Autor Thema: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 73223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10555
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #810 am: Samstag, 23.Mai.2020, 02:50:04 »
wenn wir das morgen klar machen, haben wir die Ziele auch bei weitem übertroffen.

das ziel war der klassenerhalt. das war bei gisdols amtsantritt schon sehr ambitioniert. man hat aber seinerzeit einen vertrag mit den beiden geschlossen, der bei erreichen des ziels weiter gelten sollte. bei allem respekt vor gisdols tollen arbeit bisher sehe ich keinen grund, wieso man davon abweichen sollte. das steht leider in der tradition diverser vorzeitigen vertragsverlängerungen, die uns unfassbare summen gekostet haben. vielleicht sollte man sich auch mal vor augen führen, dass wir über einen trainer und einen sportdirektor sprechen, die nicht nur bei uns nicht gerade erste wahl waren. vielleicht wartet man da mal eine komplette sommertransferperiode und einen regulären saisonstart ab, bevor man wieder glaubt, den arsene wenger von köln gefunden zu haben. ich könnte darin auch keine mangelnde wertschätzung der bisherigen arbeit erkennen.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9335
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #811 am: Samstag, 23.Mai.2020, 03:19:10 »
Die Kosten für die höheren Gehälter bzw. etwaigen Abfindungen sind in Relation zu dem Umsatz (vor allem bei weiterem sportlichen Erfolg) wohl so gering, dass es sich lohnt, so das (sicher geringe) Risiko zu minimieren, dass einer von beiden durch Interesse von anderen Klubs geht, weil der FC nicht nach gebessert und/oder verlängert hat. Das mag man kritisch sehen, ist aber wohl eher die Realität, als dass diese (eventuell folgenden) Vertragsverlängerungen Geschenke sind.
naja, es war doch wohl eher so bei verpflichtung, der effzeh schon in liga 2 gesehen wurde. und da man ja hier auch durchaus auch auf dem trip ist, der jugend eine chance zu geben, macht es auch sinn den beiden einen längerfristigen vertrag zu geben. und wir reden ja hier über einen überschaubaren zeitraum. mein wunschszenario wäre ja eh, das ein trainer generell einen jahresvertrag bekommt, der beidseitig zum 30. april kündbar ist.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14545
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #812 am: Samstag, 23.Mai.2020, 08:31:04 »
das ziel war der klassenerhalt. das war bei gisdols amtsantritt schon sehr ambitioniert. man hat aber seinerzeit einen vertrag mit den beiden geschlossen, der bei erreichen des ziels weiter gelten sollte. bei allem respekt vor gisdols tollen arbeit bisher sehe ich keinen grund, wieso man davon abweichen sollte. das steht leider in der tradition diverser vorzeitigen vertragsverlängerungen, die uns unfassbare summen gekostet haben. vielleicht sollte man sich auch mal vor augen führen, dass wir über einen trainer und einen sportdirektor sprechen, die nicht nur bei uns nicht gerade erste wahl waren. vielleicht wartet man da mal eine komplette sommertransferperiode und einen regulären saisonstart ab, bevor man wieder glaubt, den arsene wenger von köln gefunden zu haben. ich könnte darin auch keine mangelnde wertschätzung der bisherigen arbeit erkennen.

Richtig. Außerdem stehen weder Heldt noch Gisdol bei Real Madrid oder auch nur bei Bayern auf dem Zettel. Die werden sicherlich nicht abgeworben. Wenn wir nächstes Jahr tatsächlich einen Schritt nach vorne machen in Sachen Stabilität und Etablierung in der 1. Liga, wäre eine Verlängerung folgerichtig - für beide Seiten. Aktuell besteht dazu null Anlass.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7823
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #813 am: Samstag, 23.Mai.2020, 08:34:09 »
Laufzeit ist der totale Schwachsinn
Am meisten nervt aber der Zeitpunkt
Erstmal mit Fakten glänzen und dann kann man sprechen über die nächste Spielzeit


Den Sieg gegen Dummdorf sehe ich nämlich noch nicht
...

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5409
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #814 am: Samstag, 23.Mai.2020, 08:48:14 »
naja, es war doch wohl eher so bei verpflichtung, der effzeh schon in liga 2 gesehen wurde. und da man ja hier auch durchaus auch auf dem trip ist, der jugend eine chance zu geben, macht es auch sinn den beiden einen längerfristigen vertrag zu geben. und wir reden ja hier über einen überschaubaren zeitraum. mein wunschszenario wäre ja eh, das ein trainer generell einen jahresvertrag bekommt, der beidseitig zum 30. april kündbar ist.
Ich finde den beschriebenen Zeitraum (von 2021 auf 2023) nicht überschaubar. Ich finde ihn zu lang. Da schreien einen die steigenden Abfindungen doch schon jetzt förmlich an. Laut Bild (wahnwitzig, dass ausgerechnet die sowas immer noch exklusiv veröffentlichen dürfen, aber das nur am Rande) gibt es ja nicht einmal besondere Gründe für die Verlängerung, die über "Zufriedenheit" hinausgehen. Zumal sich sowohl bei Heldt als auch bei Gisdol ja auf ihren bisherigen Stationen Muster herauskristallisiert haben. Bei Gisdol folgten "Abstürze" meist zu einer neuen Saison, bei Heldt beschleunigten sich Abnutzungserscheinungen. Und insbesondere bei Heldt sehe ich auch nicht, was der hier besonderes geleistet haben soll, das eine solche Vertragsverlängerung rechtfertigen würde. Er hat ein paar Verträge mit Jugendspielern verlängert, na und? Weder wurde ein Konzept erläutert, wie die eigentlich in den Erstligakader integriert werden sollen, noch wurde erläutert, wie der Kader verkleinert werden kann, damit die Jugendspieler mit Einsatzzeiten rechnen können, noch hat Heldt hier bisher irgendetwas erkennen lassen, das ihn konzeptionell von seinen Vorgängern abheben würde. Einzig die menschliche Komponente scheint bei ihm bislang zu stimmen. Das sagte man allerdings auch lange über Schmadtke. Hier glauben doch wohl die Wenigsten, dass Heldt und Gisdol bis 2023 am GBH bleiben. Warum also eine solche Vertragsdauer wählen, bei der außerdem das jährliche Gehalt eher nach oben angepasst werden dürfte?

Aber ich bin auch müde geworden, mich über die nächste Geldverbrennung aufzuregen. Ich registriere es eher mit einem Schulterzucken. Sollen Wolf und co. halt weiter Geld rauswerfen, ist ja weder ihres noch meins.
"Das Pferd heißt Horst."

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12422
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #815 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:09:43 »
Ich bin mir sicher, dass man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat und die mögliche Abfindung nur bei 3,4 Millionen Euro liegen wird.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22925
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #816 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:20:25 »
"Der Weg des Wolfes ist ein Weg ohne Widerstände."

Altes Indianersprichwort. Eingeritzt auf eine Parkpank unter einer riesigen Platane in Oer-Erkenschwick.


Da nich für!

Online CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 9935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #817 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:24:48 »
„Der Tiger tut, was der Tiger tut.“

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22925
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #818 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:35:03 »
"Bewerte einen Mann nur nach dem Geruch seiner Mokassins!"
Da nich für!

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12422
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #819 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:38:12 »
"Bewerte einen Mann nur nach dem Geruch seiner Mokassins!"

Watt?

https://www.youtube.com/watch?v=3Vx54PZXiN8
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Online KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1121
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #820 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:50:55 »
Ich finde den beschriebenen Zeitraum (von 2021 auf 2023) nicht überschaubar. Ich finde ihn zu lang. Da schreien einen die steigenden Abfindungen doch schon jetzt förmlich an. Laut Bild (wahnwitzig, dass ausgerechnet die sowas immer noch exklusiv veröffentlichen dürfen, aber das nur am Rande) gibt es ja nicht einmal besondere Gründe für die Verlängerung, die über "Zufriedenheit" hinausgehen. Zumal sich sowohl bei Heldt als auch bei Gisdol ja auf ihren bisherigen Stationen Muster herauskristallisiert haben. Bei Gisdol folgten "Abstürze" meist zu einer neuen Saison, bei Heldt beschleunigten sich Abnutzungserscheinungen. Und insbesondere bei Heldt sehe ich auch nicht, was der hier besonderes geleistet haben soll, das eine solche Vertragsverlängerung rechtfertigen würde. Er hat ein paar Verträge mit Jugendspielern verlängert, na und? Weder wurde ein Konzept erläutert, wie die eigentlich in den Erstligakader integriert werden sollen, noch wurde erläutert, wie der Kader verkleinert werden kann, damit die Jugendspieler mit Einsatzzeiten rechnen können, noch hat Heldt hier bisher irgendetwas erkennen lassen, das ihn konzeptionell von seinen Vorgängern abheben würde. Einzig die menschliche Komponente scheint bei ihm bislang zu stimmen. Das sagte man allerdings auch lange über Schmadtke. Hier glauben doch wohl die Wenigsten, dass Heldt und Gisdol bis 2023 am GBH bleiben. Warum also eine solche Vertragsdauer wählen, bei der außerdem das jährliche Gehalt eher nach oben angepasst werden dürfte?

Aber ich bin auch müde geworden, mich über die nächste Geldverbrennung aufzuregen. Ich registriere es eher mit einem Schulterzucken. Sollen Wolf und co. halt weiter Geld rauswerfen, ist ja weder ihres noch meins.

Da scheint aber einer echt die Karriere vom Gisdol verfolgt zu haben  und kaut die ewigen Legenden weiter...


Und die Verpflichtungen im Winter sind uns ohne Held zugeflogen....

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21528
  • he/him
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #821 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:06:47 »
Da scheint aber einer echt die Karriere vom Gisdol verfolgt zu haben  und kaut die ewigen Legenden weiter...


Und die Verpflichtungen im Winter sind uns ohne Held zugeflogen....

du findest verträge bis 2023 also okay? zähle mir doch bitte mal die trainer und gf sport auf, die hier in den letzten 15-20 jahren abgeworben wurden, weil ihr vertrag auslief. und wenn du gerade dabei bist, liste bitte noch die trainer und gf sport auf, die wir abgefunden haben, weil wir sie vor vertragsende freigesetzt haben.

"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Online KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1121
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #822 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:21:36 »
du findest verträge bis 2023 also okay? zähle mir doch bitte mal die trainer und gf sport auf, die hier in den letzten 15-20 jahren abgeworben wurden, weil ihr vertrag auslief. und wenn du gerade dabei bist, liste bitte noch die trainer und gf sport auf, die wir abgefunden haben, weil wir sie vor vertragsende freigesetzt haben.



Ging um die Aussage das der Gisdol im zweiten Jahr immer abschmiert... Ausser Hamburg bisher nicht  vorgekommen...

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21528
  • he/him
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #823 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:26:16 »
Ging um die Aussage das der Gisdol im zweiten Jahr immer abschmiert... Ausser Hamburg bisher nicht  vorgekommen...

man braucht sich hier auch nicht mit der historie gisdols befassen. aus vereinshistorischer sicht, sind verträge über einem jahr laufzeit generell abzulehnen.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9996
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #824 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:26:39 »
Interesse von anderen Clubs, aha. Bei allem Respekt vor Horst Heldt und Markus Gisdol, aber da muss der Erfolg auch erstmal in die nächste Saison überschwappen. Über den 1.FC Köln sind und werden die beiden mit Sicherheit so schnell nicht hinauswachsen.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21528
  • he/him
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #825 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:33:11 »
Interesse von anderen Clubs, aha. Bei allem Respekt vor Horst Heldt und Markus Gisdol, aber da muss der Erfolg auch erstmal in die nächste Saison überschwappen. Über den 1.FC Köln sind und werden die beiden mit Sicherheit so schnell nicht hinauswachsen.

da ist sowieso immer sehr viel verklärung dabei. welche trainer, oder gf waren denn jemals "zu groß" für uns, dass ein ernsthaftes (gegenseitiges) interesse eines anderen vereines bestanden hätte?

und jetzt sollen uns gisdol, der zuvor zwei jahre ohne job war und heldt, den wir aus der zweiten liga geholt haben, abspenstig gemacht werden? die sind hier gerade (für sie) bestmöglich aufgehoben. heldt dürfte froh sein, seinen vertrag hier jährlich im april verlängert zu bekommen. der wird nie wieder besser unterkommen. gisdol wird vermutlich auch zu keinem cl verein mehr wechseln. ich verstehe diese langfristverträge daher tatsächlich nicht.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline r9naldo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1203
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #826 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:38:37 »
Wo ist das Problem? Sind Abfindungen seit schmadtke nicht auf 1 Jahr begrenzt?

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21528
  • he/him
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #827 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:41:50 »
Wo ist das Problem? Sind Abfindungen seit schmadtke nicht auf 1 Jahr begrenzt?

warum in problemen denken? wo ist die notwendigkeit?

und selbst wenn die abfindungen auf ein jahr gedeckelt sind, kann es immer noch zu teuer sein. man kann/darf verträge sogar nach ablauf auslaufen lassen und sich friedlich, kostenneutral voneinander trennen. kennt man hier nicht, aber die möglichkeit besteht tatsächlich.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3879
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #828 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:57:50 »
warum in problemen denken? wo ist die notwendigkeit?

und selbst wenn die abfindungen auf ein jahr gedeckelt sind, kann es immer noch zu teuer sein. man kann/darf verträge sogar nach ablauf auslaufen lassen und sich friedlich, kostenneutral voneinander trennen. kennt man hier nicht, aber die möglichkeit besteht tatsächlich.

Das ist aber doch wirklich die absolute Ausnahme in der Branche. Ich finde 3 Jahre auch zu lang, wenn die Abfindung aber so oder so ein Jahresgehalt kosten sollte, dann wäre es tatsächlich fast Jacke wie Hose. Denn wenn es so schlecht läuft, dass man einen oder beide rausschmeißen will, dann hat man nicht die Möglichkeit auf das Ende der Saison und das Auslaufen der Verträge zu warten, wenn man nicht Werder Bremen heißt.

Offline GFLrYo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1512
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #829 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:59:55 »
Ja, aber die Fans anbetteln auf Rückzahlungen zu verzichten und dann 2 unnötige Vertragsverlängerungen machen.... Das passt nicht!
Es wird ja sicher auch das Gehalt nach oben angepasst.

.


Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21528
  • he/him
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #830 am: Samstag, 23.Mai.2020, 11:02:48 »
Das ist aber doch wirklich die absolute Ausnahme in der Branche. Ich finde 3 Jahre auch zu lang, wenn die Abfindung aber so oder so ein Jahresgehalt kosten sollte, dann wäre es tatsächlich fast Jacke wie Hose. Denn wenn es so schlecht läuft, dass man einen oder beide rausschmeißen will, dann hat man nicht die Möglichkeit auf das Ende der Saison und das Auslaufen der Verträge zu warten, wenn man nicht Werder Bremen heißt.

wenn ich einen trainer, der einen noch zweieinhalb jahre gültigen vertrag hat, im november rausschmeiße, kostet mich das 12 monatsgehälter. schmeisse ich den trainer im november bei auslaufenden vertrag raus, kostet es mich nur noch 7 monatsgehälter.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10555
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #831 am: Samstag, 23.Mai.2020, 11:41:00 »
welchen sinn macht es für alle beteiligten, einen vertrag bis ende der saison auszuhandeln, der sich bei erfolg automatisch verlängert, diesen dann bei erfolg vorzeitig nochmal zu verlängern und dabei eine klausel zu haben, die die abfindung auf ein jahressalär begrenzt?
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3879
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #832 am: Samstag, 23.Mai.2020, 11:44:15 »
welchen sinn macht es für alle beteiligten, einen vertrag bis ende der saison auszuhandeln, der sich bei erfolg automatisch verlängert, diesen dann bei erfolg vorzeitig nochmal zu verlängern und dabei eine klausel zu haben, die die abfindung auf ein jahressalär begrenzt?

Beim FC habe ich es mittlerweile aufgegeben die Entscheidungen nach einem vermeintlichen Sinn abzuklopfen.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9335
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #833 am: Samstag, 23.Mai.2020, 11:48:53 »
Aber ich bin auch müde geworden, mich über die nächste Geldverbrennung aufzuregen. Ich registriere es eher mit einem Schulterzucken.
dafür das du nicht aufregst, regst du dich aber ganz schön auf.

Offline SCool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3877
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #834 am: Samstag, 23.Mai.2020, 12:08:48 »
Interesse von anderen Clubs, aha. Bei allem Respekt vor Horst Heldt und Markus Gisdol, aber da muss der Erfolg auch erstmal in die nächste Saison überschwappen. Über den 1.FC Köln sind und werden die beiden mit Sicherheit so schnell nicht hinauswachsen.

Ich hatte ja von einem "geringen Risiko" geschrieben. Natürlich glaube ich nicht daran, aber für den unwahrscheinlichen Fall, dass der Punkteschnitt von Gisdol halbwegs gehalten wird und es nächste Saison ähnlich los geht, würden dann einige aus den Löchern kommen, wenn Gisdol plötzlich nach Wolfsburg oder Berlin wechselt, weil die mit dem Geld wedeln. Deshalb meine Aussage, die Kosten um dieses geringe Risiko abzufedern, sind in Relation zu dem Umsatz wohl so gering und die Überzeugung über dieses Duo scheint so groß (ob nun berechtigt oder nicht), dass es zu diesen Verlängerungen kam.

Ich bezog mich ja auf märkel, der diese Verlängerungen eher in Richtung Geschenke abtat.
01.10.2017: "Ich hoffe, die Mannschaft wird besser. Ich bin ganz sicher: Das wird passieren." - Claudio Pizarro

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5409
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #835 am: Samstag, 23.Mai.2020, 12:12:39 »
dafür das du nicht aufregst, regst du dich aber ganz schön auf.
Nö. Ich hab' die Meldung zur Kenntnis genommen und ein paar Argumente dargestellt, die aus meiner Sicht stichhaltig sind. Wenn das für dich schon "aufregen" heißt, definieren wir das unterschiedlich.
"Das Pferd heißt Horst."

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5409
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #836 am: Samstag, 23.Mai.2020, 12:14:55 »
Da scheint aber einer echt die Karriere vom Gisdol verfolgt zu haben  und kaut die ewigen Legenden weiter...


Und die Verpflichtungen im Winter sind uns ohne Held zugeflogen....
Argumentier' sachbezogen oder sei still. Letzteres hätte den Vorteil, dass die Leute hier deine stumpfsinnige Arroganz nicht bemerken würden.
"Das Pferd heißt Horst."

Offline Schützenfest

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3443
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #837 am: Samstag, 23.Mai.2020, 12:30:29 »
welchen sinn macht es für alle beteiligten, einen vertrag bis ende der saison auszuhandeln, der sich bei erfolg automatisch verlängert, diesen dann bei erfolg vorzeitig nochmal zu verlängern und dabei eine klausel zu haben, die die abfindung auf ein jahressalär begrenzt?

Gehaltserhöhung

Offline lynnejim

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3665
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #838 am: Samstag, 23.Mai.2020, 12:36:04 »
"Bewerte einen Mann nur nach dem Geruch seiner Mokassins!"

Der gebräuchlichste männliche Indianername des 17. 18. und 19. Jahrhunderts war nach den Erhebungen des Indian-American-Census-Bureau (IACB) "Stinkender Schweißfuß".
Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn Sie Ihnen nicht gefallen, habe ich noch andere.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1365
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #839 am: Samstag, 23.Mai.2020, 12:54:18 »
welchen sinn macht es für alle beteiligten, einen vertrag bis ende der saison auszuhandeln, der sich bei erfolg automatisch verlängert, diesen dann bei erfolg vorzeitig nochmal zu verlängern und dabei eine klausel zu haben, die die abfindung auf ein jahressalär begrenzt?

Vorweg: Ich kann mich mit der Entscheidung auch nicht anfreunden. Nicht jetzt. Nicht vor dem Hintergrund, dass niemand weiß, wie es mit der Bundesliga und dem Effzeh kurz- bzw. mittelfristig weitergeht. Wir haben gerade Geisterspieltag 1 hinter uns. Wie sicher ist es, dass die Saison zu Ende und die Saison 2020/21 überhaupt gespielt werden können? Und was macht das mit der Zahlungsfähigkeit des Vereins? Warum also jetzt ohne Not zwei teure langfristige Verträge? 

Grundsätzlich macht eine vorzeitige Verlängerung aber durchaus Sinn, wenn man mit der Arbeit zufrieden ist. Vor allem über den 30.06.2020 hinaus, da eine der Hauptaufgaben für Heldt eben die Kaderplanung für die Saison 2020/21 ist. Und da ist es durchaus zu begrüßen, wenn er sich nicht parallel nach einen neuem Arbeitgeber umschauen muss.
Auch generell halte ich es für richtig, mit dem GF Sport langfristig zu planen. Von dem will ich ja gerade (im Zielkonflikt mit dem Trainer), dass er langfristige Weichen stellt.