Autor Thema: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 130479 mal)

Wormfood, Harper666 und 14 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6433
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #90 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 21:14:24 »
Ich lese daraus:
„Also ich hab mir das jetzt eine Woche angesehen. Was für ein Clusterfuck, viel Glück damit in der zweiten Liga. Wann kriege ich meine Abfindung?“

Das wäre wohl die ehrliche Antwort auf alle gestellten Fragen gewesen.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1733
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #91 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 21:29:17 »
Als wieder das Gewäsch von der hohen Qualität im Kader kam, konnte ich nicht mehr weiter lesen...
Mir ist schon klar, dass Hotte nicht alles in Grund und Boden verdammen kann, aber die Öffentlichkeit braucht auch kein weiteres
Schönreden der Insuffizienz, die hier aus allen Fußballschuhen gekrochen kommt. Und noch weniger brauchen die Underperformer solche
Beurteilungen, die ihren Leistungen überhaupt nicht entsprechen.


KOAN HORN

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5387
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #92 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 21:29:18 »
Ich lese daraus:
„Also ich hab mir das jetzt eine Woche angesehen. Was für ein Clusterfuck, viel Glück damit in der zweiten Liga. Wann kriege ich meine Abfindung?“

Das wäre wohl die ehrliche Antwort auf alle gestellten Fragen gewesen.
Quatsch
Bleiben sie ordentlich!

Offline Juto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1556
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #93 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 21:42:09 »
Das Bashing hier scheint dem Mainstream zu  entspringen. Objektivität ist ein Fremdwort und Vorurteile  in diesen Zeiten an der Tagesordnung.
Ich bin wohlgemerkt kein Freund von Horst Heldt. Aber: Ich fand das Interview durchaus passabel und in manchen Antworten auch sehr hoffnungsvoll, im Vergleich zu dem Rotz, den die beiden letzten GSF abgegeben haben.
Entweder kann Hotte tatsächlich vernünftige Sätze bilden oder in unserer Marketingabteilung gab es ein Wechsel. Ich wurde positiv überrascht.
anno 1317

How good is the goat? Köln, Köln, Köln, Köln, Köln....

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14952
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #94 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:05:54 »
ich fand das Interview auch okay. Gut gefragt und einige Antworten waren auch in Ordnung. Manches war widersprüchlich, als es um kurzfristige Ziele und langfristige Ambition ging. Einiges auch erwartungsgemäß an der Wirklichkeit, die wir hier sehen, vorbei. Gut fand ich die Hinweise auf die Jugendarbeit und den Einbau junger Spieler.

Solche Interviews sind aber nicht entscheidend, in keine Richtung. Entscheidend ist, was Heldt hier bewegen wird.

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2706
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #95 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:06:13 »
Das Bashing hier scheint dem Mainstream zu  entspringen. Objektivität ist ein Fremdwort und Vorurteile  in diesen Zeiten an der Tagesordnung.
Ich bin wohlgemerkt kein Freund von Horst Heldt. Aber: Ich fand das Interview durchaus passabel und in manchen Antworten auch sehr hoffnungsvoll, im Vergleich zu dem Rotz, den die beiden letzten GSF abgegeben haben.
Entweder kann Hotte tatsächlich vernünftige Sätze bilden oder in unserer Marketingabteilung gab es ein Wechsel. Ich wurde positiv überrascht.

Die Passagen, in denen es um das Einbeziehen der Jugend ging, fand ich auch positiv. Aber die Passagen über Union und Paderborn sind schon arg daneben.

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6433
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #96 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:07:40 »
Quatsch
Das war gar nicht mal so richtig negativ gegen Heldt gemeint. Der nennt als Verantwortlicher nur so viele grundsätzliche Probleme die wir von außen schon lange geahnt haben (Er drückt sich dabei natürlich entsprechend verklausuliert aus), dass ich nicht sehe wie diese Mannschaft den Klassenerhalt schaffen soll. Und dann traue ich Heldt nicht die richtige strukturelle Neuausrichtung zu.
Man darf mich gerne von etwas besserem überzeugen und ich wünsche es mir absolut nicht, aber in 12 Monaten sehe ich uns da wo Hannover derzeit steht.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9998
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #97 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:07:42 »
Am besten ist die Passage mit dem Verweis auf Paderborn und Union, die ihre Spielweise darauf abgestellt hätten, die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen, und dann festzustellen nicht sicher zu sein, ob diese Herangehensweise als Anspruch zum 1.FC Köln passen würde. Das wäre wohl zu pragmatisch und leistungsorientiert und würde nicht den Karnevalsverein und Selbstbedienungsladen repräsentieren, den Heldts Busenfreund Wehrle gegen jede Veränderung zu verteidigen sucht. Warum sollte auch gerade Heldt hieran etwas ändern wollen? Schließlich verdankt er dieser Klüngellei ja selbst seinen Job.

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1733
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #98 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:08:11 »


Solche Interviews sind aber nicht entscheidend, in keine Richtung. Entscheidend ist, was Heldt hier bewegen wird.

Wenn ich nicht zu faul zu schreiben gewesen wäre, wäre in etwa das auch meine Antwort gewesen.
KOAN HORN

Offline Kempes

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 197
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #99 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:27:27 »

Das Interview ist gut. Es steht zwar nichts Neues drin, aber Heldt spricht Probleme an, erkennt die schlechte Stimmung im und rum um den Verein und will was dagegen unternehmen. Naja, bei der Beurteilung der Qualität der Mannschaft, also der Gurkentruppe, da hat er den Vogel abgeschossen. Ich sehe dort zur Zeit niemanden der BL1 Niveau hat. Wir müssen uns steigern und Gisdol wird schon entsprechende Leistung aus der Mannschaft herauskitzeln.
Gegen Augsburg werden die schon anders auftreten.

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14132
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #100 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:31:44 »
Dass Heldt sich ausdrücken kann, hatte ich nicht bezweifelt. Er steht lange genug in der Öffentlichkeit und hat das auch schon bei anderen Vereinen und zu anderen Gelegenheiten hinbekommen. Entsprechend fand ich das Interview völlig ok. Hat vielleicht ein paar Ecken und Kanten - oder eher zu wenige - aber kann man so machen. Schon sowieso, wenn man gerade mal erst ein paar Tage hier ist.

Wenn man daran etwas kritisieren kann, dann dass Heldt selbst auch noch nicht im Abstiegskampf angekommen ist, obwohl er das von anderen fordert. Die Selbstüberschätzung (des Kaders) ist schon ziemlich befremdlich. Daran mag einiges bloßem Marketing geschuldet sein und seinen eigenen Kader runtermachen wäre sicherlich auch nicht zielführend, aber etwas mehr gesunde Selbsteinschätzung kann auch nicht schaden, wenn man hier mehr Kampf und weniger Blümchen Pflücken sehen will.
“If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?”.
 -- Albert Einstein

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1733
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #101 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:33:56 »
Wir müssen uns steigern und Gisdol wird schon entsprechende Leistung aus der Mannschaft herauskitzeln.
Gegen Augsburg werden die schon anders auftreten.

Nie und nimmer...falls aber doch, gebe ich dir gerne eine Bierkaltschale auf oder bei S 14 aus.
KOAN HORN

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14715
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #102 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:36:01 »
Das Interview ist gut. [...] Naja, bei der Beurteilung der Qualität der Mannschaft, also der Gurkentruppe, da hat er den Vogel abgeschossen. Ich sehe dort zur Zeit niemanden der BL1 Niveau hat.

Und es ist ja nun wirklich nicht so wichtig, ob der GF Sport die sportliche Leistungsfähigkeit der Mannschaft beurteilen kann.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Juto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1556
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #103 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:39:40 »
Die Passagen, in denen es um das Einbeziehen der Jugend ging, fand ich auch positiv. Aber die Passagen über Union und Paderborn sind schon arg daneben.

Das Interview lässt Ansätze erkennen, die in die richtige Richtung gehen. Jetzt muss man hoffen, dass es nicht die Marketingabteilung geschrieben hat, sondern Heldt tatsächlich interviewt wurde.
Hätten unsere vorigen GSF und Trainer mal erkannt, welches Potential wir im eigenen Verein haben, dann wären wir schon mal einen Schritt weiter und um mindestens 17 Millionen reicher.
Meine Hoffnung besteht darin, dass er in Schalke mit Goretzka, Nübel, Sane und Co u.a. eine ähnliche Strategie verfolgt hatte, die auf seinem Mist gewachsen ist. Die drei Spieler sind zwar nicht alles der Schalker  Jugend entsprungen, aber aus Jugendabteilungen anderer Vereine zu Schalke geholt worden.
Wie gesagt, alles in allem habe ich aus einigen Passagen etwas unerwartet Hoffnung geschöpft. Das ist ein wenig Licht in düsteren Zeiten.
anno 1317

How good is the goat? Köln, Köln, Köln, Köln, Köln....

Offline KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2900
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #104 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:43:05 »

"Fans mitnehmen" usw. - das sind doch alles die üblichen hohlen Phrasen.
Was soll er auch anders sagen? Ob er hier was reissen kann, liegt eh nicht
in seiner Macht, sondern in der der Klumpfüße auf dem Feld.

Offline Juto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1556
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #105 am: Dienstag, 26.Nov.2019, 22:46:50 »
"Fans mitnehmen" usw. - das sind doch alles die üblichen hohlen Phrasen.
Was soll er auch anders sagen? Ob er hier was reissen kann, liegt eh nicht
in seiner Macht, sondern in der der Klumpfüße auf dem Feld.

Hätte die Fee ja auch mal sagen können, wenn man angeblich nichts anderes hätte sagen können. HAT ER ABER NICHT!
anno 1317

How good is the goat? Köln, Köln, Köln, Köln, Köln....

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15804
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #106 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 06:19:54 »
Interviews mit Horst Heldt haben keinen hohen geistigen Nährwert, bauen sich aber ökologisch schneller ab als welche mit Armin Veh ("Vollamateure").
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Kempes

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 197
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #107 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 07:25:53 »
Und dennoch liegt Heldt doch auf euer Linie - er möchte erst Spieler aus den anderen FC Mannschaften in die Profimannschaft holen und nicht woanders einkaufen. Ich denke er hat es verstanden. Woher sollte er sonst Geld nehmen? Er muss erst das spielerische Kapital bei uns generieren, produzieren, heranzüchten. Da er sich mit Gisdol scheinbar gut versteht, könnte es klappen.

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13883
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #108 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 07:40:36 »
Meistens saß ich bei der Lektüre mit ungläubigem Blick und Bestürzung da. Aber als er über seinen Schwager mit dem Leadership-Buch gesprochen hat, da wurde mir ganz warm ums Herz und mir entfuhr ein Lachen.
Ein Lachen, genau. Ich lache heute auch viel vom Rosenkohl gestern. ;)
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Online AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1008
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #109 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 07:46:39 »
Das Interview finde ich okay, so verkehrt sieht er die Lage nicht.
Ich lese nicht, das er die Mannschaft übermässig über den grünen Klee lobt.
Heldt sagt schon das diese Truppe endlich den Kampf annehmen muss, intern werden die das wohl hoffentlich noch deutlicher und mit einer schärferen Ansage tun.
Wenn seine Ansicht zu der Jugend keine Lippenbekenntnisse und in die Tat umgesetzt werden, dann sage ich einfach mal Klasse, gibt auch Zeit.
Die haben schon fertig

Online Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29593
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #110 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 09:20:31 »
Herrlich, wie sich hier einige die Lage und diesen Typen schönschwaaden. Wir sehen uns dann nächste Saison in Sandhausen und dann möchte ich da gerne die AK2503s, Jutos und Kempesse dieses Forums treffen und mir noch mal klären lassen, wie toll der Hotte das alles hier managt.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3467
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #111 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 09:21:09 »
Zitat
Was ist aktuell eigentlich Ihre Aufgabe?
Hier mit Ihnen zu sitzen. (lacht)

Haha. Lacht! Er hat wohl gehofft, dass bei dieser Frage noch irgendein Handy klingelt und er lächelnd sagen kann: "Gehen Sie ruhig ran!"
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1290
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #112 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 09:23:00 »
Herrlich, wie sich hier einige die Lage und diesen Typen schönschwaaden. Wir sehen uns dann nächste Saison in Sandhausen und dann möchte ich da gerne die AK2503s, Jutos und Kempesse dieses Forums treffen und mir noch mal klären lassen, wie toll der Hotte das alles hier managt.

Besser als fortlaufende Besserwisser geblubber von Ihnen hier...

Online Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29593
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #113 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 09:27:34 »
Besser als fortlaufende Besserwisser geblubber von Ihnen hier...

Wenn du Gladbach-Fan bist, dann ja. Wenn du dich um den Verein ernsthaft sorgst, bist du einfach nur komplett verblendet. Leute wie du verhindern letztlich, dass sich der Verein seriös entwickelt. Horst Heldt ist nach Veh der nächste Totengräber und gleichzeitig vermutlich der letzte Sargnagel.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5586
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #114 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 10:29:10 »
Das Interview lässt Ansätze erkennen, die in die richtige Richtung gehen. Jetzt muss man hoffen, dass es nicht die Marketingabteilung geschrieben hat, sondern Heldt tatsächlich interviewt wurde.
Hätten unsere vorigen GSF und Trainer mal erkannt, welches Potential wir im eigenen Verein haben, dann wären wir schon mal einen Schritt weiter und um mindestens 17 Millionen reicher.
Meine Hoffnung besteht darin, dass er in Schalke mit Goretzka, Nübel, Sane und Co u.a. eine ähnliche Strategie verfolgt hatte, die auf seinem Mist gewachsen ist. Die drei Spieler sind zwar nicht alles der Schalker  Jugend entsprungen, aber aus Jugendabteilungen anderer Vereine zu Schalke geholt worden.
Wie gesagt, alles in allem habe ich aus einigen Passagen etwas unerwartet Hoffnung geschöpft. Das ist ein wenig Licht in düsteren Zeiten.
Deine Hoffnung muss ich enttäuschen. Die Schalker Strategie zum Einbau von Jugendspielern ist nicht auf Heldts Mist gewachsen. Er hat sich nicht gegen den Einbau junger Leute gewehrt, das war es aber auch. Er hat ihn einfach geschehen lassen. Folgt man tiefergehenden Betrachtungsweisen aus Gelsenkirchen, profitierte Heldt immens von der starken Jugendarbeit, die vor seinem Amtsantritt bereits Matip, Draxler und Neuer in die Mannschaft brachte und während seiner Amtszeit Spieler wie Sané. Die waren aber so stark, dass sie es unter jedem Trainer und jedem Manager geschafft hätten. Beim Transfer von Goretzka entpuppten sich Heldts Ankündigungen schnell als Luftnummern, Nübel ging auf das Konto von Breitenreiter. Lies' dir für detailliertere Infos mal den vielzitierten Beitrag des Schalkers von tm.de durch. Danach begräbst du deine Hoffnung ganz tief.
"Das Pferd heißt Horst."

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7744
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #115 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 10:35:36 »
Wenn man einen externen Recruiter einsetzt um vertraglich gebundene Kandidaten auf dem Markt anzusprechen und dann niemand aussser Hotte bereit ist sich diesen braunen Fladen 'mit großem Potential' anzutun...dann kann man denke ich weder dem Recruiter noch den Auftraggebern einen Vorwurf machen sondern eher denjenigen die unseren FC in diesen spürbar anderen braunen Fladen transformiert haben.

Natürlich ist es klar, je breiter man sich aufstellt und je mehr Leute, insbesondere unter Vertrag stehende Leute, man anspricht, desto mehr werden auch absagen. Das bedeutet nur, dass sie derzeit zufrieden sind, was bei erfolgreichen Leuten ja oftmals der Fall ist. Dass man den FC nicht mehr als Sprungbrett ansieht, ist ja objektiv kein Wunder. Daraus folgt aber nicht, dass es außer Heldt keiner machen wollte. Das hat niemand behauptet.
Die wilde 1317

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7744
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #116 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 10:41:46 »
Die Passagen, in denen es um das Einbeziehen der Jugend ging, fand ich auch positiv. Aber die Passagen über Union und Paderborn sind schon arg daneben.

Ja, die sind daneben, aber das schlimme ist, dass HH damit nur das "Narrativ" des GBH / Veh aufgreift. Das wurde ja vor der Saison schon genauso gesagt, man nahm es kopfschüttelnd zur Kenntnis. Höger bestätigt das heute im KStA, man habe andere Vorstellungen gehabt als purer Existenzkampf. Dies zeigt, wie vervehlt die Sache von allen angegangen wurde. Heldt hat ja nicht gesagt, dass er daran festhalte. Aber er muß sowieso mehr als reden. Wenn er jetzt kübelweise Mist über seinen Vorgänger ausgegossen hätte, würde es ja auch nichts ändern.

Zumal 80% bis 90% von FC-oder Fußball-Interviews Phrasen sind. Da ist man schon froh über 2 Sätze Klartext. Das sind in dem Fall gebnau die von Dir angesprochenen Passagen...
Die wilde 1317

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8888
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #117 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 10:42:18 »
Natürlich ist es klar, je breiter man sich aufstellt und je mehr Leute, insbesondere unter Vertrag stehende Leute, man anspricht, desto mehr werden auch absagen. Das bedeutet nur, dass sie derzeit zufrieden sind, was bei erfolgreichen Leuten ja oftmals der Fall ist. Dass man den FC nicht mehr als Sprungbrett ansieht, ist ja objektiv kein Wunder. Daraus folgt aber nicht, dass es außer Heldt keiner machen wollte. Das hat niemand behauptet.
Welche anderen potentiellen Kandidaten standen den zur Auswahl?

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7744
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #118 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 10:44:43 »
Die waren aber so stark, dass sie es unter jedem Trainer und jedem Manager geschafft hätten.

Das heißt es dann immer. Letztlich brauchte es auch bei uns einen Trainerwechsel, damit Podolski zum Zuge kam. Heldt ist der erste, der das anspricht, natürlich aus der Not heraus, wenn er überhaupt gestalten kann, dann dadurch, und wenn beim FC irgendwas läuft, dann das NLZ und die Ergebnisse sind ok. Klar, Schalker Level dieser Generation erreichen wir nicht, aber er kann noch zwei, drei Spieler einbauen, spätestens in der 2.Liga.
Die wilde 1317

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38782
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #119 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 10:50:09 »
Welche anderen potentiellen Kandidaten standen den zur Auswahl?
Du hast bestimmt Verständnis dafür, dass keine Namen genannt werden können.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.