Autor Thema: Ho-Yeon Kim, Vorsitzender des Mitgliederrats  (Gelesen 5154 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1602
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #30 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:01:47 »
Ich bin ehrlich gesagt sehr erschrocken.
Jahrelang haben wir hier beklagt, das alles aus Gremien und Mails an die Öffentlichkeit kommt und bewusst durchgesteckt wird. Jetzt wird verlangt das HO oder andere aus dem MR sich einreihen und gegen solche Regeln verstoßen.
Ich brauche das nicht. Bis zur nächsten Wahl werden wir auch so rausfinden, wer hinter unserer Auffassung eines demokratischen Vereins der sich gegen Einflüsse von draußen wehrt steht.

Da muss man glaube ich deutlich unterscheiden.
Wenn (als Beispiel) Ho sich jetzt hinstellen würde und sagt: "Ich habe für SMR gestimmt", dann wäre das weder durchgesteckt noch indiskret noch verstöße es gegen irgendwelche expliziten und impliziten Regeln.
Wenn der MR als Ganzes kurz und knackig in sachlichstem Beamtensprech eine Art Protokoll der Sitzung kommuniziert, wo eben auch die persönliche Abstimmung enthalten ist, dann wäre das ebenfalls kein Problem.

Nur wenn Ho sich auf einer Autobahnraststätte mit dem Gefrorenen trifft und ihm eine Liste mit Stimmverahlten in die Hand drückt, ja, das wäre indiskret durchgesteckt.

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1626
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #31 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:01:58 »
Ich bin ehrlich gesagt sehr erschrocken.
Jahrelang haben wir hier beklagt, das alles aus Gremien und Mails an die Öffentlichkeit kommt und bewusst durchgesteckt wird. Jetzt wird verlangt das HO oder andere aus dem MR sich einreihen und gegen solche Regeln verstoßen.
Ich brauche das nicht. Bis zur nächsten Wahl werden wir auch so rausfinden, wer hinter unserer Auffassung eines demokratischen Vereins der sich gegen Einflüsse von draußen wehrt steht.


Nicht das ich falsch verstanden werde, hier soll nichts "durchgesteckt" werden. Die Abstimmung sollte in meinen Augen durch den MR den Mitgliedern offen gelegt werden. Ganz Offiziell.


Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2537
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #32 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:02:18 »
Nein. Es geht ja um ein Niederlegen des Amts des Vorsitzenden - da wurde nichts „weggenommen“. Das wurde so von SMR nach der internen Abstimmung auch angekündigt und wird in der nächsten ordentlichen Sitzung erfolgen. Dann wird im Anschluss ein neuer Vorsitzender plus Stellvertreter gewählt.

Ich interpretiere das anders, könnte aber auch falsch sein.

Stefan hat die Vertrauensfrage gestellt und das ganz klar in Bezug auf den Vorsitz. Das Vertrauen wurde ihm entzogen und dementsprechend kann er das Amt gar nicht mehr niederlegen und wurde ihm weggenommen.

Die von dir genannte Ankündigung seitens Stefan ist an mir vorbeigegangen. Ist das wirklich so und gibt es hierfür eine nachweisliche Quelle?
Hoooodieeee

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12164
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #33 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:04:16 »
Ich interpretiere das anders, könnte aber auch falsch sein.

Stefan hat die Vertrauensfrage gestellt und das ganz klar in Bezug auf den Vorsitz. Das Vertrauen wurde ihm entzogen und dementsprechend kann er das Amt gar nicht mehr niederlegen und wurde ihm weggenommen.

Die von dir genannte Ankündigung seitens Stefan ist an mir vorbeigegangen. Ist das wirklich so und gibt es hierfür eine nachweisliche Quelle?

Der Mitgliederrat spricht in seiner Stellungnahme auf der FC Homepage von "Rücktritt", der Vorstand davon dass er "das Amt zur Verfügung gestellt hat".

Every villain is a hero in his own mind

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10905
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #34 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:07:43 »
Ich bin ehrlich gesagt sehr erschrocken.
Jahrelang haben wir hier beklagt, das alles aus Gremien und Mails an die Öffentlichkeit kommt und bewusst durchgesteckt wird. Jetzt wird verlangt das HO oder andere aus dem MR sich einreihen und gegen solche Regeln verstoßen.
Ich brauche das nicht. Bis zur nächsten Wahl werden wir auch so rausfinden, wer hinter unserer Auffassung eines demokratischen Vereins der sich gegen Einflüsse von draußen wehrt steht.




darum gehts überhaupt nicht. keiner muss mir sagen, wie andere abgestimmt haben. wenn ich jemanden selber frage, will ich eine antwort, kein politisches geschwurbel. wenn man dazu die eier nicht hat, weiß ich auch so bescheid.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline 1337

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2137
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #35 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:09:17 »
Mal eine Verständnisfrage:
So wie ich das verstehe hat SMR die Vertrauensfrage gestellt und das Ergebnis was in Summe nicht Pro SMR, also hat SMR selbst seinen Posten "zur Verfügung gestellt". Soweit korrekt?

In der nächsten Sitzung wird dann der MR Vorstand neu gewählt.

Dazu zwei Fragen:
1) könnte es dabei dazu kommen, dass Ho komplett raus gewählt wird?
2) könnte diese Wahl ergeben, dass SMR wieder im Vorsitz (1. Oder Vertreter) gesetzt wird?

Ich finde das etwas verwirrend. Sorry

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22263
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #36 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:09:25 »
Wie denkt ihr denn, dass die "Abstimmung" abgelaufen ist? Mit Handzeichen?
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2537
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #37 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:11:55 »
Mal eine Verständnisfrage:
So wie ich das verstehe hat SMR die Vertrauensfrage gestellt und das Ergebnis was in Summe nicht Pro SMR, also hat SMR selbst seinen Posten "zur Verfügung gestellt". Soweit korrekt?

In der nächsten Sitzung wird dann der MR Vorstand neu gewählt.

Dazu zwei Fragen:
1) könnte es dabei dazu kommen, dass Ho komplett raus gewählt wird?
2) könnte diese Wahl ergeben, dass SMR wieder im Vorsitz (1. Oder Vertreter) gesetzt wird?

Ich finde das etwas verwirrend. Sorry

Das wäre ja total geil, wenn sie dann wieder Stefan zum Vorsitzenden wählen würden. Da möchte ich dann aber eine Live-Schalte zu den Altinternationalen sehen.
Hoooodieeee

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #38 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:18:31 »
@geater: Bitte hier mal den Thread pflegen ;)

Klar würde uns brennend interessieren, wer wie abgestimmt hat. Aber das widerspricht ja wohl auch ganz klar demokratischen Prinzipien. Dies zu veröffentlichen, wäre genauso schmutzig, wie private Mails zu veröffentlichen.
Ich hab Ho mal vor Jahren bei einer Auswärtsfahrt in Bochum gesprochen, einfach ein piekfeiner Typ. Wünsche ihm das Beste und hoffe, dass er Familie, Job und diese Mammutaufgabe wirklich gesundheitsverträglich vereinen kann.
Im Gegenteil. Die Veröffentlichung wäre ein Anfang für die Rechenschaft des MR gegenüber ihren Wählern.


Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12164
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #39 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:18:44 »
Mal eine Verständnisfrage:
So wie ich das verstehe hat SMR die Vertrauensfrage gestellt und das Ergebnis was in Summe nicht Pro SMR, also hat SMR selbst seinen Posten "zur Verfügung gestellt". Soweit korrekt?

In der nächsten Sitzung wird dann der MR Vorstand neu gewählt.

Dazu zwei Fragen:
1) könnte es dabei dazu kommen, dass Ho komplett raus gewählt wird?
2) könnte diese Wahl ergeben, dass SMR wieder im Vorsitz (1. Oder Vertreter) gesetzt wird?

Ich finde das etwas verwirrend. Sorry

Zu 1) kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Man wählt ja einen Vorsitzenden. Den Stellvertreter wählen die vermutlich nur in dem Fall neu in dem Ho Vorsitzender würde

Zu 2) Da SMR weiter Teil des Gremiums ist wäre das theoretisch möglich, wird praktisch aber ganz sicher nicht passieren.
Every villain is a hero in his own mind

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #40 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:24:13 »
Nein. Wir retten unsere Satzung und demokratische Spielregeln nicht, in dem unsere Leute sich in die Indiskretionen einreihen. Ho macht das richtig
Das Abstimmungsverhalten geheim bleiben ist ein Fehler in der Satzung und undemokratisch.




Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3516
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #41 am: Samstag, 26.Sep.2020, 12:47:55 »
Ich hoffe, dass der MR in nächster Zeit merkt, dass die Mitteilsamkeit im FC-Brett nicht ausreicht, um die Unterstützung der Wählerschaft zu behalten. Ich verstehe schon, dass man bisher mehr Zeit in Foren verbracht hat, die grundsätzlich eher abgeneigt waren. Man merkt inzwischen aber, dass auch hier die Unterstützung schwindet. Wäre cool, wenn sich hier auch mal jemand melden würde.
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline 1337

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2137
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #42 am: Samstag, 26.Sep.2020, 13:06:47 »
Zu 1) kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Man wählt ja einen Vorsitzenden. Den Stellvertreter wählen die vermutlich nur in dem Fall neu in dem Ho Vorsitzender würde

Zu 2) Da SMR weiter Teil des Gremiums ist wäre das theoretisch möglich, wird praktisch aber ganz sicher nicht passieren.


Vielen Dank für die Erklärung. 😊

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16059
  • Fußballruinenforscher
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #43 am: Samstag, 26.Sep.2020, 13:44:40 »
Das Abstimmungsverhalten geheim bleiben ist ein Fehler in der Satzung und undemokratisch.

Zum Thema "Demokratie in einem Fußballverein" empfehle ich Dir Diskussionen mit Hansiki.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3731
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #44 am: Samstag, 26.Sep.2020, 13:53:17 »
darum gehts überhaupt nicht. keiner muss mir sagen, wie andere abgestimmt haben. wenn ich jemanden selber frage, will ich eine antwort, kein politisches geschwurbel. wenn man dazu die eier nicht hat, weiß ich auch so bescheid.
Ich verstehe den Punkt. Aber nach demokratischen Prinzipien ist auch bei einer Abstimmung in einem politischen Gremium (bspw. in einem Parlament) niemand verpflichtet zu sagen, welchen Vertreter er bestimmt. Manchmal positionieren sich die Abweichler ja öffentlich, sie sind aber nicht verpflichtet. Das müssen wir einfach akzeptieren. Ich finde nicht, dass wir demokratische Prinzipien so dehnen wollen, wie es uns passt. Genau das wäre es, wenn wir jetzt eine Offenlegung der Abstimmung von jedem Mitglied des MR verlangen.
Wie es frankissimo sagte, müssen wir uns selbst unser Bild machen.

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3731
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #45 am: Samstag, 26.Sep.2020, 14:01:08 »
Das Abstimmungsverhalten geheim bleiben ist ein Fehler in der Satzung und undemokratisch.
Nein, das Wahlgeheimnis ist ein hohes demokratisches Gut, jedenfalls hab ich es so gelernt und schätze dies auch wert. Für mich ist es auch ein Schutz für die Abstimmenden.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1602
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #46 am: Samstag, 26.Sep.2020, 14:10:18 »
Nein, das Wahlgeheimnis ist ein hohes demokratisches Gut, jedenfalls hab ich es so gelernt und schätze dies auch wert. Für mich ist es auch ein Schutz für die Abstimmenden.

Bitte nicht das generelle Wahlgeheimnis mit dem Abstimmungsergebnis in einem Gremium gleichsetzen.

In den Gremien, in den ich bin/war, gibt es in der Regel übrigens mehrere Arten von Abstimmungen:

Geheime Wahlen. Dann weiß per Definition niemand wer wie abgestimmt hat (Einstimmigkeit außen vor).
Offene, vertrauliche Wahlen. Abstimmung per Handzeichen, aber vorher wurde klargestellt, dass nur das Ergebnis protokolliert wird und der Rest vertraulich bleibt.
Offene, dokumentierte Wahlen. Abstimmung per Handzeichen und Protokollierung ebendieser.

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10905
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #47 am: Samstag, 26.Sep.2020, 14:16:46 »
Ich verstehe den Punkt. Aber nach demokratischen Prinzipien ist auch bei einer Abstimmung in einem politischen Gremium (bspw. in einem Parlament) niemand verpflichtet zu sagen, welchen Vertreter er bestimmt. Manchmal positionieren sich die Abweichler ja öffentlich, sie sind aber nicht verpflichtet. Das müssen wir einfach akzeptieren. Ich finde nicht, dass wir demokratische Prinzipien so dehnen wollen, wie es uns passt. Genau das wäre es, wenn wir jetzt eine Offenlegung der Abstimmung von jedem Mitglied des MR verlangen.
Wie es frankissimo sagte, müssen wir uns selbst unser Bild machen.

ich verlange keine offenlegung von jedem. von denen, die das geschehen munter mit erklärten smr-gegnern, die ihn seit jahren mit schmutz bewerfen, diskutieren, will ich es schon wissen.
ich habe dem mr bisher, bis auf eine person, die darin noch nie etwas zu suchen hatte, vertraut. zwei weitere können, nach allem, was ich der presse über ihr verhalten entnehmen musste, ebenfalls kacken gehen (was mich bei beiden sehr enttäuscht). von den anderen werde ich niemanden wiederwählen, bei dem ich nicht sicher bin, dass er in dieser sache nicht eingeknickt ist. jeder weiß, worum es dabei eigentlich ging. ich will auch im ga niemanden sitzen haben, der aus irgendwelchen politischen erwägungen die größte scheiße mitträgt.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #48 am: Samstag, 26.Sep.2020, 14:19:41 »
Nein, das Wahlgeheimnis ist ein hohes demokratisches Gut, jedenfalls hab ich es so gelernt und schätze dies auch wert. Für mich ist es auch ein Schutz für die Abstimmenden.
Das persönliche, ja. Aber bei Vertretern gibts es die Pflicht zur Rechenschaft ggü. den Wählern.


Als Beispiel:


https://ballotpedia.org/Lifetime_voting_records_of_United_States_Senators_and_Representatives


Oder hier:



https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/19/abstimmungen/grundgesetzaenderung-zur-staerkeren-entlastung-der-kommunen-in-der-covid


Es geht hier um 10 namentlich gewählte MR-Mitglieder die jeder ein persönliches Mandat bekommen haben und deshalb auch persönlich zur Rechenschaft stehen müssen.


So ist mein Demokratieverständnis.



Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1626
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #49 am: Samstag, 26.Sep.2020, 14:44:27 »
Ist nicht einfach das ganze.
Auf der einen Seite muss man sehen das nicht wir den Vorsitzenden des MR gewählt haben sondern "nur" die Mitglieder des MR, die wiederum Ihren Vorsitzenden gewählt haben.
(Auch wenn wir oder viele von den Mitgliedern gehofft haben das wieder SMR zum Vorsitzenden gewählt wird)
Niemand weiß warum SMR das Vertrauen entzogen wurde, war es die Drohung der zwei Herren, war es die geleakte Mail die den Ausschlag gab war es Neid, oder gar persönliche Gründe.


Das SMR im Focus stehen würde war allen klar die sich um einen Platz im MR beworben haben und letztendlich wurde er ja auch erneut zum Vorsitzenden gewählt.
Auf der anderen Seite, ich als Mitglied würde schon gerne das Abstimmungsverhalten kennen, allein um zu wissen wie ich bei der nächsten Wahl abstimmen werde.
Jetzt allen meine Stimme zu verweigern wäre einfach nicht Fair. Klar kann ich jeden Anschreiben oder bei Gelegenheit mal ansprechen aber ehrlich ist das dass gelbe vom Ei?
Als gewählte Vertreter der Mitglieder erachte ich eine Offenlegung des Abstimmungsverhalten einfach nur als Fair.

Ich möchte von ehrlichen und loyalen Personen im MR vertreten werden und nicht von irgendwelchen Pöstchenjägern die gerne ins Rampenlicht rücken möchten.

Offline milivoje

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #50 am: Samstag, 26.Sep.2020, 19:41:36 »
Ich weiss aus absolut zuverlässiger Quelle, dass nur drei Mitglieder des MR ihrem Vorsitzenden das Vertrauen ausgesprochen haben, ferner dass einer davon derSpediteur Guckuk war.Bevor die nächste Wahl des MR stattfindet, sollten die bisherigen Mitglieder -sofern sie wieder kandidieren wollen- alle auf den Prüfstand.z.B. bei besonderen Veranstaltungen, bei denen sie Rede und Antwort stehen.Falls organisatorisch zu leisten gilt das natürlich auch für weitere Bewerber.Auf jeden Fall sollten alle Vereinsmitglieder ganz genau hinschauen, von wem sie sich vertreten lassen.

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14528
  • Draußen nur Kännchen
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #51 am: Samstag, 26.Sep.2020, 19:47:43 »
Ich weiss aus absolut zuverlässiger Quelle, dass nur drei Mitglieder des MR ihrem Vorsitzenden das Vertrauen ausgesprochen haben, ferner dass einer davon derSpediteur Guckuk war.Bevor die nächste Wahl des MR stattfindet, sollten die bisherigen Mitglieder -sofern sie wieder kandidieren wollen- alle auf den Prüfstand.z.B. bei besonderen Veranstaltungen, bei denen sie Rede und Antwort stehen.Falls organisatorisch zu leisten gilt das natürlich auch für weitere Bewerber.Auf jeden Fall sollten alle Vereinsmitglieder ganz genau hinschauen, von wem sie sich vertreten lassen.


Da bin ich ja mal gespannt was @vanGool dazu sagt.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23695
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #52 am: Montag, 05.Okt.2020, 10:42:13 »
heute ist wahltag.
lol

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13936
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #53 am: Montag, 05.Okt.2020, 10:45:00 »
heute ist wahltag.
Ich bin für Frau Reker. Ihr liegt unser Verein genauso am Herzen wie den Altinternationalen.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23695
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #54 am: Montag, 05.Okt.2020, 10:46:32 »
Ich bin für Frau Reker. Ihr liegt unser Verein genauso am Herzen wie den Altinternationalen.

ist opportun, knickt gerne ein, passt.
lol


Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14528
  • Draußen nur Kännchen
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20296
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #57 am: Montag, 05.Okt.2020, 20:02:51 »
Beste Wahl!
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1626
Re: Ho-Yeon Kim, stellvertretender Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #58 am: Montag, 05.Okt.2020, 20:30:04 »
Den letzten Absatz hätte man sich schenken können. Scheiss Verräter!


Glückwunsch an Dich Ho, ich wünsch Dir viel Erfolg!

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8204
Re: Ho-Yeon Kim, Vorsitzender des Mitgliederrats
« Antwort #59 am: Montag, 05.Okt.2020, 20:54:13 »
Braucht van Gool hier jetzt auch einen eigenen Thread?
Bin nur aus Spaß hier!