Autor Thema: Historie des 1. FC Köln  (Gelesen 9391 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8236
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #90 am: Mittwoch, 06.Feb.2019, 19:45:57 »
"bla, bla, bla, stringent."

"Weiß der, wat dat heißt?" :D


Erstaunlich, wie beherrscht der doch war. Bei manch anderem Ex-Spieler(vize)präsidenten hätte man nur wenig Phantasie gebraucht, um sich vorzustellen, wie er jemanden aus dem Publikum verdrischt.
"Tony, was machst du denn hier?"

Vohrfangle raus!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13338
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #91 am: Mittwoch, 06.Feb.2019, 19:48:05 »
Overath hatte wirklich null Inhalt, darin hatte ich mich am meisten in ihm getäuscht. Sein damaliger 10-Punkte-Plan war zum Fremdschämen, so nichtig war der. Aber was man ihm lassen muss: Ihm kaufe ich nach wie vor ab, am FC zu hängen und das alles nicht aus eigenen materiellen Interessen gemacht zu haben,  auch wenn er in einer anderen Welt zu leben schien. Heute scheinen wir perspektivloser als damals, was mich ehrlich fertig macht. Zumal wir noch vor 20 Monaten die Zukunft rosarot malen durften. Fußball kann grausam sein, nicht nur auf dem Platz. Trotzdem wirkt die damalige Zeit bis heute positiv nach und bildet die einzige Hoffnung auf eine bessere Zukunft, denn heute gibt es die Instrumente in der Satzung, sich von unfähigen Vorständen befreien zu können. Damals noch nicht.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #92 am: Mittwoch, 06.Feb.2019, 19:50:09 »
gibt es ein deutlicheres zeichen für die aktuellen verantwortlichen wenn man im vergleich jetzt schon overath gar nicht mehr so schlimm findet?
face-palm

Offline Sichel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1214
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #93 am: Mittwoch, 06.Feb.2019, 20:48:31 »
Danke für das Fundstück. Es war meine erste MV. Ich bin stolz darauf damals einer der "Verräter" gewesen zu sein.

Ich hoffe, dass wir bald wieder in eine rosigere Zukunft schauen.

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1242
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #94 am: Freitag, 08.Feb.2019, 14:41:39 »
Gehört wohl auch bereits zur noch etwas jüngeren Historie, die Mitgliederversammlung im Jahre 2010. Beim aufräumen meines Rechners fand sich eine Mitschnitt von der Rede Wolfgang Overaths, welche mir ein Fan damals zugeschickt hatte. Die will ich euch nicht vorenthalten, geht hoch her ... : https://soundcloud.com/magic-19/fc-mitgliederversammlung-2010-rede-overath
Jetzt habe ich mir das tatsächlich nochmal reingezogen, ist schon deprimierend.
Mein persönliches highlight:  "Ich habe zu Beginn meiner Amtszeit eine Vision ausgegeben, (...blablub) die ich aber bereits nach 2 Jahren wieder korrigiert habe"
Hoooodieeee


Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13338
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #96 am: Freitag, 08.Feb.2019, 18:42:12 »
http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/fckoeln/Als-der-FC-zum-1.-FC-Phantasialand-K%C3%B6ln-werden-sollte-article4033868.html

Daran kann ich mich gut erinnern. Das war aber nie ernsthaft geplant, da musste sich auch der DFB nicht einschalten. Damals hatten wir eine Vereinsführung, die von selbst darauf gekommen ist, dass das a) nicht statutenkonform und b) völlig abwegig war. Es war eine Phantasie des Phantasialand-Chefs, der garantiert kein Fußballfan war, sonst hätte er diesen Quatsch nicht vorgeschlagen.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #97 am: Montag, 11.Feb.2019, 09:27:05 »
Zitat

Trainer-Legende Karl-Heinz Heddergott setzte ebenfalls auf die Fähigkeiten des Sportlehrers. Er engagierte ihn als Konditionstrainer für die damalige Schüler-Nationalmannschaft des DFB. Kurze Zeit später lernte Biermann den Eishockeyspieler Franz Hofherr kennen. Der holte ihn zu den Kölner Haien. Sein Konditionsgymnastikprogramm sollte den Spielern zu mehr Beweglichkeit und weniger Verletzungen verhelfen. „Das können wir auch gut gebrauchen“, fand 1989 schließlich Christoph Daum, Coach des Bundesligisten 1. FC Köln und ehemaliger Schüler von Kafi-Biermann. Also machte „der Hai den Geißböcken Beine“, wie etliche Zeitungen damals titelten. „Es war eigentlich Aerobic“, beschreibt Kafi Biermann sein Training, mit dem er Fußballer wie Thomas Häßler, Pierre Littbarski und Bodo Illgner fit machte.


https://www.wa.de/lokales/boenen/erst-dann-blaeck-foeoess-boenener-koeln-erobert-11751618.html
face-palm

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 30215
  • Alt-Internationaler
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #98 am: Mittwoch, 13.Feb.2019, 06:25:09 »
Lieber 1.FC Köln, ich wünsche Dir alles erdenklich Gute zum 71. Geburtstag.


VORSTAND RAUS!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #99 am: Samstag, 16.Feb.2019, 07:48:40 »
Zitat

Erinnert sich noch jemand an Gaby Schuster? Es gab Zeiten, da war die Ehefrau des deutschen Mittelfeldspielers Bernd Schuster bekannter als ihr sechs Jahre jüngerer Mann, auf jeden Fall war Gaby sehr viel berüchtigter. Trainer und Funktionäre im In- und Ausland fürchteten sie, denn die ausgebildete Kosmetikerin hatte das Management ihres Mannes übernommen und erwies sich in Verhandlungen als hartnäckig und bestens vorbereitet, kurzum: eine riesige Nervensäge für die Herren des Fußballs, die sich über sie die Mäuler zerrissen, zu ihrem größten Ärger aber nicht an ihr vorbeikamen. Ohne Gaby wäre Bernd kaum vom 1. FC Köln nach Barcelona gewechselt und weiter zu Real und Atlético. Frau Schuster war eine Pionierin auf ihrem Gebiet, übrigens hielt die Ehe länger als seine Karriere, nämlich stolze 31 Jahre.
In Italien hat jetzt eine Kollegin von Gaby Schuster die Männer von Inter Mailand derart in Wallung gebracht, dass die gute alte Fußballermoral, nach der schmutzige Wäsche in der Kabine gewaschen wird, einer offenen Kriegserklärung gewichen ist.

https://www.sueddeutsche.de/sport/kommentar-wanda-will-mehr-1.4332096
face-palm

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #100 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 15:25:40 »
face-palm

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
  • Skeptischer Beobachter und trotzdem Fan
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #101 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 15:27:57 »
https://twitter.com/Podolski10/status/1100401149109129216


Hat Horn auch mal in Freiburg gespielt?
Im Ernst, geile Kiste, damals live auf Ost gesehen... :tu: :fc:
Bri-ard

Online Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12240
  • Puff Indianer
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #102 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 15:28:55 »
Eins meiner all time favorte FC Tore.
Spaß kostet...

旋轉出來

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8236
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #103 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 16:18:56 »
Fürchterlicher Kick. In dem Moment, als ich die Punkteteilung bereits akzeptiert hatte, kommt das Ding von Eichner über Nova auf Lukas. Als der Ball im Netz lag, bin ich komplett ausgeflippt.

Die Hoffnung auf solche Momente gibt einem die Kraft, die aktuelle Tristesse zu durchleben.
"Tony, was machst du denn hier?"

Vohrfangle raus!

Online MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6042
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #104 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 16:32:45 »
Die damalige Rückrunde hat damals trotz des Abstiegskampfs recht viel Freude bereitet. So viele schön herausgespielte Heimsiege in Serie in der ersten Liga habe ich als Fan, der sich als kleiner Junge Anfang der 1990er Jahre in den FC verliebt hatte, davor und danach nie wieder erlebt.

Das waren schon tolle Spiele damals. 3:0 gegen Bremen, 3:2 gegen die Bayern (nach 0:2 Rückstand), 4:2 gegen Mainz etc. Und auch die beiden 1:0 Siege gegen Freiburg und Nürnberg durch Last Minute Tore waren sehr emotional. Am Ende der Rückrunde als es nochmal knapp wurde, haben wir dann unter Finke sogar noch den Pillen mit einem Heimsieg die letzte Meisterchance genommen.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2353
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #105 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 16:42:39 »
Das letzte Mal, dass es richtig Spaß gemacht hat, war die Aufstiegssaison 1999/2000 und die darauffolgende Saison in der 1. Liga unter Ewald.
Ein Jahr später ist der gute Mann dann einmal zu oft mit dem Pippibecher durch die Spielerkabine gerannt.
Stadiongänger seit 1962

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 18360
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #106 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 16:51:16 »
Das letzte Mal, dass es richtig Spaß gemacht hat, war die Aufstiegssaison 1999/2000 und die darauffolgende Saison in der 1. Liga unter Ewald.
Ein Jahr später ist der gute Mann dann einmal zu oft mit dem Pippibecher durch die Spielerkabine gerannt.


Sehe ich auch so.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Rallef79

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 373
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #107 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 16:52:14 »
Im ersten Moment denk ich noch so: Was flankt der Idiot, da steht doch gar keiner in der Mitte  :oezil: :-/ :D

Am Samsdach jitt et Barjeld, am Sonndach jommer 'rus, am Mondach weed jekäjelt, am Diensdach schlofe mer us, am Mettwoch schlage mer dem Chef dann op d'r Desch, Donnersdach es Muttertag, am Friedach jitt et Fesch.

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 6940
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #108 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 17:07:40 »
Das letzte Mal, dass es richtig Spaß gemacht hat, war die Aufstiegssaison 1999/2000 und die darauffolgende Saison in der 1. Liga unter Ewald.
Ein Jahr später ist der gute Mann dann einmal zu oft mit dem Pippibecher durch die Spielerkabine gerannt.


Er hat mit Linßen sehr schlecht eingekauft und die Kölschen hatten den Boulevard auf ihrer Seite. Wer sich nicht verstärkt, geht runter-war 17/18 dann ja auch so.
Ich fand die Rückrunde unter Schaefer mega und auch an die Saison 16/17 denke ich sehr gerne zurück, weil wir teilweise tollen Fußball gesehen haben. Auch in der Daum-Saison 08/09 haben mir Geromel, Nova und Petit viel Spaß gemacht. So schlimm wie in den letzten anderthalb Jahren war es eigentlich selten.OK, unter Latour/Daum 06/07 war so schlimm wie Sandhausen erste HZ., mit den Spielen gegen Lautern (2:2 in Überzahl) u.ä.
Die wilde 1317

Offline Der Templer

  • Neu-Optimist
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8613
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #109 am: Dienstag, 26.Feb.2019, 17:12:46 »
Die Rückrunde unter Schäfer war aber nur in den Heimspielen gut. Während wir dort von Sieg zu Sieg marschierten - mit teilweise richtig starken Spielen wie dem 3:0 gegen Bremen am Samstagabend unter Flutlicht oder dem 4:2 gegen Mainz - waren wir auswärts desolat. Da gab es dann so blamable Auftritte wie das 2:6 beim HSV. Das war von Woche zu Woche ein Wechselbad der Gefühle. Natürlich habe ich Poldis Wahnsinnsbude gegen Freiburg auch live im Stadion erlebt. Ekstase pur! Höhepunkt bleibt für mich aber das 3:2 gegen Bayern nach 0:2 Pausenrückstand. Für die beiden Tore hat der Nova ewig bei mir ein Stein im Brett. :P
"I like the smell of napalm in the morning:
It smells like Victory!"

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
face-palm

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #111 am: Montag, 25.Mär.2019, 08:17:31 »
face-palm


Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16419
  • 🐐🔴⚪️

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #114 am: Montag, 01.Apr.2019, 10:55:08 »
Dullenmike  :cool:
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #115 am: Dienstag, 02.Apr.2019, 09:28:35 »
face-palm

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1503
    • https://ralffriedrichs.wordpress.com/
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #116 am: Donnerstag, 11.Apr.2019, 09:04:01 »
Vor genau 40 Jahren, der effzeh bei Nottingham Forrest (3:3). Eines der größten Spiele der Vereinsgeschichte des 1. FC Köln, welches leider nicht zum Einzug ins Finale des Landesmeister-Cups (heute Champions League) reichte ... dennoch ist dieses Spiel eine Erinnerung wert.

https://www.youtube.com/watch?v=sJMD_9Knlek&feature=youtu.be

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
face-palm

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1340
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #118 am: Montag, 15.Apr.2019, 16:37:08 »
https://twitter.com/Podolski10/status/1117792295539974144

Es gab weder davor noch danach einen Spieler, der der zweiten Liga individuell so überlegen war, wie Podolski. 9/10 Torhütern konnten einem nur Leid tun, wenn Podolski auf sie zugestürmt kam. Und entsprechend haben die meisten auch nach wenigen Spieltagen reagiert. Die wussten irgendwann sehr genau, was sie erwartet. Podolski bleibt Gott. Ein feiner Verein hätte ihm ein Karriereende dort ermöglicht, wo er hingehört und wo sein Hätz schlät.
Ich bin gut drauf und ich denk nicht viel, Einwechslung Risse heißt das Ziel.
Den Sobiech noch hinterher, Zweite Liga is brutal schwer.

Ich bin gut drauf, zuviel Stress macht krank. Schieb die Arbeit auf die lange Bank,
Irgendwen find ich schon noch in Kiel, 2 Millionen für mich is nicht zuviel.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24805
face-palm