Autor Thema: Hoffnungslose Mission! Noch 9 Punkte, oder holen wir Tasmanias Rekord? Noch 29 Spiele in Liga1  (Gelesen 11102 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1311
Was willst du von mir ? Meine Fresse, du bist so ein elender Laberkopf. Bezeichnend, dass du nun Hoffnung in einen Saisonabbruch steckst, nachdem du wochenlang alles Schöngeredet hast...Lächerlich.


Eigentlich ist damit der absolute Tiefpunkt erreicht, hoffen dass es viele Fälle gibt, wo einige Menschen sterben könnten aber Hauptsache der FC hat dann eine Möglichkeit unverdient in der Bundesliga weiterzuspielen, obwohl ich fest davon überzeugt bin dass die DFL mal überhaupt kein Problem hat die Saison abzubrechen und zu Werten.

Was willst du überhaupt von mir?... Habe nur die aktuellen voraussagen für den Winter zitiert... Aber da du ja als allwissendes Orakel hier der DFl mehr zugetraut hast als in Wirklichkeit ist nicht mein Problem... Dann amüsier dich mal mit dieser Saison... Scheint ja sonst nichts für dich zu geben...

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22822
Ja, kann es kaum erwarten den geilen FC wieder am Samstag über den Platz stolpern zu sehen, hoff du mal weiter auf einen Klassenerhalt aufgrund von einem Saisonabbruch :-/

Bundeskanzlerin hat gestern übrigens nicht gesagt, es werden 19.200 Infizierte geben, sondern nur wenn die Leute sich nicht an Maßnahmen halten und keine Regeln gemacht werden.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29685
Ich habe schon am 2. Spieltag 0,0 Lust auf diese Saison.

Es ist eine typische Abstiegssaison und das sieht man jetzt schon.
(Schlechte Vorbereitung, Verletzte Spieler, Neuzugänge nicht eingebunden, Spieler in Formkriesen, Video Ref am 1. Spieltag, Dulli Tor am 2. Spieltag

Ja, aber das wusste man eigentlich schon vor dem 1. Spieltag, wenn man sich den Kader angesehen hat und die ganze Diskussion seitens der GF um Horn und die Transfers.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22822
Ja, aber das wusste man eigentlich schon vor dem 1. Spieltag, wenn man sich den Kader angesehen hat und die ganze Diskussion seitens der GF um Horn und die Transfers.
+zu kurze Vorbereitung, bleibe dabei für mich ein ganz schlimmes Zeichen was Gisdol und Co. da gegeben haben
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Threelions

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
  • 555Nase
Ich habe schon am 2. Spieltag 0,0 Lust auf diese Saison.

Es ist eine typische Abstiegssaison und das sieht man jetzt schon.
(Schlechte Vorbereitung, Verletzte Spieler, Neuzugänge nicht eingebunden, Spieler in Formkriesen, Video Ref am 1. Spieltag, Dulli Tor am 2. Spieltag)



......und ich glaub da kommt noch mehr......"Unruhe"

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1311
Ja, kann es kaum erwarten den geilen FC wieder am Samstag über den Platz stolpern zu sehen, hoff du mal weiter auf einen Klassenerhalt aufgrund von einem Saisonabbruch :-/

Bundeskanzlerin hat gestern übrigens nicht gesagt, es werden 19.200 Infizierte geben, sondern nur wenn die Leute sich nicht an Maßnahmen halten und keine Regeln gemacht werden.

Manche lesen echt nur das was sie wollen... Habe nie geschrieben das ich auf einen Klassenerhalt auf diesem Weg hoffe... Habe nur geschrieben wie die Saison enden kann... Siehe auch andere Länder.... CFC Genua 14 Spieler infiziert... Slowakei kurz vor der Liga Unterbrechung bzw Abbruch

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
wir erleben die gleichen saisonstart wie vor 3 jahren und wie letzte saison. und das ganz unabhängig vom spielplan.
in der letzten saison gab es keinen grund zu glauben, dass es im saisonverlauf besser wird, und dann kam plötzlich aus dem nichts dieses zwischenhoch, aber auch wieder nur so lange, bis man glaubte, man hat den klassenerhalt geschafft.
in dieser saison gibt es auch keine anzeichen, warum es nun plötzlich besser werden könnte.


wenn man sich als verantwortlicher mal unsere saisonstarts anschaut und dann sieht, was ein schlechter saisonstart für auswirkungen hat, gerade für eine schlechte mannschaft, dann frag ich mich, warum man diesem "Phänomen" nicht mal auf den grund geht. statt dessen müssen wir mutig sein. training ist ja zu anstrengend für unsere ballerinas.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29685
training ist ja zu anstrengend für unsere ballerinas.

Kein Fußballspieler auf der Welt wird so hart und häufig trainieren wie eine Ballerina. Der Vergleich ist daher komplett daneben.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6740
  • Geschlecht: Männlich
Ich denke, wir sind uns hier im Forum alle einig (und waren das auch schon vor Saisonbeginn), dass das mit Ansage in der zweiten Liga enden wird. Nur für die Unfallfahrer im Geissbockheim kommt das wieder alles aus heiterem Himmel.
ALLE RAUS!!!

Offline lynnejim

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4240
  • Geschlecht: Männlich
Kein Fußballspieler auf der Welt wird so hart und häufig trainieren wie eine Ballerina. Der Vergleich ist daher komplett daneben.

Ja, ein totaler, extrem entbehrungsreicher Knochenjob. Hochachtung und Hut ab vor den Ballerinas dieser Welt.
Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn Sie Ihnen nicht gefallen, habe ich noch andere.

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10800
  • Geschlecht: Männlich
Eben mal gerechnet. Aufgerundet werden wir nach 34 Spieltagen 11 Punkte haben, wenn Gisdol sich seinen Coronaschnitt nicht noch weiter senkt.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3516
Eben mal gerechnet. Aufgerundet werden wir nach 34 Spieltagen 11 Punkte haben, wenn Gisdol sich seinen Coronaschnitt nicht noch weiter senkt.

Das ist ja nun wirklich Quatsch. Horst Heldt hat heute im Sky-Interview extra betont, dass Spiele aus der letzten Saison nicht zählen. Hochgerechnet werden das also ca. 0 Punkte zum Saisonende.
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline Millwall

  • Profigriller
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3688
  • Geschlecht: Männlich
  • Lümmelüm, minge Fützje rüche noh Parfüm!
Keine Ordnung, keine Spielidee, kein System, kein Plan. Seit 13 Spielen der gleiche Scheiss und niemand merkt es. Mich regt es nichtmal mehr auf. Noch nie war mir der FC so gleichgültig. Hätte nie gedacht, das ich in Bezug auf diesen Verein mal so abstumpfen könnte. Aber es geht. In diesem Sinne - allen ein schönes Wochenende.
No one likes us....we don't care.

11.04.1979 (Nottingham Forest - 1.FC Köln)

15.09.2017
Ian Stirling of the Manchester United Supporters’ Trust tweeted: “Cologne fans reminded us of what we lost as supporters. The media reports remind us of why we lost it."

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15183
  • Erfolgsfan
Mittlerweile macht sich Didi Hamann ja fast schon lustig über uns... aber hauptsache es halten alle zusammen.. :-/

Offline Senator Sanchez

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4034
  • Forums-Choleriker mit Gewaltphantasien
Die Wurzel allen Übels liegt in der Kaderzusammenstellung.
Man hat mit Córdoba einen Renner abgegeben, dafür mit Andersson einen Strafraumspieler geholt, OHNE das System zu ändern, d.h. Andersson bekommt keine Bälle und hängt in der Luft...da hätte man sich auch die Kohle für ihn sparen können und Terodde behalten können, der ist im 16-er nicht schlechter als Andersson.
Das war der erste Fehler, der zweite war, keinen Fußballer für die Sechs zu holen, sondern nur lahme Ackergäule wie Skhiri und Hector dahin zu packen, die zwar defensiv okay sind, nach vorne hin aber nichts machen.
Rexhbecaj ist gar nichts.
Und für die Offensive hat man No-Names geholt, für viel Geld Masse als Klasse
Nein, er hat nicht gesagt, halt die Schnauze - Er hat eine Peitsche genommen und hat ihm in die Fresse gehauen DAS hat er gemacht! Du dumme Sau!!

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15183
  • Erfolgsfan
Ich bleibe dabei, dass mit einer Änderung im Kader der Klassenerhalt sogar locker machbar ist.

Aber taktisch und physisch ist diese Mannschaft nicht Mals auf Regionalliga Niveau, das würde auch mit besseren Spielern nicht anders aussehen.

Das Grundwerkzeug wie Physis und Taktik ist bei uns nicht existent.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14742
Jetzt wäre es noch Zeit, den faulen Apfel auf der Trainerbank loszuwerden und einen Neustart zu versuchen.
In einem Monat hängen wir wieder hoffnungslos und abgehängt auf dem letzten Platz wie 2017/18.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
Jetzt wäre es noch Zeit, den faulen Apfel auf der Trainerbank loszuwerden und einen Neustart zu versuchen.
In einem Monat hängen wir wieder hoffnungslos und abgehängt auf dem letzten Platz wie 2017/18.
wir sind doch schon seit jahren spürbar anders. bei anderen vereinen wird entlassen, aber beim FC wird stattdessen verlängert.
man muß halt mal mutige entscheidungen treffen.

Offline Swoosh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1517
Macht’s so wie ich und wettet gegen den FC.
Das heute war doch von Anfang an eine glasklare Kiste.

Werde mir kommende Woche auf diese Weise 2 wellnesstage gönnen, sponsored by FC. :D :D


Dieser Verein kann mich mal.
Und Sky kann ich jetzt auch monatlich kündigen. Der ganze Sport ist nur noch ätzend geworden, mittlerweile schaue ich mir lieber die Kreisliga an.


Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11431
  • Geschlecht: Männlich
Dieser Verein ist kaputt, marode und definitiv nicht mehr zu retten. Auf allen Ebenen. Unserer Präsident hat es geschafft, selbst Overath und Atzinger-Bolten mit seinen Auftritten, Aussagen und Taten zu unterbieten. Unterstützt wird er dabei von dem unseriösen Sauren und dem Schaumschläger Wettich. Ich gebe zu, dass ich ganz zu Beginn auch nicht 100% von Sieger überzeugt war. Aber ganz schnell konnte man merken, dass er der einzige aus dem Trio war, der ernsthaft etwas ändern wollte beim FC. Leider hat er den Rückzug angetreten und er fehlt jetzt als korrigierender Faktor.

Über Wehrle wurde hier längst genügend geschrieben. Er hätte schon vor zwei Jahren "verabschiedet" werden müssen. Dass wir nächsten Sommer zahlungsunfähig sind, hat er zu einem gehörigen Maße mit seinen vielen Fehlentscheidungen zu veranworten. Sein lächerliches Geheule zu den Geisterspielen setzt allem die Krone auf. Dem schwimmen die Felle weg, weil seine traumtänzerisch verplanten Einnahmen ausbleiben und bald jeder sieht, wie das finanzielle Kartenhaus zusammenfällt. Gestalten wie unser Fanbeauftragter, der wie ein aorrganter Fazke durch die Gegen stolziert und unsere Pressesprecherin, die zu dumm für alles ist, sind nur weitere Beispeiel für unsere große Leistung, strategisch wichtige Postionen im Verein ständig falsch zu besetzen. Herr Kaufmann ist ja schon Geschichte - allerdings dürfte uns sein Abgang auch massiv viel Geld kosten.

Horst Heldt mag ja ein knuffiger Typ sein, um mit ihm ein Bier trinken zu gehen. Aber an eine zentrale Stelle in einem Fußballverein darf man ihn nie im Leben platzieren. Dumm ist es, wenn man die Fehler von Stuttgart, Schalke und Hannover auch noch wiederholen muss - teure Fehler. Aber darin war der FC ja schon immer sehr gut.

Zu Markus Gisdol habe ich bereits bei seinem Antritt alles geschrieben. Er ist ein absoluter Traumtänzer, den ich extrem unsympatisch finde und der gnadenlos überschätzt ist. Anfangs haben sich in der Euphorie der ersten Spiele etliche User von ihm blenden lassen, aber mittlerweile hat auch der letzte hier gemerkt, dass Gisdol uns keinen Meter weiterbringen wird. Sein konsequentes Setzen auf junge Spieler halte ich ihm zugute. Aber das war es auch schon. Der wird hier noch vier bis fünf Spiele auf der Trainerbank dilettieren und dann beurlaubt.  Ist natürlich prima, dass man vor der Saison ohne Not seinen Vertrag verlängern musste. Typisch Fußball-Branche eben...

Zum Team. Ich habe es mehrmals bereits geschrieben: die Mannschaft ist nicht bundesligatauglich. Wir haben 4-5 Spieler, mit denen man etwas anfangen kann, den Rest kannst du komplett in die Tonne kloppen. Wir haben trotz Schalke und Mainz die mit weitem Abstand schlechteste Abwehr der gesamten 1. Liga. Ein Katterbach schafft es mittlerweile nicht mal an der Pfeife von J. Horn vorbeizukommen. Über Easy gibt es genug Diskussionen, über Schmitz sowieso. Czichos ist ein unsypmatischer Traumtänzer, Sörensen hat schon vor zwei Jahren gezeigt, was er nicht kann. Und selbst bei Bornauw, den ich menschlich überragend finde, wird langsam deutlich, dass er innerhalb dieser Mannschaft an seine Grenzen stößt.

Unsere Torwartsituation ist ein Witz. 99,9% der User hier will Horn nicht mehr sehen. Aber seine Stammplatzklausel hält ihn bis zum Sankt Nimmerleinstag im Abend. Dahinter dann der ambitionslose Geldabgreifer Zieler und Krahl, der keine Chance bekommt.

Im Mittelfeld laufen Shkiri und Hector ihrer Form hinterher. Mit jedem Spiel sieht man mehr, wie wichtig der ungeliebte Kainz für unser Spiel war. Es gibt keine Alternative zu Jakobs. Rechts ist totale Ebbe und zentral gibt es sonst keinen Spieler mit dauerhaftem Erstliga-Niveau. Öczan ist ein furchtbarer Kicker, der körperlich, technisch, taktisch und geistig meilenweit von Bundesligafußball entfernt ist. Ein ewiges Talent, der nie den Durchbruch schaffen wird und bald nur noch in 2. oder 3. Liga herumdümpeln wird. Quasi der neue Matuschyk. Höger konnte ich noch nie leiden und er hatte sein letztes gutes Spiel für uns vor drei Jahren. Das sagt alles. Hauptsache hier noch tollte Reden schwingen und regelmäßig dickes Geld abgreifen.
 
Zu unseren Neuzugängen. Den Andersson finde ich richtig gut. Aber sechs Millionen Euro Ablöse sind einfach viel zu hoch für ihn. Die restlichen Spieler sind und werden allesamt Rohrkrepierer. Ich habe mich im Transferthread bewusst gegen Duda ausgesprochen, weil er ein absoluter Schönwetterkicker ist. Mit solchen Typen gewinnst du keinen Krieg. Der stemmt sich nicht gegen Niederlagen, sondern kickt Woche für Woche wie er gerade lustig ist. Der Grieche hatte selbst in seiner Mickey-Mouse-Liga keine herausragenden Leistungen. Der wird hier total untergehen. Wolf hat seit zwei Jahren nur noch enttäuscht und steht hier mit einer Trainingseinheit direkt im Kader - auch lächerlich! Tolu ist eine Wundertüte.

Für unsere katastrophale Abwehr haben wir keine einzige Verstärkung geholt. Und das obwohl wir letzte Saison 70!!!! Gegentore kassiert haben. Das ist so erbärmlich geplant. Junge, Junge! Wir haben jetzt massiv viel Geld in eine total unausgewogene Truppe gepumpt, die trotzdem keine Chance in der 1. Liga hat und stehen beim Abstieg unmittelbar vor der Zahlungsunfähigkeit. Unsere Lage ist weitaus schlimmer als 2012. Das wird richtig böse enden. Wenn man sich dann noch vor Augen führt, dass wir seit 2017 um die 90 Millionen Euro verbrannt haben - ohne auch nur ansatzweise sportlichen Erfolg zu generieren, dann spricht das Bände.

Jeder 16-Jährige Bundesliga-Manager-Nerd hätte es auch nicht schlechter machen können, wenn man ihm die Schlüssel für das Geißbockheim in die Hand gedrückt hätte. Ich halte es für ein mittleres Wunder, wenn unsere Truppe überhaupt die 20-Punkte-Marke in dieser Saison knackt. Jede Truppe, die gegen unser Team nicht beide Spiele gewinnt, lache ich aus.

Zum Schluss noch eines: Ich weiß, dass das jetzt wieder populistisch klingt. Aber lieber verliere ich jede Woche mit Jungs wie Thielmann und Cestic die Spiele, wenn ich wenigstens weiß, dass sie alles geben, als noch weiter Typen wie Öczan, Schmitz oder Czichos etragen zu müssen.
FC: spürbar schlecht

Offline Dommeister

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11
Naja so lange muss er ja nicht mehr aushalten. Bis nächstes Jahr läuft noch sein Vertrag

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
es kann doch nicht sein, dass wir jede saison mit etlichen niederlagen starten.
aber wenn hier neue verantwortliche geholt werden, dann immer nur die üblichen verdächtigen, die woanders schon nicht viel gerissen haben.
jeder der kommt, macht die gleichen fehler, wie der, der gegangen ist.
man dreht sich nur im kreis.

Offline FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1810
Ich denke, wir sind uns hier im Forum alle einig (und waren das auch schon vor Saisonbeginn), dass das mit Ansage in der zweiten Liga enden wird. Nur für die Unfallfahrer im Geissbockheim kommt das wieder alles aus heiterem Himmel.

Das stimmt zwar, dass der Absturz absehbar war. Aber ich finde, Heldt hat angesichts leerer Kassen nicht viel mehr Möglichkeiten gehabt. Ja, die Vertragsverlängerung von Gisdol war ein Fehler. Ebenso ist der "Königstransfer" Duda ein Flop. Aber das Grundgerüst des Kaders ist so schlecht, was soll Heldt in der Transferphase ausrichten? Er kann in diesen Zeiten nicht 5-6 Pfeifen abgeben, die jetzt unseren Stamm bilden (schon Czichos, J Horn, Easy, Drexler und die noch schlechteren...) und durch bessere ersetzen.
Die Fehler sind in den Jahren zuvor gemacht worden! Schmadtke war untätig, Veh hat die Gelder sinnlos verpulvert, beide haben den Handlungspielraum durch Rentenverträge (u.a. Höger, Risse...) eingeengt.
Heldt muss iW ausbaden und macht natürlich auch manches falsch. Aber in erster Linie ist er der Leidtragende der Fehler der jüngeren Vergangenheit.
Wie wahrscheinlich ist es, dass Heldt eine Granate statt Duda verpflichtet und würde uns das retten? Ich denke nein.
Dafür hat der Kader zuviele andere Schwachstellen und natürlich sind Jakobs / Kainz nicht zu ersetzen.

Heldt ist mE der erste Manager seit längerer Zeit, der weniger Fehler macht als seine Vorgänger und so viel ausbaden muss. Ja, ausgerechnet der "frühe Schmadtke 2013-2015 " (auch wenn ich mich dafür hasse, es zu schreiben) hat unter schwierigen Voraussetzungen manches erreicht. Der späte Schmadtke (2015-2017) ist hingegen ein Versager.

Offline Dommeister

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11
Ja die Situation ist definitv etwas komplizierter und ich kann auch verstehen, dass man schnell einer einzigen Person alles in die Schuhe schieben will. Bin jetzt kein Fan von Heldt aber muss zugestehen, dass es unter den Voraussetzungen nicht unbedingt einfach ist den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11237
  • Spürbar am Arsch
Ja die Situation ist definitv etwas komplizierter und ich kann auch verstehen, dass man schnell einer einzigen Person alles in die Schuhe schieben will. Bin jetzt kein Fan von Heldt aber muss zugestehen, dass es unter den Voraussetzungen nicht unbedingt einfach ist den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen.

Deswegen macht er es sich einfach und schubst den Wagen noch etwas tiefer in den Dreck :tu:
Person, Woman, Man, Camera, TV

Offline Dommeister

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11
Ich zweifel da eher an der Kompetenz als an der Absicht. Aber bei all dem bashing finde ich eine etwas andere Perspektive durchaus auch mal legitim. Das die Situation so ist, wie sie ist, hat auch mit der Vergangenheit zu tun. Da wurde bereits "kompetent" vorgearbeitet.

Offline kikyou2

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 346
Wer hat denn damals 2012 den riesigen Umbau gemacht und bspw. Hector geholt? War das nicht Jörg Jakobs?

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
mittlerweile sind wir jedes jahr am umbau.

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1551
  • Geschlecht: Männlich
Den Torwart auswechseln,  kürzere Abstände zwischen den Ketten, mehr Sprints beim Pressing, 2-3 Spielzüge über Außen einüben die zu Chancen oder Freistößen/Ecken führen, Flanken üben und in jedem Spiel 120 KM laufen würde schon reichen für Platz 15.
"Aufmerksam und andächtig im Zeitkatapult zu sitzen ist eine Extremerfahrung für Fortgeschrittene."

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14742
Den Torwart auswechseln,  kürzere Abstände zwischen den Ketten, mehr Sprints beim Pressing, 2-3 Spielzüge über Außen einüben die zu Chancen oder Freistößen/Ecken führen, Flanken üben und in jedem Spiel 120 KM laufen würde schon reichen für Platz 15.

Alles ist besser als hilf- und konzeptlos in den nächsten Abstieg zu schunkeln.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?