Autor Thema: Historie des 1. FC Köln  (Gelesen 12915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

facepalm

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #150 am: Mittwoch, 12.Jun.2019, 06:41:12 »


Online Cinnamon

  • Nackig unterm Trenchcoat
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12787
  • Geschlecht: Weiblich
  • In sexueller Findungsphase
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #152 am: Donnerstag, 18.Jul.2019, 12:12:47 »
Das Kartenspiel hatte ich auch.
unlustige Lurchikacke

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13315
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #153 am: Donnerstag, 18.Jul.2019, 12:17:10 »
Rösele. Beste Flanke in Offenbach.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

facepalm

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #154 am: Mittwoch, 24.Jul.2019, 14:33:26 »

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1664
    • https://ralffriedrichs.wordpress.com/
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #155 am: Samstag, 27.Jul.2019, 10:21:43 »
Mal eine Frage: Wer war in den frühern 70ern öfter in der "Radrennbahn" oder kennt jemanden, der Bilder aus der Zeit hat oder besondere Geschichten zu erzählen weiß?

Den Hintergrund erfahrt ihr hier im Interview über diese geniale Zeit des 1. FC Köln : https://effzeh.com/mythos-radrennbahn-1-fc-koln-frank-steffan-interview/

facepalm

  • Gast
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #156 am: Freitag, 02.Aug.2019, 14:01:50 »
Zitat

Als Ford 1994 als Exklusivpartner und Trikotsponsor beim 1. FC Köln einstieg, war noch nichts zu ahnen von den turbulenten Zeiten, die in den nächsten Jahrzehnten auf den Fußballclub zukommen sollten. Der FC beendete die Bundesliga-Saison 1994/95 auf Platz 10 und im Profi-Kader tummelten sich klangvolle Namen: Weltmeister Bodo Ilgner stand im Tor, hinten räumten Alfons Higl und Karsten Baumann auf, im Mittelfeld zogen Andrzej Rudy, Horst Heldt und Olaf Janßen die Fäden, vorne wirbelte das Traumduo Toni Polster und Bruno Labbadia. Und in den Schauräumen der Ford-Händler standen die erste Generation des Ford Mondeo, das "Auto des Jahres 1994", und der ganz neue Ford Scorpio, der 1994 in dritter und letzter Generation auf den Markt kam. Bodo Ilgner entschied sich dann auch für den neuen Scorpio als Dienstwagen, "weil ich den für meine Familie brauche und die wilden Zeiten hinter mir habe". Für Toni Polster durfte es ruhig etwas wilder, sprich sportlicher sein. Er fuhr das Coupé Ford Probe.


https://www.presseportal.de/pm/6955/4339380

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20817
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #157 am: Freitag, 02.Aug.2019, 17:26:57 »
Ah, Küppers war ein Fanartikel des FC! Jetzt wird ein Schuh draus.
Da nich für!

Online ruhrpott

  • suffigan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2766
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #158 am: Freitag, 02.Aug.2019, 18:58:30 »
Wann war denn Bodos wilde Zeit?  :D
ich hasse internet

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12734
  • Geschlecht: Männlich
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #159 am: Freitag, 02.Aug.2019, 19:28:17 »
Wann war denn Bodos wilde Zeit?  :D
Die hat Bianca für ihn ausgelebt. ;)
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Fiasko

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6526
  • Geschlecht: Männlich
  • 1. Fiasko Club Köln
Re: Historie des 1. FC Köln
« Antwort #160 am: Mittwoch, 11.Sep.2019, 10:37:54 »
Hi, ich habe mal in einem FC-Buch gelesen, dass Weisweiler, der sich mit Kremer überworfen hatte, als Gladbachtrainer die Derbies immer zu Spielen auf Leben und Tod hochsterilisierte. Dachte eigentlich, ich hätte das Buch zu Hause, kann es aber nicht mehr finden.
Weiß jemand von Euch, in welchem Buch man diesen Teil der FC-Geschichte nachlesen kann? Magic doch sicher...:)