Autor Thema: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion  (Gelesen 3023627 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

micknick99

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #60 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 10:37:38 »
Zitat von: "Oxford"
Zitat von: "micknick99"
Zitat von: "Oxford"
Zitat von: "micknick99"
und das nicht weil diejenigen "pro Vorstand" sind sondern über die (zu)späte eindeutige positionierung der Horde...!

Ja klar... DAS war der Grund fürs Pfeifen  :-/ Wer's glaubt...

sitzt du zufällig in S13 ?? Kennst Du die Leute die in meiner Umgebung sitzen ?? :psycho:

Bißchen sinnlos, wenn ihr aus DEM Grund pfeift, während 99% der andere Pfeifer einfach nur Overathjünger sind. Ich glaube... GLAUBE, dass eure Intention so bei der Horde irgendwie nicht ankommen wird. Ist aber nur ne Vermutung  :-/

 wIE kommst Du drauf das alle anderen gepfiffen haben Overrathjünger sind ?? Wenn dem so wäre dann wäre es nämlich tragisch

Offline Wong Fei Hung

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 97
    • fc-aufstellung.de
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #61 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 10:39:56 »
Zitat von: "micknick99"
wIE kommst Du drauf das alle anderen gepfiffen haben Overrathjünger sind ?? Wenn dem so wäre dann wäre es nämlich tragisch
Die Leute wissen doch zu welchem Zeitpunkt sie pfeifen, wenn es nicht pro Vorstand war, dann war es eindeutig der falsche Zeitpunkt.
¡¡Hala Madrid!!

Offline Nutz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 66
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #62 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 10:40:32 »
Zitat
@micknick

Das halte ich eher für eine katastrophale Fehleinschätzung. Dem Gros der Leute im Stadion gehts nur um Fussball. Denen ist der Vorstand im allgemeinen völlig wurscht. Viel mehr wird da wohl der Nicht-Support und das Präsentieren von (logischerweise auf der Süd) nicht lesbaren Bannern kritisch gesehen. Läßt sich wohl auch über das Geschimpfe nach der Wiederaufnahme des Supports im Unterrang erklären.

Kurzum: Wie sollten den kritischen Teil der Zuschauer/Fans nicht überbewerten.

Kann ich so bestätigen. Neben der Abneigung zur WH und den anderen Gruppen pfiffen viele weil sie sich wohl gedacht haben: "Mensch ich bin zum Fußballschauen hier. Lasst den Kinderkram"

Immer wieder kam der Spruch im Unterrang: "Ich will Fußballgucken euer Vereinskram interessiert mich nicht".
Erstaunlich dass es aber trotzalledem mancheinen gab der meinte: Was Overath den falsch gemacht hat!


Zur auffrischung an diese:

Die Art und Weise wie M. Meier entlassen wrude (wenn auch völlig zu recht)
Die Äußerungen gegenüber den Fans während und nach der JHV.
Die albere Wortwahl im Anschreiben bez. Fc-Reloaded (Postkarte)
Die "plötzlich" auftauchenden Schulden
Die Positionierung bez. M. Meier und Frank Schäfer erst nachdem der öffentliche Druck durch die Fans so groß wurde, dass er ernsthaft um seinen Posten zittern musste...

Achja und die Nicht-Entlastung mal so ganz nebenbei.

PS: Nein ich will hier keine neue Diskussion anfangen sondern nur mal aufzeigen, was aus meiner Subjektiven sicht nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden darf nur weil wel 40 + x Punkte haben und auf Platz 10 der Tabelle stehen

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7645
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #63 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 11:04:27 »
Die Südkurve war gestern ein Buch, so viel wie gestern hab ich in meinem ganzen Leben an einem Tag noch nicht gelesen.
Volker pack deinen Willi ein!
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Offline HagedeBarbe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #64 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 11:09:12 »
Zitat von: "THC-Ben"
Die Südkurve war gestern ein Buch, so viel wie gestern hab ich in meinem ganzen Leben an einem Tag noch nicht gelesen.
Volker pack deinen Willi ein!

Tapete in Köln ausverkauft.
 :D
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Offline Royal Assassin

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2109
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #65 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 11:24:59 »
Ich danke allen Fans/Mitgliedern, die gestern im Stadion waren und ihrem Unmut über die Dinge im FC Luft verschafft haben. Das Banner bzgl. der Präsidentenjahre/Trainer/Schulden trifft es eben haargenau auf dem Punkt. Leider konnte man dann sehen, dass es immer noch Leute gibt, die immer noch nicht begriffen haben, was in diesem Verein läuft. Der Vorstand soll zurücktreten? Das glaubt doch niemand, die Gerüchte werden immer dann aufs Tableau gebracht, wenn die Kritik anschwillt. Früher war es vor jeder JHV, dann jährlich, mittlerweile ist das doch fast monatlich der Fall. Dann sollen halt die tollen Sponsoren (Zypern und Co.) mitgehen, der FC ist doch in einem Umfeld (ähnlich dem des VFB Stuttgart) wo du immer noch genug neue Sponsoren finden wirst. Vorallem was nützen mir die Peszkos dieser Welt, wenn sie mir nicht gehören und ich an ihnen nix verdienen kann?

Gestern und heute sind viele Masken sowohl im Stadion als auch im anderen Forum gefallen. Diejenigen die immer predigten, man solle gefälligst warten, bis der Klassenerhalt geschafft sei, die Unruhe sei für die Mannschaft Contraproduktiv und die Kritiker wären dann Schuld am Abstieg. Jetzt ist der Klassenerhalt geschafft und Kritiker werden in anderen Foren z.B. angegangen, sie sollten dahin zurückgehen, woher sie kommen. Das läßt schon sehr tief blicken und ist eher beschämend für diejenigen, die gelogen haben, dass sich die Balken biegen.

Ich möchte, da ich gestern leider nicht im Stadion war, nochmals ALLEN Danken, die klar Position bezogen haben.  :koeln:

Offline beerockxs

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 148
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #66 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 13:33:33 »
Gibt's irgendwo schon Fotos von den Spruchbändern?
Von S11 aus konnte man die nicht so gut lesen...

Jovel

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #67 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 14:04:30 »
Zitat von: "Mirai_Torres"
In S3 haben einige gepfiffen weil die WH es sich gewagt hat nicht zu singen :D Außerdem war der Zeitpunkt für den Protest nicht richtig. War okay dass er bisher nicht war, denn das hätte die Mannschaft gestört aber gestern durfte man auch nicht denn dann würde man ja die Klassenerhaltsparty stören. Auf die Frage wann man es dann machen sollte kam im Übrigen dann keine Antwort  :-/

Wie schon im anderen Thread geschrieben war das ein interessantes Schauspiel. Als es gegen die WH ging haben da auf einmal Leute ihre Stimme entdeckt die die ganze Saison über nicht einmal zum Support der Spieler im Block zu hören war...als die WH dann anfing zu singen waren se auf einmal alle wieder still :D

Ganz genau so konnte ich es auch beobachten. Erst versuchen die Leute zum Support zu animieren: "Es geht um die Mannschaft, wir müssen jetzt die Mannschaft unterstützen!", "Jetzt macht doch mal mit" und Gewaltandrohungen an die, die "Vorstand raus!" gerufen haben; außerdem diverse Beleidigungen in Richtung WH und als die WH dann die Mannschaft unterstützt hat, kam gar nix mehr, außer verschränkte Arme und ein grimmiges Gesicht...
 :-/

LuKa

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #68 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 16:22:13 »
Zitat von: "micknick99"

Ich hab nicht gepfiffen (weil ich es nicht so kann das es sich lohnen würde), aber doch recht viele um mich herum ....und das nicht weil diejenigen "pro Vorstand" sind sondern über die (zu)späte eindeutige positionierung der Horde...!

Warum denn zu spät? Es ist genau richtig gewesen, erst richtig Stunk im Stadion zu machen, wenn der Klassenerhalt gesichert ist, alles andere hätte ihn nämlich gefährden können. Für Vorstand Raus rufe ist es nie zu spät!!!

Offline Melle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 37
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #69 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 16:29:22 »
Ich fand die Blicke unten von der Horde köstlich, als auf einmal "Horde raus" gesungen wurde :D

Bei uns in S12 bezogen sich die Pfiffe gegen die "Vorstand raus" Rufe auch hauptsächlich auf den falschen Zeitpunkt, man hätte sich an das vorher abgemachte Zeitfenster von 15 Minuten halten sollen...

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6283
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #70 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 16:51:22 »
Es wurde schon nach ca 5 Minuten gegen die Rufe gepfiffen, was kontinuierlich lauter wurde.
Das lässt sich schlecht mit dem Nichteinhalten der 15 Minuten erklären.
Nach 11 Minuten war alles quasi ruhig und nach den 15 Minuten habe ich auch keine aktiv vom Capo gestarteten "Vorstand raus"-Gesänge vernommen.

Offline Wong Fei Hung

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 97
    • fc-aufstellung.de
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #71 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 17:12:02 »
Würden sich in Gladbach Fangruppen öfter mal einseitig anpöbeln würde man drüber lachen und hier freuen sich einige offensichtlich noch. Unfassbar.
¡¡Hala Madrid!!

Offline McBain

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1238
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #72 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 18:27:11 »
Zitat von: "Melle"
Ich fand die Blicke unten von der Horde köstlich, als auf einmal "Horde raus" gesungen wurde :D

Bei uns in S12 bezogen sich die Pfiffe gegen die "Vorstand raus" Rufe auch hauptsächlich auf den falschen Zeitpunkt, man hätte sich an das vorher abgemachte Zeitfenster von 15 Minuten halten sollen...

Die Pfiffe kamen doch unmittelbar, als die erste Rufe ertönten. Ich habe eher das Gefühl, dass das dankend von einigen aufgenommen wurde um endlich wieder einmal gegen die WH zu pöbeln.
"Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that."

Bill Shankly

Offline Melle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 37
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #73 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 19:40:34 »
Zitat von: "McBain"

Die Pfiffe kamen doch unmittelbar, als die erste Rufe ertönten. Ich habe eher das Gefühl, dass das dankend von einigen aufgenommen wurde um endlich wieder einmal gegen die WH zu pöbeln.

Echt? Hmm, hab ich anders wahrgenommen. Ich war von den Rufen auch irgendwann genervt, weil unsere Mannschaft die Unterstützung brauchte.

Naja, pöbeln ist eine Sache, ich heiße das auch nicht gut, fand nur die Blicke unten lustig. Grundsätzlich gibt es bessere Plattformen zum Dialog, um Meinungsverschiedenheiten auszuräumen. Grundsätzlich sollte man die Szenen gestern aber nicht überbewerten, da es sportlich um nichts mehr ging (okay, mehr Fernsehgelder).

micknick99

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #74 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 19:46:46 »
Zitat von: "LuKa"
Zitat von: "micknick99"

Ich hab nicht gepfiffen (weil ich es nicht so kann das es sich lohnen würde), aber doch recht viele um mich herum ....und das nicht weil diejenigen "pro Vorstand" sind sondern über die (zu)späte eindeutige positionierung der Horde...!

Warum denn zu spät? Es ist genau richtig gewesen, erst richtig Stunk im Stadion zu machen, wenn der Klassenerhalt gesichert ist, alles andere hätte ihn nämlich gefährden können. Für Vorstand Raus rufe ist es nie zu spät!!!

Das mag ja deine subjektive Meinung sein meine ist eben eine andere, man hätte sich meiner Meinung nach eben viel früher so eindeutig positionieren können / müssen ... !

Offline ibolis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 359
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #75 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 19:50:20 »
Krankheitsbedingt konnte ich mir das "Spektakel" leider nur im Fernsehen anschauen und war enttäuscht als bei dem Thema "Vorstand raus" gepfiffen wurde. Warum spielt absolut keine Rolle,denn für unwissende oder daheim gebliebene kam es definitiv so rüber als ob man es scheiße fände gegen den Vorstand "zu pöbeln".  Jeder der mit einer anderen Intention gepfiffen hat, hätte mal sein Gehirn einschalten müssen dann ist es doch wohl 100% klar wie es beim Empfänger ankommt. Das Pfeifen signalisiert das man gegen die Pöbeleien ist. Punkt.

Und wie ich es vorm Fernseher vernommen habe war auch nach ca. 12 Minute komplett Ruhe was das Thema betraf, zumindest war es nicht mehr laut genug als das es am Fernseher rüberkam. Schade der Wechselgesang wäre bestimmt schön geworden...  :sad:

Offline Wong Fei Hung

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 97
    • fc-aufstellung.de
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #76 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 20:55:58 »
Zitat von: "micknick99"
wIE kommst Du drauf das alle anderen gepfiffen haben Overrathjünger sind ?? Wenn dem so wäre dann wäre es nämlich tragisch
Und jetzt nochmal aus der Presse: "(...) sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann der „froh“ war, „dass die Gegenreaktion deutlich war.“ (...) "
http://www.ksta.de/html/artikel/1305395757134.shtml

Die Pfiffe waren Pro Vorstand, ob das so gewollt war oder nicht spielt dabei keine Rolle.
¡¡Hala Madrid!!

LuKa

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #77 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 21:00:52 »
Zitat von: "micknick99"
Zitat von: "LuKa"
Zitat von: "micknick99"

Ich hab nicht gepfiffen (weil ich es nicht so kann das es sich lohnen würde), aber doch recht viele um mich herum ....und das nicht weil diejenigen "pro Vorstand" sind sondern über die (zu)späte eindeutige positionierung der Horde...!

Warum denn zu spät? Es ist genau richtig gewesen, erst richtig Stunk im Stadion zu machen, wenn der Klassenerhalt gesichert ist, alles andere hätte ihn nämlich gefährden können. Für Vorstand Raus rufe ist es nie zu spät!!!

Das mag ja deine subjektive Meinung sein meine ist eben eine andere, man hätte sich meiner Meinung nach eben viel früher so eindeutig positionieren können / müssen ... !

Warum früher? Was hätte es für Vorteile gehabt? Und was hätte es für Unterschiede gemacht?

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6283
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #78 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 21:02:14 »
Mein Gott, was haben wir immer geredet und gejammert, dass Pfeiffer im Stadion scheiße sind.
Seit heute habe ich es endlich auch begriffen.  :P

marcus aurelius

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #79 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 21:11:04 »
Zitat von: "Wong Fei Hung"
Zitat von: "micknick99"
wIE kommst Du drauf das alle anderen gepfiffen haben Overrathjünger sind ?? Wenn dem so wäre dann wäre es nämlich tragisch
Und jetzt nochmal aus der Presse: "(...) sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann der „froh“ war, „dass die Gegenreaktion deutlich war.“ (...) "
http://www.ksta.de/html/artikel/1305395757134.shtml

Die Pfiffe waren Pro Vorstand, ob das so gewollt war oder nicht spielt dabei keine Rolle.


Richtig, egal wie die Intention letztlich war. wobei, wohlgemerkt, es wäre reichlich bescheuert zu pfeifen, obwohl man eigentlich der gleichen Meinung ist, aber nur, wiedermal, der Zeitpunkt als schlecht empfunden wird.

Was soll überhaupt diese zeitliche Begrenzung des Protest? Wenn ich protestieren möchte, dann nicht 15 oder 20 oder 35 Minuten. Dann auch über volle 90 Minuten plus x!
Das ist genau diese scheiss deutsche Mentalität, wir protestieren jetzt für 15 Minuten. Und wenn es ein paar Minuten länger dauert, wird gegen den Protest protestiert, weil der ja nicht so statfindet, wie abgesprochen und weil er überhaupt zum falschen Zeitpunkt stattfindet.
Ich glaube, ich nehme mir mal eine komplette Sommerpause ohne FC-Foren und Facebook, am besten sogar ohne Internet.

Offline Remember78

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #80 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 21:20:14 »
Tja, mein Highlight waren Mitglieder meines eigenen Fanclubs, die vor zwei Wochen noch durch ein ziemlich dämliches contra Finke Banner aufzufallen wussten, gestern dann aber gg. die Vorstandskritik der WH gepöbelt haben.

Da fragt man sich schon obs noch sauber tickt.

Nun ja - unterm Strich bleib ich bei meiner Einschätzung, das es dem Gros der Leute eben "nur" um Fussball und nicht um Politik geht. Ist zwar dämlich, aber irgendwie auch verständlich.
Ich bin wie ich bin: Die einen kennen mich, die anderen können mich! (K. Adenauer)

marcus aurelius

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #81 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 21:47:27 »
Zitat von: "Remember78"
Tja, mein Highlight waren Mitglieder meines eigenen Fanclubs, die vor zwei Wochen noch durch ein ziemlich dämliches contra Finke Banner aufzufallen wussten, gestern dann aber gg. die Vorstandskritik der WH gepöbelt haben.

Da fragt man sich schon obs noch sauber tickt.

Nun ja - unterm Strich bleib ich bei meiner Einschätzung, das es dem Gros der Leute eben "nur" um Fussball und nicht um Politik geht. Ist zwar dämlich, aber irgendwie auch verständlich.


Jepp, alles tiefschnees, daher ziehe ich mich auch zurück. Und nein, verständlich ist es nicht, für mich nicht.
Soll mir aber nun auch egal sein. Punkt ist, der FC hat seinen Vorstand, den er auch verdient.
Holger, bitte nicht persönlich nehmen, aber dazu zählt dann auch der Präsi der Präsidenten. In dieser Funktion erwarte ich jemanden, der nicht nur mit dem Fähnchen im Wind weht, sondern jemanden, der auch mal eine Richtung vorgibt. Man hätte gerade aus dieser Position vielmehr Einfluss auf die Leute nehmen können, die zwischen Vorstandskritik und Ruhe im Stadion schwankten. Die ist nicht geschehen, weil man sich nicht unbeliebt machen wollte, obgleich man sinngemäß die gleichen Ansichten verfolgt.
Dies habe ich auch in deutlich aggressiverer Ausdrucksweise mehrmals mit der WH diskutiert, letztlich muss ich sagen, hochachtung, sie haben ihr Wort gehalten und entgegen der Meinung de ganzen Tiefschnees ihr Programm durchgezogen, trotz Pfiffe und "WH-Raus-Rufe!" Respekt dafür!
Der Dachverband schwimmt aber weiter mit dem Strom, weil halt das Gros der Leute nur Fußball schauen möchte.

Und nein, es ist nicht dämlich, wenn man sein Hirn einschaltet und sich gegen den Vorstand positioniert. Dämlich ist, wenn man abwartet, wie der Wind weht, und sich dann auf die günstige Seite schlägt.
Aber gut zu wissen, mit welchen Mitfans man sich da auseinander setzen muss.

Offline Oxford

  • Der Lorzer
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27059
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #82 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 21:55:58 »
Zitat von: "Melle"

Echt? Hmm, hab ich anders wahrgenommen. Ich war von den Rufen auch irgendwann genervt, weil unsere Mannschaft die Unterstützung brauchte.

Sorry, aber BLABLABLA. Diese billigen Ausreden kann ich nicht mehr hören. :psycho:
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS!

Offline Melle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 37
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #83 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 22:01:27 »
Zitat von: "Oxford"
Sorry, aber BLABLABLA. Diese billigen Ausreden kann ich nicht mehr hören. :psycho:

was meinst du jetzt genau?

Wenn man vorher abklärt, dass man die ersten 15 min des Spiels gegen den Vorstand rufen wird und nach 20-25 min immer noch diese Sprechchöre im Oberrang angestimmt werden, dann finde ich das persönlich nicht so gut.

LuKa

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #84 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 22:06:35 »
Zitat von: "marcus aurelius"
Zitat von: "Wong Fei Hung"
Zitat von: "micknick99"
wIE kommst Du drauf das alle anderen gepfiffen haben Overrathjünger sind ?? Wenn dem so wäre dann wäre es nämlich tragisch
Und jetzt nochmal aus der Presse: "(...) sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann der „froh“ war, „dass die Gegenreaktion deutlich war.“ (...) "
http://www.ksta.de/html/artikel/1305395757134.shtml

Die Pfiffe waren Pro Vorstand, ob das so gewollt war oder nicht spielt dabei keine Rolle.


Richtig, egal wie die Intention letztlich war. wobei, wohlgemerkt, es wäre reichlich bescheuert zu pfeifen, obwohl man eigentlich der gleichen Meinung ist, aber nur, wiedermal, der Zeitpunkt als schlecht empfunden wird.

Was soll überhaupt diese zeitliche Begrenzung des Protest? Wenn ich protestieren möchte, dann nicht 15 oder 20 oder 35 Minuten. Dann auch über volle 90 Minuten plus x!
Das ist genau diese scheiss deutsche Mentalität, wir protestieren jetzt für 15 Minuten. Und wenn es ein paar Minuten länger dauert, wird gegen den Protest protestiert, weil der ja nicht so statfindet, wie abgesprochen und weil er überhaupt zum falschen Zeitpunkt stattfindet.
Ich glaube, ich nehme mir mal eine komplette Sommerpause ohne FC-Foren und Facebook, am besten sogar ohne Internet.

Endlich mal einer, der mir aus der Seele spricht!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6283
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #85 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 22:06:35 »
Zitat von: "Melle"
Zitat von: "Oxford"
Sorry, aber BLABLABLA. Diese billigen Ausreden kann ich nicht mehr hören. :psycho:

was meinst du jetzt genau?

Wenn man vorher abklärt, dass man die ersten 15 min des Spiels gegen den Vorstand rufen wird und nach 20-25 min immer noch diese Sprechchöre im Oberrang angestimmt werden, dann finde ich das persönlich nicht so gut.

Dann muss man natürlich Horde raus rufen, schließlich stehen die im Oberrang.
Weiterhin wurde bereits nach 5 Minuten gepfiffen von allen Seiten. Und das hatte nichts mit irgendeiner Überziehung von geplanten 15 Minuten zu tun, sondern bedeutet einfach nur, dass man keinen Bock auf "Vorstand raus" hat.

marcus aurelius

  • Gast
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #86 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 22:14:39 »
Zitat von: "Oxford"
Zitat von: "Melle"

Echt? Hmm, hab ich anders wahrgenommen. Ich war von den Rufen auch irgendwann genervt, weil unsere Mannschaft die Unterstützung brauchte.

Sorry, aber BLABLABLA. Diese billigen Ausreden kann ich nicht mehr hören. :psycho:

Richtig. Ich auch nicht mehr. Ich kann mich noch sehr gut an Situationen erinnern, als der Vorstand noch nicht so in der Kritik stand. Da wurde nach dem 3. Fehlpass die komplette Mannschaft zu Hause ausgepfiffen und richtig fertig gemacht. Nun schreit man nach Ruhe, wenn man Kritik an den eigentlichen Verantwortungsträgern, dem Vorstand, üben will.

Das ist alles so eine verlogene Scheisse!!

Offline Remember78

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #87 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 22:48:43 »
Zitat von: "marcus aurelius"
Zitat von: "Remember78"
Tja, mein Highlight waren Mitglieder meines eigenen Fanclubs, die vor zwei Wochen noch durch ein ziemlich dämliches contra Finke Banner aufzufallen wussten, gestern dann aber gg. die Vorstandskritik der WH gepöbelt haben.

Da fragt man sich schon obs noch sauber tickt.

Nun ja - unterm Strich bleib ich bei meiner Einschätzung, das es dem Gros der Leute eben "nur" um Fussball und nicht um Politik geht. Ist zwar dämlich, aber irgendwie auch verständlich.


Jepp, alles tiefschnees, daher ziehe ich mich auch zurück. Und nein, verständlich ist es nicht, für mich nicht.
Soll mir aber nun auch egal sein. Punkt ist, der FC hat seinen Vorstand, den er auch verdient.
Holger, bitte nicht persönlich nehmen, aber dazu zählt dann auch der Präsi der Präsidenten. In dieser Funktion erwarte ich jemanden, der nicht nur mit dem Fähnchen im Wind weht, sondern jemanden, der auch mal eine Richtung vorgibt. Man hätte gerade aus dieser Position vielmehr Einfluss auf die Leute nehmen können, die zwischen Vorstandskritik und Ruhe im Stadion schwankten. Die ist nicht geschehen, weil man sich nicht unbeliebt machen wollte, obgleich man sinngemäß die gleichen Ansichten verfolgt.
Dies habe ich auch in deutlich aggressiverer Ausdrucksweise mehrmals mit der WH diskutiert, letztlich muss ich sagen, hochachtung, sie haben ihr Wort gehalten und entgegen der Meinung de ganzen Tiefschnees ihr Programm durchgezogen, trotz Pfiffe und "WH-Raus-Rufe!" Respekt dafür!
Der Dachverband schwimmt aber weiter mit dem Strom, weil halt das Gros der Leute nur Fußball schauen möchte.

Und nein, es ist nicht dämlich, wenn man sein Hirn einschaltet und sich gegen den Vorstand positioniert. Dämlich ist, wenn man abwartet, wie der Wind weht, und sich dann auf die günstige Seite schlägt.
Aber gut zu wissen, mit welchen Mitfans man sich da auseinander setzen muss.

Ich weiß zwar nicht woher diese Einsicht kommt, ist aber letztlich auch völlig wurscht Thomas. Aber herzlichen Dank das ich mich von Dir noch als Fähnchen im Wind bezeichnen lassen muss. Ich hatte eher mit einem Berlusconi Vergleich gerechnet - das passt ja eher in die übliche Diktion. Besser wirds so sicherlich nicht.
Ich bin wie ich bin: Die einen kennen mich, die anderen können mich! (K. Adenauer)

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9657
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #88 am: Sonntag, 15.Mai.2011, 23:58:18 »
Zitat von: "marcus aurelius"
.......

ich glaube, es gab nun genug spaltereien zwischen den fans. das gepfeife gegen die horde gestern war aus meiner sicht genauso daneben, wie, jemandem "fähnchen im wind" vorzuwerfen.
es gibt bestimmt genügend punkte, die ich gerne bald mal mit dem präsidenten der präsidenten erörtern würde. aber der vorwurf würde mir dabei nicht in den sinn kommen, und das meine ich jetzt nicht aus schmu.
im spalten des "gegenwinds", der ihm aus fan- und mitgliedschaft entgegenweht, ist der fc ganz groß. wir sollten alles daran setzen, ihm nicht noch dabei zu helfen.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Online Senator Sanchez

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3378
  • Choleriker
Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Antwort #89 am: Montag, 16.Mai.2011, 00:08:18 »
Wo war die Horde denn Ostermontags, als die Demo angekündigt war und über diese informiert wurde?
Nein, er hat nicht gesagt, halt die Schnauze - Er hat eine Peitsche genommen und hat ihm in die Fresse gehauen DAS hat er gemacht! Du dumme Sau!!