Autor Thema: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 250648 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline jerry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6154
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #240 am: Samstag, 30.Nov.2019, 11:22:16 »
Diese ganzen Phrasen, die Horst Heldt jetzt in die Kameras und für die schreibende Zunft absondert, sind nichts anderes als niederschwellige, allgemein gehaltene Psychologie-Laberei, die auch jeder von uns hier im Forum abgeben könnte. Entsetzlich, welches Niwoh wir immer für sehr teures Geld einkaufen!

Manche haben Moral - einige sogar Doppelmoral
*********************************************
Ich werfe meine Sorgen in den Fluss und freue mich auf jeden neuen Tag. (Tünn/04.03.2019)

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 660
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #241 am: Samstag, 30.Nov.2019, 13:11:39 »
Das sind doch alles reine Spekulationen oder? Um beurteilen zu können, welchen Einfluss z.B. der Mitgliederrat auf das Tagesgeschäft bzw. -geschehen hat, liegen uns doch viel zu wenige Informationen vor.
Man müsste ersten mal definieren, was genau "Tagesgeschäft" bedeutet. Hier wird wahrscheinlich schon klar, dass die meisten Entscheidungen ohne GA bzw. MR getroffen werden können (bis zur Grenze X € oder wie auch immer) und es deshalb nur um einige wenige zentrale Entscheidungen geht, in denen mitentschieden wird. Es ist also zweifelhaft, ob es sich überhaupt um Tagesgeschehen handelt.
Als nächstes wissen wir gar nicht, welche Transfers z.B. nicht zu Stande gekommen sind, weil im GA jemand sein Veto eingelegt hat. Und dann muss man wissen, wer genau sein Veto eingelegt hat und welche Beweggründe er hatte. Sportliche, wirtschaftliche, etc. Dann kann man ansatzweise beurteilen, ob er überhaupt die entsprechende Kompetenz hatte, alles hinreichend zu beurteilen.
Hier geht's ja nicht nur um die GF Suche, sondern wahrscheinlich vor allem um Spieler.

Ich finde hier wird es sich oft zu einfach gemacht. Ohne genauere Hintergründe können wir überhaupt nicht seriös bewerten, welche Rolle bzw. welche Einflussnahme stattgefunden hat, welche Alternativen es gegeben hätte etc.

Was hier gesagt wird ist doch das was ich in Frage stelle. Wer was beim FC bestimmt ist für mich und scheinbar auch für alle anderen unklar. Das ist schon ein Skandal. Der Mitgliedsrat hat meiner Meinung nach keine Kompetenzen um sich bei einer Kaderplanung einzumischen, und noch schlimmer, etwas zu bestimmen. Wir nehmen ein einfachen Beispiel. Heldt, der neue Sportdirektor möchte einen Spieler der 5 Mill. € kostet verpflichten. Wie läuft es dann weiter? Gibt es hier glasklare Richtlinien durch die Statuten des Vereins? Wer sind die Personen die letztlich das Sagen haben wenn die Meinungen auseinander gehen? Wer sitzt am Tisch und sagt ja oder nein! Schon im voraus müssen doch hier klare Verhältnisse geschaffen sein. Ist das der Fall?
Noch eine Frage, wer oder welche Personen holten Veh? Wer bestimmt das? Alle diese Fragen würde ich gerne einmal beantwortet bekommen!
Noch eine böse Frage. Wer hat die Entscheidung getroffen Cordoba für 17 Mill.€ zu verpflichten? Wer alles hat sich da geäussert und sich hinter diese wahnsinnige Entscheidung gestellt? Sind diese Leute teilweise noch im Amt? Können diese "Attentäter" auch in Zukunft Entscheidungen treffen?

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6900
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #242 am: Samstag, 30.Nov.2019, 13:22:41 »
Was hier gesagt wird ist doch das was ich in Frage stelle. Wer was beim FC bestimmt ist für mich und scheinbar auch für alle anderen unklar. Das ist schon ein Skandal. Der Mitgliedsrat hat meiner Meinung nach keine Kompetenzen um sich bei einer Kaderplanung einzumischen, und noch schlimmer, etwas zu bestimmen. Wir nehmen ein einfachen Beispiel. Heldt, der neue Sportdirektor möchte einen Spieler der 5 Mill. € kostet verpflichten. Wie läuft es dann weiter? Gibt es hier glasklare Richtlinien durch die Statuten des Vereins? Wer sind die Personen die letztlich das Sagen haben wenn die Meinungen auseinander gehen? Wer sitzt am Tisch und sagt ja oder nein! Schon im voraus müssen doch hier klare Verhältnisse geschaffen sein. Ist das der Fall?
Noch eine Frage, wer oder welche Personen holten Veh? Wer bestimmt das? Alle diese Fragen würde ich gerne einmal beantwortet bekommen!
Noch eine böse Frage. Wer hat die Entscheidung getroffen Cordoba für 17 Mill.€ zu verpflichten? Wer alles hat sich da geäussert und sich hinter diese wahnsinnige Entscheidung gestellt? Sind diese Leute teilweise noch im Amt? Können diese "Attentäter" auch in Zukunft Entscheidungen treffen?
Ein Blick in die Satzung und ein wenig Hirnschmalz beantworten dir ehrlich gesagt sehr viele Fragen. Wenn dir danach irgendetwas unklar ist ist das ehrlich gesagt kein Skandal, sondern dein Problem, weil die Dinge da alle stehen.
Ansonsten bietet allein dieser Thread auch sehr viele Hilfestellungen.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline neuköln

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 120
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #243 am: Samstag, 30.Nov.2019, 13:46:42 »
Was hier gesagt wird ist doch das was ich in Frage stelle. Wer was beim FC bestimmt ist für mich und scheinbar auch für alle anderen unklar. Das ist schon ein Skandal. Der Mitgliedsrat hat meiner Meinung nach keine Kompetenzen um sich bei einer Kaderplanung einzumischen, und noch schlimmer, etwas zu bestimmen. Wir nehmen ein einfachen Beispiel. Heldt, der neue Sportdirektor möchte einen Spieler der 5 Mill. € kostet verpflichten. Wie läuft es dann weiter? Gibt es hier glasklare Richtlinien durch die Statuten des Vereins? Wer sind die Personen die letztlich das Sagen haben wenn die Meinungen auseinander gehen? Wer sitzt am Tisch und sagt ja oder nein! Schon im voraus müssen doch hier klare Verhältnisse geschaffen sein. Ist das der Fall?
Noch eine Frage, wer oder welche Personen holten Veh? Wer bestimmt das? Alle diese Fragen würde ich gerne einmal beantwortet bekommen!
Noch eine böse Frage. Wer hat die Entscheidung getroffen Cordoba für 17 Mill.€ zu verpflichten? Wer alles hat sich da geäussert und sich hinter diese wahnsinnige Entscheidung gestellt? Sind diese Leute teilweise noch im Amt? Können diese "Attentäter" auch in Zukunft Entscheidungen treffen?

Guckst Du z.B. Antwort #2489 im Wehrle-Threat, von gestern Vormittag. Da erläutert geater125 so transparent, wie man das nur tun kann, wie die Entscheidungsprozesse laufen (soweit sie den GA betreffen). Ich verstehe nicht, warum hier immer wieder mangelnde Transparenz bemängelt wird. Man kann auch wissen, wer zur Zeit der Cordoba-Verpflichtung bei uns Sportdirektor, Vorstand, Mitglied des GA usw. war. Man kann auch sehr gut wissen, dass im GA zwei Vertreter des Mitgliederrats sitzen und der MR selbst an solchen Entscheidungen überhaupt nicht beteiligt ist. Man kann aber auch immer wieder und wieder behaupten, dass sei ja alles total undurchsichtig.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 7279
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #244 am: Samstag, 30.Nov.2019, 13:56:30 »
Was hier gesagt wird ist doch das was ich in Frage stelle. Wer was beim FC bestimmt ist für mich und scheinbar auch für alle anderen unklar. Das ist schon ein Skandal. Der Mitgliedsrat hat meiner Meinung nach keine Kompetenzen um sich bei einer Kaderplanung einzumischen, und noch schlimmer, etwas zu bestimmen. Wir nehmen ein einfachen Beispiel. Heldt, der neue Sportdirektor möchte einen Spieler der 5 Mill. € kostet verpflichten. Wie läuft es dann weiter? Gibt es hier glasklare Richtlinien durch die Statuten des Vereins? Wer sind die Personen die letztlich das Sagen haben wenn die Meinungen auseinander gehen? Wer sitzt am Tisch und sagt ja oder nein! Schon im voraus müssen doch hier klare Verhältnisse geschaffen sein. Ist das der Fall?
Noch eine Frage, wer oder welche Personen holten Veh? Wer bestimmt das? Alle diese Fragen würde ich gerne einmal beantwortet bekommen!
Noch eine böse Frage. Wer hat die Entscheidung getroffen Cordoba für 17 Mill.€ zu verpflichten? Wer alles hat sich da geäussert und sich hinter diese wahnsinnige Entscheidung gestellt? Sind diese Leute teilweise noch im Amt? Können diese "Attentäter" auch in Zukunft Entscheidungen treffen?

Du und die anderen Trolle - oder etwas dummen User - haben die Fragen zur Zuständigkeit bereits 10000x erläutert bekommen. Das interessiert dich aber überhaupt nicht, weil es dir nicht darum geht, Prozesse zu verstehen, sondern alleine darum, so zu tun, als wäre der 1. FC Köln den Mitgliedern im Tagesgeschäft ausgeliefert. Peinlich und durchsichtig, aber auch ermüdend.


 
Ey, lass ma weiter spielen. Ja, Rafa ist dran.

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 660
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #245 am: Samstag, 30.Nov.2019, 14:11:54 »
Ein Blick in die Satzung und ein wenig Hirnschmalz beantworten dir ehrlich gesagt sehr viele Fragen. Wenn dir danach irgendetwas unklar ist ist das ehrlich gesagt kein Skandal, sondern dein Problem, weil die Dinge da alle stehen.
Ansonsten bietet allein dieser Thread auch sehr viele Hilfestellungen.

Den meisten hier im Forum ist das scheinbar nicht klar. Ist aber gut, dass ein Einstein wie du noch vorhanden ist. Antworten hast du keine gegeben!

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6900
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #246 am: Samstag, 30.Nov.2019, 14:24:03 »
Den meisten hier im Forum ist das scheinbar nicht klar. Ist aber gut, dass ein Einstein wie du noch vorhanden ist. Antworten hast du keine gegeben!
Doch, den meisten ist das klar. Jedenfalls allen die verstehen wollen! Und der Witz ist halt auch, man muss gar kein Einstein sein um die Satzung zu verstehen!
Und ehrlich gesagt, du kannst die Antworten hier überall nachlesen. Es gibt genug liebenswerte Menschen in diesem Forum die es sogar jetzt hier für dich zum x-ten mal aufbereiten, wo ich schon lange die Geduld verloren habe.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 660
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #247 am: Samstag, 30.Nov.2019, 14:52:26 »
Doch, den meisten ist das klar. Jedenfalls allen die verstehen wollen! Und der Witz ist halt auch, man muss gar kein Einstein sein um die Satzung zu verstehen!
Und ehrlich gesagt, du kannst die Antworten hier überall nachlesen. Es gibt genug liebenswerte Menschen in diesem Forum die es sogar jetzt hier für dich zum x-ten mal aufbereiten, wo ich schon lange die Geduld verloren habe.

Was ich dann nicht verstehe wieso im Forum eine ewige Diskussion zu diesen Fragen stattfindet. Das steht in grossem Gegensatz zudem was du hier schreibst. Ich will aber auch eingestehen, dass ich mich mit den Satzungen nicht beschäftigt habe. Ich bin FC Fan wohne aber seit über 40 Jahren in Stockholm. Den Eindruck den ich bekomme von meinem Verein ist in einem Wort zusammengefasst -Kaos und jede Menge Inkompetenz. Dass dem so ist tut auch mir leid, ausserdem fühle ich mich nicht allein gelassen. Das Forum ist auch ausgehgesprochen unstrukturiert, Informationen stehen wild durcheinander. Ich werde jetzt einmal die Antwort von "geater125" durchlesen, das war wenigstens ein guter Vorschlag. (Vielleicht)

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 660
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #248 am: Samstag, 30.Nov.2019, 14:53:49 »
Guckst Du z.B. Antwort #2489 im Wehrle-Threat, von gestern Vormittag. Da erläutert geater125 so transparent, wie man das nur tun kann, wie die Entscheidungsprozesse laufen (soweit sie den GA betreffen). Ich verstehe nicht, warum hier immer wieder mangelnde Transparenz bemängelt wird. Man kann auch wissen, wer zur Zeit der Cordoba-Verpflichtung bei uns Sportdirektor, Vorstand, Mitglied des GA usw. war. Man kann auch sehr gut wissen, dass im GA zwei Vertreter des Mitgliederrats sitzen und der MR selbst an solchen Entscheidungen überhaupt nicht beteiligt ist. Man kann aber auch immer wieder und wieder behaupten, dass sei ja alles total undurchsichtig.

Danke, werde ich mir ansehen!

Offline Litti7

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 503
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #249 am: Samstag, 30.Nov.2019, 15:24:37 »
Wie oft sagt Heldt eigentlich in Interviews "Am Ende des Tages", hat er das in einem speziellen Seminar gelernt?
Eben bei WDR2 hat er "Am Ende des Tages" auch schnell untergebracht, obwohl nur zwei Fragen gestellt wurden!

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4662
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #250 am: Samstag, 30.Nov.2019, 16:59:03 »
ich sehe schon kommen, nach der saison muss ich bei dem widerling veh abbitte leisten und um verzeihung bitten.

das ist alles wirklich viel schlimmer gekommen, als ich mir je erträumt hätte. 
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2189
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #251 am: Samstag, 30.Nov.2019, 17:12:30 »
ich sehe schon kommen, nach der saison muss ich bei dem widerling veh abbitte leisten und um verzeihung bitten.

das ist alles wirklich viel schlimmer gekommen, als ich mir je erträumt hätte. 

Und wieso Abbitte? Was du heute siehst, das ist Vehs Werk.

Beim 2. Teil geb ich dir recht.
Hate professional football. Reclaim your life.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2189
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #252 am: Samstag, 30.Nov.2019, 17:14:48 »
Vehs Werk und Heldts Beitrag
Hate professional football. Reclaim your life.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15442
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #253 am: Samstag, 30.Nov.2019, 22:07:08 »
Nach dem großen Blender der große Schwätzer.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8525
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #254 am: Samstag, 30.Nov.2019, 23:04:09 »
Wenn der Heldt der Meinung ist, das die Mannschaft heute alles reingeworfen hat, dann können wir auch direkt aufhören.

Und wenn Hotte das reicht, dann weiss jeder wie das endet. Wieder ist der Gegner 2.5km mehr gelaufen. Wie schon SAP und RB. So kann man niemals drinbleiben.

Wenn das nicht vom Sportchef eingefordert wird, lässt sich die Truppe weiter hängen.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25500
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #255 am: Samstag, 30.Nov.2019, 23:06:43 »
Ich glaube aber auch, im Bereich des möglichen haben die alles reingeworfen....zu mehr sind wir weder fußballerisch noch physisch fähig derzeit.
Ich finde seinen Kommentar im Express auch nicht wirklich daneben, er erwähnt ja auch das es spielerisch dünn war.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25500
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #256 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 11:02:21 »
Hotte wird nach der Saison weg sein, gibt schon Knatsch mit dem Vorstand wenn ich das gestern richtig gehört habe.

Die waren wohl not amused von seinen Poldi Vorstoß
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Till1317

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 470
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #257 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 11:13:17 »

Richtig. Und 34 Jahre bin ich bereits FC Fan, hatte schon mindestens 20 Krisen erlebt, Spieler, Trainer, Manager, Präsidenten kamen und gingen, aber der FC spielt immer noch in BL1, leider nicht mehr in europäischen Pokalen und nicht mehr um die Meisterschaft.
Wenn ich die ganze lange Zeit so drauf wäre wie ihr, dann hätte ich wohl jede Fußballwoche von Freitag abends bis Sonntag nachmittags Bienen gezüchtet oder Fahrradtouren gemacht.
(...)
Mal schauen was hier im Forum geschehen wird wenn wir die nächsten 2 Spiele gewinnen sollten.  :) :fc: (Und ich recht behalten)

Na, heute schon bei deinen Bienen gewesen oder eine Fahrradtour gemacht?
 
Mit den beiden Siegen hattest du auch nicht Recht. Die Wahrscheinlichkeit war ohnehin sehr gering, weil dem Effzeh in der ersten Liga zwei Siege nacheinander letztmalig im Januar 2018 gelungen sind. Genau genommen waren es damals sogar drei Siege in Folge!

Dat es ävver verdammp lang her.

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6763
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #258 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 13:06:09 »
Am Ende des Tages gibt es eine Abfindung

Online dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3375
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #259 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 13:08:26 »
Ich frage mich immer öfter, wie grottig die anderen Kandidaten der Endausscheidung um den Posten des GF Sport gewesen sein müssen, wenn Horst Heldt top choice war.
Stadiongänger seit 1962

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15442
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #260 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 17:38:41 »
Gegen den "Sachverstand" von Wehrle hatte kein anderer Kandidat eine Chance.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14788
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #261 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 18:46:21 »
Ich frage mich immer öfter, wie grottig die anderen Kandidaten der Endausscheidung um den Posten des GF Sport gewesen sein müssen, wenn Horst Heldt top choice war.

Ich frage mich immer öfter, ob der Vorstand/GA das Beste für den FC im Sinne hatte, oder einfach nur möglichst schnell fertig werden wollte, um zum Abendessen wieder zuhause zu sein.
“If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?”.
 -- Albert Einstein

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1889
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #262 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 18:49:22 »
Gegen den "Sachverstand" von Wehrle hatte kein anderer Kandidat eine Chance.

...ich glaube, nicht nur andere Kandidaten sondern der ganze Verein. So sad.
KOAN HORN

Offline Strafstoß

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 260
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #263 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 19:01:16 »
Hotte wird nach der Saison weg sein, gibt schon Knatsch mit dem Vorstand wenn ich das gestern richtig gehört habe.

Die waren wohl not amused von seinen Poldi Vorstoß
Nunja, er hat schlafende Hunde damit geweckt. Siehe gestern das Plakat in der Süd, oder den Schwaadlappen den die Szene verteilt hat.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2407
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #264 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 19:18:27 »
Hotte wird nach der Saison weg sein, gibt schon Knatsch mit dem Vorstand wenn ich das gestern richtig gehört habe.

Die waren wohl not amused von seinen Poldi Vorstoß
Heldt wird doch nicht freiwillig gehen und der Vorstand hat sich bislang nur als eierloses und ahnungsloses Dreigestirn präsentiert. Die werden im Sommer ganz sicher keine Baustellen öffnen. Eher wird Wehrle weiterhin seine Macht ausbauen dürfen und am Ende über Hottes Kopf hinweg einen Trainer aus alten gemeinsamen Tagen einstellen.

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6763
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #265 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 19:25:03 »
Heldt wird doch nicht freiwillig gehen und der Vorstand hat sich bislang nur als eierloses und ahnungsloses Dreigestirn präsentiert. Die werden im Sommer ganz sicher keine Baustellen öffnen. Eher wird Wehrle weiterhin seine Macht ausbauen dürfen und am Ende über Hottes Kopf hinweg einen Trainer aus alten gemeinsamen Tagen einstellen.
Der hat doch schon längst die Zügel in die Hand genommen. Sein forsches und giftiges Auftreten zeigt doch dass er gefahrlos agieren kann. Vermutlich wagt man ihm intern auch nur zögerlich zu widersprechen. Wehrle dürfte auch kein einfacher Gesprächspartner sein. Fragt sich ob der Vorstand ihm gewachsen ist.

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14788
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #266 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 19:52:09 »
Heldt wird doch nicht freiwillig gehen und der Vorstand hat sich bislang nur als eierloses und ahnungsloses Dreigestirn präsentiert. Die werden im Sommer ganz sicher keine Baustellen öffnen. Eher wird Wehrle weiterhin seine Macht ausbauen dürfen und am Ende über Hottes Kopf hinweg einen Trainer aus alten gemeinsamen Tagen einstellen.

Der Vorstand wird im Sommer total mega überrascht dastehen, dass wir abgestiegen sind. Und zwar selbst dann noch, wenn das bereits 9 Wochen vorher mathematisch feststand.

Und selbstverständlich werden die an Heldt und Gisdol festhalten wollen und noch viel mehr überrascht sein, sollte selbst ein Gisdol dann keine Lust mehr auf den Zirkus in der zweiten Liga haben und von sich aus gehen.

Ein Hotte Heldt wird selbstverständlich bleiben wollen - darin, dass er immer davon gesprochen hat, dass die Mannschaft viel besser als ihr Tabellenplatz wäre und so viel Potenzial hätte, wird er keinen Widerspruch sehen, wenn sie dann trotzdem unter ihm und seinem Wunschtrainer absteigen wird, weil er entweder nicht kompetent genug war, um die Mannschaft richtig einzuschätzen, oder nicht kompetent genug, um die angeblich vorhandene Leistungsfähigkeit auch abzurufen, und sowieso nicht kompetent genug, um sie gezielt zu verstärken.

Und selbstverständlich wird der Vorstand dann an Heldt festhalten wollen und Gisdol noch mal (mit mehr Geld) überreden, doch noch weiter zu machen. Und selbstverständlich wäre absolut niemand im Verein darauf vorbereitet, wenn er selbst dann noch immer gehen will.

Und selbstverständlich wird man dann eben voller Begeisterung und Stolz Frontzeck für den Wiederaufbau in der zweiten Liga präsentieren, weil der der einzige war, der überhaupt noch ans Telefon gegangen ist - also nehmen wir den, und außerdem ist bald Zeit fürs Abendessen.

Mein Rat an den Mitgliederrat: es ist allerhöchste Zeit, damit zu beginnen, einen neuen Vorstand zu suchen. Diesmal sollte man sich mehr Zeit nehmen. Und von mir aus castet so lange immer wieder drei Leute von der Straße oder hier aus dem Forum, bis sie passen. Kompetenzen werden sowieso überbewertet, es reicht, wenn sie Lesen, Schreiben und Rechnen können. ABER, sie müssen sich 24/7 in die Aufgabe reinhängen wollen und dürfen nicht merkbefreit sein. DAS sind die einzigen Fähigkeiten, die unbedingte Voraussetzung sein müssen.

Leider ist der aktuelle Vorstand offenbar das Gegenteil davon.
“If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?”.
 -- Albert Einstein

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9569
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #267 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 19:57:16 »
Mein Rat an den Mitgliederrat: es ist allerhöchste Zeit, damit zu beginnen, einen neuen Vorstand zu suchen. Diesmal sollte man sich mehr Zeit nehmen. Und von mir aus castet so lange immer wieder drei Leute von der Straße oder hier aus dem Forum, bis sie passen. Kompetenzen werden sowieso überbewertet, es reicht, wenn sie Lesen, Schreiben und Rechnen können. ABER, sie müssen sich 24/7 in die Aufgabe reinhängen wollen und dürfen nicht merkbefreit sein. DAS sind die einzigen Fähigkeiten, die unbedingte Voraussetzung sein müssen.

Leider ist der aktuelle Vorstand offenbar das Gegenteil davon.
zeit war ja vor der nominierung von wolf und co wohl kein limitierender faktor.

Offline render

  • Floraler Formulator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1613
  • Kurt C. Hose
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #268 am: Sonntag, 01.Dez.2019, 23:33:23 »
Und was ist jetzt die Konsequenz daraus?

Ich verstehe es nicht, warum wir uns bei der Personalsuche so schwer tun. Wenn mich (für meinen Job) der Fc anrufen würde, und ich für das halbe Gehalt den doppelten Einsatz bringen müsste....keine 3 Sekunden müsste ich überlegen und der Vertrag wäre unterschrieben.
Und das übrigens unabhängig davon, ob wir gerade auf Platz 18 der ersten, zweiten oder dritten Liga stehen.
Und solche fc Verrückte müsste es doch Haufenweise für alle nur denkbaren Jobs geben.
Dieses Potential schaffen wir offensichtlich nicht zu heben, und zwar nicht nur bei der Personalsuche. Das ist meines Erachtens eines der Hauptproblem...

Man kocht lieber sein eigenes Süppchen. Externe Kompetenz stört nur.
There is no way to happiness. Happiness is the way.  (Buddha)
If ignorance is bliss, why aren't there more happy people?  (Unknown)
Erklären kann ich alles – diskutieren geht mir aber zu weit. (Armin Veh)

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15310
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #269 am: Montag, 02.Dez.2019, 07:16:48 »
Wie oft sagt Heldt eigentlich in Interviews "Am Ende des Tages", hat er das in einem speziellen Seminar gelernt?
Eben bei WDR2 hat er "Am Ende des Tages" auch schnell untergebracht, obwohl nur zwei Fragen gestellt wurden!

Das sind oft beobachtbare Ticks von Leuten, die rhetorisch nix drauf haben und nur aus der jahrelangen Übung platter Interviews eine gewisse Mikrofonsouveränität erlangt haben. Heldt macht den Job seit 12 Jahren und war vorher noch länger Spieler. Er gibt also seit mehr als 25 Jahren Interviews. Erschreckend, dass da dann immer noch solche Plattheiten und Füllmaterial aus ihm herauskommt.

Sauren sagt übrigens alle 3 Sätze „an der Stelle“. Auch ein Tick.