Autor Thema: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 73240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sihoer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 481
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #180 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 10:57:52 »
Ich glaube, dass für gewisse Personalentscheidungen, die Zustimmung des gemeinsamen Ausschusses notwendig ist, ist im Profifussball kein sinnvolles Instrument.
Dass wir mit dem Mitgliederrat ein Kontrollgremium haben, dass die Arbeit des Vorstandes überwacht ist überraus wichtig. Wenn aber Entsandte des Mitgliederates, Beirates und Aufsichtsrat in tagesaktuelle Entscheidungen einbezogen werden müssen ist das imho nicht zielführend. Wenn dieses Gremium z.B. über einen Terrode-Transfer entscheiden soll, dann entscheiden für mich hier Leute, die nicht im Profifussball zu Hause sind und Terodde im Zweifel nie live gesehen haben.
Ich weiß nicht nicht ob der gemeinsame Ausschuss bei allen Gesprächen mit Heldt oder anderen Kandidaten dabei war und sich deshalb ein ausgezeichnetes Bild der Kandidaten machen konnte, dennoch sind für mich in diesen Prozess der Entscheidungsfindung zu viele Leute involviert. Kontrolle des Vorstandes brauchen wir, haben wir nicht zuletzt bei Spinner (Satzung, China) gesehen. Aktive Einflussnahme auf das Tagesgeschehen find ich eher schädlich und ich bin mir bewusst, dass unser Verein in den letzten 25 Jahren von "Profis" vor die Wand gefahren wurde.
Das sind doch alles reine Spekulationen oder? Um beurteilen zu können, welchen Einfluss z.B. der Mitgliederrat auf das Tagesgeschäft bzw. -geschehen hat, liegen uns doch viel zu wenige Informationen vor.
Man müsste ersten mal definieren, was genau "Tagesgeschäft" bedeutet. Hier wird wahrscheinlich schon klar, dass die meisten Entscheidungen ohne GA bzw. MR getroffen werden können (bis zur Grenze X € oder wie auch immer) und es deshalb nur um einige wenige zentrale Entscheidungen geht, in denen mitentschieden wird. Es ist also zweifelhaft, ob es sich überhaupt um Tagesgeschehen handelt.
Als nächstes wissen wir gar nicht, welche Transfers z.B. nicht zu Stande gekommen sind, weil im GA jemand sein Veto eingelegt hat. Und dann muss man wissen, wer genau sein Veto eingelegt hat und welche Beweggründe er hatte. Sportliche, wirtschaftliche, etc. Dann kann man ansatzweise beurteilen, ob er überhaupt die entsprechende Kompetenz hatte, alles hinreichend zu beurteilen.
Hier geht's ja nicht nur um die GF Suche, sondern wahrscheinlich vor allem um Spieler.

Ich finde hier wird es sich oft zu einfach gemacht. Ohne genauere Hintergründe können wir überhaupt nicht seriös bewerten, welche Rolle bzw. welche Einflussnahme stattgefunden hat, welche Alternativen es gegeben hätte etc.

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3374
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #181 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:02:52 »
Ja, da gebe ich dir recht. Ich habe jetzt nur die beiden Beispiele aufgegriffen, die durch die Presse geisterten. Würde mir auch wünschen dass Prozess der Entscheidungsfindung offener kommuniziert werden würde.

Offline globobock77

  • Cowboy
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8188
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #182 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:26:24 »
Dann fragt doch einfach beim MR nach!
Denn du [hast gesagt]: „Der Ewige ist meine Zuflucht“, und den Allerhöchsten hast du zu deiner Wohnung gemacht. So wird nichts Böses über dich kommen, keine Plage nähert sich deinem Zelt.
(Psalm 91: 9-10)

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17179
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #183 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:27:18 »
".... Zumal Horn für Heldt noch einen besonderen Stein im Brett hat: Abgesehen von der Leistung bin ich jemand der viel Wert Emotionalität und Loyalität legt.  Da hat Timo genau wie Jonas einen Bonus, weil er sich in der 2.Liga zum FC bekannt hat. Er hat seinen Anteil am Abstieg. Genauso wie am Aufstieg. Das ist für mich ganz viel Wert..."
die haben sich nicht zum FC bekannt, die haben sich zu ihrem veränderten Vertrag bekannt, der ihnen trotz eigenem verschulden, keine gehaltseinbußen garantiert hat.

Offline globobock77

  • Cowboy
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8188
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #184 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:28:03 »
die haben sich nicht zum FC bekannt, die haben sich zu ihrem veränderten Vertrag bekannt, der ihnen trotz eigenem verschulden, keine gehaltseinbußen garantiert hat.
Aber für uns war es ein toller Deal! :D
Denn du [hast gesagt]: „Der Ewige ist meine Zuflucht“, und den Allerhöchsten hast du zu deiner Wohnung gemacht. So wird nichts Böses über dich kommen, keine Plage nähert sich deinem Zelt.
(Psalm 91: 9-10)

Offline Fzool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2594
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #185 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:28:10 »
Wenn man Hörni und Högi am Samstag das "Vertrauen" schenkt ... dann kann man eigentlich bedenkenlos Haus und Hof auf Augsburg tippen. Absolut sichere Kiste.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17179
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #186 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:32:13 »
Aber für uns war es ein toller Deal! :D
mit der richtigen Einstellung der Spieler, wäre es auf jeden Fall ein toller Deal gewesen.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17179
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #187 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:32:35 »
Wenn man Hörni und Högi am Samstag das "Vertrauen" schenkt ... dann kann man eigentlich bedenkenlos Haus und Hof auf Augsburg tippen. Absolut sichere Kiste.
puppenkiste

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10555
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #188 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:34:31 »
ich denke, es ist kein betriebsgeheimnis, dass im ga bisher genau 0,0 spieler abgelehnt wurden. in anderer zusammensetzung hätte es vielleicht passieren können. nach allem, was ich dazu weiß, wäre uns damit der eine oder andere euro geblieben, den wir jetzt dringend benötigten.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3374
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #189 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:43:59 »
Dann fragt doch einfach beim MR nach!
Ja das stimmt, ich könnte beim MR nachfragen, müsste ich dann monatlich oder quartalsweise machen, damit ich bei Personalentscheidungen auch die richtigen an die Wand nagel.Weiß nicht ob das Sinn der Sache ist. Ich wollte auch lediglich zum Ausdruck bringen dass ich unter "Vorgänge von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung"  bei denen ger GA gefragt werdensoll eher langfristige Vorgänge wie Anteilsverkauf oder Stadionneubau verstehe, und nicht Personalentscheidungen die Kader oder GF betreffen. Wenn es so gewollt ist, ist es für mich auch in Ordnung,
glaube aber einfach, dass die Struktur nicht sehr pragmatisch ist.

Offline globobock77

  • Cowboy
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8188
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #190 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:47:54 »
Ja das stimmt, ich könnte beim MR nachfragen, müsste ich dann monatlich oder quartalsweise machen, damit ich bei Personalentscheidungen auch die richtigen an die Wand nagel.Weiß nicht ob das Sinn der Sache ist. Ich wollte auch lediglich zum Ausdruck bringen dass ich unter "Vorgänge von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung"  bei denen ger GA gefragt werdensoll eher langfristige Vorgänge wie Anteilsverkauf oder Stadionneubau verstehe, und nicht Personalentscheidungen die Kader oder GF betreffen. Wenn es so gewollt ist, ist es für mich auch in Ordnung,
glaube aber einfach, dass die Struktur nicht sehr pragmatisch ist.
Ich habe eher den generellen Prozess gemeint (wie laufen Entscheidungen ab? Wann ist wer zuständig bzw. wann wird abgestimmt? etc.) anstatt spezielle Fragen zu bestimmten Themen.
Ja, da gebe ich dir recht. Ich habe jetzt nur die beiden Beispiele aufgegriffen, die durch die Presse geisterten. Würde mir auch wünschen dass Prozess der Entscheidungsfindung offener kommuniziert werden würde.
Denn du [hast gesagt]: „Der Ewige ist meine Zuflucht“, und den Allerhöchsten hast du zu deiner Wohnung gemacht. So wird nichts Böses über dich kommen, keine Plage nähert sich deinem Zelt.
(Psalm 91: 9-10)

Offline Fzool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2594
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #191 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:48:41 »
Passt nicht wirklich hier rein aber ... "Vom 05.01.2020 bis 12.01.2020 geht es für 8 Tage nach Benidorm ins Hotel Melia Benidorm zum Trainingslager des 1. FC Köln." ... Benidorm? Die trollen uns doch komplett :D

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3374
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #192 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:50:29 »
ich denke, es ist kein betriebsgeheimnis, dass im ga bisher genau 0,0 spieler abgelehnt wurden. in anderer zusammensetzung hätte es vielleicht passieren können. nach allem, was ich dazu weiß, wäre uns damit der eine oder andere euro geblieben, den wir jetzt dringend benötigten.
Wahrscheinlich liegt es einfach an der mangelnden Information, die ich über die Arbeit des GA habe, dass ich der Organisationsstruktur gegenüber sehr skeptisch bin. In bin zu weit davon entfernt Insiderkenntnisse zu besitzen und beziehe meine Infos nur aus der Presse und dem Forum hier.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14550
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #193 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 11:58:55 »
".... Zumal Horn für Heldt noch einen besonderen Stein im Brett hat: Abgesehen von der Leistung bin ich jemand der viel Wert Emotionalität und Loyalität legt.  Da hat Timo genau wie Jonas einen Bonus, weil er sich in der 2.Liga zum FC bekannt hat. Er hat seinen Anteil am Abstieg. Genauso wie am Aufstieg. Das ist für mich ganz viel Wert..."

Was für eine Grütze! Heldt ist also auch nur für das Jeföhl zuständig. Wer stoppt diesen Laberkopp?

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14550
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #194 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 12:08:47 »
Wahrscheinlich liegt es einfach an der mangelnden Information, die ich über die Arbeit des GA habe, dass ich der Organisationsstruktur gegenüber sehr skeptisch bin. In bin zu weit davon entfernt Insiderkenntnisse zu besitzen und beziehe meine Infos nur aus der Presse und dem Forum hier.


Es ist ganz normal, dass Millionentransfers von den Anteilseignern der KGaA abgesegnet werden müssen. Es kann nicht sein, dass ein Geschäftsführer grenzenlos über Kapital verfügen kann. Das gibt es nirgends. Natürlich kann man darüber streiten, ob im GA genügend Kompetenz vorhanden ist, um zu beurteilen, ob Spieler X oder Y preisgerecht verpflichtet wird. Dazu benötigt man aber nicht nur sportliche Kompetenz, sondern auch wirtschaftliche. Letztere ist im GA mehr als ausreichend vorhanden, das sind ja alles Leute mit entsprechender Ausbildung und kein Stammtischvolk, das da auf Basis von Kneipendiskussionen zu Entscheidungen kommt. Außerdem kann man davon ausgehen, dass die geplanten Transfers vom GF Sport ausführlich begründet und erklärt werden, so dass am Ende ein Transfer nur dann abgelehnt werden würde, wenn man glaubt, dass er uns wirtschaftlich gefährdet. Wie märkel sagte ist noch kein Transfer abgelehnt worden, weil man sportliche Bedenken hatte. Dass im Fall von Terodde Bedenken geäußert wurden, ob man einen ausgewiesenen Zweitligastürmer für 3 Mio. Ablöse plus fürstliches Gehalt holen soll, finde ich absolut angemessen und entspricht der Sorgfaltspflicht, die so ein Kontrollorgan hat. Es gab anschließend trotzdem keine Gegenstimme gegen Terodde. die Bedenkenträger haben sich enthalten. Das fand ich auch in Ordnung so. Ich gebe aber zu, dass ich bei der Verpflichtung Cordobas ganz sicher gegen eine Investition von 17 Mio. EUR gestimmt hätte, egal was mir Schmadtke da erzählt hätte. Ich kenne das damalige Abstimmungsverhalten nicht, aber das hätte ich nicht mittragen können. So falsch hätte ich als Laie damit auch nicht gelegen, oder?

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11910
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #195 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 12:22:50 »
Die Cologne Patriots haben immer Recht.
Deren "Vorsitzender" ist ungefähr 1,50 Meter groß und sitzt in S12. Immer wenn ich den sehe, muss ich an Punko oder den Templer denken. :D
Wenn der Topf aber nun ein Loch hat, lieber Heinrich, lieber Heinrich.

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3374
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #196 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 12:38:59 »
Dass im GA rechtliche und wirtschaftliche Kompetenz vorhanden ist steht völlig außer Frage.

Zitat
Wie märkel sagte ist noch kein Transfer abgelehnt worden, weil man sportliche Bedenken hatte.
Und das ist als Außenstehender ohne die besagten Insiderinfos halt schwer zu verfolgen. Die Heldt-Ablehnung würde ich aber schon eher in den Bereich "sportliche Bedenken" einsortieren.
Ich muss sagen, dass mich die Skepsis auch erst mit der Heldt-Geschichte bwz. dessen Ablehnung in Verbindung mit der Terodde-Geschichte erreicht und zur Frage gebracht hat,
wen der GA in den letzten Jahren denn noch alles abgelehnt bzw. nicht abgelehnt hat. Nagel ich für die Entwicklung der letzten Jahre vielleicht die falschen an die Wand ?
Und hat Veh eventuell gar nicht alleine Schuld wenn zentrale Transfers durch dieses Gremien mitentschieden wurden ?

Ich bleibe bei meiner zentralen Aussage, dass ich die Mitentscheidung Fachfremder in gewissen Personalfragen für falsch und hinderlich halte, muss aber sicherlich in der Hinsicht zurückrudern, dass ich den genauen Prozess beim FC einfach nicht kenne und deshalb die Struktur gar nicht kritisieren darf.




Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7538
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #197 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 12:43:39 »
Wir sind nunmal qua Satzung, der einzige Profiverein in Deutschland, in dem auch Menschen mitreden dürfen, die vom Profifußball ganz weit weg sind. Ich glaub auch nicht, dass das dem Verein gut tut. Maxi Eberl hats im Dopa am Sonntag gut erklärt. Die Zahl der Entscheider muss gering gehalten werden.

Und welche getroffene Entscheidung wurde von den Gremienmitgliedern dieser Gremien in den letzten Jahren erfolgreich blockiert, von denen, die vom Fußball "ganz weit weg" sind? Da dürfte es in den letzten Jahren wenige Beispiele für geben...vielmehr sind doch die Gremien unter Spinner & Co. mehrheitlich  grundsätzlich den GF-Vorschlägen gefolgt. Schmadtke kann sich nur beklagen, dass man Stöger nicht früher entlassen hat. Aber Cordoba & Co. sind doch nicht von den fußballfernen Gremienmitgliedern vorgeschlagen worden.
Die wilde 1317

Offline Kempes

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 197
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #198 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 13:00:08 »

Ein Fazit aus der Diskussion hier zur Klubführung:
Ale reden und entscheiden mit. Schuld, wenn es nicht klappt, ist dann nur Einer.
Ein Karnevalsverein eben.
Dass es so kompliziert werden kann, habe ich nicht gewusst und nicht für möglich gehalten.

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3374
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #199 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 13:05:19 »
Und welche getroffene Entscheidung wurde von den Gremienmitgliedern dieser Gremien in den letzten Jahren erfolgreich blockiert, von denen, die vom Fußball "ganz weit weg" sind? Da dürfte es in den letzten Jahren wenige Beispiele für geben...vielmehr sind doch die Gremien unter Spinner & Co. mehrheitlich  grundsätzlich den GF-Vorschlägen gefolgt. Schmadtke kann sich nur beklagen, dass man Stöger nicht früher entlassen hat. Aber Cordoba & Co. sind doch nicht von den fußballfernen Gremienmitgliedern vorgeschlagen worden.
Wie gesagt, bin letztendlich wohl einfach nicht gut genug über die Arbeit des GA und des MR informiert und war nach der Heldt-Geschichte einfach ein wenig überrascht welche "Macht" der GA hat.Verbunden halt dann mit der Frage, ob ich den GA nicht (teilweise) genauso für die Entwicklung verantwortlichen machen muss. Ist jetzt aber geklärt, dass es wohl einfach fehlende Informationen meinerseits sind.
Zu meiner Verteidigung muss ich aber anführen, dass sowohl die Homepage als auch z.B. der Bericht des Mitgliederrates auf der letzten MV nicht viel zu dem Thema "Mit"-Entscheidung durch den GA hergibt.

Offline tikap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1661
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #200 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 14:06:57 »
Beim FC lebt man permanent in der Vergangenheit. Waren es früher noch Erfolge als Meister oder Pokalsieger als Verein bzw. Weltmeister als einzelner sind es heute halt noch die Aufstiege. Man malt sich die Welt wie sie einem gefällt und genau darum steht man mal wieder dort wo man jetzt steht: Am Ende!
...der Ball verzaubert alle - alle verzaubert der Ball...
Heute zählt nicht was du gestern gewonnen hast, sondern es zählt nur was du morgen gewinnst!

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 422
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #201 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 14:28:19 »
Eine Sache ist doch schon völlig klar. Beim 1.FC Köln gibt es keine Transparenz was wichtige Entscheidungen angeht. Das ist doch schon faul von Beginn an. Jedem Vereinsmitglied und auch der Öffentlichkeit gegenüber müsste doch klar sein wer die Entscheidungen für eine Spielerverpflichtung trifft. Scheint aber nicht der Fall zu sein. Erklärt vielleicht einen Teil des Kaos der in diesem Verein mehr Regel als Ausnahme ist.

Offline globobock77

  • Cowboy
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8188
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #202 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 14:32:59 »
Wie gesagt, bin letztendlich wohl einfach nicht gut genug über die Arbeit des GA und des MR informiert und war nach der Heldt-Geschichte einfach ein wenig überrascht welche "Macht" der GA hat.Verbunden halt dann mit der Frage, ob ich den GA nicht (teilweise) genauso für die Entwicklung verantwortlichen machen muss. Ist jetzt aber geklärt, dass es wohl einfach fehlende Informationen meinerseits sind.
Zu meiner Verteidigung muss ich aber anführen, dass sowohl die Homepage als auch z.B. der Bericht des Mitgliederrates auf der letzten MV nicht viel zu dem Thema "Mit"-Entscheidung durch den GA hergibt.
Ist doch perfekt.
So ist niemand verantwortlich.
Denn du [hast gesagt]: „Der Ewige ist meine Zuflucht“, und den Allerhöchsten hast du zu deiner Wohnung gemacht. So wird nichts Böses über dich kommen, keine Plage nähert sich deinem Zelt.
(Psalm 91: 9-10)

Offline Kaio

  • Ex-Sumo-Ringer
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5523
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #203 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 15:56:32 »
Es ist kaum noch auszuhalten.

Stimmt. Die Lösung lautet: Man sollte sich einfach mit anderen Dingen beschäftigen.

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7538
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #204 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 16:18:26 »
Eine Sache ist doch schon völlig klar. Beim 1.FC Köln gibt es keine Transparenz was wichtige Entscheidungen angeht. Das ist doch schon faul von Beginn an. Jedem Vereinsmitglied und auch der Öffentlichkeit gegenüber müsste doch klar sein wer die Entscheidungen für eine Spielerverpflichtung trifft. Scheint aber nicht der Fall zu sein. Erklärt vielleicht einen Teil des Kaos der in diesem Verein mehr Regel als Ausnahme ist.

Das ist doch ausgemachter Quatsch. Für Spielerverpflichtungen ist der GF Sport zuständig. Er kann im Rahmen seines Etats agieren. Für wesentliche Transfers braucht er eine Zustimmung. Ein Zustimmungserfordernis ändert aber nichts an der sportlichen Verantwortung des GF Sport.
Die wilde 1317

Offline Ebdus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1105
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #205 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 16:40:07 »
Passt nicht wirklich hier rein aber ... "Vom 05.01.2020 bis 12.01.2020 geht es für 8 Tage nach Benidorm ins Hotel Melia Benidorm zum Trainingslager des 1. FC Köln." ... Benidorm? Die trollen uns doch komplett :D

Was? Unglaublich häßliche Stadt.
https://www.youtube.com/watch?v=NNgqpMsjdeA

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7052
  • Geschlecht: Männlich
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #206 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 16:46:57 »
Wahrscheinlich liegt es einfach an der mangelnden Information, die ich über die Arbeit des GA habe, dass ich der Organisationsstruktur gegenüber sehr skeptisch bin. In bin zu weit davon entfernt Insiderkenntnisse zu besitzen und beziehe meine Infos nur aus der Presse und dem Forum hier.


Da hat die #durchetfuer Fraktion wohl die interne Wahl verloren. Die haben sich laut einem Insider ja für ein Trainingslager am Ballermann oder in Las Vegas stark gemacht. ;)

Offline Till1317

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 470
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #207 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 16:58:03 »
(...).
Dass es so kompliziert werden kann, habe ich nicht gewusst und nicht für möglich gehalten.

Und das nach 34 Jahren Effzeh-Fan?  ;)

Im Übrigen ist auch noch indirekt der GF der Finanzen beteiligt, welcher dem GF Sport den Etat vorgibt bzw. sich zuvor dazu mit dem Präsidium berät, eher sieben Personen des Gemeinsamen Ausschusses, satzungsgemäß bestehend aus den 3 Vorstandmitgliedern und den jeweiligen Vorsitzenden des Mitgliederrats plus seinem Stellvertreter, des Aufsichtsrates und des Beirates, mit einfacher Mehrheit zustimmen müssen, also auch erhebliche (Mit-)Verantwortung für einen Transfer tragen.

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13680
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #208 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 17:59:29 »
Das Präsidium und der GA sind vor allem dazu da, Leute in Führungspositionen einzustellen, die die richtigen Entscheidungen treffen, und ihnen letztlich dafür auch die Kompetenzen und Mittel an die Hand zu geben.

Der GA ist nicht Trainer und nicht Geschäftsführer Sport oder Finanzen. Die sollen überhaupt keine eigenen Entscheidungen im sportlichen Bereich treffen oder verhindern. Die sollen die richtigen Leute holen, die gute Entscheidungen treffen, und ansonsten nur im Notfall groben Unfug verhindern.

Sonst kann man gleich einen aus dem GA zum neuen Geschäftsführer Sport machen, oder gleich alle in Personalunion - die sollten dann aber natürlich wiederum von einem neuen GA kontrolliert werden.

(Wobei ich es mal dahingestellt sein lasse, ob das nicht noch immer besser gewesen wäre als Hotte Heldt zu verpflichten)
“If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?”.
 -- Albert Einstein

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13813
Re: Horst Heldt - Geschäftsführer Sport
« Antwort #209 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 18:53:27 »
".... Zumal Horn für Heldt noch einen besonderen Stein im Brett hat: Abgesehen von der Leistung bin ich jemand der viel Wert Emotionalität und Loyalität legt.  Da hat Timo genau wie Jonas einen Bonus, weil er sich in der 2.Liga zum FC bekannt hat. Er hat seinen Anteil am Abstieg. Genauso wie am Aufstieg. Das ist für mich ganz viel Wert..."

Genau diese Art dahergelaberten Unfugs hab ich von dieser hochprotegierten Null erwartet.
Da hätte man den Posten besser unbesetzt gelassen und statt dessen eine Sprechpuppe installiert mit dem einen Satz: "Alles ist gut und spürbar anders".' 
Das hätte uns noch etwas Transferbudget gelassen.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?