dem Markt sind ebenso wenig Heilsbringer wie Armin Veh.
Ich höre hier keine Namen..und den Untergang zu prophezeien ist deutlich einfacher als ne Arche zu bauen.
Dies scheint aber ein grundsätzliches gesellschaftliches Problem zu sein, alle wissen immer ganz genau das alles blöd ist...

Da ist die Flachpfeiffe ja wieder.


 

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #187 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:41:03 »
Da ist die Flachpfeiffe ja wieder.


.
Echt differenziert dargestellt...hatte kurz über ein TY nachgedacht.., konnte aber deiner Argumentation im Mittelteil nicht folgen. Somit leider nur ein 3-
Bitte konzentriere dich im Mittelteil mehr, dann wird es zukünftig auch mal eine 2

Ich mag es nicht ein zweites Mal schreiben..., würde aber fast passen. Nur das bei dir der Mittelteil fehlt.
Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14745
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #188 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:46:50 »
Ich mag es nicht ein zweites Mal schreiben..., würde aber fast passen. Nur das bei dir der Mittelteil fehlt.

Wenn man davon ausgeht, dass "der Markt" nur aus den üblichen Verdächtigen (sprich: Gescheiterten) besteht, kann man natürlich zu dem Schluss kommen, dass es sich nicht lohnt, sich von Veh zu trennen bzw. seinen Vertrag nicht zu verlängern. Wenn es allerdings auch das neue Präsidium nicht gebacken bekommt, in Personalfragen mal über den Tellerrand (z.B. ins nahegelegene Ausland) zu schauen, können wir den Laden eigentlich auch dicht machen. Würde uns allen langfristig viele versaute Wochenenden ersparen.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23636
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #189 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:49:34 »
Echt jetzt...du kaufst weiter "kleine nicht schmeckende Brötchen" weil du dir über Alternativen keine Gedanken machen möchtest. Jetzt verstehe ich deine Sportdirektor Forderungen natürlich besser...

ich habe nirgends etwas von nicht schmeckenden brötchen geschrieben. es ging mir in dem vergleich um das personal.
lol

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10761
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #190 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:57:11 »
Man kann für jede Position jemanden finden, man muss sich nur einmal Mühe geben. Das heißt ausdrücklich nicht, wieder einmal die vergilbte Rollkartei rotieren zu lassen. Dafür muss man sich schon ein wenig mehr anstrengen. Aber jemanden aus dem Hut zu zaubern, der eine Verbesserung zu Veh darstellt, sollte nicht übermenschliche Kräfte erfordern.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12755
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #191 am: Montag, 30.Sep.2019, 12:57:45 »
Das Karussell schickt die immer selben Namen in die Verlosung, Heldt wäre vermutlich der große Favorit. Da muss aber immer auch noch ein bisschen mehr zusammenpassen, der HSV hatte auf der Trainer- und der SD-Position so ziemlich jeden Typus vertreten, Zorc war ohne Klopp plötzlich auch nur noch ein einäugiges Huhn, welche Rolle dabei Mislintat spielte, weiß ich auch nicht und Rosens Erfolg in Hoffe könnte auch mit Nagelsmann zusammenhängen.

Dass Not erfinderisch macht, ist mehr als ein Sprichwort. Die beschissene Personalpolitik vor einem Jahr lag insbesondere daran, dass es uns zu gut ging. Verträge wurden verlängert oder in unangemessener Länge verteilt. Unter Stani hätte vermutlich Bisseck eine Chance bekommen, weil man kein Geld für Sobiech gehabt hätte.
Das macht es für mich auch so schwierig. Die Aufbruchstimmung von damals haben wir nicht, die Mannschaft wirkt wie ein satter Haufen, der polemisch formuliert nur noch aus Scherzen besteht - für die 2. Liga zu gut, für die 1. zu schwach. Einige Spieler mag ich gar nicht (Schmitz, Kainz), den Klassenerhalt halte ich dennoch nicht für unrealistisch, da es einige Mannschaften gibt, die nicht punkten.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10761
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #192 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:05:09 »
Die Aufbruchstimmung von damals haben wir nicht, die Mannschaft wirkt wie ein satter Haufen, der polemisch formuliert nur noch aus Scherzen besteht - für die 2. Liga zu gut, für die 1. zu schwach.

An den Mattes habe ich auch in dem Zusammenhang mal denken müssen. Der Vergleich mit einem Großteil der jetzigen Truppe wird ihm aber nicht gerecht. Trotz seiner Limitiertheit hat er sich immer professionell verhalten und das gebracht, was er zu leisten fähig war. Ich kann mich nicht dran erinnern, dass er mal gefeiert wurde, weil es ihm möglich war, in einer Sommerpause 5 kg abzunehmen.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #193 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:16:51 »
ich habe nirgends etwas von nicht schmeckenden brötchen geschrieben. es ging mir in dem vergleich um das personal.

Die nicht schmeckenden Brötchen habe ich geschrieben, sie stehen für fehlende Qualität. Es ist unerheblich ob es Personal, Brötchen oder etwas anderes ist.


Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #194 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:19:55 »
Man kann für jede Position jemanden finden, man muss sich nur einmal Mühe geben. Das heißt ausdrücklich nicht, wieder einmal die vergilbte Rollkartei rotieren zu lassen. Dafür muss man sich schon ein wenig mehr anstrengen. Aber jemanden aus dem Hut zu zaubern, der eine Verbesserung zu Veh darstellt, sollte nicht übermenschliche Kräfte erfordern.

Mich würde hier wirklich mal ein Name interessieren, insbesondere wenn es keine übermenschliche Kraft erfordert?! Mir fällt nämlich keiner ein..
Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6519
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #195 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:25:10 »
Mich würde hier wirklich mal ein Name interessieren, insbesondere wenn es keine übermenschliche Kraft erfordert?! Mir fällt nämlich keiner ein..
Es ist auch nicht der Job des Forums sich in drittklassigen Ligen oder in den zweiten Reihen der Bundesligisten auszukennen um die guten Sportdirektoren rauszufischen. Ich hatte den Namen Wehrle auch noch nie gehört, es war die Aufgabe von Spinner den zu finden.
Es hätte mir nebenbei auch überhaupt nichts gebracht, wenn jemand gesagt den Namen Wehrle in den Raum geschmissen hätte bevor Horstmann gegangen wurde. Und den loszuwerden war ja wohl dennoch Konsens.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23636
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #196 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:29:52 »
Die nicht schmeckenden Brötchen habe ich geschrieben, sie stehen für fehlende Qualität. Es ist unerheblich ob es Personal, Brötchen oder etwas anderes ist.

naja, wenn ich einen vergleich ziehe, du die komponenten austauschst und mir daraufhin blödsinige fragen stellst, ist das nicht unerheblich. ich habe kein problem mit der bäckerei (fc) sondern mit der bäckereifachverkäuferin (veh).
lol

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14745
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #197 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:30:06 »
Bevor Veh hier angetischt hat, hat sich ein User mal die Mühe gemacht, und einige erfolgreiche Sportdirektoren aus Holland, Belgien, der Schweiz etc. genannt. Natürlich nicht von den Spitzenteams, sondern von Vereinen, die in Sachen Prestige mehr oder weniger deutlich unter dem FC angesiedelt sind. Das Posting wird man sicher noch im Archiv finden. Und wenn hier sogenannte Vollamateure nach einem Nachmittag Schnellgoogeln solche umfassenden Kandidatenlisten aufstellen können, sollten die Leute, die sowas hauptberuflich zu machen haben, das eigentlich auch hinkriegen. Eigentlich.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23636
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #198 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:30:41 »
Bevor Veh hier angetischt hat, hat sich ein User mal die Mühe gemacht, und ein paar erfolgreiche Sportdirektoren aus Holland, Belgien, der Schweiz etc. genannt. Natürlich nicht von den Spitzenteams, sondern von Vereinen, die in Sachen Prestige mehr oder weniger deutlich unter dem FC angesiedelt sind. Das Posting wird man sicher noch im Archiv finden. Und wenn hier sogenannte Vollamateure nach einem Nachmittag Schnellgoogeln solche umfassenden Kandidatenlisten aufstellen können, sollten die Leute, die sowas hauptberuflich zu machen haben, das eigentlich auch hinkriegen. Eigentlich.

veedelbock, oder kaio?
lol

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29651
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #199 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:38:25 »
veedelbock, oder kaio?

Meine, es war veedelbock.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #200 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:39:47 »




Offline fcbleos
effzeh-fan

Beiträge: 338
Profil anzeigen
 Private Mitteilung (Offline)
 



Dieses Post habe ich im Archiv gefunden:


 

Re: Mögliche Manager/SD/GF Sport Kandidaten

« Antwort #50 am: Montag, 23.Okt.2017, 20:14:19 »


Thank You

   

Wenn man einmal die folgende Liste auf mögliche Kandidaten abarbeitet und nur Kandidaten nimmt, die im deutschsprachigen Umfeld gearbeitet haben und sofort verfügbar wären, kämen man auf folgende Liste:

https://www.transfermarkt.de/manager/verfuegbaremanager/statistik

Robin Dutt
Thomas Eichin
Thomas Meggle
Rachid Azzouzi
Thomas Linke
Georg Heitz
Klaus Allofs
Holger Fach
Matthias Sammer
Dirk Dufner
Christian Nerlinger
Christian Möckel
Necat Aygün
Gerhard Poschner
Christian Beeck
Steffen Heidrich
Stefan Beinlich

Die Namen und ihre jeweiligen Stationen sollten soweit bekannt sein. Mir fehlt aktuell die Kreativität zu glauben, dass Spinner einen der o.g. verpflichten würde und ich glaube auch nicht, dass uns außer Sammer einer der genannten guttun würde (bei 80% dreht sich mir der Magen um). Daher denke ich, dass es auf eine Lösung aus der zweiten Reihe hinauslaufen wird und Jakobs interimsmäßig die Wintertransfers verantworten wird.
Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23636
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #201 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:41:03 »
die liste von veedelbock war informativer.
lol

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14745
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #202 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:43:14 »
Diese Aufzählung meinte ich nicht. Die von veedelbock hat zum einen deutlich interessantere Namen genannt, und die Personen zum anderen auch kurz vorgestellt bzw. deren jeweilige Vorzüge hervorgehoben.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29651
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #203 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:45:53 »
https://effzeh-forum.koeln/archiv/mogliche-managersdgf-sport-kandidaten/msg10430110/#msg10430110

Hier hat er Trainer gelistet. Weiß gar nicht so genau, ob er das auch für Manager gemacht hat...
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14745
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #204 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:49:14 »
https://effzeh-forum.koeln/archiv/mogliche-managersdgf-sport-kandidaten/msg10430110/#msg10430110

Hier hat er Trainer gelistet. Weiß gar nicht so genau, ob er das auch für Manager gemacht hat...

Vielleicht hab ich da auch was durcheinander gebracht, aber das Prinzip ist ja dasselbe. ;)

Der weitere Werdegang der von ihm genannten Trainer spricht im Übrigen auch für sich.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23636
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #205 am: Montag, 30.Sep.2019, 13:50:30 »
ich bin mir sicher, dass es die liste auch mit sportdirektoren gab.
lol

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #206 am: Montag, 30.Sep.2019, 14:02:03 »
Ja...gab es offensichtlich wirklich..zumindest wird sich in folgendem Thread häufig darauf berufen:

https://effzeh-forum.koeln/archiv/mogliche-managersdgf-sport-kandidaten/120/

Allerdings hätte er auf Seite 1 sein müssen, so wird zumindest immer zitiert, dort findet sich aber kein entsprechender Post.
Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5092
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #207 am: Montag, 30.Sep.2019, 14:03:44 »
So Typen wie Hansiki sind der Grund weshalb ich mich nie bei Facebook aufhalte. Keine Ahnung von den Fakten, doch große Fresse und ein Diskussionsniveau,  das sich von dümmlichen Populismus nicht unterscheidet. Fridays for future ist sehr wohl lösungsorientiert. In Deutschland haben Sie konkrete Forderungen aufgestellt, weltweit haben sie die einzige logische Forderung, nämlich sich nach den Experten, also den Wissenschaftlern zu richten. Ähnlich fundiert sind die Beiträge zum Fußball bei Hansiki. Baenderiss light. Und der kennt sich wenigstens mit Trash TV aus,  bei Dir, Hansiki, suche ich noch nach einer Inselbegabung.
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5092
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #208 am: Montag, 30.Sep.2019, 14:05:01 »
Noch etwas zum Thema, bevor wieder nur eine einzelne Person ausgetauscht wird, was trotzdem wünschenswert ist, muss erstmal die Bereitschaft da sein grundsätzliches verändern zu wollen. In diesen Strukturen wird der FC weiter erfolglos vor sich hindümpeln.
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #209 am: Montag, 30.Sep.2019, 14:25:09 »
So Typen wie Hansiki sind der Grund weshalb ich mich nie bei Facebook aufhalte. Keine Ahnung von den Fakten, doch große Fresse und ein Diskussionsniveau,  das sich von dümmlichen Populismus nicht unterscheidet. Fridays for future ist sehr wohl lösungsorientiert. In Deutschland haben Sie konkrete Forderungen aufgestellt, weltweit haben sie die einzige logische Forderung, nämlich sich nach den Experten, also den Wissenschaftlern zu richten. Ähnlich fundiert sind die Beiträge zum Fußball bei Hansiki. Baenderiss light. Und der kennt sich wenigstens mit Trash TV aus,  bei Dir, Hansiki, suche ich noch nach einer Inselbegabung.

Forderungen aufstellen ist nicht gleich Lösungen bieten...du scheinst da etwas zu verwechseln.
fff sollten wir hier einfach außen vor lassen, von daher lass uns bitte beim Fussball bleiben.
Zu meinen Beiträgen zum Thema Fussball, ich habe mich nur bei einer Thematik sehr weit aus dem Fenster gelehnt...und dabei Recht behalten. Es gibt nach wie vor kein Verfahren gegen den 1.FC Köln vor der CAS!!! 

Deine Thematik Facebook, hier halte ich mich überhaupt nicht auf, gibt mir Rätsel auf?!. Kannst du mal sachlich argumentieren, die Nummer Hansiki beleidigen muss doch langsam langweilig werden..
Ich bin für Insellösungen.....;)

effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)