Autor Thema: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln  (Gelesen 38264 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19315
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #210 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:00:52 »
Nummer 2 wäre das Mindeste.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

facepalm

  • Gast
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #211 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:03:22 »


Wobei ich nochmal erwähnen möchte, das wir nicht wissen, was vorher bereits abgelaufen war. Trotzdem, so sehr ich Veh für diese öffentliche Aussage kritisiere, sie war meines Erachtens nicht der Auslöser für den Rücktritt. Wäre Veh nicht an die Öffentlichkeit gegangen, hätte das an den drei Möglichkeiten auch nichts geändert.

das spinner nicht wieder antritt war klar. in einem feinen verein hätte man die angelegenheit intern geklärt. sofern veh nicht öffentlich gegangen wäre, hätte man bei einem internen vorgang auch einen burgfrieden bis zum saisonende hinbekommen. nicht das ich traurig darüber bin das die sich alle gegenseitig demaskieren, aber es ist doch offensichtlich das hier niemandem von diesen ganzen vollamateuren auch nur irgendetwas am club liegt. die müssen weg. alle. und die ebene darunter muss mitentfernt werden. anders geht es gar nicht mehr.

Offline ochsenfrogga

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1416
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #212 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:04:35 »


Intern zu klären ist richtig, aber es gibt nach so einer Aussage (von Spinner) ja nur drei Möglichkeiten:

1. Man entlässt Anfang
2. Man entlässt Veh & Wehrle
3. Man weist sie zurück (was dann eben mit dem Rücktritt des Präsidenten enden kann)

4. Man bespricht die Sache vorstandsintern
5. Man leitet die Nachricht an Veh weiter und überlegt was daraus resultieren könnte

Das waren die möglichen Optionen.
Tut mir leid, aber das ist kein Kegelverein.

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel und schemenhaft hörbarer Fernsehstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 826
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #213 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:05:13 »
Ich verspüre gerade Hass ob dieses Interviews. Wie ekelhaft und verkommen muss man sein, um eine schwere OP für seine eigenen Motive zu instrumentalisieren?! Ich habe bei seiner Rede auf der JHV gesagt, dss er wohl gerade seinen inneren Goebbels entdeckt hat. Scheinbar lag ich damit nicht so weit von der Wahrheit weg. Ekelhaftes Interview, ekelhafte Person. Verpiss dich!
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3313
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #214 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:12:07 »
Zitat
Der Gemeinsame Ausschuss hatte abgesprochenen, dass sich zum Wohle des Vereins keine Seite über den veröffentlichten Pressetext hinaus äußert. Denn ein Rosenkrieg hilft dem Verein nicht weiter.

Das ist die erste Antwort aus dem Interview. Und danach haut er einen nach dem anderen raus, ziemlich krass und skandalös. Das ist schon eine ganz andere Hausnummer...

Trotz 20 Jahren Klüngelei im kölschen Karneval hat Ritterbach noch keinesfalls ausgesorgt, der braucht das Amt, so wie einst Jürgen Glowacz . Der wird bis zum Schluss alles dafür geben, weit über die normale Schmerzgrenze hinaus. Er wird eine große Anti-Ultra-Gewalt-Kampagne fahren und zur Not auch seinen verstorbenen Sohn ins Spiel bringen. Der Mann ist enorm gefährlich und kennt keine Grenzen. Psycho.

Offline Fiasko

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6521
  • Geschlecht: Männlich
  • 1. Fiasko Club Köln
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #215 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:12:45 »
"standing ovations"


Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12167
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #216 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:13:51 »
das spinner nicht wieder antritt war klar. in einem feinen verein hätte man die angelegenheit intern geklärt. sofern veh nicht öffentlich gegangen wäre, hätte man bei einem internen vorgang auch einen burgfrieden bis zum saisonende hinbekommen. nicht das ich traurig darüber bin das die sich alle gegenseitig demaskieren, aber es ist doch offensichtlich das hier niemandem von diesen ganzen vollamateuren auch nur irgendetwas am club liegt. die müssen weg. alle. und die ebene darunter muss mitentfernt werden. anders geht es gar nicht mehr.

4. Man bespricht die Sache vorstandsintern
5. Man leitet die Nachricht an Veh weiter und überlegt was daraus resultieren könnte

Das waren die möglichen Optionen.

 :!:

Absolut richtig. Darum heisst für mich das eigentliche Problem (nicht nur) in diesem Fall Schumacher.
Niemand stirbt als Jungfrau... das Leben fickt uns alle.
 -- Kurt Cobain

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8907
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #217 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:14:07 »
Ist das eine widerliche Bande! Ich habe die alle inzwischen so über, dass ich auch am Fußballspiel selbst keine Freude mehr haben kann. Emotionen bekomme ich nur, wenn ich an diese intriganten Hackfressen denke. Was widert mich dieser selbstgefällige Haufen an.

Den Tünn kann ich gar nicht mehr so scheiße finden, wie er es eigentlich verdient. Der ist wenigsten in seinen Emotionen ehrlich und ist viel zu dämlich, sich dauerhaft zu verstellen. Prinz Karneval ist aber einfach nur eine eklige Fijur, die die Gesichter und Emotionen gerade so durchwechselt, wie es die Situation für ihn erfordert. Der kann dich umarmen und eine Sekunde später grinsend vor die Eier treten.

Ich muss jetzt aufhören, sonst muss ich mich gleich noch sperren.
Vohrfangle raus!

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1791
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #218 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:16:05 »
Auslöser für Spinners Rücktritt war, dass er an der Situation Veh/Anfang etwas ändern wollte, indem er Veh/Wehrle oder Anfang feuern wollte. Damit ist er aber weder im GA noch bei seinen Vorstandskollegen durchgekommen. Diese offensichtliche Machtlosigkeit ist für einen Typen wie Spinner unerträglich. Warum sollte er also noch die Verantwortung für absehbaren Folgen tragen? Ist für mich nachvollziehbar.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13817
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #219 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:20:00 »
Ist das eine widerliche Bande! Ich habe die alle inzwischen so über, dass ich auch am Fußballspiel selbst keine Freude mehr haben kann. Emotionen bekomme ich nur, wenn ich an diese intriganten Hackfressen denke. Was widert mich dieser selbstgefällige Haufen an.

Den Tünn kann ich gar nicht mehr so scheiße finden, wie er es eigentlich verdient. Der ist wenigsten in seinen Emotionen ehrlich und ist viel zu dämlich, sich dauerhaft zu verstellen. Prinz Karneval ist aber einfach nur eine eklige Fijur, die die Gesichter und Emotionen gerade so durchwechselt, wie es die Situation für ihn erfordert. Der kann dich umarmen und eine Sekunde später grinsend vor die Eier treten.

Ich muss jetzt aufhören, sonst muss ich mich gleich noch sperren.


Genauso ist es. Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Das ist Ritterbach. Von einer Minute auf die andere. Schumacher ist halt Schumacher. Damit kann man noch umgehen, der ist nur fehl am Platz, ansonsten mir aber egal. Ritterbach ist hingegen wirklich gefährlich.

Offline SCool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3716
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #220 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:30:45 »
Auslöser für Spinners Rücktritt war, dass er an der Situation Veh/Anfang etwas ändern wollte, indem er Veh/Wehrle oder Anfang feuern wollte. Damit ist er aber weder im GA noch bei seinen Vorstandskollegen durchgekommen. Diese offensichtliche Machtlosigkeit ist für einen Typen wie Spinner unerträglich. Warum sollte er also noch die Verantwortung für absehbaren Folgen tragen? Ist für mich nachvollziehbar.

Das Problem ist, dass Ritterbach diesen intern-vertraulichen "Denkanstoß" (Sinngemäß Werner Spinner) direkt an die Untergebenen, also zumindest Veh, weitergeleitet hat.
Damit hat Ritterbach bewusst die Bombe platzen lassen.
01.10.2017: "Ich hoffe, die Mannschaft wird besser. Ich bin ganz sicher: Das wird passieren." - Claudio Pizarro

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1664
    • https://ralffriedrichs.wordpress.com/
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #221 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:33:36 »
Spinner hat lt. Express reagiert:
Spinner selbst bestätigt dem EXPRESS gegenüber die Existenz dieser Sprachnachricht. „Es ging mir nicht um eine Entlassung, selbst wenn das Wort gefallen ist. Sondern darum, eine Debatte anzustoßen. Wir haben uns nach der Abstiegssaison gefragt, an welchem Punkt wir hätten erkennen müssen, dass es zwischen Trainer und Geschäftsführer nicht mehr stimmte.
Und wann wir hätten eingreifen müssen. Daher halte ich die Frage, ob Armin Veh ..... Rest HIER

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20810
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #222 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:35:04 »
Dummes Interview von Ritterbach. Der isoliert damit sich und seine drei Kameraden in allen Gremien. Wie kann man so blöd sein, öffentlich zuzugeben, dass man eine persönliche Nachricht des Präsidenten an die Vize an die GF weitergeleitet hat. Dabei spielt es doch keine Rolle, ob man mit dem Präsidenten einer Meinung ist. Das diskutiert man zunächst im Präsidium und nicht mit den möglicherweise Betroffenen. Damit gibt Ritterbach zu, dass er und Schumacher dieses ganze Schmierentheater haben eskalieren lassen. Wie soll man im GA noch diesen beiden Intriganten vertrauen?
Da nich für!

Offline Schützenfest

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3248
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #223 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:37:28 »
Alter Schwede, die FB Kommentare beim Geissblog  :-/
Da wird Ritterbach für die Transparenz gedankt und Wehrle glorifiziert.
Ich bin fassungslos - diesem Verein ist nicht zu helfen

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5602
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #224 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:38:47 »
Spinner hat lt. Express reagiert:
Spinner selbst bestätigt dem EXPRESS gegenüber die Existenz dieser Sprachnachricht. „Es ging mir nicht um eine Entlassung, selbst wenn das Wort gefallen ist. Sondern darum, eine Debatte anzustoßen. Wir haben uns nach der Abstiegssaison gefragt, an welchem Punkt wir hätten erkennen müssen, dass es zwischen Trainer und Geschäftsführer nicht mehr stimmte.
Und wann wir hätten eingreifen müssen. Daher halte ich die Frage, ob Armin Veh ..... Rest HIER


Ein Elfmeter um Ritterbach zu beschädigen, genau wie es sich alle hier seit Sonntag wünschen. Das Interview hätte er einfach niemals (!!!) geben dürfen. Da kannste ja zusehen wie er sich demontiert.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8907
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #225 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:39:25 »
Wie soll man im GA noch diesen beiden Intriganten vertrauen?

Ein wenig fühle ich mich gerade an einen typischen alten Bond erinnert. Der Bösewicht drückt kurz vor seinem unausweichlichen Ende den Selbstzerstörungsknopf, und das ganze Set, was Ken Adam errichtet hat, fliegt spektakulär in die Luft.

Ich mag die alten Bonds.
Vohrfangle raus!

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3204
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #226 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:43:16 »

Unabhängig davon, ob Veh etwas öffentlich sagt oder nicht. Also ich sehe Veh absolut kritisch, und erst recht Schumacher, der die Information wohl weitergeleitet haben wird. Aber der Auslöser war das nicht, sondern Spinner.

Da muss ich wirklich widersprechen! ich finde, es ist das gute Recht und sogar seine Pflicht, sich als Präsident, Gedanken über die führenden Angestellten zu machen - besonders, wenn man dies in der letzten Saison eben nicht getan und man damit den Abstieg der Mannschaft verursacht hat. Ganz egal, ob Spinner jetzt mit seiner Haltung zu Veh recht hatte oder nicht (das zu beurteilen, fällt mir als Außenstehender schwer. Ist Vehs größtes Manko, dass er immer noch zu viel Trainer und zu wenig SD, also Stratege ist? Da wird Spinner mehr Einblick haben, um das im Detail beurteilen zu können), er muss handeln, wenn ihm etwas auffällt. Genau das verlangen wir von unserem Präsidium!
baenderriss = bänderriss

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20105
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #227 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:47:40 »
Die schrecken vor nichts zurück. Spinners OP war im Herbst ja noch Grund für mildernde Umstände, heute ist sie aus gleichem Munde der Grund für seine Untragbarkeit.

Immer so wie man's braucht...leider verfährt die gesamte Führungsspitze so, egal wer von denen.
Es ist nur noch peinlich.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20105
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #228 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:51:51 »
Spinner hat lt. Express reagiert:
Spinner selbst bestätigt dem EXPRESS gegenüber die Existenz dieser Sprachnachricht. „Es ging mir nicht um eine Entlassung, selbst wenn das Wort gefallen ist. Sondern darum, eine Debatte anzustoßen. Wir haben uns nach der Abstiegssaison gefragt, an welchem Punkt wir hätten erkennen müssen, dass es zwischen Trainer und Geschäftsführer nicht mehr stimmte.
Und wann wir hätten eingreifen müssen. Daher halte ich die Frage, ob Armin Veh ..... Rest HIER


Dieses blöde [...] -sorry- redet von Indiskretionen...sein Busenkumpel Tünn ist der schlimmste Lautsprecher und Dampfplauderer im negativen Sinn im gesamten Verein...und anderen wird was vorgeworfen.
Was ist das nur für ein verlogener Haufen, jeder will hier seinen Arsch retten ohne Rücksicht auf Verluste.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline bibo

  • I’m always left of center and that’s right where I belong I’m the random minor note you hear in major songs.
  • Global Moderator
  • Beiträge: 1939
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #229 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:53:31 »
Ich versuche jetzt schon zum vierten Mal in den letzten 20 Minuten, hier ein Posting zu verfassen, das sich inhaltlich mit diesem unfassbaren Interview auseinandersetzt.

Ich lass es besser, das funktioniert so nicht. Lieber sitze ich noch ein bisschen mit weit aufgerissenen Augen auf dem Sofa, starre ins Leere und schüttle den Kopf ob so viel Dummheit und Verkommenheit.
Princess Leia lost her entire planet, father, husband and son and was abandoned by her brother, and yet she has never been tempted by the dark side.
Y'all Skywalker boys are weak as shit.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6280
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #230 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:55:49 »
Ich versuche jetzt schon zum vierten Mal in den letzten 20 Minuten, hier ein Posting zu verfassen, das sich inhaltlich mit diesem unfassbaren Interview auseinandersetzt.

Ich lass es besser, das funktioniert so nicht. Lieber sitze ich noch ein bisschen mit weit aufgerissenen Augen auf dem Sofa, starre ins Leere und schüttle den Kopf ob so viel Dummheit und Verkommenheit.
Schreib es dem Mitgliederrat :-)


.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10125
  • Neanderdigitaler
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #231 am: Freitag, 08.Mär.2019, 18:57:15 »
Was für ein ekelhafter Klappspaten!

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1866
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #232 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:05:10 »
Bloß fott mit dem.
Hoooodieeee

Offline Mythos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #233 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:16:24 »
...
... sitze ich ...starre ins Leere und schüttle den Kopf ...
Danke - geht mir auch so!
... do könnt isch proröös wääde!!

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12920
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #234 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:16:57 »
Spinner hat lt. Express reagiert

Klingt mehr und mehr nach einem Kommunikationsproblem im (bisherigen) Vorstand.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12167
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #235 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:20:13 »
Klingt mehr und mehr nach einem Kommunikationsproblem im (bisherigen) Vorstand.

Es gibt keine Kommunikationsprobleme. "Kommunikationsproblem" ist die Management Übersetzung von "Mein Hund hat meine Hausaufgaben gefressen". Die einzigen ECHTEN "Kommunikationsprobleme", die mir jemals begegnet sind, waren, wenn man mit Chinesen arbeiten muss, die weder Deutsch noch Englisch sprechen und man selbst kein Chinesisch spricht. DAS waren Kommunikationsprobleme. Und dafür gibt es Übersetzer. Andere gibt es nicht. Wenn dein Handy Akku leer ist, nimm das Hoteltelefon.
Niemand stirbt als Jungfrau... das Leben fickt uns alle.
 -- Kurt Cobain

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9481
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #236 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:23:11 »
Kein Wunder, dass die sich gegenseitig alle nicht ausstehen können. Geht einem genauso. Spürbar verkommen.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13817
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #237 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:30:37 »
Ein Elfmeter um Ritterbach zu beschädigen, genau wie es sich alle hier seit Sonntag wünschen. Das Interview hätte er einfach niemals (!!!) geben dürfen. Da kannste ja zusehen wie er sich demontiert.

Das Problem ist, dass viele das nicht erkennen und man ihnen noch erklären muss, was Ritterbach da eigentlich gesagt hat. Viele sind so doof, die halten das Interview sogar für einen Beweis für Ritterbachs Integrität! Manchmal hasse ich meinen Verein, nicht nur für seine Vereinsführung, sondern insbesondere für sein dummes Volk.

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12920
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #238 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:37:43 »
Es gibt keine Kommunikationsprobleme.

Wir reden aneinander vorbei.  ;)
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12167
Re: Markus Ritterbach - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #239 am: Freitag, 08.Mär.2019, 19:38:13 »
Das Problem ist, dass viele das nicht erkennen und man ihnen noch erklären muss, was Ritterbach da eigentlich gesagt hat. Viele sind so doof, die halten das Interview sogar für einen Beweis für Ritterbachs Integrität! Manchmal hasse ich meinen Verein, nicht nur für seine Vereinsführung, sondern insbesondere für sein dummes Volk.

Lass ihnen etwas Zeit. Die Leute kommen gerade von der Arbeit und haben allenfalls 5 Zeilen Nachrichten gelesen und wollen das jetzt erst mal aus den Emotionen heraus kommentieren. Wäre nicht das erste mal, dass sich der Wind dreht, wenn die Informationen erst mal Zeit zum Sacken hatten und sich mehr Leute auf den Informations- und Diskussionsstand gebracht haben, wie er hier im Forum herrscht.

Du musst bedenken, dass die Leute Tage oder gar Wochen brauchen, um auf den Stand zu kommen, den wir hier im Forum nach ein paar Stunden mit hunderten Diskussionsteilnehmern haben.

Sei nicht zu hart mit ihnen und gibt ihnen was Zeit :)
Niemand stirbt als Jungfrau... das Leben fickt uns alle.
 -- Kurt Cobain