Autor Thema: Dr. Jörg Jakobs - Sportdirektor des 1. FC Köln  (Gelesen 142113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #90 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:30:00 »
Was habt ihr aufeinmal alle gegen Schaefer ? Wenn kein Grund zum heulen da ist sucht man sich halt einen ??

Was heisst hier "auf einmal?" :D

Ich hab nichts gegen schaefer, ich halte ihn als tainer fuer ueberschaetzt, frage mich was ihn zu seiner neuen rolle qualifiziert und wuerde gerne wissen, welchen anteil er als langjaehriger jugendtrainer daran hat, dass sowenige spieler den sprung geschafft haben.

gruende zum heulen haben wir ausserdem wahrlich genug.
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3658
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #91 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:31:14 »
Wie war den die Frage und was die Antwort ?

Frage: Der Vertrag mit dem jetzigen Nachwuchsleiter wurde vor kurzem um drei Jahre verlängert. Schaefer sei ja jetzt auch irgendwie Nachwuchsleiter. Wie sieht das in dem Bereich aus?

Antwort: Ich bin nicht "IRGENDWIE" Nachwuchsleiter. Wenn er irgendein Wort im Fußball nicht möge, dann sei das "irgendwie" oder "ein bisschen". "Ein bisschen offensiver", "ein bisschen defensiver", "mehr links", "mehr rechts" und so. ;)
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Offline Virus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6512
  • Geschlecht: Männlich
  • No Pain, no gain!
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #92 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:33:56 »
DANKE für den ticker!!!!!
Nur 1 Jahr, dann sind wir wieder da!

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #93 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:36:30 »
Frage an Jakobs: Wie dünnt man den Kader aus, ist das bis zum 15.6. machbar?

Jakobs: Kaderstruktur ist problematisch
- schwierige Aufgabe
- Transferfenster ist länger offen, kann also auch länger dauern
- Überlegen uns Möglichkeiten, wie wir am besten vorankommen

----------

An Stani: Wurde schon mit den Spielern gesprochen, die gehen sollen?

Stani: Haben sich die Aufgaben untereinander aufgeteilt: Schaefer hat u. a. mit den alten Spielern gesprochen
- Perspektiven sind den Spielern und den Beratern bekannt
- Müssen wirtschaftlichen Dingen gerecht werden
- ist alles aufgrund der schlechten Saison intensiver, aber dessen war man sich bewusst

----------

An Jakobs: Der FC ist ein schwieriger Klub, was hat sie gereizt?

Jakobs: Der FC ist ein hochemotionaler Klub
- Hat häufiger beim FC gesessen als in anderen Stadien
- Malt sich aus was in Köln los ist, wenn mal Erfolg da ist
- Will das an einer Mannschaft fest machen, die begeistert, nicht an Tabellenplätzen
- Das umzusetzen (als Verein, nicht er selbst), ist der Reiz
- Zweite Frage war der Vergleich mit Hannover in Sachen Infrastruktur, das will er nicht vergleichen, da z. B. Hannover nicht so emotional sei, die mediale Geschichte eine andere sei = anderes arbeiten
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline Cap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1998
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #94 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:37:00 »
Was heisst hier "auf einmal?" :D

Ich hab nichts gegen schaefer, ich halte ihn als tainer fuer ueberschaetzt, frage mich was ihn zu seiner neuen rolle qualifiziert und wuerde gerne wissen, welchen anteil er als langjaehriger jugendtrainer daran hat, dass sowenige spieler den sprung geschafft haben.

gruende zum heulen haben wir ausserdem wahrlich genug.

Gerade weil Schaefer langjähriger und erfolgreicher Jugendtrainer war, er genau weiß was im Profi Bereich gefordert ist und er immer einen guten Draht zu Jugendlichen hat ist er der Richtige, das Hauptfeld eines SD arbeitet eh  Jakobs ab

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #95 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:38:02 »
Frage an Spinner zum Thema "Fans":

Spinner: - Hat sich durch München und D'dorf verschärft
- wir reden mit Fanclubs und Ultras
- werden in den nächsten Wochen im Verwaltungsrat ein Programm vorschlagen und das mit dem DFB absprechen
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #96 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:40:09 »
Das war's.

Wie gesagt, am Anfang war es aufgrund der Tonprobleme nicht machbar, laut Center TV waren daran die "technischen Gegebenheiten im Rhein Energie Stadion schuld".

Tippfehler und vielleicht nicht ganz genaue Wortlaute bitte ich zu entschuldigen, auch das Springen in den Zeiten, ich tippe nur mit zwei Fingern  :D .
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

leander

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #97 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:40:10 »
Schaefer locker, selbstbewusst, man merkt ihm 1 Punkt aus 4 Spielen nicht an. Er ist der Chef im Ring. Ob das gut ist - man wird sehen. Stanislawski und Jakobs sind aber intelligent genug sich ihrer Kompetenz entsprechend zu Wort zu melden, von daher: ich bin vorsichtig optimistisch.

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #98 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:40:16 »
Gerade weil Schaefer langjähriger und erfolgreicher Jugendtrainer war, er genau weiß was im Profi Bereich gefordert ist und er immer einen guten Draht zu Jugendlichen hat ist er der Richtige, das Hauptfeld eines SD arbeitet eh  Jakobs ab

Wie gesagt, wo sind die resultate dieser langjaehrigen erfolgreichen arbeit? Und zwar nicht die arbeit in form von jugendtiteln....

Welchen anteil hat er daran dass sowenige spieler den sprung in die erste mannschaft geschafft haben?
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

leander

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #99 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:42:10 »
Frage: Der Vertrag mit dem jetzigen Nachwuchsleiter wurde vor kurzem um drei Jahre verlängert. Schaefer sei ja jetzt auch irgendwie Nachwuchsleiter. Wie sieht das in dem Bereich aus?

Antwort: Ich bin nicht "IRGENDWIE" Nachwuchsleiter. Wenn er irgendein Wort im Fußball nicht möge, dann sei das "irgendwie" oder "ein bisschen". "Ein bisschen offensiver", "ein bisschen defensiver", "mehr links", "mehr rechts" und so. ;)

Ergänzend: "ich bin strukturell der Nachwuchsleitung übergeordnet."

Offline Cap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1998
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #100 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:43:28 »
Wie gesagt, wo sind die resultate dieser langjaehrigen erfolgreichen arbeit? Und zwar nicht die arbeit in form von jugendtiteln....

Welchen anteil hat er daran dass sowenige spieler den sprung in die erste mannschaft geschafft haben?

In Leverkusen hatte er eine bessere Quote als in Köln, aber was soll ein Jugendtrainer machen, wenn der Cheftrainer der ersten Mannschaft keine Spieler hoch zieht. Da kann auch ein Schommers jetzt jedes Jahr den Titel holen, wenn da keiner gefördert wird, ist das scheisse

Blaubutz

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #101 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:43:36 »
Wie gesagt, wo sind die resultate dieser langjaehrigen erfolgreichen arbeit? Und zwar nicht die arbeit in form von jugendtiteln....

Welchen anteil hat er daran dass sowenige spieler den sprung in die erste mannschaft geschafft haben?

jeder fängt doch mal neu an. Ich kann deine Skepsis verstehen. Ein "großer" SD hätte mit Sicherheit wesentlich mehr Geld verschlungen.

Wir sollten den Dreien nun die faire Chance geben.

Offline powow

  • Premium-User
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #102 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:45:01 »
Geil, wie JJ so verschmitzt grinste, als er etwas zum medialen Umfeld in der Stadt sagte von wegen nicht einfach oder so ähnlich. :)
Aurora Borealis, the icy sky at night...

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #103 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:47:03 »
jeder fängt doch mal neu an. Ich kann deine Skepsis verstehen. Ein "großer" SD hätte mit Sicherheit wesentlich mehr Geld verschlungen.

Wir sollten den Dreien nun die faire Chance geben.

Mir haette auch jakobs alleine gereicht, schaefer haette gerne engels abloesen koennen mit erweiterten kompetenzen.

So gehore ich zu jenen die sich fragen ob so eine menage a trois ideal ist.
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Offline Cap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1998
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #104 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:48:41 »
Die 3 haben sich jetzt oft unterhalten, wenn es Menschlich nicht gepasst hätte, haetten wir jetzt ein anderes Team

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6853
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #105 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:49:07 »
Mir haette auch jakobs alleine gereicht, schaefer haette gerne engels abloesen koennen mit erweiterten kompetenzen.

So gehore ich zu jenen die sich fragen ob so eine menage a trois ideal ist.

Weiß ja keiner, genauso wenig, ob es ideal gewesen wäre einen neuen starken SD zu haben. Der 1. FC Köln ist verflucht und muss so lange ausprobieren, bis es mal passt. Nervt, aber dauert.

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #106 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:50:56 »
Die 3 haben sich jetzt oft unterhalten, wenn es Menschlich nicht gepasst hätte, haetten wir jetzt ein anderes Team

Solang sie sich menschlich gut verstehen kann ja sportlich nichts mehr schief gehen...
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3992
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #107 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 13:55:27 »
Sieht ganz danach aus. Schmadtke kütt irgendwann wahrscheinlich dazu würde ich jetzt mal tippen.

Bingo. Aber dann müssen wir erst den Herrn Freizeitparkmanager wegmobben.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8192
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #108 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 14:37:25 »
Voll verpasst...
Kann man die PK nachträglich nochmal ansehen?

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #109 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 14:38:53 »
Voll verpasst...
Kann man die PK nachträglich nochmal ansehen?
Nööö, nieeeee wieeeeder !

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8192
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #110 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 14:40:12 »

leander

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #111 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 14:44:28 »
:verysad:

Die Stanislawski-PK findet man im Videoportal von center-TV. Vermute mal dass das bald auch die aktuelle PK drin sein wird.

Offline McBain

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1238
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #112 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 14:53:08 »
Die Stanislawski-PK findet man im Videoportal von center-TV. Vermute mal dass das bald auch die aktuelle PK drin sein wird.

Schon passiert:
http://koeln.center.tv/cms/index.php?id=42
"Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that."

Bill Shankly

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11710
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #113 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 15:23:22 »

Jakobs: Der FC ist ein hochemotionaler Klub
- Malt sich aus was in Köln los ist, wenn mal Erfolg da ist


der FC-Fan macht die PS3 aus und geht schlafen  :verysad:

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4525
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #114 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 15:40:12 »
Die 3 haben sich jetzt oft unterhalten, wenn es Menschlich nicht gepasst hätte, haetten wir jetzt ein anderes Team

Das habe ich bei der Verpflichtung von Solbakken durch Finke über die beiden auch gedacht... Sorry... Ich hätte es besser gefunden, wenn man genau Ross und Reiter benennen könnte. Ich weiß einfach nicht, wer die Mütze auf hat. Nicht nur in dem Dreierteam, sondern auch noch darüber hinaus. Was ist jetzt mit Engels, was hat Horstmann in dem Gebilde zu sagen, welche Rolle wird das SportsLab spielen etc.pp.
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Blaubutz

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #115 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 15:47:03 »
Das habe ich bei der Verpflichtung von Solbakken durch Finke über die beiden auch gedacht... Sorry... Ich hätte es besser gefunden, wenn man genau Ross und Reiter benennen könnte. Ich weiß einfach nicht, wer die Mütze auf hat. Nicht nur in dem Dreierteam, sondern auch noch darüber hinaus. Was ist jetzt mit Engels, was hat Horstmann in dem Gebilde zu sagen, welche Rolle wird das SportsLab spielen etc.pp.

ist doch alles erklärt worden. Sportlabs unterliegt Jakobs. Schaefer ist der sportliche Leiter.

Offline oldboy

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 878
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #116 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 15:49:42 »
Das habe ich bei der Verpflichtung von Solbakken durch Finke über die beiden auch gedacht... Sorry... Ich hätte es besser gefunden, wenn man genau Ross und Reiter benennen könnte. Ich weiß einfach nicht, wer die Mütze auf hat. Nicht nur in dem Dreierteam, sondern auch noch darüber hinaus. Was ist jetzt mit Engels, was hat Horstmann in dem Gebilde zu sagen, welche Rolle wird das SportsLab spielen etc.pp.

naja es gilt einwenig warten,das wird sich schon alles zeigen!!erstmal soolten sie die aufgaben mit dem neuen Kader lösen,was schwer genug wird.
oder willst du wieder ein 5 Jahresplan sehen bzw.hören?!!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15028
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #117 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 16:11:09 »
Vorallem ist es ein Mythos in Liga 2 was "aufzubauen".
Wer denkt man kann in der Schweineliga was aufbauen, der hat unsere Jahre dort vergessen oder sich schön gesoffen. Uns steht ein/stehen Schweinejahr(e) bevor aus denen man niemals gestärkt hervor geht. In Liga 2 kann man nichts aufbauen. In Liga 2 überleben die Röslers und wie sie alle heissen und die Rosinen werden ganz ganz schnell herausgepickt.

Die guten werden uns spätestens nach 2. Jahren weggekauft und die Springer, Scherz, C. Cullmanns bleiben uns erhalten, welch toller Aufbau.

Aber sicher wir werden der erste Verein sein, deren junge gute Spieler keinerlei Interesse wecken, weil wir ja der 1. FC Köln sind.

So am Arsch wie wir finanziell anscheinend sind bleibt uns eh nichts anderes übrig als direkt hoch bzw maximal 1 Ehrenrunde zu drehen.
 
Wobei es sicherlich genug gibt, denen einer abgeht in Liga 2 die große Nummer zu sein, der große erste 1. FC Köln. Wir machen Stadien voll, wir tingeln durch die "Dörfer", voll lustig und so...
 
Dabei sind wir in Liga 2 noch mehr der Spott der Nation als in Liga 1, auch wenn wir nächste Saison öfters Viva Colonia im Stadion hören und das ist ja was "alle" wollen.
 
Öfters jubeln, öfters Viva Colonia hören, wieder wer sein... :-/
 
Ganz ehrlich, der Abstieg hat mich zuerst kaum interessiert bzw ist an mir fast vorbeigegangen, aber umso mehr ich an diese verdammte Schweineliga denke, desto mehr bekomme ich mehr und mehr das absolute kotzen.


Zweite Liga ist auch nicht meine Sportart. So werden auch alle talentierten Spieler denken, völlig zurecht. Aber es ist auch eine alte Leier, dass man in Liga 2 nichts aufbauen kann. Fürth hat in Liga 2 eine ganze Menge aufgebaut. Augsburg übrigens auch und selbst Düsseldorf hat über die Jahre in Liga 2 etwas aufgebaut. Wir werden in Liga 2 natürlich keine Mannschaft aufbauen, die um Europa mitspielen kann, das hat selbst Hoffenheim nicht geschafft. Aber ein Team, das Fussball spielen kann, das können wir in der zweithöchsten deutschen Spielklasse ganz sicher aufbauen. Wenn wir nicht schnell aufsteigen, wird es im Kader auch Rückschläge geben, gute Spieler werden dann weggekauft werden. Wichtig ist dann, vernünftige Ablöse zu erhalten und konzeptionell weiter zu arbeiten. Daher kann es eben durchaus ein paar Jahre dauern, bis man eine Mannschaft zusammen hat, die eingespielt ist und dazu genug Perspektive hat, nach einem Aufstieg auch drin zu bleiben.

Wir haben in Liga 2 bisher nichts aufgebaut, weil wir immer sofort wieder aufsteigen wollten, zuletzt um jeden Preis. Jetzt ist ein anderer Weg gefragt. Der kann auch zum schnellen Aufstieg führen, was natürlich großartig wäre und was man auch anstreben muss. Aber es darf künftig keine Katastrophe sein, wenn der Aufstieg nicht sofort oder im zweiten Jahr gelingt. Was Fürth verkraften kann, müssen wir auch verkraften können, wenn es Teil des Weges ist, um mittelfristig besser dazustehen als heute.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15028
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #118 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 16:15:30 »
Das habe ich bei der Verpflichtung von Solbakken durch Finke über die beiden auch gedacht... Sorry... Ich hätte es besser gefunden, wenn man genau Ross und Reiter benennen könnte. Ich weiß einfach nicht, wer die Mütze auf hat. Nicht nur in dem Dreierteam, sondern auch noch darüber hinaus. Was ist jetzt mit Engels, was hat Horstmann in dem Gebilde zu sagen, welche Rolle wird das SportsLab spielen etc.pp.

Wir müssen das nicht wissen, wofür? Damit wir draufhauen können? Das können wir auch so, wenn die Ergebnisse ausbleiben. Entscheidend ist, dass intern die Kompetenzen klar abgesteckt sind. So wie das gestern kommuniziert wurde, ist das offenbar geregelt. Engels hat genauso wenig zu sagen wie Notzon. Horstmann ist Geschäftsführer wie bisher und Chef von allen und nur der Gesellschafterversammlung Rechenschaft schuldig. Jakobs ist Chefscout und Chefeinkäufer, Schaefer entwickelt das sportliche Konzept. Stanislawski setzt das auf dem Platz um. Für mich ist das klar genug.

Offline Cap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1998
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #119 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 16:21:58 »
@Povlsen

Wir werden aber dieses Jahr aufsteigen und eine Bomben Mannschaft haben :)

Setze einen Kasten Bier drauf ! Natürlich nur gegen dich :P