Autor Thema: Wer bildet das neue Vorstandsteam? Vorschläge und Diskussionen  (Gelesen 85570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7075
Wer bildet das neue Vorstandsteam? Vorschläge und Diskussionen
« am: Dienstag, 19.Mär.2019, 14:55:36 »
wie sind die Kontakte von SMR zu Andreas Rettig
 ;)
...

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5013
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #1 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 15:09:35 »
wie sind die Kontakte von SMR zu Andreas Rettig
 ;)
Rettig im Präsidium hätte einen gewissen Charme, aber mehr auch nicht. Eine solche Personalie würde sofort befreundete Berater und andere Buddys anlocken, die nach der Wahl im Verein installiert würden. Das brauche ich hier nicht mehr. Ich finde auch nicht, dass sportliche Kompetenz (bzw. das, was darunter verstanden wird) zwingend im Vorstand vorhanden sein muss. Es würden schon Fachleute in der Administration reichen, die Konzepte entwickeln und vor allem begründen können. Spinner stellte jahrelang nur viele Fragen und hatte Erfolg damit. 2016 stellte er Schmadtke dann einen Blankoscheck aus, Ende bekannt.
Ein Aushängeschild für sportliche Kompetenz, Fußballsachverstand, blablabla ist Rettig übrigens auch nicht. Meinetwegen kann er externer Berater oder sowas werden, das sollte es aber auch gewesen sein.
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline render

  • Floraler Formulator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1585
  • Kurt C. Hose
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #2 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 15:46:01 »
Rettig ist ein Beispiel für eine "am wenigsten schlechte Lösung" - dh viele könnten so halbwegs mit ihm Leben.Das kann aber nicht der Anspruch bei der Suche nach dem Neuen Präsidium sein. Im Prinzip würde ich am liebsten einen Spinner2 nehmen - jemanden, wo nahezu die komplette Community erstmal sagt: "häääähh, wersndas?" - Man sollte bloß diesmal nicht nur auf Kompetenzen, sondern etwas weitsichtiger auch auf bestimmte Charaktermerkmale schauen und genauer ausleuchten, wie der/die Kandidatin in vorherigen Stationen langfristig an- und ausgekommen ist und mal ein bisschen auf den Busch klopfen was persönliche Eitelkeiten und Konfliktbewältigungstile angeht ...
Ich hab ja damals im Kontext von 100%FC gedacht, dass ich Philipp Herpel erfrischend unspektakulär finde - Hier kann man ein Interview von effzeh.com mit ihm sehen https://youtu.be/ZmXVhY07kIc und hier ist ein Interview im gleichen Kontext auf https://www.11freunde.de/interview/was-will-die-neue-koelner-faninitiative

There is no way to happiness. Happiness is the way.  (Buddha)
If ignorance is bliss, why aren't there more happy people?  (Unknown)

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8463
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #3 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:09:34 »
Ich hab ja damals im Kontext von 100%FC gedacht, dass ich Philipp Herpel erfrischend unspektakulär finde - Hier kann man ein Interview von effzeh.com mit ihm sehen https://youtu.be/ZmXVhY07kIc und hier ist ein Interview im gleichen Kontext auf https://www.11freunde.de/interview/was-will-die-neue-koelner-faninitiative

Kommerz-Alex bekommt gerade Schnappatmung.
"Tony, was machst du denn hier?"

Vohrfangle raus!

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3304
  • Geschlecht: Männlich
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #4 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:12:13 »
Kommerz-Alex bekommt gerade Schnappatmung.
Ich wäre da ja sofort für frankissimo. Dann hätte das Deppen-Forum die Herrschaft komplett übernommen.

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Männlich
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #5 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:20:30 »
Rettig arbeitet nicht für 150.000 oder gar 100.000 Euro und schon gar nicht in einer Art Nebenjob. Und als SD sollte jeder, der jetzt nach ihm schreit, erst einmal seine Transferhistorie ansehen. Da stehen ein paar Namen mit ganz ganz schlimmem Klang drin. Außerdem bin ich mir sicher, dass Rettig, wenn er private Gründe für seinen Rücktritt in St. Pauli nennt, nicht geht, um direkt einen neuen Job anzutreten. Man kann ihm viel Schlechtes nachsagen, unaufrichtig war er mWn nie.
baenderriss = bänderriss

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11394
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #6 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:31:47 »
Rettig ist einer der am meisten verklärten Persönlichkeiten in der Historie des FC!
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 6992
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #7 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:36:46 »
Rettig ist einer der am meisten verklärten Persönlichkeiten in der Historie des FC!

Das sehe ich ähnlich.
Er mag ein Vertreter von 50+1 sein. Er mag auch in einem schwierigen Umfeld (erst wenig Geld, dann Overath) gearbeitet haben. Vielleicht ein anständiger Typ sein. Nichtsdestotrotz hat er hier zwei Abstiege durch seine Transfers entscheidend mitbestimmt oder verursacht. Dazu kam die auf seinem Mist gewachsene Entscheidung für Rapolder. Es ist nach meinem Dafürhalten völlig absurd, ihn sich zum FC zurückzuwünschen.
Die wilde 1317

Offline r9naldo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 929
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #8 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:48:34 »
war roland benschneider unter rettig oder MM?

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Männlich
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #9 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 16:52:57 »
Das sehe ich ähnlich.
Er mag ein Vertreter von 50+1 sein. Er mag auch in einem schwierigen Umfeld (erst wenig Geld, dann Overath) gearbeitet haben. Vielleicht ein anständiger Typ sein. Nichtsdestotrotz hat er hier zwei Abstiege durch seine Transfers entscheidend mitbestimmt oder verursacht. Dazu kam die auf seinem Mist gewachsene Entscheidung für Rapolder. Es ist nach meinem Dafürhalten völlig absurd, ihn sich zum FC zurückzuwünschen.
Er hat ohne Not Funkel rausgekickt, weil er mit Koller seine Handschrift zeigen wollte. Die Entscheidung für Rapolder fand ich damals gut (und lag damit daneben).
baenderriss = bänderriss

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20033
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #10 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 17:13:31 »
Mit dem Verkauf der Anteile an die Allianz wurde allerdings die Finanzierung abgelöst meine ich, justament nachdem man das Rückkaufrecht der 60er gegen zwei Freundschaftsspiele und eine Kiste Glasperlen getauscht hatte.


Ich glaube, dass den Bayern die Anteilsverkäufe aufgeschwatzt worden sind. Cash hatten die nicht nötig, aber sich mit Adidas, Allianz und Audi ins gemeinsame Bettchen legen, ist sicher ein herrliches Spiel unter Männern.

Lustig ist aus heutiger Sicht ein Zitat Hoeneß´vor dem Bau des Schwimmreifens. Da ließ er alle wissen, dass, wenn das Stadion mal abbezahlt sei, die Bayern jedes Jahr 25 Mio. € mehr Cash hätten. In meiner Erinnerung ist das Unterlegt mit einem diabolischen Lachen und dem rechten, kleinen Finger am Mundwinkel. Für die 25 Mio. kaufen sich die Bayern heuer einen Ergänzungsspieler für die Amateure.
Da nich für!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25834
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #11 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 17:16:49 »
passend dazu mein lieblingsinterview mit spinner und aus den aus seinen fingern gesaugten bruttomehreinahmen.
https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/werner-spinner-im-interview--stadionausbau-bringt-zehn-bis-15-millionen-mehr-umsatz--26871260
gleichzeitig betonte er natürlich damals noch das der heute so gern verkündete ausbau auf 65k wirtschaftlich gesehen wenig sinn macht.
face-palm

Offline Hirnkriecher

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 468
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #12 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 17:22:42 »
Er hat ohne Not Funkel rausgekickt, weil er mit Koller seine Handschrift zeigen wollte. Die Entscheidung für Rapolder fand ich damals gut (und lag damit daneben).


Ohne Not rausgekickt? Wir waren 2003/2004 nach sieben Spieltagen Tabellenletzter mit drei Punkten und hatten gerade zuhause nach desaströsem Auftritt 1:4 gegen Bremen verloren (die Südkurve skandierte bereits zum Halbzeitpfiff "Funkel raus"). Danach wurde mit Hängen und Würgen ein Amateur im DFB-Pokal besiegt, so dass der Druck weiter anstieg. Rettig ist damals die Entlassung von Funkel sichtlich schwer gefallen. @baenderriss: Deine Aussage hinkt schwer.
Dennoch würde ich aui keinen Fall für eine Wiederbeschäftigung von Rettig plädieren (hierzu hat @vanGool bereits alles gesagt).

Online J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1786
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #13 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 17:27:09 »


Ich glaube, dass den Bayern die Anteilsverkäufe aufgeschwatzt worden sind. Cash hatten die nicht nötig, aber sich mit Adidas, Allianz und Audi ins gemeinsame Bettchen legen, ist sicher ein herrliches Spiel unter Männern.
Robert-Louis Dreyfus (früherer Adidas-Eigentümer) war doch sowohl aktiv in der Beckenbauer/DFB/Fifa-5,9-Mio.-Angelegenheit wie auch als Honess-Kreditgeber für seine Währungsspekulationen, oder nicht?
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11394
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #14 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 17:34:42 »
passend dazu mein lieblingsinterview mit spinner und aus den aus seinen fingern gesaugten bruttomehreinahmen.
https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/werner-spinner-im-interview--stadionausbau-bringt-zehn-bis-15-millionen-mehr-umsatz--26871260
gleichzeitig betonte er natürlich damals noch das der heute so gern verkündete ausbau auf 65k wirtschaftlich gesehen wenig sinn macht.

Ich denke auch, dass der Stadionausbau wirtschaftlich natürlich Mehreinnahmen bringt, höhere Ticketeinnahmen alleine aber die Umbaukosten nicht einspielen kann.
Trotzdem halte ich eigentlich ein größeres Stadion für bitter nötig. Ist halt eine Abwägungsfrage.
Fairnesshalber muss man sagen, dass seine Mehreinnahmen bei einer Stadiongröße von 75000 (völlig utopisch) mit einem Schnitt von 65000 berechnet worden sind und dafür eigentlich mehr Derbys oder hochklassige Gegner notwendig wären
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Männlich
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #15 am: Dienstag, 19.Mär.2019, 17:42:07 »

Ohne Not rausgekickt? Wir waren 2003/2004 nach sieben Spieltagen Tabellenletzter mit drei Punkten und hatten gerade zuhause nach desaströsem Auftritt 1:4 gegen Bremen verloren (die Südkurve skandierte bereits zum Halbzeitpfiff "Funkel raus"). Danach wurde mit Hängen und Würgen ein Amateur im DFB-Pokal besiegt, so dass der Druck weiter anstieg. Rettig ist damals die Entlassung von Funkel sichtlich schwer gefallen. @baenderriss: Deine Aussage hinkt schwer.
Dennoch würde ich aui keinen Fall für eine Wiederbeschäftigung von Rettig plädieren (hierzu hat @vanGool bereits alles gesagt).
Naja, Funkel wurde nach dem 10. Spieltag nach einer 2:0 Niederlage gegen Frankfurt und einem Sieg die Woche zuvor gegen Freiburg entlassen. Da war der FC 16.. Damit muss man als Aufsteiger rechnen, ohne gleich nervös zu werden. Düsseldorf zeigt gerade, dass es auch anders geht und dann auch wieder läuft. Mit Funkel-Nachfolger Koller haben wir dann den letzten Platz nur noch ganz kurz verlassen.
baenderriss = bänderriss

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13513
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #16 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 07:27:41 »
Das sehe ich ähnlich.
Er mag ein Vertreter von 50+1 sein. Er mag auch in einem schwierigen Umfeld (erst wenig Geld, dann Overath) gearbeitet haben. Vielleicht ein anständiger Typ sein. Nichtsdestotrotz hat er hier zwei Abstiege durch seine Transfers entscheidend mitbestimmt oder verursacht. Dazu kam die auf seinem Mist gewachsene Entscheidung für Rapolder. Es ist nach meinem Dafürhalten völlig absurd, ihn sich zum FC zurückzuwünschen.

Ich finde, er hat tatsächlich falsche Trainerentscheidungen getroffen. Ich fand viele Transfers von ihm gut, er hatte aber das Problem, auf halber Strecke aufzuhören, weil er glaubte, für den Klassenerhalt nicht ins Risiko gehen zu müssen. Im Sommer, als er Voronin, Dogan und Wessels geholt hat, fehlten einfach noch zwei Transfers dieser Kategorie im Mittelfeld, dann wären nicht abgestiegen. Mit Schindzielorz hatte er Pech, aber da hätte er reagieren müssen. Außerdem hat auch er die Personalie Lottner unterschätzt. Er hätte viel früher aussortiert werden müssen. Aber das sind natürlich olle Kamellen, gerade mit der damaligen Zeit bin ich sowas von durch, damals stand ich wirklich vor der Entscheidung, mich dem Sackhüpfen zuzuwenden, oder mich erst recht mit dem FC eingehender zu befassen, damals fand ich dann auch den Weg ins FC-Brett.

Rettig hat aber nach seiner Zeit beim FC bewiesen, dass er kein Schlechter ist. Ich könnte ihn mir beim FC im Aufsichtsrat oder Beirat vorstellen. Schlechter als Veh würde er den Job eines GF Sport auch nicht machen, aber ich glaube dass wir da moderner denken sollten.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25834
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #17 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 08:29:39 »
rückblickend sind transfers natürlich immer so eine sache. man müsste sie aber auch unter den damligen gegebenheiten einordnen und unter dem damaligen finanzen. schindzilorz war zb angehender nationalspieler, ein wessels galt durchaus als ein potenzieller top-torhüter, dogan, voronin, streit, selbst madsen, cabanas oder mokthari waren -auf dem papier- nicht die schlechtesten ideen. natürlich waren manche entscheidungen im rückblick nicht glücklich, aber da müsste man dann fast grundsätzlich jeden ablehnen der seit längerem in einer funktionärs- oder sportlicher tätigkeit steht, da wird niemand frei von fehlern sein.

aber davon abgesehen halte ich seine einstellung zu den wirklich wichtigen vereinspolitischen themen für sehr viel bedeutender. das muss man doch heutzutage mit der lupe suchen das sich jemand so klar für 50+1 und gegen investoren ausspricht. mit einem typus rettig wäre diese konfrotationslinie gegen 100%fc sicher nicht drin gewesen, kontakte nach china? unwahrscheinlich. geheimakte müngersdorf? sicher wäre das gegenteil mit so jemanden drin.

ich will hier kein plädoyer für ihn halten, aber jemand der diese einstellung hat wäre schon richtung ideal für mich. so jemand müsste aber auch entscheidungsgewalt haben, deshalb sehe ich einen rettig oder ähnlichen typus in beirat oder aufsichtsrat als verschenkt an. entweder gibt man so jemandem gestaltungsoptionen oder man kann es gleich bleiben lassen.
face-palm

Offline Jagoo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 48
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #18 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 08:30:34 »
passend dazu mein lieblingsinterview mit spinner und aus den aus seinen fingern gesaugten bruttomehreinahmen.
https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/werner-spinner-im-interview--stadionausbau-bringt-zehn-bis-15-millionen-mehr-umsatz--26871260
gleichzeitig betonte er natürlich damals noch das der heute so gern verkündete ausbau auf 65k wirtschaftlich gesehen wenig sinn macht.



Interessantes Interview (gerade wenn man das zwei Jahre später liest). 35 Standorte geprüft aber nicht einmal bei der Stadt Köln nachgefragt was denn das aktuelle Stadion noch wert ist? („Das ist ein ganz schwieriger Fall, weil wir bis heute nicht wissen, mit welchem Wert das Stadion in den Büchern der Stadt Köln steht.[/font][/size] “; ....[/size]Ich bin kein Fachmann in kommunalem Rechnungswesen....“. [/size]Was machen denn die angestellten Finanzkräfte beruflich so? Wer brieft(e) denn den Präsidenten? 


Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20033
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #19 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 08:38:49 »
Rettig ist hier nicht an den Transfers gescheitert, die er getätigt hat sondern an den Transfers, die er nicht getätigt hat. Die Kader waren nie besonders ausgeglichen, ähnlich wie heute. Dazu kam, dass er sich nicht traute, unsere Aufstiegshelden zu entsorgen. In der Summe war die Kaderplanung und die grundsätzliche Einschätzung der Kaderstärke schlecht.
Da nich für!

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25611
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #20 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:13:16 »
Wenn ich die Wahl zwischen Veh und Rettig habe, weiß ich aber, wenn ich rausschmeiße und stattdessen einstelle...
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS!

Durch dick und dünn, ohne Markus und Tünn :)

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11394
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #21 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:15:56 »
Wenn ich die Wahl zwischen Veh und Rettig habe, weiß ich aber, wenn ich rausschmeiße und stattdessen einstelle...
Ich würde den einen rauswerfen, den anderen nicht einstellen und es lieber selber machen...
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20033
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #22 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:24:27 »
Wenn ich die Wahl zwischen Veh und Rettig habe, weiß ich aber, wenn ich rausschmeiße und stattdessen einstelle...


Gott sei Dank stellt uns niemand vor eine solche Wahl.
Da nich für!

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6093
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #23 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:28:05 »
Mal so nebenbei weil hier Rettig als möglicher Nachfolger von Veh ins Spiel gebracht wird: Rettig war bei St. Pauli kaufmännischer GF und nicht GF Sport. Somit sollte man die Diskussion vielleicht vor dem Hintergrund führen, dass Rettig wenn überhaupt als Nachfolger für Wehrle in Frage kommen würde.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25611
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #24 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:30:14 »
Mal so nebenbei weil hier Rettig als möglicher Nachfolger von Veh ins Spiel gebracht wird: Rettig war bei St. Pauli kaufmännischer GF und nicht GF Sport. Somit sollte man die Diskussion vielleicht vor dem Hintergrund führen, dass Rettig wenn überhaupt als Nachfolger für Wehrle in Frage kommen würde.

Oder doch als Präsident... fände ich aus sportpolitischen Gründen sehr reizvoll.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS!

Durch dick und dünn, ohne Markus und Tünn :)

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15747
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #25 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:33:44 »
Als Präsident wäre Rettig doch mega geil
Schmadtke raus!

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20033
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #26 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:37:13 »
Oder doch als Präsident... fände ich aus sportpolitischen Gründen sehr reizvoll.


Mal ganz abgesehen davon, dass Rettig ganz sicher keine Rolle bei der nächsten Vorstandswahl spielen wird, gäbe es da auch ein paar mehr Punkte zu berücksichtigen als seine Position zu 50+1. Wie steht denn Rettig zu einer starken Mitgliedermitbestimmung, starken Kontrollstrukturen und einer breitere Verteilung der Zuständigkeiten innerhalb der KGaA?
Da nich für!

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15747
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #27 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:40:33 »
Zumindest weiss mensch mehr über ihn, als über Sfefan Raab, Brings, Dennis aus Hürth und wie die ganzen Facebook-Kandidat*innen sonst heißen.
Schmadtke raus!

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25611
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #28 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:41:15 »
Wie steht denn Rettig zu einer starken Mitgliedermitbestimmung, starken Kontrollstrukturen und einer breitere Verteilung der Zuständigkeiten innerhalb der KGaA?

Äh, bestimmt positiv oder so.

Ich schrieb ja bewusst nur "aus sportpolitischen Gründen", weil ich mir weitergehend keine Gedanken dazu gemacht habe, weil es mir zu unrealistisch erscheint, um mich ernsthaft damit zu beschäftigen.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS!

Durch dick und dünn, ohne Markus und Tünn :)

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25611
Re: Re: Stefan Müller-Römer - Interimsvorstandsmitglied
« Antwort #29 am: Mittwoch, 20.Mär.2019, 10:41:36 »
Zumindest weiss mensch mehr über ihn, als über Sfefan Raab, Brings, Dennis aus Hürth und wie die ganzen Facebook-Kandidat*innen sonst heißen.

Dennis aus Hürth würd ich aber auch wählen, safe.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS!

Durch dick und dünn, ohne Markus und Tünn :)