Autor Thema: Ich bitte um Entschuldigung  (Gelesen 6311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22312
Ich bitte um Entschuldigung
« am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:21:25 »
Folgenden Brief habe ich eben an den Mitgliederrat geschickt. Wer sich auch entschuldigen möchte, darf den Brief gerne kopieren, ebenfalls absenden und seinen eigenen Namen darunter setzen. Ich finde, es ist an der Zeit, dass wir alle Verantwortung übernehmen.
Zitat
Lieber Mitgliederrat, lieber Vorstand, liebe Geschäftsführung und wer auch immer sich angesprochen fühlt.

Ich möchte mich hiermit aufrichtig für meine überhöhte Erwartungshaltung entschuldigen. Wie es auch unserem neuen Geschäftsführer, Horst Heldt, und unserem neuen Trainer, Markus Gisdol, sofort aufgefallen ist, hat die Erwartungshaltung des Umfeldes des 1.FC Köln eine Atmosphäre geschaffen, in der ein professionelles Arbeiten nicht möglich ist.
Mein Anspruch an leitende bzw. geschäftsführende Angestellte der 1. FC Köln GmbH & Co. KG und den Vorstand des 1. Fußball Club Köln 01/07 e.V. ist deutlich zu hoch. Das muss ich nun einsehen. Der Fußball im Allgemeinen und der 1.FC Köln im Besonderen entziehen sich offenkundig jedem Mindestanspruch an Professionalität und Motivation, die für jedes Mitglied und jeden Fan im eigenen beruflichen Umfeld selbstverständlich sind.

Ich muss akzeptieren, dass Ambitionslosigkeit, Faulheit, Selbstgefälligkeit, Kritikunfähigkeit sowie unverschämte Arroganz Teil der FC-DNA sind.

Ich glaubte, bescheiden geworden zu sein, was meinen Club betrifft. Ich erwartete keine Titel und ruhmreichen Europapokalschlachten mehr. Harte Arbeit, Courage und Ehrgeiz wollte ich nur noch sehen. Mithin nur das, was auch von jedem anderen erwartet wird. Stattdessen muss ich mit den Ausreden und Schuldzuweisungen leben, die mir als Fan und Teil des Umfeldes eine Mitschuld geben. Aber nun gut, die Anhänger des 1. FC Köln hatten schon immer die breiteren Schultern als die bezahlten Verantwortlichen. Wenn es dem Erfolg zuträglich ist, werde ich selbstverständlich meinen Teil der Verantwortung tragen.
Ich muss auch nicht Teil der FC-Wagenburg sein, die die zarten Seelchen von der Geschäftsführung bis zur Mannschaft mit Selbstzufriedenheit wärmt. Auch wenn ich manchmal gerne etwas von dieser Teflonbeschichtung hätte, die jede Übernahme von Verantwortung abperlen lässt.

Dass sich diese Arroganz und Selbstzufriedenheit auch an der Mentalität der Mannschaft ablesen lässt, muss ich ebenfalls hinnehmen. Es ist eben keine leistungsfördernde Atmosphäre möglich, wenn Selbstkritik, Motivation und Ambitionen nirgendwo vorgelebt werden. Wobei das ja auch nicht ganz richtig ist. Es gibt schon ein paar Leute beim FC, die Ambitionen haben. Die müssen sich zwar nicht mit den Zielen des Clubs decken, aber wer sich selbst für eine große Persönlichkeit hält, der will auch große Räder drehen. Welcher Dauergast der zweiten Liga hat schon eine Arena für 75.000 Zuschauer und ist eine große Nummer in China?

Ich gebe auch zu, dass man es als Verantwortlicher beim FC nicht leicht hat. Es erscheint zwar den meisten Leuten paradox, aber beim FC kann man so gute Arbeit leisten, dass man damit schon wieder erfolglos ist. So sei der Kader laut Horst Heldt wirklich gut, aber leider nicht für den Abstiegskampf zusammengestellt. Ein größeres Kompliment kann man dem Vorgänger gar nicht machen. Und die Mannschaft hat gleich auch wieder die Bestätigung, dass es nicht an ihr liegen kann. Es liegt eben am Umfeld! Ohne mich, ohne uns wäre der FC schon lange Dauergast in der Champions League. Vielleicht sollte ich mal eine gewisse Zeit nicht mehr hingucken und die Profis einfach machen lassen. Es behagt nicht jedem, wenn über die Schulter geschaut wird.
Bis dahin bitte ich um Verzeihung für meine überzogenen Erwartungen.

Herzliche Grüße

Daniel Gäbler
(Fan, Vereinsmitglied, Unruhestifter)
Da nich für!

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14000
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #1 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:24:36 »
Ironie von I.Ronnie. Potztausend.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20188
  • 🐐🔴⚪️
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #2 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:25:58 »
Ironie von I.Ronnie. Potztausend.

ironie?
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline Fiasko

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6713
  • Geschlecht: Männlich
  • 1. Fiasko Club Köln
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #3 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:26:37 »
Endlich ein richtiger I.Ronnie.


.

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14000
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #4 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:28:41 »
ironie?

Ich glaube, die Entschuldigung ist gar nicht aufrichtig gemeint.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 35427
  • Baron der Niedertracht
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #5 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:44:11 »
Ich glaube, die Entschuldigung ist gar nicht aufrichtig gemeint.
Hab es jetzt zum zweiten mal gelesen, ich glaube du hast recht.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20188
  • 🐐🔴⚪️
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #6 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:46:10 »
ist mir nicht pointiert genug, deswegen gibt's heute kein bild für ihn.
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14533
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #7 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:55:12 »
Damit hat Daniel den "Forenbeitrag des Monats" geschrieben.

Übrigens hatte ich neulich beim Aufräumen das 30 Jahre alte Buch "Fever Pitch" von Nick Hornby (Fan vom FC Arsenal London) gefunden und lese es gerade erneut. Er zog darin Parallelen zwischen der aktuellen Situation seines Lieblingsvereins und seiner persönlichen Biografie.

Zu meinem Erstaunen entdecke ich auch welche zwischen meiner Entwicklung und der des FCs. Beispiel: im Double-Jahr 1978 wechselte ich von der Realschule aufs Gymnasium und machte als erster in der Familie Abitur.
Im Jahr des letzten Titelgewinns im Mai 1983 (DFB-Pokal) nahm ich nach meinem Zivildienst im Sommer als Erster in der Familie ein Studium auf. Parallel zum letzten Aufbäumen des FCs zu einem Spitzenverein Ende der 80er unter Daum hatte ich meinen ersten richtigen Job.

Naja, und wenn ich ganz ehrlich bin, war ich die letzten 20 Jahre doch eher genügsam eingerichtet als Familienvater. Mittelmäßig stabil ohne große Ambitionen auf eine Meisterschaft.  ;)
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Venus von Milos

  • Der mit den Viechern
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5612
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #8 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:56:31 »
Gutes Posting.
Alkohol ist Gift.

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14000
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #9 am: Samstag, 07.Dez.2019, 15:57:46 »
Gutes Posting.

Ja, da hat Wormfood sich wirklich selbst übertroffen.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20188
  • 🐐🔴⚪️
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #10 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:05:23 »
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3751
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #11 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:36:08 »
und, schon eine antwort bekommen? Wird bestimmt mit, "machs doch besser" beantwortet.
Babbsagg

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22312
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #12 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:39:21 »
und, schon eine antwort bekommen? Wird bestimmt mit, "machs doch besser" beantwortet.


Der Mitgliederrat antwortet schneller als Kandidaten bei Dalli Dalli.
Da nich für!

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22312
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #13 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:40:09 »
Ich glaube, die Entschuldigung ist gar nicht aufrichtig gemeint.


Hier ist nicht der Ort für Schabernack. Ich lüge nicht. Und wenn ich lüge, dann sage ich das auch so.
Da nich für!

Offline Venus von Milos

  • Der mit den Viechern
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5612
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #14 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:40:53 »


Der Mitgliederrat antwortet schneller als Kandidaten bei Dalli Dalli.

Könnten Sie Ihre E-Mail bitte auf 140 Zeichen kürzen?
Alkohol ist Gift.

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 9461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #15 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:40:58 »
Ich schreibe schon mal die Antwort vor, die du erwarten darfst, nachdem du eine Zwischennachricht erhalten hast, dass die Beantwortung der Mail noch etwas dauern wird:

Zitat
Lieber Herr Gäbler,

vielen Dank für ihre Nachricht.

Wir haben ihre Anmerkungen zur Kenntnis genommen und hoffen, dass Sie uns auch weiterhin tatkräftig unterstützen!

Herzliche Grüße
1. FC Köln GmbH & Co. KGaA


Das gab es zumindest zuletzt, als ich mich wegen Heldt und Gisdol auskotzte. Man hätte auch schreiben können: "Fick dich, Burns. Kauf gefälligst häßliche Pullis, klatsche im Stadion laut in die Hände und schunkel, du Otto! Geh uns aber nicht auf den Sack!"


 Wenigstens haben sich gleich zwei geschätzte Mitglieder des MR schneller und deutlich individueller gemeldet.
Vohrfangle raus!

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17608
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #16 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:43:37 »
Haha was ne Antwort
ETWAS MEHR RESPEKT

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22312
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #17 am: Samstag, 07.Dez.2019, 16:43:37 »
Ich schreibe schon mal die Antwort vor, die du erwarten darfst, nachdem du eine Zwischennachricht erhalten hast, dass die Beantwortung der Mail noch etwas dauern wird:


Das gab es zumindest zuletzt, als ich mich wegen Heldt und Gisdol auskotzte. Man hätte auch schreiben können: "Fick dich, Burns. Kauf gefälligst häßliche Pullis, klatsche im Stadion laut in die Hände und schunkel, du Otto! Geh uns aber nicht auf den Sack!"


 Wenigstens haben sich gleich zwei geschätzte Mitglieder des MR schneller und deutlich individueller gemeldet.


Sag's niemandem, aber die Heinis der KGaA können sich eine Antwort auch in die Kerfte schieben.
Da nich für!

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2531
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #18 am: Samstag, 07.Dez.2019, 17:36:44 »
Ich schreibe schon mal die Antwort vor, die du erwarten darfst, nachdem du eine Zwischennachricht erhalten hast, dass die Beantwortung der Mail noch etwas dauern wird:


Das gab es zumindest zuletzt, als ich mich wegen Heldt und Gisdol auskotzte. Man hätte auch schreiben können: "Fick dich, Burns. Kauf gefälligst häßliche Pullis, klatsche im Stadion laut in die Hände und schunkel, du Otto! Geh uns aber nicht auf den Sack!"


 Wenigstens haben sich gleich zwei geschätzte Mitglieder des MR schneller und deutlich individueller gemeldet.

Ich habe auf eine sehr lange Mail vom FC gar keine Antwort bekommen. War auch ein interessantes Statement des Vereins.

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 9461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #19 am: Samstag, 07.Dez.2019, 17:49:45 »
Ich habe auf eine sehr lange Mail vom FC gar keine Antwort bekommen. War auch ein interessantes Statement des Vereins.

Gut Ding will Weile haben.

Ich glaube, das ist der neue Standard. Lange dran überlegen, nur um eine Antwort zu präsentieren, die man auch nach drei Minuten hätte haben können. Ähnlich wie mit der Pferd.
Vohrfangle raus!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6479
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #20 am: Samstag, 07.Dez.2019, 17:51:41 »
Als ich mich auskotzte, kam nur eine Antwort von Wettich.


.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14390
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #21 am: Samstag, 07.Dez.2019, 17:52:06 »
Ich habe auf eine sehr lange Mail vom FC gar keine Antwort bekommen. War auch ein interessantes Statement des Vereins.

Ich hab auf meine kürzliche mail (noch vor der Verpflichtung von Horst Heldt) auch keine Antwort bekommen. Statt dessen wurde drei Tage später Horst Heldt verpflichtet. Vielleicht hätte ich in der email vehement Horst Heldt fordern sollen, dann hätte man ihn vielleicht nicht geholt. ;)

Ernsthaft: Ich habe auch keine Antwort erwartet und ich will auch keine, da das sowieso nur Blabla ist und in aller Regel von Frau Fischer oder Herrn Kaufmann beantwortet wird (so vermute ich mal).

Die mail von i.ronnie ist super, ich setze da gerne meine Unterschrift drunter. Beeindrucken wird das trotzdem niemanden. Der FC wacht nur auf, wenn das Stadion mal zur Hälfte leer bleibt.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20188
  • 🐐🔴⚪️
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #22 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:19:37 »
ohne die sorge um den verlust meiner dk würde mein platz tatsächlich leer bleiben.
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline LuckyStrike

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 971
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #23 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:27:41 »
ohne die sorge um den verlust meiner dk würde mein platz tatsächlich leer bleiben.

Ganz einfache Lösung, hinfahren, Karte am Drehkreuz "zählen" lassen und dann fein auf dem Weihnachtsmarkt o.ä einen saufen gehen.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20188
  • 🐐🔴⚪️
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #24 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:29:20 »
Ganz einfache Lösung, hinfahren, Karte am Drehkreuz "zählen" lassen und dann fein auf dem Weihnachtsmarkt o.ä einen saufen gehen.

dafür fahre ich bestimmt keine 100km durchs land. zudem, weihnachtsmärkte sind nicht ganzjährig. danke merkel!
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline der Pate

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4479
  • Geschlecht: Männlich
  • COYI
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #25 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:37:23 »
Frau Fischer

Alleine dass die Mal was arbeiten müsste ist mir die Sache wert. Würde nur gerne ihr Gesicht dabei sehen, sollte sie sich noch an mich erinnern... Ein Sinnbild für den Selbstbedienungsladen 1. FC Köln
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 35427
  • Baron der Niedertracht
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #26 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:43:52 »
Alleine dass die Mal was arbeiten müsste ist mir die Sache wert. Würde nur gerne ihr Gesicht dabei sehen, sollte sie sich noch an mich erinnern... Ein Sinnbild für den Selbstbedienungsladen 1. FC Köln
Jedes Haus braucht halt einen Hausdrachen.

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #27 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:48:38 »

Anlässlich meiner Kündigung der Mitgliedschaft schrieb ich den folgenden Text. Reaktion bisher Fehlanzeige. Daher finde ich das Schreiben von i.ronnie sehr gut. Wenn sich wirklich mal Dutzende oder Hunderte von Fans ähnlich äußern, wird möglicherweise irgendwer im GBH wach, und stößt einen Änderungsprozess an. Falls nicht, haben wir es wenigsten versucht. Deshalb: Guter Vorschlag Daniel![/font][/size]


..............

Guten Tag Frau XXXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Kündigung zum 30.06. 2020 bleibt bestehen. Ich kann die Reihe von offensichtlichen Fehlentscheidungen, mangelnder Konzeption, und unzureichender Tätigkeit im Club nicht weiter mit tragen. Mein FC wird von den falschen Menschen schlecht "geführt", und geht verdient den Weg in die Zweitklassigkeit. Ob das das Ende des Abstiegs sein wird ist völlig unklar.


Ein Bundesligaclub ist ein mittelständisches Wirtschaftsunternehmen. Wenn hier Menschen eingestellt werden, deren Qualifikation darin besteht, früher mal Bundesliga gespielt zu haben, und unter den Kontakten einige Spielerberater und andere ehemalige Bundesligaspieler zu haben, dann bin ich raus.
Auch die Trainerentscheidungen Anfang und vor allem Gisdol sind ob der Vergangenheit der beiden Kandidaten unerklärlich. Bitte bilden Sie Rücklagen für die Abfindung von Herrn Gisdol.


Folgende Maßnahmen sind unerlässlich, falls der Abstieg abgewendet werden soll:


- in der Mannschaft das gemütliche laisser-faire Klima aufbrechen. Platzhirsche (oft gebürtige Kölner), die keine Leistung bringen gehören auf die Tribüne.
- Konkurrenz auf der Torwart-Position. Wir brauchen wie Mainz Keeper, die Punkte gewinnen, und nicht dauerhaft kosten. Timo Horn entwickelt sich seit 2 Jahren zurück, und wird auch nicht an den neuralgischen Punkten Strafraumbeherrschung und Stellungsspiel / Umgreifen trainiert. Warum wohl sind Weitschüsse und Flanken an den 5-Meterraum inzwischen ein allgemein bekanntes Mittel gegen den FC? Das erkennt selbst ein Torwart-Laie.
- Der Kader muss "ausgemistet werden. Herr Veh hat zuviele Spieler mit Zweitliganiveau geholt, die nicht mehr spielen, und nur Geld kosten. Auf der anderen Seite ist der Kader an den ersten 18 Positionen nicht bundesligatauglich besetzt.
- Spieler, die im Spiel Kollegen abfällig behandeln, abwinken, andauernd motzen, ohne selbst Leistung zu bringen, müssen auf die Tribüne. Sowas würde ein Kainz bei mir nicht wieder tun. Diese Aktionen zerstören eine Mannschaft.
- Es muss mehr gearbeitet werden an Taktik, Teamwork, Abstimmung, Laufwegen, Abständen der Ketten, Standards, Fitness, usw. Was spricht gegen einen 7 - 8 Stunden Tag, statt immer mal wieder 2 Stunden Training?


Kein Wunder, dass nicht jeder für jeden kämpft und rennt. Es ist mir schleierhaft, dass niemand im Club diese Missstände sieht und auch konsequent angeht.


Ich bin übrigens ein erfolgreicher Head Hunter. Bitte fragen Sie das nächste Mal bei mir nach. Ich bringe Ihnen für kleines Geld qualifizierte Kandidaten, die den Job gemäß Anforderungsprofil fachlich und persönlich umsetzen können, und für die der FC eine Entwicklungsstufe darstellt, und keine gescheiterten Typen, die kaum einen vollständigen Satz sprechen können.



Es würde mich sehr freuen, wenn Sie diese Nachricht tatsächlich an den Mitgliederrat weiter leiten. Ich stehe gerne rede und Antwort, weil mir der FC tatsächlich seit 45 Jahren am Herzen liegt.


--











Freundliche Grüße
"Man strebt viel eher nach Perfektion, wenn man sich nicht langweilt".               Daniel Kahneman

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14000
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #28 am: Samstag, 07.Dez.2019, 18:57:42 »
Eure Schreiben in allen Ehren, aber ich fürchte, dass das beim derzeitigen FC sofort in den Papierkorb wandert.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 35427
  • Baron der Niedertracht
Re: Ich bitte um Entschuldigung
« Antwort #29 am: Samstag, 07.Dez.2019, 19:00:39 »
Eure Schreiben in allen Ehren, aber ich fürchte, dass das beim derzeitigen FC sofort in den Papierkorb wandert.
Denke ich auch. Liest sich nicht mal jemand bis zum Ende durch.