Autor Thema: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler  (Gelesen 1608425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6572
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14100 am: Mittwoch, 05.Jan.2022, 22:42:59 »
Das war die erste Saison von drei super Jahren. 87/88 haben wir die gleiche Punktzahl geholt wie in der Doublesaison 77/78. Von Versagen kann natürlich keine Rede sein. Dass wir nicht Meister wurden, lag an einfach noch besseren Bremern, die auch einfach mal dran waren nach den vielen Anläufen und knappen Meisterschaftsniederlagen in den 80er Jahren. Die Vizemeisterschaft haben wir aber hergeschenkt, weil wir am letzten Spieltag in Hannover verloren haben (glaube ich). In den beiden Folgejahren hätten wir allerdings Meister werden können, da haben wir es selbst verbockt, insbesondere 88/89. Da hatten wir nach meiner Meinung die beste Mannschaft, haben es aber im entscheidenden Momenten unnötig verkackt. Das war sehr schade. 89/90 waren wir nicht mehr ganz so stark, es hätte aber trotzdem zum Titel reichen können, in dem Jahr waren aber die Bayern einen Tick besser. Insgesamt war es schon unglücklich, dass wir zwischen 87 und 91 keinen Titel geholt haben. Wäre verdient gewesen. Trotzdem bleibt es die schönste Zeit in meinem Fanleben. Die Mannschaft hatte das Divenhafte der frühen 80er abgelegt, war willig, spielte ansehnlichen Fußball und hatte einfach Klasse. Sie war hervorragend besetzt, allerdings eben auf den Punkt, es war klar, dass das keine Mannschaft war, die so fünf oder mehr Jahre zusammenbleibt, weil einige Spieler auf dem Höhepunkt ihrer Karriere waren. Die Fehler, die man anschließend gemacht hat, sind oft genug benannt und beklagt worden. Jedenfalls war es die letzte große Tat von Karl-Heinz Thielen, diese Mannschaft 1986 und 1987 mit genau den richtigen Spielern (Olsen, Görtz, Woodcock, ein Jahr später Povlsen) verstärkt zu haben. Dazu Daum, der Hässler zur Weltklasse verhalf. War schon ne geile Zeit.
sehr schöne Zusammenfassung.

Ach wat war dat.....
Jetzt ist er weg 👍

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17086
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14101 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 09:04:51 »
Wobei man nicht vergessen sollte, dass diese glorreiche Phase zu einem nicht geringen Teil auf maßloser Überstrapazierung der finanziellen Mittel und Verschuldung beruhte.
Anders wäre auch zu jener Zeit eine derartige Ansammlung von Spitzenspielern nicht möglich gewesen.
Die Mannschaft war damals gleich teuer oder sogar teurer als die Bayern-Mannschaft.

Durch die danach überlebensnotwendigen Sparmaßnahmen hat der FC dann in den Folgejahren den Kontakt zur Spitze verloren und ihn bis heute nicht wieder hergestellt.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16450
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14102 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 11:37:57 »
Wobei man nicht vergessen sollte, dass diese glorreiche Phase zu einem nicht geringen Teil auf maßloser Überstrapazierung der finanziellen Mittel und Verschuldung beruhte.
Anders wäre auch zu jener Zeit eine derartige Ansammlung von Spitzenspielern nicht möglich gewesen.
Die Mannschaft war damals gleich teuer oder sogar teurer als die Bayern-Mannschaft.

Durch die danach überlebensnotwendigen Sparmaßnahmen hat der FC dann in den Folgejahren den Kontakt zur Spitze verloren und ihn bis heute nicht wieder hergestellt.

Ja, das stimmt, womit wir spätens hier wieder bei den Hässler-Millionen wären. Denn es ist komplett unverständlich, dass wir in finanzielle Nöte geraten sind. Die Mannschaft war zwar in den 80er Jahren sicherlich gut bezahlt, aber sie war ja auch eine Topmannschaft, die fast immer international dabei war und auch Geld eingespielt hat. Unsere Sponsoren gehörten ebenfalls im Ligavergleich mit zu den besten. Klar, 1986 und 1987 waren sportlich schlechte Jahre, daher hat man in die Mannschaft investiert, aber nicht mit horrenden Ablösesummen. Olsen wollte allerdings 500000 DM Gehalt, was damals wahrscheinlich nicht mal die Bayern bezahlt haben, weil er ablösefrei war. Anschließend holte man noch Kohler für 2,5 Mio. EUR. Für die Rückholaktion Littbarskis musste er selbst ja die Ablöse schon vorschießen, was ich kaum verstehen konnte, da ja auch Großverdiener wie Schumacher und Klaus Allofs weg waren. Womöglich hat man viele Spieler dann doch überbezahlt, anders kann es ja nicht sein. Trainerwechsel wie die von Löhr zu Kessler und dann zu Daum haben sicher auch Geld gekostet. Aber damals war ja deutlich weniger Transparenz als heute. Wer sich hinter den Kulissen noch die Taschen vollgemacht hat, wird man heute nicht mehr herausfinden.


Man nahm aber ja in der Folge auch für Hässler, Kohler und Povlsen über 20 Mio. DM ein. Mit diesem Geld hat man aber die Qualität nicht gehalten, sondern zu viel Geld in abgehalfterte Namen oder Durchschnitt investiert. Rahn, Dreßen, Trulsen, Ordenewitz, Higl, selbst Henrik Andersen, der zwar eine gute Idee war, aber leider erst Anlaufschwierigkeiten und dann Pech hatte, war im Grunde ein Fehleinkauf. Später dann Christofte, Steinmann und Fuchs. Das war teilweise dann auch einfach glücklos. Gute Ideen und einige Lichtblicke hatten wir ja selbst in den 90ern immer mal wieder drin (Polster, Labbadia, Munteanu, Oliseh), aber daneben spielten eben auch eine Menge Spieler, die 10 Jahre vorher niemals hätten zum FC wechseln können, sondern eher nach Bochum, Karlsruhe oder Nürnberg.

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1799
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14103 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 11:59:13 »
Das war die erste Saison von drei super Jahren. 87/88 haben wir die gleiche Punktzahl geholt wie in der Doublesaison 77/78. Von Versagen kann natürlich keine Rede sein. Dass wir nicht Meister wurden, lag an einfach noch besseren Bremern, die auch einfach mal dran waren nach den vielen Anläufen und knappen Meisterschaftsniederlagen in den 80er Jahren. Die Vizemeisterschaft haben wir aber hergeschenkt, weil wir am letzten Spieltag in Hannover verloren haben (glaube ich). In den beiden Folgejahren hätten wir allerdings Meister werden können, da haben wir es selbst verbockt, insbesondere 88/89. Da hatten wir nach meiner Meinung die beste Mannschaft, haben es aber im entscheidenden Momenten unnötig verkackt. Das war sehr schade. 89/90 waren wir nicht mehr ganz so stark, es hätte aber trotzdem zum Titel reichen können, in dem Jahr waren aber die Bayern einen Tick besser. Insgesamt war es schon unglücklich, dass wir zwischen 87 und 91 keinen Titel geholt haben. Wäre verdient gewesen. Trotzdem bleibt es die schönste Zeit in meinem Fanleben. Die Mannschaft hatte das Divenhafte der frühen 80er abgelegt, war willig, spielte ansehnlichen Fußball und hatte einfach Klasse. Sie war hervorragend besetzt, allerdings eben auf den Punkt, es war klar, dass das keine Mannschaft war, die so fünf oder mehr Jahre zusammenbleibt, weil einige Spieler auf dem Höhepunkt ihrer Karriere waren. Die Fehler, die man anschließend gemacht hat, sind oft genug benannt und beklagt worden. Jedenfalls war es die letzte große Tat von Karl-Heinz Thielen, diese Mannschaft 1986 und 1987 mit genau den richtigen Spielern (Olsen, Görtz, Woodcock, ein Jahr später Povlsen) verstärkt zu haben. Dazu Daum, der Hässler zur Weltklasse verhalf. War schon ne geile Zeit.

und trotzdem konnte man bei 99,9 % der Spiele um 15 Uhr 15 in Müngersdorf am Stadion ankommen und hatte freie Platzwahl....

Offline KHHeddergott

  • Der Bruce Willis der Quartalsberichte
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28738
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14104 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 12:21:36 »
Denn es ist komplett unverständlich, dass wir in finanzielle Nöte geraten sind.

Dunkel erinnere ich mich, daß in der Zeit Transfers auch aus dem lokalen Rechtsanwältesteuerberater-Miljö "finanziert" wurden. Sehr wahrscheinlich tut man gut daran, diesbezüglich keine Transparenz einzufordern...
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9094
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14105 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 12:24:21 »
Ja, das stimmt, womit wir spätens hier wieder bei den Hässler-Millionen wären. Denn es ist komplett unverständlich, dass wir in finanzielle Nöte geraten sind. Die Mannschaft war zwar in den 80er Jahren sicherlich gut bezahlt, aber sie war ja auch eine Topmannschaft, die fast immer international dabei war und auch Geld eingespielt hat. Unsere Sponsoren gehörten ebenfalls im Ligavergleich mit zu den besten. Klar, 1986 und 1987 waren sportlich schlechte Jahre, daher hat man in die Mannschaft investiert, aber nicht mit horrenden Ablösesummen. Olsen wollte allerdings 500000 DM Gehalt, was damals wahrscheinlich nicht mal die Bayern bezahlt haben, weil er ablösefrei war. Anschließend holte man noch Kohler für 2,5 Mio. EUR. Für die Rückholaktion Littbarskis musste er selbst ja die Ablöse schon vorschießen, was ich kaum verstehen konnte, da ja auch Großverdiener wie Schumacher und Klaus Allofs weg waren. Womöglich hat man viele Spieler dann doch überbezahlt, anders kann es ja nicht sein. Trainerwechsel wie die von Löhr zu Kessler und dann zu Daum haben sicher auch Geld gekostet. Aber damals war ja deutlich weniger Transparenz als heute. Wer sich hinter den Kulissen noch die Taschen vollgemacht hat, wird man heute nicht mehr herausfinden.


Man nahm aber ja in der Folge auch für Hässler, Kohler und Povlsen über 20 Mio. DM ein. Mit diesem Geld hat man aber die Qualität nicht gehalten, sondern zu viel Geld in abgehalfterte Namen oder Durchschnitt investiert. Rahn, Dreßen, Trulsen, Ordenewitz, Higl, selbst Henrik Andersen, der zwar eine gute Idee war, aber leider erst Anlaufschwierigkeiten und dann Pech hatte, war im Grunde ein Fehleinkauf. Später dann Christofte, Steinmann und Fuchs. Das war teilweise dann auch einfach glücklos. Gute Ideen und einige Lichtblicke hatten wir ja selbst in den 90ern immer mal wieder drin (Polster, Labbadia, Munteanu, Oliseh), aber daneben spielten eben auch eine Menge Spieler, die 10 Jahre vorher niemals hätten zum FC wechseln können, sondern eher nach Bochum, Karlsruhe oder Nürnberg.
Deinen Beitrag von gestern Abend unterschreibe ich zu 100%, sehr sehr schön zusammengefasst.
Und hier in dem Beitrag machst du wieder alles kaputt indem du Trulsen und Dreßen erwähnst, musste das wirklich sein? :-/ :D
Bleiben sie ordentlich!

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15762
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14106 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 12:31:35 »
Deinen Beitrag von gestern Abend unterschreibe ich zu 100%, sehr sehr schön zusammengefasst.
Und hier in dem Beitrag machst du wieder alles kaputt indem du Trulsen und Dreßen erwähnst, musste das wirklich sein? :-/ :D
Immerhin hat er Andreas Keim verschwiegen.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28896
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14107 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 12:38:49 »
Immerhin hat er Andreas Keim verschwiegen.

das kann ich bestätigen, der beitrag war keimfrei.

Offline KHHeddergott

  • Der Bruce Willis der Quartalsberichte
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28738
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14108 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 12:39:02 »
Immerhin hat er Andreas Keim verschwiegen.

Und Lobi hat auch nur Glück, daß es 1988 noch keine Trikots mit "Günter Schlipper"-Flock gab.
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15762
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14109 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 12:43:42 »
Und Lobi hat auch nur Glück, daß es 1988 noch keine Trikots mit "Günter Schlipper"-Flock gab.

Das war ein richtig guter Fußballer. Leider auch ein Vorbild in Sachen Professionalität für Lottner & Co. ;)
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Online Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14046
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14110 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 13:24:14 »
Die Transfers von Polster, Munteanu, Labbadia und später noch Oliseh waren Mitte der 90er unsere verzweifelte letzte Patrone, um wieder den Anschluss an die Top 5-7 der Liga zu erreichen. Dumm nur, dass wir in der Defensive nur noch Schrott eingekauft haben. Mit Ausnahme des Kurzengagements von Beiersdorfer.
FC: spürbar schlecht

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6572
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14111 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 23:15:05 »
Fernab der Vergangenheit fiel mir eben Vincent ein. MW inzwischen bei 600T€= 1/20 seines MWs zum Zeitpunkt des Wechsels und eine Stammkraft ist er in Ostende auch nicht. 230 Minuten auf 10 Spiele verteilt. Hoffentlich hat er wenigstens ab und an etwas Spaß mit den Zwillingen.
Jetzt ist er weg 👍

Offline neuköln

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 145
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14112 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 23:29:18 »
Man nahm aber ja in der Folge auch für Hässler, Kohler und Povlsen über 20 Mio. DM ein. Mit diesem Geld hat man aber die Qualität nicht gehalten, sondern zu viel Geld in abgehalfterte Namen oder Durchschnitt investiert.

Mir fällt da noch Andrzej Rudy ein, der erst mal gefühlt ewig lange nicht spielen durfte, weil er ohne Vereinbarung mit seinem polnischen Exverein und dem polnischen Verband nach Köln wechselte und dann auch - gelinde gesagt - nicht ganz die Erwartungen erfüllen konnte.

Offline neuköln

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 145
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14113 am: Donnerstag, 06.Jan.2022, 23:32:52 »
Fernab der Vergangenheit fiel mir eben Vincent ein. MW inzwischen bei 600T€= 1/20 seines MWs zum Zeitpunkt des Wechsels und eine Stammkraft ist er in Ostende auch nicht. 230 Minuten auf 10 Spiele verteilt. Hoffentlich hat er wenigstens ab und an etwas Spaß mit den Zwillingen.

Koziello habe ich im Oktober in Ostende spielen sehen. Er wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt, fiel erst mal spielerisch sehr positiv auf (keine Ahnung, warum er kein Stammspieler war), flog dann aber in der Schlussphase mit gelb-rot vom Platz. In den letzten Wochen war er dann verletzt, und überhaupt läuft das in Ostende gerade nicht sehr rund, weder für den Verein noch für ihn. Tut mir leid für ihn, das ist ein Spieler, den ich sehr gerne sehe.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7198
Na Palm

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15539
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14115 am: Freitag, 07.Jan.2022, 10:45:26 »
Und Hotte hat nicht unterschrieben??

Online fc-Markus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 442
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14116 am: Freitag, 07.Jan.2022, 11:06:15 »
Und Hotte hat nicht unterschrieben??

Durch die Blume geschrieben hörte sich das vom Andi so an als wäre der kleine Kettenraucher am schmollen weil der FC ihn entlassen hat .
Übrigens , das Trikot ist schon fein auch wenn es mehr als Wetshirt durchgeht .

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6572
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14117 am: Freitag, 07.Jan.2022, 11:09:18 »
Mir fällt da noch Andrzej Rudy ein, der erst mal gefühlt ewig lange nicht spielen durfte, weil er ohne Vereinbarung mit seinem polnischen Exverein und dem polnischen Verband nach Köln wechselte und dann auch - gelinde gesagt - nicht ganz die Erwartungen erfüllen konnte.
Rudy hat doch eine Zeitlang  richtig gut gespielt, aber dann hatte er Terz mit seiner Perle und war vollkommen  von der Rolle. Davon hat er sich nicht  mehr  erholt, glaube ich.
Jetzt ist er weg 👍

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17086
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14118 am: Sonntag, 09.Jan.2022, 21:13:02 »
Hatte ganz vergessen, dass Klünter noch beim BigCityClub spielt.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 26698
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14119 am: Sonntag, 09.Jan.2022, 21:14:34 »
Hatte ganz vergessen, dass Klünter noch beim BigCityClub spielt.
Dann bist du im falschen Thread.
🕊️

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17086
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14120 am: Sonntag, 09.Jan.2022, 21:15:47 »
Dann bist du im falschen Thread.

Jetzt weis ich es doch wieder.  :D
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4713
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14121 am: Donnerstag, 13.Jan.2022, 18:21:09 »
Taner Yalcin, ehemaliger Profi beim 1.FC Köln über seinen gescheiterten Traum.

https://www.youtube.com/watch?v=Y-5-VwW1zK4

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3184
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14122 am: Donnerstag, 13.Jan.2022, 18:34:22 »
Taner Yalcin, ehemaliger Profi beim 1.FC Köln über seinen gescheiterten Traum.

https://www.youtube.com/watch?v=Y-5-VwW1zK4

Hab jetzt die Hälfte gesehen und es hätte vielleicht ganz interessant sein können, wenn nicht der Interviewer dauerhaft reden und die Antworten in seinen Endlosfragen vorgeben würde. Aber Taner ist auf der anderen Seite ja auch nicht gerade gesprächig.
„Am besten, Flugzeug stirzt ab."

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4713
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14123 am: Donnerstag, 13.Jan.2022, 19:17:28 »
Hab jetzt die Hälfte gesehen und es hätte vielleicht ganz interessant sein können, wenn nicht der Interviewer dauerhaft reden und die Antworten in seinen Endlosfragen vorgeben würde. Aber Taner ist auf der anderen Seite ja auch nicht gerade gesprächig.

Ja ist ein bisschen sehr holprig, auch weil Taner offenbar nicht unbedingt ein sprachliches Genie ist. Vielleicht hat Daum ihm wirklich zu früh zum Schulabbruch geraten ;) Interessant fand ich nur am Anfang, dass das ja scheinbar sein ehemaliger Lehrer ist.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7140
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14124 am: Freitag, 14.Jan.2022, 00:13:43 »
Ich habe nur einen kurzen Ausschnitt gesehen, aber seine Mimik und Körpersprache wirken auf mich nicht ganz normal.

Schon auch etwas hart diese Seite zu sehen. Für jemand der nie irgendwo professionell gegen den Ball getreten hat ist es ja Recht einfach sich damit abzufinden kein Fußballstar geworden zu sein, das es an einem der so nah dran war dann doch nagt wenn er es nicht schafft ist nachvollziehbar aber trotzdem traurig.

Wirkt ziemlich nett, ich hoffe er findet nachhaltig seinen Platz in der "normalen" Welt.

Offline Oropher

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 697
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14125 am: Freitag, 14.Jan.2022, 00:52:45 »
Naja, spielt doch seit letztem Sommer immerhin wieder Mittelrheinliga. https://www.transfermarkt.de/taner-yalcin/leistungsdaten/spieler/52891

Freut mich das er zumindest nen neuen Verein gefunden hat.

Online Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33105
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14126 am: Freitag, 14.Jan.2022, 09:40:33 »
"Vor 12 Jahren unter Daum sein Debüt gegeben"... das ist erst 12 Jahre her? Puh. Gefühlt ist die ganze Daum-Ära irgendwie schon viel länger her.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16450
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14127 am: Freitag, 14.Jan.2022, 12:55:02 »
"Vor 12 Jahren unter Daum sein Debüt gegeben"... das ist erst 12 Jahre her? Puh. Gefühlt ist die ganze Daum-Ära irgendwie schon viel länger her.

Ich wiederum finde es krass, wie schnell die letzten 12 Jahre verflogen sind. Ich meine, das sei gestern gewesen. Vor 10 Jahren hat Spinner hier angefangen. Unfassbar.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 26698
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14128 am: Freitag, 14.Jan.2022, 13:15:07 »
"Dominick Drexler im Interview über Schalke 04 und den 1. FC Köln | Express" https://amp.express.de/sport/fussball/dominick-drexler-im-interview-ueber-schalke-04-und-den-1-fc-koeln-85132
🕊️

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17086
Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Antwort #14129 am: Freitag, 14.Jan.2022, 16:34:34 »
"Dominick Drexler im Interview über Schalke 04 und den 1. FC Köln | Express" https://amp.express.de/sport/fussball/dominick-drexler-im-interview-ueber-schalke-04-und-den-1-fc-koeln-85132

Ach den gibt es ja auch noch.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?