Autor Thema: Trainingsberichte  (Gelesen 135016 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3243
Re: Trainingsberichte
« Antwort #570 am: Freitag, 12.Jul.2019, 12:12:55 »
Luschen

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26038
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #571 am: Freitag, 12.Jul.2019, 12:13:05 »
Danke :) hat Spaß gemacht

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26038
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #572 am: Freitag, 12.Jul.2019, 12:28:53 »
Kessler hat heute komplett gefehlt, keine Ahnung warum 🤔

Offline boeckle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17
Re: Trainingsberichte
« Antwort #573 am: Freitag, 12.Jul.2019, 12:45:15 »
Beste Aktion war als cordoba den sterbenden Schwan markiert hat  :D  heute Mittag 16uhr geht's weiter

facepalm

  • Gast
Re: Trainingsberichte
« Antwort #574 am: Freitag, 12.Jul.2019, 12:47:06 »

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26038
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #575 am: Freitag, 12.Jul.2019, 15:22:30 »
Kurz nochmal zusammengefasst:

Die Spieler kamen kurz vor 10 mit den E-Bikes angeradelt(gefahren), da ich am Anfang als einzigster in dem Bereich stand wo sie ankamen wurde ich von einigen Spielern freundlich begrüßt (Koziello, Ehizibue, Sobiech). Als alle da waren setzte auch stärkerer Regen ein.
Es wurde mit den üblichen Warmmachübungen angefangen, mit Bändern gearbeitet...dann ging es über in Sprintübungen, es waren immer 2 zusammen und der eine war per Band eingespannt wie ein Brauereipferd und musste wegziehen, dann wurde gewechselt.
Danach gab es kleine Hütchen mit nem Tennisball drauf, etwa 1m entfernt von ner Linie auf dem die Speiler standen und auf Kommando musste man den 1 m zum Ball greifen und dann in die andere Richtung wegsprinten, in 5er Gruppen und mit viel Ehrgeiz den Sprint jeweils zu gewinnen.
Verstraete scheint mir da nicht gerade der langsamste zu sein :)
Menger hat die Torhüter mit ein paar Übungen warmgeschossen, da zeichnete er sich aus das er den Ball immer schön in den Winkel zimmern konnte, dementsprechend mussten die Keeper schön fliegen.
Es gab noch eine kurze Gewitterpause, aber die ging nicht lange...danach wurden in kleineren und größeren Formen Kurzpass, Pressing trainiert mit immer 3 Teams, ohne Leibchen, und  Team blau, Team gelb. Alles immer mit enorm Speed und Wettkampfcharakter. Das dann 2x ohne Tor und zum Abschluss mit 2 Toren und Torhüter...da hatte Timo einmal einen Monsterreflex und ein sicheres Tor verhindert. Viel Tore vielen nicht und es war doch mehr ein Gewusel bei dem ich nun niemand sonderlich schwach oder extrem stark gesehen habe...dafür war es auf zu engem Raum und Aktion auf Aktion.
Meiner Meinung nach gab es nicht soviel zu lachen, bis auf ein paar Situationen schienen mir alle ziemlich fokusiert und total bei der Sache ohne das man sagen könnte es herrschte eine negative Stimmung...im Gegenteil, das sah alles sehr harmonisch aus, aber doch mit Zug und Ehrgeiz.
Das Trainerteam ist in seiner Zusammenstellung eine Wohltat, vorbei mit Proletenverhalten. Beierlorzer scheint genau die richtige Respektsperson zu sein die es hier braucht...wie es fachlich aussieht sieht man erst wenn es ernst wird. Für mich wirkt es aber einfach stimmig und passend.
Nach Trainingsende wurde wieder zum Hotel geradelt.
Veh kam kurz in meine Richtung und begrüßte da ne Brünette/Blondine die er wohl von früher kannte...vielleicht ein ehemaliges Techtelmechtel aus der Reutlinger Zeit?
Sie hat noch ein Selfie mit ihm gemacht und wurde zusammen mit Veh von ihrem wohl neuen Lebensabschnittspartner fotografiert.
Eventuell findet Veh auch ihre Nummer wieder...aber wer weiß das schon :)

That´s it!

Offline Zwölferrat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 264
Re: Trainingsberichte
« Antwort #576 am: Mittwoch, 17.Jul.2019, 14:51:31 »
Ich hab mir heute die 11-Uhr-Einheit gegeben (mit 25min Verspätung) und wollte mal meine Eindrücke mit euch teilen. Dazu vorab: Ich beziehe mich dabei überwiegend nur auf diese eine Trainingsbeobachtung.

Erstmal zu den Übungen (bzw. denen, die ich mitbekommen habe):
Als ich ankam, waren die Spieler noch beim im Aufwärmen. Dazu wurde das Team in zwei Gruppen aufgeteilt und mit jeder Gruppe andere Übungen gemacht, ehe gewechselt wurde. Innerhalb der Gruppen wurden Tamdems gebildet, die sich in der Belastung abgewechselt haben. Nach Übungen, die nach Stabilisierung aussahen, kamen Sprints hinzu, die mit koordinativen Aspekten gespickt wurden, bei denen auch Konzentration gefragt war.
Darauf folgten Spielformen mit Ball. Die eine diente augenscheinlich der (Doppel-)Passgenauigkeit, während bei der anderen das Kombinieren auf engstem Raum mit anschließender Spielverlagerung über ca. 10m geübt wurde (Verlagerung immer nach 5/6 Kontakten).
Im Anschluss folgte eine Torschussübung, die auch den vorletzten und letzten Pass einbezog. Agiert wurde 3 (Angriff) gegen 2 (Verteidigung).
Den Abschluss bildete ein Spiel auf halben Feld. Der Kader wurde in drei Teams aufgeteilt. Zwei Teams spielten, eines pausierte. Nach jedem Tor wurde das pausierende Team gegen das Team ausgetauscht, das einen Treffer erzielt hatte.


Bei der Beobachtung habe ich natürlich versucht, auf möglichst viele Aspekte und Spieler zu achten (was bei meistens zwei gleichzeitigen Übungen und dieser Menge an Spielern nur bedingt gelingt).
Erstmal zu allgemeinen Beobachtungen: Die Stimmung in der Mannschaft erscheint wirklich ausgesprochen gut, positiv und locker. Hector hat gefühlt ein Dauergrinsen auf den Lippen, Easy macht den Eindruck als würde er sie alle lieben und auch Cordoba, Schindler und teilweise Özcan stechen mit ihrer Laune hervor. Auch Timo Horn wirkt gut gelaunt, wenngleich er in dieser Einheit überwiegend nicht beim Gros der Mannschaft war sondern mit den Keepern und Menger in Einzelübungen. Was mir außerdem aufgefallen ist: Spieler wie Sobiech, J. Horn, Schmitz, Hauptmann, Bader und in Abstrichen Terodde wirken häufig angespannt und verbissen, die restlichen Spieler (die man mehrheitlich eher der ersten 11 zuordnen würde) eher gelöster und lockerer.

Nun zu den Spielern: Kessler, Drexler, Katterbach und Meré sind ja bekanntlich aktuell nicht dabei. Der Übersichtlichkeit gehe ich den restlichen Kader einfach durch:

Timo Horn: Hatte ich wenig im Blick. Grundeindruck: Wirkt sehr fit und athletisch, konzentriert und gut gelaunt. In den Spielformen ist er nicht durch Fehler aufgefallen und hat solide gehalten.

J. Krahl: Ähnlich wie bei Horn, wenige Eindrücke, aber auch keinen Bock drin. Wirkt aber, als müsste er noch körperlich zulegen.

Brady Scott: Sehr auffällig, meist in positiver Hinsicht. Fiel beim Torschuss und dem Abschlussspiel mit bockstarken Paraden auf, hatte aber auch zwei Patzer gegen Cordoba - einmal, als Jhon ihn beim Klären mit dem Fuß störte und einmal, als er einen Ball unglücklich nach am Körper durchrutschen ließ. Meiner Meinung nach ein großes Talent, an dem wir noch viel Freude haben könnten.

Lasse Sobiech: Wirkte unauffällig, stark im Kopfball, einigermaßen solide. Allerdings ziemlich überfordert beim der Spielform zum Kurzpassspiel (was fairerweise auch nicht seine Kernkompetenz sein muss). Irgendwie wirkte er auf mich nicht so, als würde ich ihn gerne in der IV sehen, wenn die Angriffswellen der Top10-Buli-Clubs auf unser Tor zu rollen.

Rafael Czichos: Hier war mein Eindruck sehr ähnlich, mit leichten Abwandlungen. Weniger Kopfballstark, dafür aber spielerisch etwas stärker (aber bei schnellen Kurzpässen inkl. Umschalten auch ziemlich überfordert). Gleicher Eindruck wie bei Sobiech. Kein gutes Gefühl hinsichtlich der Buli-Top10, allerdings aufgrund seiner Spielpraxis, besserem Timing in Zweikämpfen und der anständigen Spieleröffnung mit leichtem Vorsprung gegenüber Sobiech. Die mangelnde Schnelligkeit (die in Spielen offensichtlich ist) fiel bei den Spielformen auf überwiegend kleinen Feldern nicht so sehr auf bzw. ins Gewicht.

Frederik Sörensen: Komplett anderer Eindruck. Für mich in diesem Training der solideste IV. Gutes Timing in Zweikämpfen, solide bei den Passübungen, gutes Kopfballspiel und anständige Spieleröffnungen. Hätte ich sonst gar keine Ahnung, wer in der IV die Nase vorn hat, hätte ich nach meinen heutigen Eindrücken auf Sörensen als gesetzten IV getippt. Hat mich sehr verwirrt, vor allem da er in den Testspielen gegen Frechen und/oder Dürrheim ganz schlimm drauf war.

Jonas Hector: Im Grund genommen, wie man ihn kennt: Sehr ballsicher, zweikampfstark, selten mal mit einem Fehler im Abspiel oder einem Ballverlust bei der Ballführung. Gut, weil unauffällig, würde ich sagen. Hatte ihn aber in diesem Training auch nicht sehr im Fokus.

Jannes Horn: Sagen wir es so: Er bot sich nicht unbedingt an. Zeigte zwar ab und an, dass er wirklich gut flanken kann (scharfe Flanke auf Jhon, der das Ding mit einem Flugkopfball reinzimmert). Ansonsten mit Licht und Schatten, aber wirklich nicht auffällig - in keine Richtung.

Ismael Jakobs: Sau stark, der Kerl. Kluge Laufwege, hohe Beweglichkeit, mega schnell und eine feine Technik. Trifft manchmal noch die falschen Entscheidungen, wirkt aber brutal motiviert. Würde mir wünschen, dass er die unglückliche Verletzung von Katterbach zum Ansporn nimmt, sich dessen Kaderplatz zu ergattern. Sehe ihn aber definitiv eher offensiv als auf LV.

Kingsley Ehizibue: Hat der Kerl lange Beine! Und mit denen weiß er einiges anzufangen. Nicht nur sau schnell, sondern auch technisch versiert, mit guten Pässen, klugen Tacklings und auch offensiv guten Aktionen. Dazu versteht er sich scheinbar mit allen blendend. Freue mich, ihn in der Buli spielen zu sehen.

Benno Schmitz: Ziemlich unauffällig, sowohl defensiv als auch offensiv. Hatte ihn nicht allzu oft im Blick. Die Geschwindigkeitsdefizite, die in Spielen auffallen, fielen bei ihm wie bei Czichos im Training nicht allzu stark auf. Wirkt allerdings nach wie vor, als könnte er gerne das ein oder andere Pfund an Kollegen abgeben.

Matthias Bader: Wirkt ziemlich überfordert. In den Passübungen nicht auf der Höhe, bei den Kurzpässen oft zu langsam und ungenau mit vielen Fehlern. Beim Abschlussspiel mit der ein oder anderen guten Aktion (v.a. Flanken) - das wars. Eine Leihe macht bei ihm - nach dem Eindruck dieses einen Trainings - absolut Sinn.

Birger Verstraete: Wirkt sicher und solide, ragte aber (mit Ausnahme einer Aktion) nicht heraus. Anständiger Antritt, gutes Passspiel mit ebenso guter Übersicht. Herausragend war eine präzise und scharfe Kopfballablage nach einem langen Ball, die wie eine Direktabnahme per Fuß direkt beim Stürmer landete.

Marco Höger: Der Zweite, der mich überraschte. Wirkte durchaus spritzig, sehr konzentriert und gewohnt hart in den Zweikämpfen. Versprühte das Gefühl von Sicherheit in Ballbesitz und überzeugte auch in der Einleitung von Angriffen. Definitiv nicht der gleiche Höger, der beim Gegentor gegen Reutlingen hinterhergekrochen ist.

Salih Özcan: Defensiv bissig und unangenehm für Gegenspieler, offensiv unglücklich und unkonzentriert. Seine Pässe kamen häufig nicht an, wenn auch immer mal wieder eine gute Aktion dabei war. Wirkte allerdings meistens recht locker und gut gelaunt, was mich angesichts seiner Stellung (offenbar ja auch dem Abstellgleis) überrascht hat.

Vincent Koziello: Hochmotiviert und konzentriert, allerdings körperlich im Zweikampf doch öfters unterlegen. Durch das Setting des kleinen Feldes war er aber auch allzu häufig ausgerechnet in Duellen mit Kanten wie Cordoba, Modeste, Terodde, Sobiech und Sörensen. Immer wieder aber auch mit starken Situationen, in denen er Probleme auf kleinstem Raum klug löste. Hab ihn noch nicht aufgegeben (vielleicht wirds noch was neben einem starken Nebenmann), aber er wird es schwer haben, schätze ich. Überrascht hatte mich sein schwacher Antritt bei den Sprintübungen - wobei er auch hier ausgerechnet neben den Langgräten Sobiech und Terodde lief, was wirklich komisch aussah.

Niklas Hauptmann: Eher unauffällig, in beide Richtungen. Stach nicht heraus, machte aber auch keine augenscheinlichen Fehler. Wirkt körperlich seinen Gegenspielern etwas eher gewachsen als Koziello. Auch er wird es schwer haben, könnte aber ggf. sogar gegenüber Koziello die Nase vorn haben.

Marcel Risse: Die nächste Überraschung. Was haben die dem gegeben? Ich konnte nichts von dem Risse erkennen, der sich in der 2. Liga in keinen Zweikampf getraut hat. Nach wie vor schnell, wenn auch nicht mehr ganz so spritzig wie früher. Bei Übungen, die seine wohl neuralgischen Zonen belasten könnten (v.a. Abstoppen), konnte ich keine Schonhaltung erkennen. Besonders überrascht hat mich ein sehr aggressiver Zweikampf, ich meine mit Hector. Das kam einem Pressschlag nahe, ohne dass er gezuckt hat. Nach diesem einen Trainingseindruck könnte er in der Saison tatsächlich nochmal eine Alternative von der Bank sein.

Louis Schaub: Er blieb in diesem Training eher unauffällig. Ehrlich gesagt hatte ich ihn bei vielen Übungen oft nicht im Blick. Beim Abschlussspiel stach er allerdings nicht heraus, hatte die ein oder anderen Ungenauigkeit beim Passspiel. Positiv war seine Bereitschaft, aggressiv in Zweikämpfe zu gehen.

Florian Kainz: Hatte ich ebenfalls eher seltener im Blick, was aber auch bei ihm zum Teil an seiner Unauffälligkeit lag. Suchte, wie schon in der Rückrunde, immer wieder erfolglos den Abschluss. Wendig ist er, Passspiel einigermaßen solide. Taktisch wirkt manches bei den Laufwegen nicht ganz überlegt.

Darko Churlinov: Starke Technik (v.a. im 1gegen1), gesundes Selbstvertrauen, gute Übersicht und anständiges Passspiel. Hat eine recht risikobehaftete Spielweise gezeigt, durch die er immer mal wieder auch Abspielfehler einstreute. Starker Abschluss, den er schnell und häufig sucht. Gefiel mir richtig gut.

Kingsley Schindler: Schnell, beweglich, konzentriert, mit einem guten Auge für Mitspieler. Dazu häufig in Kopfballduellen zu finden - oft mit Erfolg. Großer Einsatzwille, dazu immer wieder ein starker Abschluss mit dem ein oder anderen Tor. Gefiel mir ebenfalls sehr gut.

Anthony Modeste: In diesem Training eher blass. Immer mal wieder mit einem kaltschnäuzigen Abschluss, ansonsten nicht sehr präsent. Was mich überrascht hat, war sein extrem starker Antritt bei den Sprintübungen, bei denen er mit Schindler mithalten konnte.

Jhon Cordoba: Der trifft und trifft - auch im Training. Immer starker Einsatzwille, setzt wie gewohnt seinen Körper stark ein und provoziert so immer wieder Ballgewinne. Dazu ein gutes Timing, schlaue Bewegungen vor dem Tor im Vorfeld des Zuspiels oder der Flanke. In ein, zwei Aktionen nochmal einen Ball verstoppt, ansonsten: Top. Kleiner Exkurs allerdings: Ich habe nicht den Eindruck, dass er dem Trainerteam zuhört, wenn etwas erklärt wird. Er schien auch öfters mal ziemlich ahnungslos, was jetzt ansteht. Ich frage mich wirklich, wie das mit der Kommunikation klappt. Erklärt ihm das Team mit einem Übersetzer vor dem Training die Übungen, damit er bescheid weiß? Irgendwo las ich mal, er würde inzwischen deutlich mehr verstehen. Wenn das so wäre, wäre sein relativ demonstratives Nichtzuhören allerdings ziemlich respektlos (was ich daher nicht annehme). Weiß das jemand? Würde mich wirklich interessieren.

Simon Terodde: Unauffällig und in manchen Situationen ungewohnt inkonsequent im Abschluss. Wirkte mal verbissen, mal recht locker. Immer wieder hat er sich ins Kombinationsspiel eingeschaltet, was er wiederum recht gut machte. Es wirkte so, als wäre das einfach nicht eine seiner besseren Einheiten.

dazu noch Kevin Wimmer: Agierte ebenfalls unauffällig, allerdings auch ähnlich überfordert in den Passübungen wie Sobiech und Czichos. Eigenartig fand ich, dass er im Abschlussspiel das ein oder andere Mal Kommandos gab und lobte wie ein Abwehrchef (einmal an Risse). Sieht für mich derzeit nicht nach einer Verstärkung aus sondern reiht sich ein in die Riege seiner genannten Kollegen.

Wäre ich Trainer, der auf Basis dieser einen Einheit eine Aufstellung konzipieren müsste, würde diese (ohne Kenntnis bisheriger Leistungen und nur nach den Eindrücken dieses einen Trainings) folgendermaßen aussehen:

                              Horn


Ehizibue      Sörensen      Czichos       Hector


Schindler       Höger       Verstraete     Jakobs

                   Churlinov
                                 Cordoba

Bei offensiven Wechseln wären Modeste und Schaub erste Optionen, bei defensiven Wechseln... niemand. Dass es mir bei dieser IV gruseln würde, brauche ich sicher nicht detailliert auszuführen.
Aha 👍🏽

Offline Zwölferrat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 264
Re: Trainingsberichte
« Antwort #577 am: Mittwoch, 17.Jul.2019, 15:08:45 »
Achja, kleine Ergänzung noch vom Rande des Spektakels:

Veh hat sich den größten Teil der Einheit angeschaut. Anfangs am Rand und viel mit Handy in der Hand, beim Abschlussspiel dann immer wieder im Dialog mit dem Trainerteam. Zum Ende hin hat er öfter zum Hörer gegriffen (was angesichts der Geschichten rund um Skhiri, Nakamba, Meré und ggf. ja auch Horn nicht überraschend ist, denke ich).

Und Haubrichs war natürlich auch da, allerdings glaube ich nicht in der Nähe, als ich den kurzen Austausch von Volker Struth mit Horn mitbekommen habe (siehe Horn-Thread).
Aha 👍🏽

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10113
Re: Trainingsberichte
« Antwort #578 am: Mittwoch, 17.Jul.2019, 16:45:53 »
Kurzer Trainingsbericht vom heutigen "11 Uhr"-Training

Das heutige Training ging über 90 Minuten. Bis auf Mere, Drexler, Katterbach und Kessler waren alle am Start. Es gab einige Lauf- und Passübungen, sowie zwei Spielformen auf zwei große Tore, wobei das Spielfeld einmal ein 1/4 und dannach die Hälfte des Platzes betrug. Zwischen den Übungen war immer wieder kurzes Auslaufen angesagt. Die Sprintübungen waren zum Teil mit Wettkampfvorgaben versehen. Insgesamt konnte man engagierte Spieler sehen, denen man anmerkte, dass ihnen das Training auch Spaß machte.

Bei den Passübungen und Spielformen ging es vor allem darum, auf kleinem Raum schnelle Entscheidungen zu treffen, präzise zu Passen und nach Ballverlust sofort umzuschalten. Zugleich waren die Übungen so angelegt, dass es häufig kurze Sprints gab, so dass das Training auch konditionell einiges abverlangte. Wir haben mittlerweile ein sehr großes "Funktionsteam". So tummelten sich inkusive Beierlorzer und den beiden Assistenztrainern insgesamt 6 schwarzgekleidete "Übungsleiter" auf dem Trainingsplatz.

Bei den Spielern habe ich folgende Eindrücke gesammelt:

Birger Verstraete - wirkte sehr präsent und zweikampffreudig. Sucht den Zweikampf und bietet sich viel an. Man merkt ihm an, dass er die Mitspieler und ihre Laufwege noch nicht gut kennt, und deswegen die Abstimmung häufiger zu wünschen übrig lässt. Verstraete ist zwar nicht besonders groß, aber drahtig und kompakt, und körperlich durchaus beeindruckend. Jemand gegen den man nicht besonders gerne einen Zweikampf führen möchte.

Kingsley Ehizibue - ein Spieler bei dem einem sofort die Schnelligkeit auffällt. Hat trotz seiner meterlangen Beine einen guten Antritt und dürfte in der Endgeschwindigkeit in der Mannschaft ganz weit vorne sein. Technisch ist er gut, wirkt gelegentlich etwas verspielt und weniger abgeklärt als z.B. ein Verstraete.

Kingsley Schindler - ist schnell, athletisch, kopfballstark und hatte in seinen Aktionen viel Zug. Bei ihm hatte man das Gefühl, dass er sich mit den Mitspielern schon sehr gut versteht, und in Sachen Pass- und Laufwege die wenigsten Abstimmungsprobleme hatte.

Bei den bereits bekannten Spielern war augenfällig wie fit und spritzig Modeste auftrat. Er scheint in der Sommerpause einiges getan zu haben, und ist körperlich im Vergleich zur Rückrunde kaum wiederzuerkennen. Gut gefallen konnte auch Cordoba, der im Training richtig zur Sache ging, und schöne Tore erzielte. Dagegen war Terodde eher unauffällig und gelegentlich hatte man das Gefühl, dass es ihm zu schnell ging, und er mehr Platz benötigt. Ansonsten ist mir noch Sörensen positiv aufgefallen, der sich richtig reingehauhen hat, und keinesfalls so wirkte, als habe er mit dem FC abgeschlossen. Richtig gut fand ich auch Jakobs, der sowohl körperlich als auch von seinem Spielverständnis her, nicht wie ein Nachwuchsspieler wirkt. Weniger positiv und zum Teil deutlich überfordert waren Schmitz, Bader und Hauptmann. 

 

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4296
Re: Trainingsberichte
« Antwort #579 am: Mittwoch, 17.Jul.2019, 20:39:54 »
Einmal ganz herzlichen Dank an Alle, die uns hier mit Trainingseindrücken versorgen und uns so die Wartezeit lindern und die Vorfreude auf die Neuzugänge schüren!

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4968
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #580 am: Donnerstag, 18.Jul.2019, 02:46:34 »
richtig geil ihr zwei. transfermarkt und trainingsberichte, das salz in der suppe als FC fan!

tausend dank.

facepalm

  • Gast
Re: Trainingsberichte
« Antwort #581 am: Freitag, 19.Jul.2019, 17:01:52 »

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8051
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #582 am: Freitag, 19.Jul.2019, 17:05:04 »
verrückt.
https://twitter.com/fckoeln/status/1152231745103761408

Was ein Quatsch, da weiss doch jeder dass man so etwas nicht trainieren kann.

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1889
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Trainingsberichte
« Antwort #583 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 13:50:01 »
So, bin jetzt lang hier dabei und will mal was zurückgeben.
War heute morgen bei unseren Jungs auf dem Trainingsplatz in Kitzbühel und schildere einfach mal von der Leber weg
meine Eindrücke:

Freundliche Atmosphere, viele Spieler und Leute vom Trainerteam Grüßen spontan, ich meine eine gute Stimmung und engagierte Spieler/Trainer gesehen zu haben.

Pünktlich um 10 Uhr ging es los, nach dem obligatorischen Besprechungskreis gingen die Feldspieler auf den hinteren Platz, den ich quasi nicht überblicken konnte. Die Torhüter machten mit Menger (der im übrigen für seine Verhältnisse sehr gut trainiert daher kam und auch nach dem Training mit dem Bike wegfuhr und nicht im Bus!) ihr übliches Training, wobei alle 3 für meine Augen relativ gleichwertig aussahen.

Nach ca. 30 Minuten(?) kam dann bis zum Ende die von den Trainern vorgegebene Spielformation zur Aufführung.
Als Vollamateur habe ich es so wahrgenommen dass 2 Vierecke gebildet wurden, dass äußere Viereck war mit großen Toren bestückt, dass innere kleinere Viereck mit kleinen Toren. In einem der großen Tore war Timo, in dem anderen wechselten sich Kess und Jens Krahl ab. Jeweils an den Ecken standen 2 Spieler mit je einem Ball, spielten schnellen Pass und Rückpass, wobei der Rückpass ein Steilpass war, den der eingesetzte Spieler im Sprint erlaufen sollte und dann nach innen vor die Tore passen/flanken sollte, wo dann quasi das Vorgänger- Spielerpaar verwerten sollte.

Das ging dann so reihum weiter bis zum Trainingsende um 11.15, Kess war dann noch eine Weile mit Churlinov, Ehizibue, Verstraete und Özcan mit der Schuss Challenge beschäftigt, wie hier in anderem Fred zu lesen ist.

Ich habe nur wenige Spieler genauer verfolgen können, möchte diese Beobachtungen aber auch noch kurz schildern:

VERSTRAETE: scheint mir ein technisch guter Mann zu sein, keine Probleme mit dem Ball, beim Flanken oder Abschluss
erkennbar, war aber nach meiner Wahrnehmung noch nicht sehr gut in die Gruppe integriert, muss wohl seinen Platz noch finden.

EHIZIBUE: schneller Mann, brauchbarer Abschluss; kann gut flanken, scheint dabei aber nicht immer 100% konzentriert (was sicherlich auch den Temperaturen geschuldet war)

CHURLINOV: auch schnell, gute Abschlüsse; an den Flanken sollte noch etwas mehr gearbeitet werden, meiner Ansicht nach hier etwas mehr Nachholbedarf als King II, grundsätzlich aber eine absolut erfreuliche Vorstellung

KAINZ: technisch durchaus im oberen Level angesiedelt (was mich etwas überrascht hat), trifft aber auch im Training eher selten und schießt zu viele Fahrkarten.


EDIT: Zum Schluss noch vielen Dank an unseren Interimspräsidenten SMR, der mich heute morgen sogar auf dem Parkplatz  sehr nett begrüßt hat und mir gut weiterhalf, den Trainingsplatz zu finden. So fing der Tag schon mal gut an.

KOAN HORN

facepalm

  • Gast
Re: Trainingsberichte
« Antwort #584 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 14:08:35 »
hast du der lokalzeit ein interview gegeben?

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1889
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Trainingsberichte
« Antwort #585 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 14:13:41 »
Nein, warum?😁 Habe nur beim Wegfahren ein WDR Auto und ein Auto vom Kicker gesehen, aber keinen Reporter und kein Mikro....
KOAN HORN

facepalm

  • Gast
Re: Trainingsberichte
« Antwort #586 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 14:15:04 »
Nein, warum?😁 Habe nur beim Wegfahren ein WDR Auto und ein Auto vom Kicker gesehen, aber keinen Reporter und kein Mikro....

lass dir den urlaub nicht versauen und guck erst danach in tünns-thread  ;)

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1889
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Trainingsberichte
« Antwort #587 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 14:33:25 »
lass dir den urlaub nicht versauen und guck erst danach in tünns-thread  ;)

...mache ich😁
KOAN HORN

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1889
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Trainingsberichte
« Antwort #588 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 14:54:30 »
...jetzt weiß ich wieder was Du meinst :D ,
aber keine Bange, bin kein Tünn Fanboy und lasse mich auch nicht instrumentalisieren (sagt man das so 😁) in dieser dämlichen Art und Weise...
KOAN HORN

facepalm

  • Gast
Re: Trainingsberichte
« Antwort #589 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 14:58:05 »
weiß ich doch  ;)

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10325
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #590 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 19:20:33 »
Bin mit Briard auffem Fanabend.
Tünn, Ritterbach, sülz, Schleim...
Dann lieber Carmen im Nebel

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40601
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Trainingsberichte
« Antwort #591 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 19:21:48 »
Bin mit Briard auffem Fanabend.
Tünn, Ritterbach, sülz, Schleim...
Dann lieber Carmen im Nebel
Holst du mir ein Autogramm von Benno und Högi?
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10325
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #592 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 19:23:00 »
Holst du mir ein Autogramm von Benno und Högi?


Bis jetzt keine Spieler hier

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2400
Re: Trainingsberichte
« Antwort #593 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 19:24:17 »
Bin mit Briard auffem Fanabend.
Tünn, Ritterbach, sülz, Schleim...
Dann lieber Carmen im Nebel

Gibst du dem Tünn eine Kopfnuss von mir? Bitte?
„Fritz Esser passt hervorragend zu uns."

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9642
Re: Trainingsberichte
« Antwort #594 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 19:32:22 »

Bis jetzt keine Spieler hier

sind die im canyon gefangen?

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10325
  • Geschlecht: Männlich
Re: Trainingsberichte
« Antwort #595 am: Donnerstag, 25.Jul.2019, 19:39:38 »
Jetzt ist Marc Stendera da 😜

facepalm

  • Gast
Re: Trainingsberichte
« Antwort #596 am: Freitag, 26.Jul.2019, 07:25:18 »
von tm

Zitat

Also ich habe jetzt die letzten drei Trainingseinheiten vom FC verfolgt und werde diese wenn ich die Zeit finde mal einzeln beschreiben. Viel interessanter aber finde ich so grundsätzliche Beobachtungen zum neuen Trainer bzw Trainerteam sowie zu einzelnen Spielern. Ich werde jetzt nicht jeden einzelnen beschreiben können sondern nur was mir besonders aufgefallen ist. Wenn jemand meine Einschätzung zu einem nicht genannten Spieler will kann er das gerne einfordern. Mal sehen was ich dann dazu sagen kann.

Also zuerst zum Trainerteam. Alle drei sind äußerst involviert und leiten lautstark und auf ihre Art (Schmid etwas ruhiger als Pawlak) einzelne Übungen selbst. Beierlorzer selbst scheint eine Omnipräsenz auszustrahlen. Er steht immer im Zentrum des Trainingsplatzes. Selbst beim Trainingsspiel steht er wie eine Art Schiedsrichter mitten drin. Er wirkt die ganze Zeit hellwach und konzentriert... Lacht aber auch mal ein fan Kind an wenn es den Ball wieder reinwirft und hebt den Daumen. Er ist kein Dauerbeschaller sondern gibt eher vereinzelt aber doch immer wieder lautstarke kurze Kommentare während des Betriebes Ab. Dann holt er die Spieler oft in Einen Kreis zusammen und spricht etwas was ich natürlich nicht höre. Besonders auffällig ist dass er viel mit Churlinov gesprochen bzw. Ihn über Fehler aufgeklärt hat und öfter mit Freddy gescherzt hat. Alles in allem macht er einen super Eindruck.

Dann zur Mannschaft :
Ich finde das Leistungsgefälle viel weniger als letztes Jahr. Es fällt kaum jemand ab. Für meinen Geschmack am ehesten Hauptmann( hat nach meiner Meinung Probleme mit Tempo und Körperlichkeit der anderen. Ansonsten wird es sehr schwer für Achim Beierlorzer die "Stammelf" zu finden. Ich denke ich habe schon ein bisschen Ahnung vom Fußball und mir fällt es mega schwer zu sagen wer wo besser ist...aber gut..dafür kriegen die ja auch n Haufen Kohle die Trainer. Es herrscht eine sehr konzentrierte Atmosphäre auf dem Platz. Hector redet sehr viel mit der Mannschaft. Tony scherzt viel mit Team und Fans.

Nun zu einzelnen Spielern:
Ich denke vor allem die Neuen sind da interessant:
Veratraete: Ich denke, dass er ein Spieler mit hohem Publikumslieblingspotenzial. Ich lege mich fest: das wir der Königstransfer gewesen sein. Ein absoluter Allrounder: schnell, technisch stark, giftig und eine irre gute Sicht für den Raum und die Mitspieler. Macht nix verrücktes. Spielt sehr akkurat und bewegt sich gut. Finde den richtig gut. Hat auch super lange Bälle drin im Spiel. Zeigte dazu auch in Abschlussübungen eine enorme Klasse. Den mag ich schon jetzt.
Ehizibue: Ganz anders als Verstraete ist er eher zwischen Genie und Wahnsinn ( ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich subjektiv bewerte anhand von 3 Trainingseinheiten mit jeweils 24 Spielern.) Er macht echt coole Sachen zum Teil mit dem Ball hat aber auch immer wieder krume Pässe drin oder abgerutschte Flanken. Seine Stärken sind sicher seine Geschwindigkeit und er scheint sehr bissig zu sein.Für mich ne Wundertüte auch nach den Eindrücken. Und wenn unserem Tony irgendwer in Sachen Spaßvogel beim Training überhaupt einer Konkurrenz macht, dann er.
Schindler : hatte ich irgendwie als Spieler, der fast nur über die Physis kommt eingeschätzt. Hat aber auch eine überraschend feine Ball Behandlung. Ist glaub ich einer der Selbstvertrauen hat und es aber auch braucht. Ist auch sehr schnell und eher ein geradliniger Spieler als ein Dribbelkünstler. Fiel aber mir nicht so positiv auf wie ein Verstraete. Bin gespannt.

Krahl: hat keinen Fehler gemacht und richtig krasse Stabilitätsübungen( kann wohl aber jeder Buli Keeper... Trotzdem beeindruckend).

Churlinov ist vielleicht noch spannend: Man fragt sich ja manchmal...wieso so jemand nicht direkt spielt. Es ist schon auffällig dass er viel unkonstanter trainiert als beispielsweise ein Hector. Während Hector wie ein Uhrwerk jeden Pass.. Jede Flanke und jeden Weg professionell bis in die Haarspitze ausführt(ist was das angeht aber auch echt eine Maschine) hat gerade ein Churlinov unfassbar krumme Bälle drin z. T.. Nichts desto trotz spielt er auch im Training mal 2-3 Gegner aus wie ein Wirbelwind und das macht dann schon Spaß. Könnte so einer sein den man bei 0:1 mal in der 60. bringt und der für Furore sorgt. Er hat auf jeden Fall ein immense Potential und eine Qualität, die sonst keiner so hat im Team.

Dann fiel mir noch Höger auf, der echt technisch einer der besten im Team ist. Den zu verdrängen wird nicht sooo leicht. Er ist auch unfassbar ehrgeizig im Training ( fällt aber auch bei allen anderen wie bereits in den Medien angemerkt auf, dass alle unbedingt gewinnen wollen).Bei höger aber nochmal auffälliger.

Zu Hauptmann nochmal : glaube er wird es schwer haben, weil er zu durchsetzungsschwach ist und zu fahrig in seinen Aktionen. Pässe oft eher in den Rücken als in den laufweg. Wirkt aber auch ohne Selbstvertrauen.


Mal sehen was das Testspiel morgen so hergibt. Dieses Jahr auch 8 Euro anstatt 15.
Also nochmal : alles was ich schreibe ist subjektiv und nur aus einen kurzen Eindruck entstanden. Wenn ihr noch Einschätzungen zu einzelnen Spielern wollt... Gerne! Je früher desto besser. Eindrücken sind noch frisch.


Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2279
Re: Trainingsberichte
« Antwort #597 am: Freitag, 26.Jul.2019, 08:15:10 »


von tm

Dann fiel mir noch Höger auf, der echt technisch einer der besten im Team ist. Den zu verdrängen wird nicht sooo leicht. Er ist auch unfassbar ehrgeizig im Training ( fällt aber auch bei allen anderen wie bereits in den Medien angemerkt auf, dass alle unbedingt gewinnen wollen).Bei höger aber nochmal auffälliger.

1. Spieltag und alle so

Platzhalter

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3691
Re: Trainingsberichte
« Antwort #598 am: Freitag, 26.Jul.2019, 08:16:45 »
Höger einer der technisch besten im Team? Eieiei.
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8344
Re: Trainingsberichte
« Antwort #599 am: Freitag, 26.Jul.2019, 08:38:39 »
bin ich froh, wenn die Gute Laune Sommerpause vorbei ist
Jedes Jahr der gleiche Driss.
Schönes Wetter, neue Trikots, Saisoneröffnung mit kölsche Jeföhl,...
und am ersten Spieltag gibt’s Saures


Trotzdem gilt es den unermüdlichen Berichterstattern zu danken
Es würde was fehlen.

...