Autor Thema: Umbau des Geissbockheims  (Gelesen 275345 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20099
  • Geschlecht: Männlich
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1680 am: Montag, 11.Mai.2020, 13:00:30 »
Was'n das für ein Propagandavideo.
Was erwartest du? Soll der effzeh im Video die Gegner des Ausbaus zu Wort kommen lassen?
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29591
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1681 am: Montag, 11.Mai.2020, 13:09:19 »
Beim Thema GBH bin ich ganz auf Seiten des FC, weil die Gegenposition ein absoluter Humbug ist, für die man sich ganz schön was in die Tasche lügen muss, um das zu vertreten. Und nochmals, das schreibe ich als Nabu-Mitglied und ambitionierter Hobby-Tierfotograf.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38768
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1682 am: Montag, 11.Mai.2020, 13:13:52 »
Finde an dem Video nichts verwerfliches. Bin auch Befürworter des Ausbaus, wobei ich immer noch so meine Zweifel habe, ob dieser Ausbau dauerhaft ausreichend ist. Aber da vertraue ich einfach mal den Leuten, die sich mit der Thematik schon unzählige Stunden beschäftigt haben.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2909
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1683 am: Montag, 11.Mai.2020, 13:39:08 »
Was erwartest du? Soll der effzeh im Video die Gegner des Ausbaus zu Wort kommen lassen?
Kommen Sie ja sogar. Der Herr von den Grünen, zumindest seine Partei wird ja gegen den Ausbau stimmen.

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1684 am: Montag, 11.Mai.2020, 14:15:58 »
Beim Thema GBH bin ich ganz auf Seiten des FC, weil die Gegenposition ein absoluter Humbug ist, für die man sich ganz schön was in die Tasche lügen muss, um das zu vertreten. Und nochmals, das schreibe ich als Nabu-Mitglied und ambitionierter Hobby-Tierfotograf.

Naja, erst einmal tut sich der FC sehr schwer mit der Wahrheit, wenn er behauptet, dass der Ausbau nur dem Breitensport zugute kommt. Dazu kann man hier im Forum entsprechende Post von van Gool und Geater125 lesen.
baenderriss = bänderriss

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2909
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1685 am: Montag, 11.Mai.2020, 14:27:44 »
Naja, erst einmal tut sich der FC sehr schwer mit der Wahrheit, wenn er behauptet, dass der Ausbau nur dem Breitensport zugute kommt. Dazu kann man hier im Forum entsprechende Post von van Gool und Geater125 lesen.
Sagen Sie doch gar nicht. Sie sagen das die Plätze AUCH für den Breitensport zur Verfügung stehen sollen. In erster Linie natürlich dem eigenen Nachwuchs.

Offline RB-Thomas

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 165
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1686 am: Montag, 11.Mai.2020, 14:39:06 »
Naja, erst einmal tut sich der FC sehr schwer mit der Wahrheit, wenn er behauptet, dass der Ausbau nur dem Breitensport zugute kommt. Dazu kann man hier im Forum entsprechende Post von van Gool und Geater125 lesen.

bitte keine falsch-informationen verbreiten! richtig ist: der fc sagt, dass die plätze außerhalb der trainingszeiten AUCH vom breitensport genutzt werden können.

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3180
Stadiongänger seit 1962

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2909
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2482
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1689 am: Montag, 11.Mai.2020, 17:58:59 »
https://www.express.de/koeln/entscheidung-im-rat-stadt-koeln-macht-weg-fuer-geissbockheim-ausbau-frei-36676200



bla bla bla... "Danach soll der FC das Verfahren anhalten und zusammen mit der Stadt neue Alternativen entwickeln" ... bla blubb.

Für mich wieder nur Wahlpropaganda. OB Armlänge wird den Ausbau schon zu verhindern wissen.

Ich wünsche mir, dass ich Lügen gestraft werde, glaube das alles aber erst, wenn ich die Bagger anrollen sehe.


Hoooodieeee

Offline Geater125

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 202
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1690 am: Donnerstag, 21.Mai.2020, 16:33:11 »
Interessant wird es am Montag, wenn wir von Herrn Greitemann in der BV03-Sitzung das Verfahren nochmal erläutert bekommen. Ich nehme ne Maske und ne Flasche Wasser mit. Kann dauern ;)

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38768
  • Turban von Benno Schmitz
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20099
  • Geschlecht: Männlich
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1692 am: Freitag, 22.Mai.2020, 08:31:10 »
https://www.express.de/koeln/-schafe--attacken-bauprojekt-gleueler-wiese--schaefer-zerpflueckt-den-1--fc-koeln-36708970
Klasse!
Ein wilder Camper der in Köln noch nie eine schönere Wiese gesehen hat, wo ich mich dann Frage in welchem cm Radius er sich bislang bewegt hat.... Ein Politiker Enkel der die Pläne seines Großvaters nicht verstanden hat und ein Schäfer der für eine völlig reißerische Schlagzeile herhalten muss, ohne etwas gravierendes gesagt zu haben. Das ist dann Mal wieder Express Journalismus in Hochform.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38768
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1693 am: Freitag, 22.Mai.2020, 08:39:28 »
Klasse!
Ein wilder Camper der in Köln noch nie eine schönere Wiese gesehen hat, wo ich mich dann Frage in welchem cm Radius er sich bislang bewegt hat.... Ein Politiker Enkel der die Pläne seines Großvaters nicht verstanden hat und ein Schäfer der für eine völlig reißerische Schlagzeile herhalten muss, ohne etwas gravierendes gesagt zu haben. Das ist dann Mal wieder Express Journalismus in Hochform.
Bei der Überschrift dachte ich auch, dass da jetzt was ganz krasses kommt. Dann letztendlich nur lauwarme Luft.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14607
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1694 am: Freitag, 22.Mai.2020, 09:17:20 »
Schäfchen zählen, Schäfchen ins Trockene bringen und die Leser für Schafe halten, denen man jeden Schafscheiss unterjubeln kann.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1432
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1695 am: Freitag, 22.Mai.2020, 10:23:25 »
Und hier in Klettenberg haben se mal eben ein riesen Loch direkt neben der Luxemburger in die Wiese gekloppt....Hat die Größe von nem Fussballfeld :-)

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2909
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1696 am: Freitag, 22.Mai.2020, 10:34:30 »
Und hier in Klettenberg haben se mal eben ein riesen Loch direkt neben der Luxemburger in die Wiese gekloppt....Hat die Größe von nem Fussballfeld :-)

Für den Tunnel der Linie 18 und die Erweiterung der Fahrbahnen dort.   Das Loch wird wohl ein Überlaufbecken.

Online difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5360
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1697 am: Freitag, 22.Mai.2020, 13:15:08 »
Reker: der Grüngürtel soll unverändert bleiben


. Pro

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14607
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1698 am: Freitag, 22.Mai.2020, 13:19:32 »
Reker: der Grüngürtel soll unverändert bleiben


 Pro

Da sorgt sie dann schon für eine Armlänge Abstand.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38768
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1699 am: Freitag, 22.Mai.2020, 13:20:42 »
Da sorgt sie dann schon für eine Armlänge Abstand.
In Zeiten von Corona umso wichtiger!
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1432
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1700 am: Freitag, 22.Mai.2020, 15:09:29 »
Für den Tunnel der Linie 18 und die Erweiterung der Fahrbahnen dort.   Das Loch wird wohl ein Überlaufbecken.


Ein neues Freibad :-)

Offline Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1432
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1701 am: Freitag, 22.Mai.2020, 15:36:38 »
https://www.express.de/koeln/wahlprogramm-praesentiert-ob-henriette-reker--so-will-sie-bei-den-koelnern-punkten-36739776


„Der Grüngürtel bleibt unantastbar“, betonte Reker. Das bedeutet, dass sie im Stadtrat entgegen ihrer früheren Haltung gegen den vom 1. FC Köln geplanten Ausbau des Trainingsgeländes am Geißbockheim stimmen werde.

„Das Verständnis dafür, dass wir Naturrasen in einem Landschaftsschutzgebiet, das bisher allen zugänglich ist, in Kunstrasen mit privater Nutzung verwandeln, ist in den letzten Jahren gewichen“, sagte Reker. „Die Unantastbarkeit des Grüngürtels steht am 13. September zur Wahl.“

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10355
  • Geschlecht: Männlich
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1702 am: Freitag, 22.Mai.2020, 15:55:40 »
„Das Verständnis dafür, dass wir Naturrasen in einem Landschaftsschutzgebiet, das bisher allen zugänglich ist, in Kunstrasen mit privater Nutzung verwandeln, ist in den letzten Jahren gewichen“, sagte Reker. „Die Unantastbarkeit des Grüngürtels steht am 13. September zur Wahl.“

Eine Marionette der Grünen und ein Wendehals erster Güte. Die Plätze werden nicht nur dem FC sondern auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das Reker hier in die Fake-News der ideologisch verblendeten Grüngürtelfanatiker einschlägt sagt alles über diese Person aus. Man kann das Gesamtprojekt diskutieren (Hut ab vor Ho, der dies mit einer Seelenruhe jedem noch so Ahnungslosen in den Facebookgruppen zu erläutern versucht) aber dann bitte auch mit Fakten.

Der Grüngürtel war immer als Sport- und Naherholungsgebiet gedacht, die Gutachten haben auch alle Fake-News der Gegner (Frischluftkorridor usw.) entkräftet. Man muss nicht für das Projekt sein aber Reker hat einfach keine Courage und fehlendes Rückgrat. Soll der FC am besten nach Frechen ziehen und die Gewerbesteuer dort abführen. Ebenso muss aber dann die wichtige Grünfläche zu 100% geschützt werden (und bei Nutzung als Hundekackwiese mit empfindlichen Geldstrafen geahndet werden).
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2909
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1703 am: Montag, 25.Mai.2020, 17:29:34 »

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5090
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1704 am: Montag, 25.Mai.2020, 17:57:13 »
Was mir bei der Diskussion fehlt ist ein Plan B seines des FCs. Bis heute gibt es keine wirkliche Nutzugsanalyse die auf Zuwachspotentiale des Platzbedarfs für mehr Mitarbeiter o ä.   eingeht. Wenn ich mich gefühlt zehn Jahre für diese Sache mit der Lokalpolitik herumschlage, sollte man sich schon sicher sein, dass die Planung auch noch den Bedarf in zehn Jahren deckt. Ich halte die Idee neues NLZ außerhalb des Gbh durchaus für bedenkenswert. Auf mich wirkt das alles nur noch dogmatisch, nach dem Motto, wir haben ein Mal beschlossen  dass alles am Gbh sein soll, also muss der ewige Kampf jetzt durchgefochten werden. Klar, eine qualifizierte Bedarfsanalyse hätte es schon vor Jahren geben sollen. Doch es ist nie zu spät, das nachzuholen.

.

"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7744
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1705 am: Montag, 25.Mai.2020, 18:07:15 »
Was mir bei der Diskussion fehlt ist ein Plan B seines des FCs. Bis heute gibt es keine wirkliche Nutzugsanalyse die auf Zuwachspotentiale des Platzbedarfs für mehr Mitarbeiter o ä.   eingeht. Wenn ich mich gefühlt zehn Jahre für diese Sache mit der Lokalpolitik herumschlage, sollte man sich schon sicher sein, dass die Planung auch noch den Bedarf in zehn Jahren deckt. Ich halte die Idee neues NLZ außerhalb des Gbh durchaus für bedenkenswert. Auf mich wirkt das alles nur noch dogmatisch, nach dem Motto, wir haben ein Mal beschlossen  dass alles am Gbh sein soll, also muss der ewige Kampf jetzt durchgefochten werden. Klar, eine qualifizierte Bedarfsanalyse hätte es schon vor Jahren geben sollen. Doch es ist nie zu spät, das nachzuholen.


Sobald man diese Büchse öffnet, ist es "Aus". Man bekäme dann an dieser sensiblen Stelle keine Genehmigung mehr. Letztlich steht eine bislang komfortable Ratsmehrheit. Zudem sind die Planungen ja fertig-und welcher Bauherr plant zwei Bauvorhaben gleichzeitig, falls das eine scheitert? Klar ist, dass die Planungen für das Jetzt und Hier reichen, und zudem ein Bau an anderer Stelle nicht finanzierbar wäre. Denn man müsste ja die Zelte am GBH abbrechen- eine Teilung auf viele Standorte will wohl keiner. Mithin könnte man die vorhandenen Anlagen nicht mehr weiternutzen. Alleine daran scheitert ein sinnvoller Plan B.
Die wilde 1317

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5090
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1706 am: Montag, 25.Mai.2020, 18:32:47 »
Sobald man diese Büchse öffnet, ist es "Aus". Man bekäme dann an dieser sensiblen Stelle keine Genehmigung mehr. Letztlich steht eine bislang komfortable Ratsmehrheit. Zudem sind die Planungen ja fertig-und welcher Bauherr plant zwei Bauvorhaben gleichzeitig, falls das eine scheitert? Klar ist, dass die Planungen für das Jetzt und Hier reichen, und zudem ein Bau an anderer Stelle nicht finanzierbar wäre. Denn man müsste ja die Zelte am GBH abbrechen- eine Teilung auf viele Standorte will wohl keiner. Mithin könnte man die vorhandenen Anlagen nicht mehr weiternutzen. Alleine daran scheitert ein sinnvoller Plan B.
Das beantwortet aber nicht, weshalb man ein 20 Mio. Projekt nur für den Jetzt - Bedarf plant. Ich finde, bevor man in einen jahrelangen Streit geht und es ist ja keinesfalls überraschend das es so lange dauert, sollte man  sich doch selbst darüber im Klaren sein, was der sinnvollste Zukunftsweg ist. Und wenn man dann nicht mal beantworten kann, ob man z. B. mit einer zukünftigen Erweiterung auch 250 oder 300 Mitarbeiter an einem Standort Gbh arbeiten lassen kann, wenn man z. B. dafür die Jugend auslagern müsste, dann wirkt das auf mich wie Flickschusterei. Das hat dann eher wenig mit der berühmten Büchse zu tun, sondern mit keiner professionellen Vorbereitung und Durchführung eines großen Projektes. Bei so einer zukunftsweisenden Entscheidung erwarte ich schon Alternativpläne und eine seriöse Bedarfsplanung, die bisherige Wachstumspotentiale mit einbezieht.

.

"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7744
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1707 am: Montag, 25.Mai.2020, 20:11:12 »
Das stimmt- man hat es unter der früheren Führung sicher nicht perfekt eingestielt. Planerisch und politisch.-Im jetzigen Zeitpunkt ist es so, dass man Alternativen geprüft und verworfen hat. Einen nochmaligen Ausbau an dieser Stelle über den jetzt geplanten hinaus wird es sicher nicht mehr geben, das Projekt ist aber so geplant, dass weiteres Wachstum innerhalb der geplanten Räume möglich ist.
Die wilde 1317

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14952
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1708 am: Montag, 25.Mai.2020, 21:17:41 »
Sobald man diese Büchse öffnet, ist es "Aus". Man bekäme dann an dieser sensiblen Stelle keine Genehmigung mehr. Letztlich steht eine bislang komfortable Ratsmehrheit. Zudem sind die Planungen ja fertig-und welcher Bauherr plant zwei Bauvorhaben gleichzeitig, falls das eine scheitert? Klar ist, dass die Planungen für das Jetzt und Hier reichen, und zudem ein Bau an anderer Stelle nicht finanzierbar wäre. Denn man müsste ja die Zelte am GBH abbrechen- eine Teilung auf viele Standorte will wohl keiner. Mithin könnte man die vorhandenen Anlagen nicht mehr weiternutzen. Alleine daran scheitert ein sinnvoller Plan B.

Auch das muss man imho weniger dogmatisch sehen. Der FC versteift sich darauf seit Jahren, dass die Jugendspieler den Sichtkontakt zu den Profis behalten sollen, also auf demselben Gelände trainieren sollen wie die Profis. Das ist zwar wünschenswert und ideal, aber wenn es in der Realität nicht funktioniert, muss man sich davon lösen. Entscheidend ist nicht der Kontakt zu den Profis, sondern wettbewerbsfähige Trainingsbedingungen für alle Mannschaften des FC. Wenn das nur an getrennten Standorten geht, dann muss das vor dem Ideal eines gemeinsamen Vereinsheimes stehen. Das GBH ist aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Wenn es in Köln keinen Flecken gibt, an dem man den FC neu und als Ganzes beheimaten kann und das am alten Standort auch nicht geht, dann muss man neu denken. Das hätte schon längst passieren müssen, aber dafür ist der FC einfach zu konservativ.

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2482
Re: Umbau des Geissbockheims
« Antwort #1709 am: Mittwoch, 27.Mai.2020, 17:06:57 »
Btw, in ihrer Sitzung vom 25. Mai hat die Bezirksvertretung Lindenthal bezgl. Geissbockheim und Flächennutzungs- und Bebauungspan entschieden, die einzigen beiden Tagesordnungspunkte auf die Sizung am 8. Juni zu verschieben.

OB Armlänge wird ihr Ziel erreichen. Die totale Verarschung des Effzeh und den Bankrott der Stadt.
Hoooodieeee