Autor Thema: 🤐 Fritz Esser - Zum Glück kein zukünftiger Leiter Kommunikation  (Gelesen 28866 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3043
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #210 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:06:32 »
Wird die Pressegruppe auf Facebook nicht eh von weinerlichen Schönschwaadern dominiert? Einige dort haben schwerlichst einen am Sender.

Glaube ein teil von denen wurde zumindest mal zum Influencer treffen geladen.

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4048
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #211 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:08:52 »
Twitter Eskaliert. Ansonsten Stille, der FC hat das Thema auf keinem Kanal veröffentlicht. Bei FB gibt es nur unter dem GBE Artikel ein paar Kritische Kommentare. Selbst in der Pressegruppe ist schweigen zu dem Thema.
das thema bzw. die kritik in foren / sozialen medien wird sicherlich im wöchentlichen jour fixe auf der agenda stehen. lösungsvorschlag wehrle: nichts tun, abwarten, aussitzen. lösungsvorschlag werner wolf: dafür weckt ihr mich?  nichts tun, abwarten, aussitzen.

soll heißen: in 48 stunden stehen wir im viertelfinale und freuen uns auf berlin

Offline Gorki25

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3604
  • Geschlecht: Männlich
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #212 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:11:07 »

Ich bin inzwischen so weit, dass ich mit zwei Szenarien gleich gut leben könnte: Entweder der FC ist sich einig, sich von den üblich Verdächtigen der Branche komplett zu lösen, einen wirklich "spürbar anderen" Weg zu gehen, der zum Ziel hat, den FC als Verein zu erhalten und auf seine Weise maximal sportlich erfolgreich zu sein, notfalls als unterklassiger Kultverein. Oder er sucht sich einen wirklich potenten und nachhaltigen Investor, der ihn in der Bundesliga wieder konkurrenzfähig macht. Das geht aber auch nicht mit den aktuellen Hilfskräften, sondern dann muss hier gnadenlos aussortiert werden, der Geldgeber muss selbst ein hochprofessionelles Konzept mitbringen und dazu klare Personalvorstellungen haben. So wie es bei Red Bull gemacht wird. Ein nur strategischer Partner reicht da nicht, da muss richtig revolutioniert werden. Da müssen wirkliche Fachleute ran, die aber nicht in der Branche verfilzt und korrumpiert sind. Wenn dann am Ende ein guter Erstligist auf dem Rasen steht, wäre ich damit einverstanden. Das ist aber wohl Utopie. Ich wäre aber auch damit einverstanden, wenn wir uns von dieser Drecksbranche verabschieden und unterklassig unser Ding machen. Das peinliche Abstrampeln in einer Umgebung, die viele Mitglieder ablehnen und in der man sich sportlich und wirtschaftlich permanent blamiert, und dabei sogar die Existenz des Vereins aufs Spiel setzt, bin ich jedenfalls komplett Leid und das mache ich nicht mehr mit.

Das Problem ist, dass es das dritte Szenario werden dürfte: Wir werden früher oder später finanziell SOS funken. Schuld wird in erster Linie Corona sein. Vlt. auch noch ein paar Personen, die nicht mehr da sind (Veh). Auf gar keinen Fall aber die aktuell handelnden Personen. Und dann werden aus der Not 30% der Anteile an RWE, Rheinenergie und DEVK verscherbelt. Von den 60-80 Mio. € Erlös werden die Löcher gestopft. Danach wird genauso weiter gewurschelt wie bisher... So sehr ich mir auch ein Szenario wünschen würde, was SUBSTANZIELL was ändert. Die ganze Scheiße der letzten Jahre wird noch lange genauso weiter laufen wie bisher. Das ist leider das Realistischste.

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2293
  • Geschlecht: Männlich
  • Bis zum 02.02.2021 offizielle Löwenmama von Wehrle
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #213 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:11:16 »
Kaufmann vom Hof gejagt und Esser installiert, ist das so etwas wie eine Retourkutsche.. :-/?

Tja.., nun dürfte die Bild Zeitung als Haus und Hof Berichterstatter wahrscheinlich ein eigenes Büro beziehen am Geißbockheim.

Kannst du dir nicht ausdenken, diesen Blödsinn :kotz:
effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)
Bildreporter als Medienchef erinnert einen an längst vergangene Zeiten.

Offline farmer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #214 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:16:23 »
"Never let a good crisis go to waste".


Die handelnden Personen maximieren gerade in jeder Hinsicht das, was unter den momentanen Bedingungen für sie von Vorteil ist.
Während man für das sportliche und finanzielle Versagen die Krise hervorragend als Erklärung heranziehen kann, wird auf der anderen Seite die Wagenburg inkl. garantierter Hofberichterstattung ausgebaut. Dass der Protest dabei wohl weitestgehend nur online in den jeweiligen Blasen stattfinden kann, ist natürlich einkalkuliert.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9549
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #215 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:25:17 »
"Never let a good crisis go to waste".


Die handelnden Personen maximieren gerade in jeder Hinsicht das, was unter den momentanen Bedingungen für sie von Vorteil ist.
Während man für das sportliche und finanzielle Versagen die Krise hervorragend als Erklärung heranziehen kann, wird auf der anderen Seite die Wagenburg inkl. garantierter Hofberichterstattung ausgebaut. Dass der Protest dabei wohl weitestgehend nur online in den jeweiligen Blasen stattfinden kann, ist natürlich einkalkuliert.
Das beschreibt die Situation am Besten.


Es ist alles kalkuliert.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2043
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #216 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:28:28 »
Unser neuer Slogan... "Spürbar Bild"

Offline Poldragon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 252
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #217 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:37:07 »
Wird die Pressegruppe auf Facebook nicht eh von weinerlichen Schönschwaadern dominiert? Einige dort haben schwerlichst einen am Sender.




Remo?

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12687
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #218 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:37:10 »
So, der Vorstand und der Mitgliederrat haben von mir jetzt auch eine böse Mail bekommen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Sanguiniker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 346
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #219 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:37:15 »
Liest man sein Profil, dazu die Tweets in Bezug auf den FC und seine Fans, dann hat man zu 100% den richtigen gefunden. Also dann, wenn man krasse Gegenteil von dem gesucht hat, was man eigentlich braucht. Für mich ist es das Profil eines Anti-Mediendirektors. Kurzum: Schlechter hätte man es nicht machen können. Genial mal wieder. Genial schlecht!

Was es gebraucht hätte? Eine Person des Ausgleichs, jemanden, der vermitteln kann, eine neue Sprach- und Kommunikationskultur beim Verein schaffen kann. Es gilt Gräben zu überwinden, auf die verschiedenen Gruppierungen zuzugehen und Brücken zu bauen. Dies alles mit einer neuen Ausrichtung, weniger Marketing, mehr echte Nähe, mehr Ambitionen. Es hat Bewerber, die in diese Richtung tendieren, gegeben. Aber man hat es tatsächlich geschafft, die Person auszuwählen, die anhand des vorhandenen Profils, am wenigsten dafür geeignet ist. Dafür hat man sogar noch Headhunter bemüht, die teuer bezahlt werden müssen.
 
Dass der Mann nun einem Shitstorm ausgesetzt wird, hat er natürlich in erster Linie sich selbst zu verdanken. Seine Sprüche auf Twitter fallen ihm nun auf die Füße und er war noch nicht mal schlau genug, diese vor der Bekanntgabe zu entfernen (muss man sich mal vorstellen, als Kommunikationschef, so irre !!!) Aber es ist auch die Schuld der FC-Führungspersönlichkeiten, die mit dieser Personalie nun endgültig ihre Ignoranz und totale Unfähigkeit unter Beweis gestellt hat.

Das wird Folgen haben!
So und nicht anders!
Es wäre der richtige Job für dich gewesen
Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #220 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:40:37 »
Remo?

nein, der ist seit monaten nur noch im corona-modus. es vergeht kein tag, an dem er nicht den selben inhalt, mit anderen worten, unter den menschen verteilt.
lol

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2043
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #221 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:47:19 »
So, der Vorstand und der Mitgliederrat haben von mir jetzt auch eine böse Mail bekommen.
Die arme Gudrun darf es jetzt ausbaden  :D

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40574
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #222 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:54:44 »
Das habe ich mir gestern Abend auch gedacht.
https://twitter.com/themarsvoltaire/status/1356555951768240128?s=19
Zitat
Also letztes Jahr musste beim 1. FC Köln noch jemand seinen Posten räumen, weil er sich in vertraulichen Mails über FC-Mitglieder negativ geäußert hatte. Nun stellt der 1. FC Köln jemand ein, der das öffentlich getan hat. Herzlichen Glückwunsch.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12687
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #223 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 11:55:03 »
Das habe ich mir gestern Abend auch gedacht.
https://twitter.com/themarsvoltaire/status/1356555951768240128?s=19

Das hab ich in meiner E-Mail auch mal thematisiert...
Every villain is a hero in his own mind

Offline Ryan_Garn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 265

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25376
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #225 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:14:30 »
Ob man einen Headhunter dafür gebraucht hat ?
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4506
  • Geschlecht: Männlich
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #226 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:17:50 »
Ob man einen Headhunter dafür gebraucht hat ?

Ohne Ziel ist jeder Schuss ein Treffer! Das hat es einfach gemacht.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 11499
  • Geschlecht: Männlich
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #227 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:24:06 »
Ob man einen Headhunter dafür gebraucht hat ?

Klar...wie bei jeder Beratung um eine bereits zuvor getroffene Entscheidung in der Öffentlichkeit mit einem "Auswahlverfahren" zu legitimieren. Hotte kennt sich da ja aus...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline der Pate

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5333
  • Geschlecht: Männlich
  • desillusionierter Effzeh-Fan
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #228 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:30:54 »
Nachdem ich das gestern gelesen habe, beschlich mich umgehend das Gefühl, dass die Meldung relativ kurzfristig rausgehauen wurde, weil man sich durch den Modestewechsel erhoffte, der Pöbel sei damit anderweitig beschäftigt und die Meldung würde halbwegs unter dem Radar laufen. Und wenn wir ehrlich sind, dann ist das zum großen Teil auch so eingetreten. Nicht hier, aber ansonsten durchaus. Ekelhaft.

bei mir ehrlich gesagt genau andersrum. Habe hier im Forum hiervon gelesen und war neben der Arbeit Effzeh-mäßig gedanklich nur damit beschäftigt und gestern Abend auf dem Sofa lese ich zufällig das von Modeste und denke nur "wtf", da dies fast komplett an mir vorbei gegangen ist.
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14776
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #229 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:39:06 »
Jemand mit 9 Jahren Blöd Erfahrung, verfügt über genau zwei Kompetenzen: enge Kontakte zur Blöd - die bekanntlich bei weitem mehr an jeder Art Schmutz als an objektiver Berichterstattung interessiert ist - und eine überragende Erfahrung in Hetze. Weitere Kompetenzen lassen sich bei dem Schmierblatt nicht erwerben, sondern nur verlernen.

Wie man mit dieser Vita überhaupt noch irgendwo außerhalb der rechten Szene einen Job jenseits des Tellerwaschens finden kann, ist mir unverständlich.

Was den GBH Ausbau angeht, möchte ich gerne, dass der außerhalb der Stadtgrenzen von Köln stattfinden. Möglichst weit. Ich will so einen Verein in meiner Stadt nicht haben.
“If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?”.
 -- Albert Einstein

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16848
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #230 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:39:58 »
Seine Sprüche auf Twitter fallen ihm nun auf die Füße und er war noch nicht mal schlau genug, diese vor der Bekanntgabe zu entfernen

Wieso denn nur Twitter? Es gibt massenweise Hetz-Kommentare von ihm aus seiner BILD-Zeit im Internet, die sich leicht per Google-Suche finden lassen. Eine Sammlung hatte ich bereits verlinkt.

"Inzwischen sind wir bei 90 Minuten Manndeckung und einem Kick and Rush angekommen, den man selbst mit Stimmung kaum ertragen könnte. Als Geisterspiel serviert ist es einfach grauenhaft und ungenießbar." (Alexander Haubrichs, 23.11.2020)

Offline Seb

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 192
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #231 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:45:00 »
Die Personalie Esser ist aus Sicht der Geschäftsführung nur konsequent und folgerichtig. Um Fußball geht es beim FC doch seit Jahren nur noch am Rande, im Fokus steht die Kundenbindung an die Marke, kritische Stimmen aus der aktiveren Fanszene stören dabei ungemein. Ein Kommunikationschef mit Springer-Background kann dazu beitragen, der mitlaufenden, markentreuen Kundschaft den Eindruck zu vermitteln, dass Widerworte nur von einer pöbelnden, gewaltbereiten Minderheit ausgehen.


Es fällt mir zur Zeit unglaublich schwer, mich weiterhin als Teil dieses Vereins zu sehen - einzig dieses Forum als kleine Oase des Widerstands lässt mich ein wenig hoffen.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25376
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #232 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:45:50 »
Wieso denn nur Twitter? Es gibt massenweise Hetz-Kommentare von ihm aus seiner BILD-Zeit im Internet, die sich leicht per Google-Suche finden lassen. Eine Sammlung hatte ich bereits verlinkt.


Passt ja ganz hervorragend zur FC-Charta, die sowieso nur eine Einbahnstraße ist.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16848
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #233 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 12:50:25 »
Naja, wahrscheinlich ist eine BILD-Vergangenheit per se kein Ausschlusskriterium für eine Anstellung bei einem anderen Arbeitgeber sein.

Etwa bei Tönnies, Rheinmetall, Monsanto  oder der AfD, wenn es darum geht, ekligen Scheißdreck zu verkaufen. So schlimm ist aber selbst der Gisdol-Fußball nicht.
"Inzwischen sind wir bei 90 Minuten Manndeckung und einem Kick and Rush angekommen, den man selbst mit Stimmung kaum ertragen könnte. Als Geisterspiel serviert ist es einfach grauenhaft und ungenießbar." (Alexander Haubrichs, 23.11.2020)

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16848
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #234 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 13:00:29 »
Leiter Kommunikation wird also ein BILD-Hetzer. Dazu passend wäre es, als Beauftragten für die Security einen dieser Blackwater-Kriegsverbrecher einzustellen, die Trump neulich erst begnadigt hat.
"Inzwischen sind wir bei 90 Minuten Manndeckung und einem Kick and Rush angekommen, den man selbst mit Stimmung kaum ertragen könnte. Als Geisterspiel serviert ist es einfach grauenhaft und ungenießbar." (Alexander Haubrichs, 23.11.2020)

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17130
  • Erfolgsfan
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #235 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 13:01:09 »
Beim vorletzten Heimspiel Regenbogen Nummern, die Vielfalt feiern und nun so einen Menschen einstellen.

Genau mein Humor.

Offline Greenkeeper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 131
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #236 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 13:08:17 »
Gibts irgendwo dokumentierte Meinungen von ihm zum Thema Investoren im Fußball? Dass Wehrle sein Fürsprecher ist lässt dies zwar vermuten, allerdings hab ich dazu bisher nichts gelesen. Vor dem Hintergrund der aktuellen erfassung unserer KGaA sicher von Bedeutung und wäre interessant da was in der Hand zu haben.

Und was sind überhaupt die Erfahrungen im Sport, die Wolf im Statement auf der Homepage anpreist? Essers Vita gibt darauf jedenfalls keinen Hinweis. Oder reicht es dass er mit Löhr verschwägert ist?

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23893
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #237 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 13:12:20 »
@Vorstand, MR und Service

Betreff: Das Dilemma der gekündigten Mitgliedschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

bedauerlicher Weise habe ich letztes Jahr meine Mitgliedschaft zum Ende dieses Geschäftsjahres gekündigt. Daher kann ich jetzt leider anlässlich der Anstellung von Fritz Esser als Leiter Kommunikation nicht erneut meine Mitgliedschaft kündigen. Ich würde mich aber freuen, wenn Sie mir als langjährigem Noch-Mitglied dies nun als rein symbolische Geste gestatten würden.

Mit freundlichen Grüßen,
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16848
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #238 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 13:19:51 »
Schuld wird in erster Linie Corona sein. Vlt. auch noch ein paar Personen, die nicht mehr da sind (Veh). Auf gar keinen Fall aber die aktuell handelnden Personen.

https://www.ingenieur.de/wp-content/uploads/2021/01/Dilbert_d_3080_2021-02-01_F-980x305.jpg
"Inzwischen sind wir bei 90 Minuten Manndeckung und einem Kick and Rush angekommen, den man selbst mit Stimmung kaum ertragen könnte. Als Geisterspiel serviert ist es einfach grauenhaft und ungenießbar." (Alexander Haubrichs, 23.11.2020)

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: 🤐 Fritz Esser - Leiter Kommunikation
« Antwort #239 am: Dienstag, 02.Feb.2021, 13:25:54 »
wenn man jetzt noch mal pürree massieren lässt, dass es wehrle war, der sich nach der kaufmann entlassung öffentlich und intern gegen den neuen vorstand gestellt hat, wolf, wenn überhaupt, zuerst in der bild zu wort kommt, hat das schon mehr als ein geschmäckle. das ist eine zugeständnis an die grinsekatze, nix anderes.
lol