Autor Thema: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)  (Gelesen 2351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2223
    • FC-Stammtisch Talk
Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 13:23:48 »
Da ich den "FC-Stammtisch Talk" nicht mehr mache und diesen nun aus freien Stücken in andere Hände abgegeben habe, halte ich es auch für richtig, für den neuen Talk einen eigenen Thread anzulegen. Ich hoffe, die Administration kann das so akzeptieren. Die neue Gesprächsrunde heißt "Thekenphilosophen - Der Talk", findet in meinem "Studio" statt, also auch ohne Publikum und ist somit in vielerlei Hinsicht freier, was Terminwahl und Uhrzeiten bzgl. Gäste-Einladung angeht. Es wird nicht immer nur um den FC gehen, aber wohl zu 80% ... diesen FC-Anteil würde ich gerne dann hier zur Verfügung stellen.

Das alles ist noch ein wenig in der Aufbauphase, wird aber Stück für Stück weiterentwickelt.

Gestern war Eckhard Sauren, der FC-Vizepräsident vor Ort. Das Ergebnis sehr ihr hier auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=06q1yCiR5Wg
Oder ihr gönnt euch den Podcast : https://thekenphilosophen-podcast.podigee.io/3-neue-episode
(auch bei Spotify & Co.)

Damit nicht lange gesucht werden muss, hier die Themen und wo man sie zeitlich finden kann:

0 – 1.55 - Begrüßung und Allgemeines
1.56 – 5.30 - Kurze Rückschau auf Frankfurt-Spiel/VAR
5.31 -  7.15 - Fehérvár Rückschau und erster Ausblick auf das Rückspiel
7.16 – 11.16 - Wie reagieren die Ungarn auf den kölschen Fanandrang, was hat der FC im Vorfeld alles getan um evtl. Probleme zu vermeiden?
11.16 – 13.10 - Sportlicher Ausblick auf Fehérvár
13.11 – 16.10 - Welche finanziellen Auswirkungen hätte ein evtl. Aus in Europa?
16.11 – 18.40 - Baumgart geht das finanzielle am A… vorbei. Okay so?
18.41 – 23.10 - Der FC ist ein Sanierungsfall, sagt Christian Keller. War diese Aussage abgestimmt? War es auch ein Wink an den Vorgänger aufgrund diverser Altverträge?
23.11 – 25.20 - Wie nah ist der FC an einer evtl. Insolvenz, man hört im Umfeld immer wieder Gerüchte?
25.21 – 29.20 - Muss der noch FC Spieler verkaufen oder kommt im Gegenteil sogar noch ein Modeste-Ersatz?
29.21 – 30.46 - War es logisch, sich zur Vorstands-Wiederwahl auf der MV im September zu stellen oder gab es auch andere Überlegungen?
30.47 – 31.50 - Weiteres Team hatte sich vorgestellt, wie war das für euch/dich?
31.51 – 36.10 - Was war in eurer bisherigen Amtszeit gut, was lief schlecht?
36.11 – 39.50 - Vergangenheitsbewältigung: Veh anfangs zu stützen, später Heldt zu holen, galten als unglückliche Entscheidungen. Statement dazu? Und wer hat am Ende dann wirklich Thorsten Fink verhindert und Steffen Baumgart ins Spiel gebracht?
39.51 – 41.30 - Stöger und Baumgart galten gleichzeitig als Kandidaten, obwohl vom Spielstil komplett unterschiedlich. Vermutung mancher, dass kein strategischer Plan hinter der Trainerwahl stand, sondern eher Glück. Was sagt der Vizepräsident dazu?
41.31 – 43.39 - War die Baumgart-Verpflichtung ein wenig euer „Befreiungsschlag“?
43.40 – 46.23 - Persönliche Bewertung der drei Jahre im Amt mit allen Tiefen und Höhen, was nimmt man (bisher) mit?
46.24 – 49.10 - Was war der bitterste Moment, was der schönste?
49.10 – 51.40 - Zusammenarbeit mit dem Mitgliederrat, wie ist sie heute?
51.41 – 55.33 - Wird der FC vielleicht irgendwann mal zumindest in die Nähe von „Silberware“ kommen? Oder: Sportliche Zukunftsaussichten …
55.34 – 57.05 - Verhältnis zu Ultras, Stichwort U21 Spiel – hat das was verändert?
57.06 – 58.40 - Vorletzte Frage: Der Kollege Sauren galt als ordentlicher Fußballer, was war er für ein Spielertyp?
58.41 - Ende - Wann findet das Ehrenspiel für Maurice „Mucki“ Banach statt?  Dann Verabschiedung

Gute Unterhaltung ;)  ...
"Der FC ist kein Verein, den man sich selbst überlassen darf"

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16630
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #1 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 14:32:01 »
Sehr schönes Format und ein spannendes Interview. So richtig konnte ich Sauren nach drei Jahren noch immer nicht einordnen. Fand ihn als Gesprächsgast aber durchaus sehr angenehm.

Offline fcbleos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1248
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #2 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 15:01:59 »
Ich finde das neue Format sehr gelungen und die Themenwahl für die erste Folge gefiel mir auch. Schön, dass du wie immer kritische Nachfragen stellst und dich auch an Themen rantraust, die die klassische Presse nicht wirklich bespielt (Fink, Stöger, Baumgart etc). Sauren war als Gesprächspartner überraschend angenehm, hat das meiste aber auch souverän und diplomatisch weggequatscht.

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18334
  • Bundesamt für NPC Design & Statisten
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #3 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 15:10:22 »
Sehr schönes Format und ein spannendes Interview. So richtig konnte ich Sauren nach drei Jahren noch immer nicht einordnen. Fand ihn als Gesprächsgast aber durchaus sehr angenehm.

An dem Punkt, als er Heldt und Gisdol nachträglich noch immer als "gute Lösung" bezeichnet, hab ich innerlich abgeschaltet.
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." -- Bertold Brecht

Online ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3249
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #4 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 15:18:00 »
An dem Punkt, als er Heldt und Gisdol nachträglich noch immer als "gute Lösung" bezeichnet, hab ich innerlich abgeschaltet.

Wir würden das sicherlich feiern, öffentlich sollte man sich minimal neutral äußern.

Gutes Format.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16859
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #5 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 15:51:32 »
Ecki "an der Stelle" Sauren ist halt Sauren. Deine Fragen waren genau richtig, die Antworten sind wie immer bei Sauren völlig glatt und ohne Erkenntnisgewinn. Er wirkt immer total einstudiert und wenig authentisch. Das Format ist aber sehr gut, ich wünsche Dir viel Erfolg dafür!

Offline mrtom81

  • Liebhaber des 1. FC Köln
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2255
  • Geschlecht: Männlich
  • Allez Allez
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #6 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 16:25:09 »
An dem Punkt, als er Heldt und Gisdol nachträglich noch immer als "gute Lösung" bezeichnet, hab ich innerlich abgeschaltet.

Na ja, Sauren sagt schon ziemlich deutlich, dass es damals um Optionen ging, die zu dem Zeitpunkt auf dem Markt waren. Einige Sätze später schiebt er auch noch hinterher, dass man sich mit Keller und Baumgart noch einmal deutlich verbessert hat. Ich denke, man konnte und kann die diversen (Un)Fähigkeiten sehr realistisch einschätzen.
Alles was ihm nicht gehört, will er nicht.

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2223
    • FC-Stammtisch Talk
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #7 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 18:42:58 »
Danke für die ersten Feedback-Stimmen ... ich muss auch die freundlich bitten, denen es gefällt (und natürlich nur die), etwas dafür im FC-Umfeld zu "trommeln". Durch die lange Corona-Pause und der Abgabe des Stammtischs fange ich ja wieder ein wenig von vorne an. Das ist einerseits gewollt, andererseits muss man sich natürlich erst einmal wieder eine gewisse Relevanz verschaffen. Da sieht es natürlich besser aus, wenn man wenigstens auf vierstellige Zahlen auf YouTube verweisen kann. Will sagen, jedes "teilen" auf Social Media oder in Foren/Chats hilft dabei, das auch weiter relevante Gäste vorbeischauen und das Ding ans Laufen kommt.
"Der FC ist kein Verein, den man sich selbst überlassen darf"

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18334
  • Bundesamt für NPC Design & Statisten
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #8 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 19:46:30 »
Na ja, Sauren sagt schon ziemlich deutlich, dass es damals um Optionen ging, die zu dem Zeitpunkt auf dem Markt waren.

Das macht es ja sogar noch schlimmer. Er sagt damit ja nichts anderes, als dass man sogar zu unfähig oder unwillens war, um für einen 1. FC Köln überhaupt auch nur andere Optionen als Heldt und Gisdol zu finden. Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen, hatte man mit beiden dann auch noch die Verträge bis 2023 verlängert, weil man bis dahin scheinbar noch immer niemanden anderes als Heldt und Gisdol finden konnte.
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." -- Bertold Brecht

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3563
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #9 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 20:20:18 »
Abonniert

Offline Harper666

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6606
  • Geschlecht: Männlich
  • Ruhrpottsau
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #10 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 20:34:57 »
Endlich wieder ein neues Format mit dir. Eine kritische Stimme ist immer wichtig und richtig. Gerade in Zeiten, in denen es vermeintlich rund läuft. Wird natürlich geteilt.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21574
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #11 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 21:50:58 »
@magic

Richte bitte Eckhard Sauren aus, er möge sich diese Floskel "am Ende des Tages" abgewöhnen. Da muss ich an Horst Heldt denken und kriege gleich wieder meine Wut.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Leo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 255
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #12 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 22:48:02 »
@magic

Richte bitte Eckhard Sauren aus, er möge sich diese Floskel "am Ende des Tages" abgewöhnen. Da muss ich an Horst Heldt denken und kriege gleich wieder meine Wut.

zumindest "ein Stück weit... "

Offline ACL

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 560
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #13 am: Mittwoch, 24.Aug.2022, 22:53:04 »
An der Stelle ist das am Ende des Tages natürlich auch ein Stück weit ne schlechte Angewohnheit vom Ecki.
Ich kenne keinen Neid und keine Häme.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 34730
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #14 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 07:22:34 »
Dass das Ding auch bei Spotify ist, finde ich sehr gut!
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5354
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #15 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 10:04:01 »
An dieser Stelle: Beide Folgen mit Wagner und Sauren haben mir gut gefallen. Freue mich auf alles was kommt. Abo und Bewertung sind natürlich da.
Anderssons Berater: "Mein Spieler hat nicht kriminell!"

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14435
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #16 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 10:07:57 »
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich dieses Format deutlich besser finde als vorher den Stammtisch. Mir war beim Stammtisch zu viel Folklore, was nicht zuletzt auch an dem ein oder anderen Gast und bisweilen am Publikum lag. Außerdem hast du mir beim Stammtisch manchmal zu wenig kritisch nachgefragt. Das jetzige Format geht in die richtige Richtung und werde ich es sehr gerne regelmäßig weiterverfolgen. Bin mal auf die nächsten Gäste gespannt!
FC: spürbar schlecht

Offline mrtom81

  • Liebhaber des 1. FC Köln
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2255
  • Geschlecht: Männlich
  • Allez Allez
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #17 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 10:20:57 »
Das macht es ja sogar noch schlimmer. Er sagt damit ja nichts anderes, als dass man sogar zu unfähig oder unwillens war, um für einen 1. FC Köln überhaupt auch nur andere Optionen als Heldt und Gisdol zu finden. Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen, hatte man mit beiden dann auch noch die Verträge bis 2023 verlängert, weil man bis dahin scheinbar noch immer niemanden anderes als Heldt und Gisdol finden konnte.

Ich möchte die damalige Verpflichtung der beiden Pfeifen in keinster Weise verteidigen, denke aber, in der damaligen Situation gab es schlichtweg keine Alternativen. Der FC war sportlich am Ar*sch. Wer, außer diesen beiden Trotteln Gisdol und Heldt hätte sich das denn angetan?
Alles was ihm nicht gehört, will er nicht.

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3453
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #18 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 10:22:26 »
Ich möchte die damalige Verpflichtung der beiden Pfeifen in keinster Weise verteidigen, denke aber, in der damaligen Situation gab es schlichtweg keine Alternativen. Der FC war sportlich am Ar*sch. Wer, außer diesen beiden Trotteln Gisdol und Heldt hätte sich das denn angetan?

Und es hat ja auch funktioniert. Man hätte sie natürlich nach dem Klassenerhalt mit einem Schnitzelgutschein verabschieden müssen.
„Am besten, Flugzeug stirzt ab."

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16859
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #19 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 10:50:18 »
Ich möchte die damalige Verpflichtung der beiden Pfeifen in keinster Weise verteidigen, denke aber, in der damaligen Situation gab es schlichtweg keine Alternativen. Der FC war sportlich am Ar*sch. Wer, außer diesen beiden Trotteln Gisdol und Heldt hätte sich das denn angetan?

Für Gisdol hatte ich ein gewisses Restverständnis. Er hat wohl auch ein überzeugendes Vorstellungsgespräch gehabt. Heldt war aber eine Vollkatastrophe und eine reine Panikentscheidung. Mit Ansage der Klogriff schlechthin, da habe ich von Veh mehr gehalten, als er vorgestellt wurde. Schlimm war die Tatsache, dass man mit beiden auch noch verlängert hat. Da hat Ralf richtig nachgefragt, aber es kam dazu keine vernünftige Antwort.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12648
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #20 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 10:59:03 »
Für Gisdol hatte ich ein gewisses Restverständnis. Er hat wohl auch ein überzeugendes Vorstellungsgespräch gehabt. Heldt war aber eine Vollkatastrophe und eine reine Panikentscheidung. Mit Ansage der Klogriff schlechthin, da habe ich von Veh mehr gehalten, als er vorgestellt wurde. Schlimm war die Tatsache, dass man mit beiden auch noch verlängert hat. Da hat Ralf richtig nachgefragt, aber es kam dazu keine vernünftige Antwort.
Ich erinnere mich dass ich Heldt kurz nach seiner Verpflichtung auf Sky in einem Interview sah. Anfanfs dachte ich dass es eine ältere Aufnahme sei, denn logischerweise sollte man sich zuerst auf seinen (neuen!) Job konzentrieren anstatt sofort wieder das Medienlicht zu suchen.

Pustekuchen, natürlich war es frisch, er hatte sogar Shirt mit einem Geissbock an.

Sein Interview im 11Freunde will ich bis jetzt nicht lesen. Selbstschutz.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27244
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #21 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 11:04:11 »
Gisdol hat den Klassenerhalt mit einem sensationellen Zwischenspurt geschafft. Selbstverständlich war die Entscheidung damals also goldrichtig. Falsch war die Entscheidung, Veh nicht direkt vor die Türe zu setzen und sogar noch verlängern zu wollen. Falsch war die Entscheidung, Heldt zu verpflichten.

Bei Veh und Heldt verwundert es mich insbesondere deshalb, weil es retrospektiv sogar noch offensichtlicher eine Fehlentscheidung aus Sicht von Sauren sein müsste. Der Vorstand hat zum Schluss bei Heldt professionelle Maßstäbe zur Bewertung der Managementarbeit angelegt. Für Sauren und Wolf müssen das ganz selbstverständliche Bewertungskriterien sein, die so Leichtmatrosen wie Veh oder Heldt natürlich niemals erfüllen können. Sauren müsste zugeben, damals unter Druck mit Veh und Heldt zwei bekannte Gesichter nach vorne gestellt zu haben, um sich selbst weniger angreifbar zu machen. Dass wir gerade sportlich gut dastehen, ist eben keine Folge aus den damaligen Entscheidungen für Veh bzw. Heldt. Das ist in erster Linie unverschämten Glück zu verdanken, nicht zuletzt bei der Trainerauswahl.

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21574
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #22 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 11:25:40 »
Am Ende des Tages sind Veh, Gisdol und Heldt Geschichte.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 15359
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #23 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 11:28:58 »
Gisdol hat den Klassenerhalt mit einem sensationellen Zwischenspurt geschafft.

Gisdol hat hier am Anfang wirklich sensationelle Arbeit geleistet und die Mannschaft vor allem auf ein konditionell Wettbewerbstaugliches Niveau gehoben.

Ich frage mich immer noch warum der danach ins Café umgezogen ist und nicht einfach so weitergemacht hat. Veh und Hotte waren natürlich zwei faule Kirschen hintereinander...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17353
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #24 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 11:48:14 »
Für Gisdol hatte ich ein gewisses Restverständnis. Er hat wohl auch ein überzeugendes Vorstellungsgespräch gehabt. Heldt war aber eine Vollkatastrophe und eine reine Panikentscheidung. Mit Ansage der Klogriff schlechthin, da habe ich von Veh mehr gehalten, als er vorgestellt wurde. Schlimm war die Tatsache, dass man mit beiden auch noch verlängert hat. Da hat Ralf richtig nachgefragt, aber es kam dazu keine vernünftige Antwort.

Bei Veh und Heldt müsste man ja auch nebenbei den Namen Wehrle erwähnen, der seine beiden Buddies ja jeweils durchdrücken konnte.
Dem war es doch in seiner "Glanzzeit" egal, wer unter ihm Vorstand war.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18334
  • Bundesamt für NPC Design & Statisten
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #25 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 17:34:50 »
Gisdol hat hier am Anfang wirklich sensationelle Arbeit geleistet und die Mannschaft vor allem auf ein konditionell Wettbewerbstaugliches Niveau gehoben.

Ich frage mich immer noch warum der danach ins Café umgezogen ist und nicht einfach so weitergemacht hat. Veh und Hotte waren natürlich zwei faule Kirschen hintereinander...

Gisdol ist nun wirklich bekannt wie kaum ein anderer dafür, dass er nur wenig mehr als eine halbe Saison funktioniert, wenn überhaupt. Und Heldt hätte man sich komplett sparen müssen. Das hätte auch der Platzwart nicht schlechter gemacht, wenn es denn wirklich in sämtlichen Ligen der ganzen Welt keinen einzigen geeigneteren Kandidaten als Heldt gegeben hätte. Ich würde aber mal behaupten, dass es reichlich bessere Kandidaten gab, wenn man wirklich danach gesucht hätte. Entweder aus der zweiten Reihe, oder aus 2. bis 5. Liga. Vermutlich wären sogar die Hälfte der User dieses Forums ein besserer GF Sport gewesen. Mindestens.

Wenn ich einen Sauren das auch nachträglich noch als "gute Lösung" bezeichnen höre - und dann auch noch mit den Vertragsverlängerungen obendrauf - muss ich davon ausgehen, dass er auch nichts daraus gelernt hat und das jederzeit wieder so machen würde.
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." -- Bertold Brecht

Offline r9naldo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3123
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #26 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 20:00:43 »
Konopka ist richtig sympathisch und im Gegenteil zu vielen anderen ehemaligen kann man ihm gut zuhören

 


Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4207
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #27 am: Donnerstag, 25.Aug.2022, 22:11:54 »
Hast Du nach der Pause gut gemacht. Ich fand Sauren aber auch besser als erwartet.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2223
    • FC-Stammtisch Talk
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #28 am: Freitag, 26.Aug.2022, 13:37:40 »
Wie gesagt, Danke für das wichtige Feedback! Mit Express und effzeh.com hat ja auch die Medienseite reagiert. Das kann helfen ...

Habe heute morgen übrigens noch nen kleinen, frischen Podcast aufgenommen. Werde aber sicher jetzt nicht auf jedes einzelne FC-Spiel reagieren, das machen andere schon ganz gut. Aber das war dann schon ein verdammt wichtiges und somit ein besonderes Match.
"Der FC ist kein Verein, den man sich selbst überlassen darf"

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5354
Re: Thekenphilosophen - Der Talk (FC-Anteil)
« Antwort #29 am: Freitag, 26.Aug.2022, 13:46:21 »
Gerade in dem Moment bei Spotify die neue Folge entdeckt. Direkt mal reinhören. Der Pascal ist ja auch ein sehr sympathischer Dude
Anderssons Berater: "Mein Spieler hat nicht kriminell!"