Autor Thema: Historie des 1. FC Köln  (Gelesen 17639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

facepalm

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #150 am: Mittwoch, 12.Jun.2019, 06:41:12 »


Offline Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13457
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge an die Moderation gemeldet: 736
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #152 am: Donnerstag, 18.Jul.2019, 12:12:47 »
Das Kartenspiel hatte ich auch.
Möchtest Du das, was Du gleich schreiben wirst, über Deine Frau, Tochter, besten Freund lesen?

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14919
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #153 am: Donnerstag, 18.Jul.2019, 12:17:10 »
Rösele. Beste Flanke in Offenbach.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

facepalm

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #154 am: Mittwoch, 24.Jul.2019, 14:33:26 »

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1914
    • FC-Stammtisch Talk
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #155 am: Samstag, 27.Jul.2019, 10:21:43 »
Mal eine Frage: Wer war in den frühern 70ern öfter in der "Radrennbahn" oder kennt jemanden, der Bilder aus der Zeit hat oder besondere Geschichten zu erzählen weiß?

Den Hintergrund erfahrt ihr hier im Interview über diese geniale Zeit des 1. FC Köln : https://effzeh.com/mythos-radrennbahn-1-fc-koln-frank-steffan-interview/
"Der FC ist kein Verein, den man sich selbst überlassen darf"

facepalm

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #156 am: Freitag, 02.Aug.2019, 14:01:50 »
Zitat

Als Ford 1994 als Exklusivpartner und Trikotsponsor beim 1. FC Köln einstieg, war noch nichts zu ahnen von den turbulenten Zeiten, die in den nächsten Jahrzehnten auf den Fußballclub zukommen sollten. Der FC beendete die Bundesliga-Saison 1994/95 auf Platz 10 und im Profi-Kader tummelten sich klangvolle Namen: Weltmeister Bodo Ilgner stand im Tor, hinten räumten Alfons Higl und Karsten Baumann auf, im Mittelfeld zogen Andrzej Rudy, Horst Heldt und Olaf Janßen die Fäden, vorne wirbelte das Traumduo Toni Polster und Bruno Labbadia. Und in den Schauräumen der Ford-Händler standen die erste Generation des Ford Mondeo, das "Auto des Jahres 1994", und der ganz neue Ford Scorpio, der 1994 in dritter und letzter Generation auf den Markt kam. Bodo Ilgner entschied sich dann auch für den neuen Scorpio als Dienstwagen, "weil ich den für meine Familie brauche und die wilden Zeiten hinter mir habe". Für Toni Polster durfte es ruhig etwas wilder, sprich sportlicher sein. Er fuhr das Coupé Ford Probe.


https://www.presseportal.de/pm/6955/4339380

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24474
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #157 am: Freitag, 02.Aug.2019, 17:26:57 »
Ah, Küppers war ein Fanartikel des FC! Jetzt wird ein Schuh draus.
Da nich für!

Offline ruhrpott

  • suffigan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3252
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #158 am: Freitag, 02.Aug.2019, 18:58:30 »
Wann war denn Bodos wilde Zeit?  :D
ich hasse internet

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14083
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #159 am: Freitag, 02.Aug.2019, 19:28:17 »
Wann war denn Bodos wilde Zeit?  :D
Die hat Bianca für ihn ausgelebt. ;)
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Fiasko

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #160 am: Mittwoch, 11.Sep.2019, 10:37:54 »
Hi, ich habe mal in einem FC-Buch gelesen, dass Weisweiler, der sich mit Kremer überworfen hatte, als Gladbachtrainer die Derbies immer zu Spielen auf Leben und Tod hochsterilisierte. Dachte eigentlich, ich hätte das Buch zu Hause, kann es aber nicht mehr finden.
Weiß jemand von Euch, in welchem Buch man diesen Teil der FC-Geschichte nachlesen kann? Magic doch sicher...:)

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1914
    • FC-Stammtisch Talk
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #161 am: Mittwoch, 11.Nov.2020, 13:46:50 »
Zum Elften im Elften:
 
"Exakt 18 Minuten dauert das bizarre Schauspiel, das kein Dramaturg hätte erfinden können. Abschließend bedankt Daum sich bei denjenigen, die ihm Gesundheit gewünscht haben. "Ich bekam viel Unterstützung und Liebe in den letzten Tagen." Und dann geht er ab, begleitet von den Fotografen, in den Bereich des Hauses, der den Patienten vorbehalten ist. Ihm folgt ein älterer Mann, er schiebt eine rollbaren Ständer vor sich her, an dem eine Flasche mit Kochsalzlösung befestigt ist. Der Mann schüttelt den Kopf und lächelt. Von diesem Tag, an dem der große Fußballtrainer Christoph Daum die Welt über sein Befinden informierte und dem FC absagte, wird auch er noch lange erzählen."
"Der FC ist kein Verein, den man sich selbst überlassen darf"

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 11263
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #162 am: Mittwoch, 11.Nov.2020, 17:57:38 »
Mein Gott, was war das ein selten peinlicher Scheiß damals. Sieht man manchmal aber erst mit ein wenig Distanz. Damals war er einfach viel zu sehr potentieller Heilsbringer, als dass ich es wirklich als beschämend empfunden habe.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.


Offline S3verinDomstadt

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 388
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #164 am: Montag, 04.Jan.2021, 14:40:08 »
Ich will ja noch nicht abschreiben. Aber Kandidat für #1 auf dieser Liste ist eindeutig https://www.transfermarkt.de/joao-queiros/profil/spieler/415642

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3073
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #165 am: Montag, 04.Jan.2021, 14:45:45 »
da fehlen in der Liste des Grauens noch ein paar Wenige (viele)! Aber Darko war ne jute :D

und die Liste wird länger und länger!
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16637
  • Fußballruinenforscher
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #166 am: Montag, 04.Jan.2021, 15:45:40 »
Pierre Womé hatte durchaus sportlichen Wert. Jedenfalls im Vergleich zu manchen anderen Stümpern auf LV in der Zeit vor Hector.
Johannes Geis aufzulisten, ist schon unverschämt. Der war lediglich für ein paar Monate hier und hat mit seinen Standards beim Aufstieg geholfen.
"Inzwischen sind wir bei 90 Minuten Manndeckung und einem Kick and Rush angekommen, den man selbst mit Stimmung kaum ertragen könnte. Als Geisterspiel serviert ist es einfach grauenhaft und ungenießbar." (Alexander Haubrichs, 23.11.2020)

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18660
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #167 am: Montag, 04.Jan.2021, 16:11:48 »
da muß man sich nur mal anschauen, wie lange sie hier waren und wieviel spiele sie in der zeit gemacht haben.
das ist erschreckend.
soviel inkompetenz in den führungspositionen - und das schon seit jahrzehnten.


und das war ja mitte/ende der 90er schon so.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2977
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #168 am: Montag, 04.Jan.2021, 16:22:41 »
Jedenfalls war auch früher schon nie jemand verantwortlich. Höchstens Donnerstags.