Autor Thema: Noch 14 Punkte bis zum Klassenerhalt!  (Gelesen 59592 mal)

Quattel, olsen, snaggel und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Online joerg85

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 280
  • Geschlecht: Männlich
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #90 am: Montag, 16.Sep.2019, 12:44:47 »
3 Siege aus dem nächsten Block würde wohl fast jeder unterschreiben. Egal gegen wen.

7 Punkte sind hingegen meiner Meinung nach fast Pflicht. Gegen wen wollen wir denn sonst die Punkte holen, wenn wir es nicht gegen die derzeit drei einzigen Teams schaffen, die hinter uns stehen?

.


Offline MarioFc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 735
  • Geschlecht: Männlich
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #91 am: Montag, 16.Sep.2019, 13:30:41 »
Nach dem gestrigen Spiel hätte unsere Tordifferenz deutlich verschlechtert sein können.

Aus dem ersten Block der obigen Übersicht gehen wir trotz starker Gegner mit -2 Punkten.
Die 40 Punkte sind aber noch sicher drin.

Im zweiten Block müssen nach dem Bayern-Spiel jetzt möglichst 7-8 Punkte dazukommen.


2. Block
5. Spieltag, Sa. 21.09.2019: FC Bayern München - 1. FC Köln   (-:-)
6. Spieltag, So. 29.09.2019: 1. FC Köln - Hertha BSC Berlin (-:-)
7. Spieltag, Fr. 04.10.2019 - So. 06.10.2019: FC Schalke 04 - 1. FC Köln   (-:-)
8. Spieltag, Fr. 18.10.2019 - So. 20.10.2019: 1. FC Köln - SC Paderborn (-:-)
9. Spieltag, Fr. 25.10.2019 - So. 27.10.2019: 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Köln   (-:-)

Wenn man aus den Heimspielen gegen Hertha und Paderborn sowie dem Spiel in Mainz nicht mindestens 7 Punkt wird man ein echtes Problem bekommen.
Besser wäre auch in Mainz zu gewinnen oder dort und bei S04 je einen Punkt zu erbeuten. Aber zumindest die beiden Heimspiele muss man siegreich gestalten
Einer von 1317!!!

Offline R.Steinmann

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1243
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #92 am: Dienstag, 17.Sep.2019, 00:13:05 »
Hertha Scheiße und M1 hauen wir weg. Bayern verlieren wir knapp, Paderborn zerfetzt uns.

.


Darauf bin ich gespannt. Ist das jetzt dieser typische FC der in Bayern und Schalke gut aussieht aber dafür gegen die biederen Teams wie Hertha, Mainz, Paderborn nicht gewinnen kann? Oder werden wir gerade gegen diese Teams unsere Stärken ausspielen können?

Offline R.Steinmann

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1243
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #93 am: Dienstag, 17.Sep.2019, 00:16:47 »
Für die Nerven wäre sowas wie Platz 12 am Ende  ganz gut. Aber so ein richtiger geiler Endspurt, wo man sich gegen Schluss noch als 15ter rettet- wie früher die Rüben oder HSV- wäre mal was Neues.

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #94 am: Dienstag, 17.Sep.2019, 07:06:50 »
Abstiegskampf hat bisher aus meiner Erinnerung noch nie bei unserem Effzeh gekappt.
Lieber entspannt frühzeitig Platz 12
Die haben schon fertig

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1060
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #95 am: Dienstag, 17.Sep.2019, 07:57:03 »
Abstiegskampf hat bisher aus meiner Erinnerung noch nie bei unserem Effzeh gekappt.
Lieber entspannt frühzeitig Platz 12

doch... Einmal 2010/2011 unter Schäfer... Schlecht gestartet... Soldo gefeuert... und anschließend unter Schäfer fast alle Heimspiele gewinnen...

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2017
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #96 am: Dienstag, 17.Sep.2019, 15:01:29 »
3 Siege aus dem nächsten Block würde wohl fast jeder unterschreiben. Egal gegen wen.

7 Punkte sind hingegen meiner Meinung nach fast Pflicht. Gegen wen wollen wir denn sonst die Punkte holen, wenn wir es nicht gegen die derzeit drei einzigen Teams schaffen, die hinter uns stehen?

.





Sehe ich genauso. In München sicher nix zu holen (ich rechne sogar mit einer richtigen Klatsche), aber gegen Hertha, S04, Paderborn und M1 MÜSSEN es zwingend 7 Punkte werden. Dann wären wir nach 9 Spielen bei 10 Punkten und somit im Soll. Ich befürchte nur..... :?

Online Cinnamon

  • Nackig unterm Trenchcoat
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12989
  • Geschlecht: Weiblich
  • In sexueller Findungsphase
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #97 am: Samstag, 21.Sep.2019, 20:26:20 »
Noch 29 Spiele bis noh huss.
unlustige Lurchikacke

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7405
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #98 am: Samstag, 21.Sep.2019, 20:28:28 »
Noch 29 Spiele bis noh huss.

Europapokal. schaffen wir aber in Sechs spielen im pokal.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16611
  • Geschlecht: Männlich
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #99 am: Samstag, 21.Sep.2019, 20:33:51 »


Sehe ich genauso. In München sicher nix zu holen (ich rechne sogar mit einer richtigen Klatsche), aber gegen Hertha, S04, Paderborn und M1 MÜSSEN es zwingend 7 Punkte werden. Dann wären wir nach 9 Spielen bei 10 Punkten und somit im Soll. Ich befürchte nur..... :?
wer soll denn die tore schießen? cordoba steht sich selbst im Weg. flanken kommen nicht an. standarts werden auch "verschenkt". 

Offline FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1672
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #100 am: Samstag, 21.Sep.2019, 20:51:51 »
Abstiegskampf hat bisher aus meiner Erinnerung noch nie bei unserem Effzeh gekappt.
Lieber entspannt frühzeitig Platz 12

86, 96, 2011 meine ich

Offline harrym

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 709
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #101 am: Samstag, 21.Sep.2019, 20:58:36 »
Ich befürchte nichts Gutes.
Der Druck gegen „normale“ Gegner zu gewinnen ist nun immens.

Online joerg85

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 280
  • Geschlecht: Männlich
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #102 am: Samstag, 21.Sep.2019, 21:15:11 »
Ich befürchte nichts Gutes.
Der Druck gegen „normale“ Gegner zu gewinnen ist nun immens.
Naja. Saison fängt dich mehr oder weniger nun erst an. Jeder und damit auch wohl intern hat doch damit gerechnet, dass wir im Zweifelsfall sogar zu dem jetzigen Zeitpunkt mit 0 Punkten dastehen.
Also wenn das nächste Spiel in die Hose geht, kann man sich Sorgen machen, aber nun wäre es einfach falsch Panik zu machen

.


Offline Vivoli

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 196
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #103 am: Samstag, 21.Sep.2019, 23:12:57 »
36 Punkte reichen.
Brauchen noch 33.
11 Siege
oder 10 Siege 3 Unentschieden (= 16 Niederlagen)
oder 9 Siege 6 Unentschieden ( = 14 Niederlagen)
oder 8 Siege 9 Unentschieden ( = 12 Niederlagen).
Anderes ist schon gar nicht mehr realistisch, weil weniger Niederlagen illusorisch sind.
Wir brauchen mindestens 5 Mannschaften, die wir zweimal schlagen können und 2 Mannschaften, gegen die wir zweimal unentschieden spielen können.
Das könnten sein: Paderborn, Union, Augsburg, Mainz, Düsseldorf, Hertha, und noch einmal Freiburg. Schwer genug, wie man weiß.
Ausfälle in diesen Spielen müssten wettgemacht werden gegen Leipzig, Bayern, Dortmund, Schalke, Leipzig, Gladbach, Leverkusen, Hoffenheim, Frankfurt, Werder, eher unwahrscheinlich.

Online Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12912
  • Draußen nur Kännchen
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #104 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 06:29:05 »
Wenn es jedes mal eine Einzelaktion, wie die von Skhiri, braucht um zu punkten, dann ist der Klassenerhalt illusorisch. Vor allem wenn es als Eintagsfliege erscheint. Was mir Mut macht ist unsere IV. Denn:

Torwart: nicht mehr erstligatauglich, Pause empfohlen
RV: Anfangs hui, jetzt eher Pfui. Wir brauchen seine Leistungen aus den ersten Spielen.
LV: Gestern stark gegen Gnabry, hat insgesamt zu wenig positive Spielanteile.
ROM: nicht erstligatauglich
LOM: war stets bemüht
DM: der eine siehe LOM, der andere körperlich nicht erstligatauglich
Sturm: gemessen an Toren, unterirdisch
Trainer: Macht in den Medien eine bessere Figur als in Fragen der Aufstellung oder der Auswechslungen

O.a. Einschätzung basiert auf der gestrigen Startelf.

Wie wir noch 37 Punkte ergattern sollen, erschliesst sich mir gerade nicht. Wir brauchen Bornauw weiterhin in der jetzigen Form. Bisher der Top-Transfer. Wir brauchen Easy, Skhiri und Verstraete auf Top-Level. Im Sturm muss nun zwingend der Knoten platzen, aber das ist tatsächlich unsere größte Baustelle. Und auch ein Fehler in der Kaderplanung. Wenn man weiß, dass Terodde bisher in der ersten Liga überfordert war, Cordobas Erstligatauglichkeit noch nicht nachgewiesen wurde und auf den Modeste aus seiner ersten FC-Zeit hofft, dann kann das in allen drei Fällen in die Hose gehen. In meinen Augen muss Modeste spielen um sich Sicherheit zu holen, bei ihm weiß man zumindest dass er es konnte. Und Zeit zum experimentieren bleibt nun auch nicht mehr. Jetzt muss sich mal jeder zusammenreissen und alles reinhauen was geht. So ist der Abstiegskampf und so ist er auch wenn man der 1. FC Köln ist. Gerade dann wenn man spielerisch zum schlechtesten Viertel der Bundesliga gehört.

Man hatte in jedem Ligaspiel, ausser gegen die Jünters, Phasen, wo man mindestens auf Augenhöhe mit dem Gegner war und selbst gegen Bayern und Dortmund hatten wir dominante, wenn auch nur kurze, Momente. Da geht dann plötzlich mal was im Spielerischen. Steigert man diese Momente hat man eine Chance auf Platz 11-15. Ansonsten knallen wir wieder hart auf.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #105 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 08:37:37 »
Ich gehöre zu denen, die mit der bisherigen Punkteausbeute durchaus zufrieden ist.
Nachdem der Spielplan raus war habe ich gesagt/gedacht das wir die ersten fünf Spiele nichts holen werden, mit Fleiß&Glück eventuell 2 Punkte.
Nun muss allerdings gegen Hertha am nächsten Spieltag endlich der erste Heimsieg her, der Druck ist aber nun schon recht deutlich.
Die haben schon fertig

Online Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12912
  • Draußen nur Kännchen
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #106 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 08:50:51 »
Ich gehöre zu denen, die mit der bisherigen Punkteausbeute durchaus zufrieden ist.
Nachdem der Spielplan raus war habe ich gesagt/gedacht das wir die ersten fünf Spiele nichts holen werden, mit Fleiß&Glück eventuell 2 Punkte.
Nun muss allerdings gegen Hertha am nächsten Spieltag endlich der erste Heimsieg her, der Druck ist aber nun schon recht deutlich.

Es wird spannend zu sehen, ob die Spieler das auch begreifen. Oder ob sie darauf eingestellt sind. Die Stürmer müssen dringend konzentrierter zu Werke gehen und die wenigen Chancen die man hat konsequent abschliessen.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #107 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 08:54:41 »
Es wird spannend zu sehen, ob die Spieler das auch begreifen. Oder ob sie darauf eingestellt sind. Die Stürmer müssen dringend konzentrierter zu Werke gehen und die wenigen Chancen die man hat konsequent abschliessen.

sehr spannend sogar, nun ist auch der Trainer gefordert, nun kann und muss er beweisen das er es kann...,oder eben auch nicht
Die haben schon fertig

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1060
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #108 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 09:19:17 »
Wenn es jedes mal eine Einzelaktion, wie die von Skhiri, braucht um zu punkten, dann ist der Klassenerhalt illusorisch. Vor allem wenn es als Eintagsfliege erscheint. Was mir Mut macht ist unsere IV. Denn:

Torwart: nicht mehr erstligatauglich, Pause empfohlen
RV: Anfangs hui, jetzt eher Pfui. Wir brauchen seine Leistungen aus den ersten Spielen.
LV: Gestern stark gegen Gnabry, hat insgesamt zu wenig positive Spielanteile.
ROM: nicht erstligatauglich
LOM: war stets bemüht
DM: der eine siehe LOM, der andere körperlich nicht erstligatauglich
Sturm: gemessen an Toren, unterirdisch
Trainer: Macht in den Medien eine bessere Figur als in Fragen der Aufstellung oder der Auswechslungen

O.a. Einschätzung basiert auf der gestrigen Startelf.

Wie wir noch 37 Punkte ergattern sollen, erschliesst sich mir gerade nicht. Wir brauchen Bornauw weiterhin in der jetzigen Form. Bisher der Top-Transfer. Wir brauchen Easy, Skhiri und Verstraete auf Top-Level. Im Sturm muss nun zwingend der Knoten platzen, aber das ist tatsächlich unsere größte Baustelle. Und auch ein Fehler in der Kaderplanung. Wenn man weiß, dass Terodde bisher in der ersten Liga überfordert war, Cordobas Erstligatauglichkeit noch nicht nachgewiesen wurde und auf den Modeste aus seiner ersten FC-Zeit hofft, dann kann das in allen drei Fällen in die Hose gehen. In meinen Augen muss Modeste spielen um sich Sicherheit zu holen, bei ihm weiß man zumindest dass er es konnte. Und Zeit zum experimentieren bleibt nun auch nicht mehr. Jetzt muss sich mal jeder zusammenreissen und alles reinhauen was geht. So ist der Abstiegskampf und so ist er auch wenn man der 1. FC Köln ist. Gerade dann wenn man spielerisch zum schlechtesten Viertel der Bundesliga gehört.

Man hatte in jedem Ligaspiel, ausser gegen die Jünters, Phasen, wo man mindestens auf Augenhöhe mit dem Gegner war und selbst gegen Bayern und Dortmund hatten wir dominante, wenn auch nur kurze, Momente. Da geht dann plötzlich mal was im Spielerischen. Steigert man diese Momente hat man eine Chance auf Platz 11-15. Ansonsten knallen wir wieder hart auf.

Platz 15 müsste machbar sein... Wüsste nicht wo union und Paderborn besser sind als der FC...

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1462
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #109 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 09:22:02 »
Platz 15 müsste machbar sein... Wüsste nicht wo union und Paderborn besser sind als der FC...

Könnte sein, dass sie aggressiver, schneller, eingespielter und vielleicht sogar ballsicherer sind...
Von Luschen zu Königen.
Weiter so, COME ON FC.

Online Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12912
  • Draußen nur Kännchen
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #110 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 09:25:11 »
Platz 15 müsste machbar sein... Wüsste nicht wo union und Paderborn besser sind als der FC...

Ich nehme bei Paderborn einfach mal die jüngsten Ergebnisse der letzten Begegnungen. Denen liegen wir anscheinend. Aber warten wir ab.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 35406
  • Baron der Niedertracht
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #111 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 09:26:28 »
Ich nehme bei Paderborn einfach mal die jüngsten Ergebnisse der letzten Begegnungen. Denen liegen wir anscheinend. Aber warten wir ab.
Da hoffe ich jetzt einfach mal, dass wir nun einen Trainer haben, dem man nicht mit einfachsten Mitteln taktisch die Hosen runter ziehen kann.

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11666
  • Geschlecht: Männlich
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #112 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 09:32:29 »
Ich nehme bei Paderborn einfach mal die jüngsten Ergebnisse der letzten Begegnungen. Denen liegen wir anscheinend. Aber warten wir ab.
gegen Paderborn spielen wir immer so als wäre Fünfstück unser Trainer
Lieber Doppeldusch als Doppelmoral

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3341
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #113 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 10:18:57 »
Naja. Saison fängt dich mehr oder weniger nun erst an.
.

Und diese Einstellung ist der Grund für die riesige Fallhöhe, die man beim Effzeh auch ganz bewusst konstruiert hat um in den ersten Wochen Ruhe zu haben. Wieder einmal sehr kurzsichtig. Geht es gegen Hertha in die Hose, brennt der Baum.

Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #114 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 10:36:53 »
Gegen Hertha sollte natürlich das Heimspiel  gewonnen werden. Auswärts auf Schalke wird sehr schwierig, die sind momentan in guter Verfassung. Paderborn liegt uns nicht und in Mainz haben wir bis auf 15/16 nix gerissen. 17/18 gab es dann den unrühmlichen VAR und Blasehase De Blasis samt Flugeinlage.

Aber vielleicht werden wir auch positiv überrascht und starten eine Serie wie damals unter Ewald in der Saison 00/01.
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21786
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #115 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 10:43:42 »
Zu Beginn der Saison war der Angriff unsere große Hoffnung und unsere kleinste Baustelle...wieder einmal ist es anders gekommen, als viele dachten.
Es war aber aufgrund der Vorbereitung fast schon abzusehen, dass Modeste nicht mehr der Modeste von vor zwei bzw. drei Jahren ist, stark an Stärke und Präsenz eingebüßt hat.
Bei Cordoba war man zwiegespalten und das bin ich immer noch, ich traue ihm zu in einem Zweimannsturm durchaus positive Akzente setzen zu können, dann, wenn sich die Aufmerksamkeit der beiden IV nicht nur auf ihn, sondern auch auf einen zweiten Stürmer konzentrieren muss, als Alleinunterhalter ist er verschenkt, weil technisch zu schwach um auch mal einen Ball verarbeiten zu können, um darauf zu warten, dass aus dem Mittelfeld mal jemand nachrückt.
Terodde wird mir zu sehr unterschätzt, denn wenn der spielt, hat er auch seine Torchancen, natürlich wird er weniger, viel weniger als in der 2.Liga bekommen, aber vor dem Tor ist er unser bester Mann.
Unser großes Problem ist die miserable offensive Präsenz des Mittelfeldes, wir haben nämlich gar keines.
Skhiri und Verstraete sind Sechser, wobei Ersterer wenigstens gelegentlich mal in Tornähe kommt, nach vorne kommt da einfach zu wenig.
Drexler turnt überall auf dem Platz herum, hat auch gute Szenen, aber steht auch völlig allein da, die Außen sind völlig daneben, beide für die 1.Liga gänzlich unbrauchbar, ob Kainz oder Schindler, das ist egal...die Backups sind natürlich auch nicht besser, Risse, irgendwann Clemens, alles Käse.

Der Kader ist definitiv nicht erstligatauglich, aber das ist bei zwei bis drei anderen Vereinen auch nicht anders, daher könnte es mit viel Dusel zum Klassenerhalt reichen.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14385
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #116 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 10:58:38 »
Bisher alles normal. Was die Mannschaft wirklich kann, werden wir in den nächsten Wochen sehen. Dass wir die vermeintlich erfolgreicher zu spielenden Spiele aber gewinnen, bezweifle ich, denn Fußball ist nicht logisch. Wir werden auch Überraschungspunkte brauchen. Davon haben wir leider schon einige liegen lassen. Wir sind aber noch im Soll, mehr aber nicht. Wir werden auch davon abhängig sein, dass Paderborn und Union nicht zu viele Überraschungen schaffen. Nochmal: Fußball ist nicht logisch, Paderborn und Union landen nicht automatisch hinter uns.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10341
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #117 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 11:03:09 »
wenn wir gegen Berlin  gewinnen, sind wir im Soll, spielen wir unentschieden haben wir ein Problem, verlieren wir stehen wir scheiße da
Unten ohne in der topless Bar

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2207
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #118 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 11:33:09 »
Mein Problem ist, dass die Mannschaft nicht den Eindruck macht, die Heimspiele gegen auf dem Papier schlagbare Gegner auch dominant gestalten zu können. Die einzige wirklich taktisch funktionierende Maßnahme offensiv bei uns ist das abschnittsweise Pressen. Aber selbst daraus machen wir kaum Torchancen, weil wir mit Cordoba in aller Regel einen massiven Hektiker im Sturm haben, der einfach nicht netzt.

Es gibt viele Möglichkeiten, zu 35-40 Punkten zu kommen. Bei Standards ne Wucht sein. Einen Torgaranten mit 15-20 Buden vorne drin haben. Stark umschalten können. Den Gegner kaputt rennen mit 115-120 Kilometer jedes Spiel, weil man nur einen Wettbewerb spielt. Den OM für die besonderen Momente zu haben.

Im Moment sehe ich da bei uns noch keine Eigenschaft ausgeprägt, und das ist für Ende September bedenklich.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17602
Re: Noch 33 Punkte bis zum Klassenerhalt!
« Antwort #119 am: Sonntag, 22.Sep.2019, 11:40:00 »
Ich gehöre zu denen, die mit der bisherigen Punkteausbeute durchaus zufrieden ist.
Nachdem der Spielplan raus war habe ich gesagt/gedacht das wir die ersten fünf Spiele nichts holen werden, mit Fleiß&Glück eventuell 2 Punkte.
Nun muss allerdings gegen Hertha am nächsten Spieltag endlich der erste Heimsieg her, der Druck ist aber nun schon recht deutlich.
Ich bin nicht glücklich, glaube 4-6 Punkte habe ich vorher für möglich gehalten, wir werden niemals alle Gegner auf „Augenhöhe“ wegfideln, es wäre schön gewesen gegen Wolfsburg, Dortmund, Gladbach Bonuspunkte mitzunehmen auch Union Berlin und Hertha hat Pünktchen gegen deutlich stärkere geholt....leider scheint bei uns die Überzeugung zu fehlen in solchen Spielen.

Gegen Dortmund und Gladbach musst du Zuhause nicht mit 0 Punkten rausgehen.


Ich bin mal gespannt wie wir unsere Heimspiele gestalten, wenn wir gezwungen sind das Spiel zu machen und um die 55-60% Ball haben...
ETWAS MEHR RESPEKT