Autor Thema: Dr. Jörg Jakobs - Sportdirektor des 1. FC Köln  (Gelesen 142112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

leander

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #120 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 16:41:21 »
Das habe ich bei der Verpflichtung von Solbakken durch Finke über die beiden auch gedacht... Sorry... Ich hätte es besser gefunden, wenn man genau Ross und Reiter benennen könnte. Ich weiß einfach nicht, wer die Mütze auf hat. Nicht nur in dem Dreierteam, sondern auch noch darüber hinaus. Was ist jetzt mit Engels, was hat Horstmann in dem Gebilde zu sagen, welche Rolle wird das SportsLab spielen etc.pp.

Schafer hat die Mütze auf. Er hat bei allem seine Finger im Spiel.
Im Scouting- und Transferbereich gemeinsam mit Jakobs, beim Abstecken der finanziellen Rahmenbedingungen und  Vertragsgesprächen mit Horstmann, bei Erstellen und Umsetzen der sportlichen Strategie mit Stanislawski.

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3992
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #121 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:07:10 »
@Povlsen

Wir werden aber dieses Jahr aufsteigen und eine Bomben Mannschaft haben :)

Setze einen Kasten Bier drauf ! Natürlich nur gegen dich :P

Glaub ich auch dran. Es wird erst einmal wichtig sein, die Vögel der letzten Saison loszuwerden, dann kommt das andere von ganz allein. Eine 4-Millionen Offerte für Eichner würde da schon mal sehr helfen.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10036
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #122 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:15:36 »
Glaub ich auch dran. Es wird erst einmal wichtig sein, die Vögel der letzten Saison loszuwerden, dann kommt das andere von ganz allein. Eine 4-Millionen Offerte für Eichner würde da schon mal sehr helfen.
Ein wunderbarer Traum!  :angel:
 

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13323
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #123 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:31:44 »
Schafer hat die Mütze auf. Er hat bei allem seine Finger im Spiel.
Im Scouting- und Transferbereich gemeinsam mit Jakobs, beim Abstecken der finanziellen Rahmenbedingungen und  Vertragsgesprächen mit Horstmann, bei Erstellen und Umsetzen der sportlichen Strategie mit Stanislawski.

Also könnte man sagen, Schaefer ist der Sportdirektor. Ausrichtung passt genau in diesen Bereich.
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #124 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:32:17 »
@Povlsen

Wir werden aber dieses Jahr aufsteigen und eine Bomben Mannschaft haben :)

Setze einen Kasten Bier drauf ! Natürlich nur gegen dich :P

Memme!

rüganer

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #125 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:32:28 »
Also könnte man sagen, Schaefer ist der Sportdirektor. Ausrichtung passt genau in diesen Bereich.
Ja so sehe ich das auch.

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #126 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:33:46 »
Also könnte man sagen, Schaefer ist der Sportdirektor. Ausrichtung passt genau in diesen Bereich.

In meinen Augen ist Schaefer aber völlig fehlbesetzt als Spodi, sorry Leute  aber das ist meine Meinung

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #127 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:43:24 »
Ein wunderbarer Traum!  :angel:

Wäre vielleicht ein Anfang, wenn wir hier im Forum zusammenlegen.

Wenn es schon einen Fanclub gibt, wird der Weg zum e. V. wohl nicht so weit sein. Eine Satzung, war Tom nicht Jurist, dazu sieben weitere Hansels. Und dann kaufen wir uns Eichner.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

rüganer

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #128 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 18:59:35 »
In meinen Augen ist Schaefer aber völlig fehlbesetzt als Spodi, sorry Leute  aber das ist meine Meinung
In der Teambesetzung nicht weil er sich nicht um das Scouting, Spielerverpflichtung etc. kümmert da dieser Bereich durch Jakobs, bzw. Horstmann (Verträge) abgedeckt wird. Und Leiter Sport mit Kaderplanung, Jugendbereich etc. ist doch ok, das kann er und kennt er doch. Von daher halte ich das nicht für ein Problem.

Offline Cap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1998
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #129 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:10:36 »
Memme!

Povlsen hat noch nicht angenommen, die Wette steht noch willst du einspringen ;) aber bei einem Aufstieg kriege ich nen Kasten !

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3516
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #130 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:12:37 »
Um ehrlich zu sein, halte ich gar nichts von so einer "Wischiwaschi"-Combo. Was ist denn, wenn einer aus der Troika doch wieder hinschmeißt oder hingeschmießen wird nach einiger Zeit? Stößt dann der nächste in die Position oder werden die Kompetenzen wieder neuverteilt?

Sorry, aber hier wird schon wieder viel zu viel schöngeredet. Mag sein, dass die Beteiligten betonen wie gut sie sich doch verstehen. Aber das haben Finke und Solbakken zu Beginn genauso getan.

Ich verstehe auch nicht, wieso man so sehr auf Schaefer setzt. Mit ihm als Trainer sind wir letzte Saison fast abgestiegen und zuletzt konnte er auch keine Impulse mehr setzen. Finke als SpoDi hat man abgelehnt, weil man ihm vorwarf, er wolle nur wieder den Trainerposten in Besitz nehmen. Jetzt besetzt man den Posten wieder mit einem Ex-Trainer.

Naja, ich hoffe ja das es gut geht.
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline oldboy

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 878
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #131 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:15:30 »
Povlsen hat noch nicht angenommen, die Wette steht noch willst du einspringen ;) aber bei einem Aufstieg kriege ich nen Kasten !


Legosteine  :D :tu:

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #132 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:19:43 »
In der Teambesetzung nicht weil er sich nicht um das Scouting, Spielerverpflichtung etc. kümmert da dieser Bereich durch Jakobs, bzw. Horstmann (Verträge) abgedeckt wird. Und Leiter Sport mit Kaderplanung, Jugendbereich etc. ist doch ok, das kann er und kennt er doch. Von daher halte ich das nicht für ein Problem.

Das würde heissen er ist überflüssig :D

transferking

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #133 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:20:06 »
Nach der PK ist Schaefer für mich Sportdirektor. Und welche Position hat jetzt Jakobs ?

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8192
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #134 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:24:12 »
Nach der PK ist Schaefer für mich Sportdirektor. Und welche Position hat jetzt Jakobs ?
Scouting und Transfermanagement.
Ersteres war, nachdem er in Hannover als Chefscout durchaus erfolgreich war, ziemlich offensichtlich.
Zweiteres beinhaltet Verhandlungen um Ablöse und Gehalt potenzieller Neuzugänge sowie Verhandlungen um Ablöse potenzieller Abgänge.

Sprich: Funktionen des Sportdirektors.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege bzw. es falsch interpretiert habe.

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #135 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:25:06 »
Nach der PK ist Schaefer für mich Sportdirektor. Und welche Position hat jetzt Jakobs ?

HIWI

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #136 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:25:32 »
Nach der PK ist Schaefer für mich Sportdirektor. Und welche Position hat jetzt Jakobs ?

Mal wieder kein thank you....


Jakobs ist chefeinkaeufer und scout. Frage,mich nur wer entscheidet welcher spieler verpflichtet wird, ist das so by committee?
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13323
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #137 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:43:21 »
In meinen Augen ist Schaefer aber völlig fehlbesetzt als Spodi, sorry Leute  aber das ist meine Meinung
Das ist bislang lediglich Deine Vermutung. Hoffen wir, dass sich Deine Vermutung nicht bestätigt.
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13323
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #138 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:44:11 »

Legosteine  :D :tu:
Da hat man zumindest wieder was um umdrehen..
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #139 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:44:15 »
Das hoffe ich auch !

rüganer

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #140 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 19:47:11 »
Um ehrlich zu sein, halte ich gar nichts von so einer "Wischiwaschi"-Combo. Was ist denn, wenn einer aus der Troika doch wieder hinschmeißt oder hingeschmießen wird nach einiger Zeit? Stößt dann der nächste in die Position oder werden die Kompetenzen wieder neuverteilt?

Sorry, aber hier wird schon wieder viel zu viel schöngeredet. Mag sein, dass die Beteiligten betonen wie gut sie sich doch verstehen. Aber das haben Finke und Solbakken zu Beginn genauso getan.

Ich verstehe auch nicht, wieso man so sehr auf Schaefer setzt. Mit ihm als Trainer sind wir letzte Saison fast abgestiegen und zuletzt konnte er auch keine Impulse mehr setzen. Finke als SpoDi hat man abgelehnt, weil man ihm vorwarf, er wolle nur wieder den Trainerposten in Besitz nehmen. Jetzt besetzt man den Posten wieder mit einem Ex-Trainer.

Naja, ich hoffe ja das es gut geht.
Ich verstehe die Problematik nicht! Es ist doch klar gesagt worden wer was macht und damit sind die Fronten doch geklärt. Stanislawski macht den Trainer und die beiden anderen teilen sich quasie den Aufgabenbreich des Sportdirektors. Finde das sogar besser so als wenn alles am SD klebt. Die Lösung ist elegant und bindet Schaefer mit seinen Stärken optimal ein. Jakobs wird sich um das Scouting, Sportslab bzw. die Spielerverpflichtungen kümmern und das sind seine Stärken bzw. Schaefers Schwächen. Finde nicht das man dies nun kritisieren muss.

Blaubutz

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #141 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 20:02:56 »
Also könnte man sagen, Schaefer ist der Sportdirektor. Ausrichtung passt genau in diesen Bereich.

ähm.....so ist es ja genau auf der PK gesagt worden.

micknick99

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #142 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 20:04:19 »
ähm.....so ist es ja genau auf der PK gesagt worden.

Kann man das irgendwo sehen ? Link / Quelle ....?

Offline oldboy

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 878
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #143 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 20:05:32 »

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #144 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 20:22:21 »
Das ist bislang lediglich Deine Vermutung. Hoffen wir, dass sich Deine Vermutung nicht bestätigt.

lustigerweise ist alles andere bisher auch bloß meinung ;)
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

leander

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #145 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 20:57:22 »
Scouting und Transfermanagement.
Ersteres war, nachdem er in Hannover als Chefscout durchaus erfolgreich war, ziemlich offensichtlich.
Zweiteres beinhaltet Verhandlungen um Ablöse und Gehalt potenzieller Neuzugänge sowie Verhandlungen um Ablöse potenzieller Abgänge.

Sprich: Funktionen des Sportdirektors.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege bzw. es falsch interpretiert habe.

Okay, ich würde es anders interpretieren:
Hauptfunktion des SpoDi ist es, die grundsätzliche Ausrichtung, also das Gesamtkonzept zu erstellen: welche Spielertypen braucht man für welche Position. Er entscheidet schlussendlich auch, welcher Spieler dann verpflichtet wird. Demnach wäre das eher Schaefer.

Transfermanagement ist möglicherweise die konkrete Umsetzung - d.h Jakobs bekommt von Schaefer das Profil des gesuchten Spielers (schnell, trickreich, schusstark, Außenstürmer, unter 25), vernetzt sich mit Sportslab und den lokalen Scouts, knüpft Kontakte zu Beratern und Vereinen. Schaefer präsentiert er dann zwei, drei Kandidaten (Ivan Perisic, Lionel Messi, Deniz Naki) und der wählt aus, wen man holt (Deniz Naki).

Vielleicht ist es aber auch ganz anders und man arbeitet Hand in Hand:
man einigt sich bei Kaffee und Keksen auf eine Spielphilosophie und die Spielerprofile für die einzelen Positionen. Dann guckt Schaefer im Jugendbereich, Jakobs erstellt eine Liste über das Scouting und Sportslab und beide setzen sich erneut bei noch mehr Kaffee und Keksen zusammen und diskutieren, ob und wenn welcher der in Frage kommenden Spieler zuerst kontaktiert wird.
Hört sich unrealistisch an, aber theoretisch möglich. Dann hätten wir tatsächlich keinen Sportdirektor.

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13323
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #146 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 21:22:06 »
ähm.....so ist es ja genau auf der PK gesagt worden.
Butzi.. Der Begriff Sportdirektor wurde zugunsten der Teamsache doch vermieden. Nichtsdestotrotz...
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

leander

  • Gast
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #147 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 21:31:20 »
Butzi.. Der Begriff Sportdirektor wurde zugunsten der Teamsache doch vermieden. Nichtsdestotrotz...

Wir haben ja jetzt wie in allen gut geführten Sozialbetrieben nach QM ein Leitungsteam. Das umfasst den Leiter Sport und Nachwuchs, den Leiter Scouting und Transfermanagement, sowie den Leiter Trainingsbetrieb und Stimmung. 

Übersetzt man es aber mal in Standardfußballterminologie bedeutet 
Leiter Sport = Sportlicher Leiter = Sportdirektor.

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13323
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #148 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 21:41:39 »
Wir haben ja jetzt wie in allen gut geführten Sozialbetrieben nach QM ein Leitungsteam. Das umfasst den Leiter Sport und Nachwuchs, den Leiter Scouting und Transfermanagement, sowie den Leiter Trainingsbetrieb und Stimmung. 

Übersetzt man es aber mal in Standardfußballterminologie bedeutet 
Leiter Sport = Sportlicher Leiter = Sportdirektor.
Yep!

Sozialbetrieb nach QM... Oh weh...
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Dr. Jörg Jakobs - Kaderplaner des 1.FC Köln
« Antwort #149 am: Mittwoch, 23.Mai.2012, 21:44:32 »
Wir haben ja jetzt wie in allen gut geführten Sozialbetrieben nach QM ein Leitungsteam. Das umfasst den Leiter Sport und Nachwuchs, den Leiter Scouting und Transfermanagement, sowie den Leiter Trainingsbetrieb und Stimmung. 

Übersetzt man es aber mal in Standardfußballterminologie bedeutet 
Leiter Sport = Sportlicher Leiter = Sportdirektor.

Für meine Begriffe genau nicht, so weit ich es verstanden habe, werden die Zuständigkeiten eines traditionellen Sportdirektors eignungsgerecht aufgeteilt. Der Eine ist für die Beschaffung externer Spieler verantwortlich, der Andere für die eigene Nachwuchsförderung und die langfristige sportliche Ausrichtung; alles Funktionen, die bisher den "Sportdirektor" ausmachen sollten.
Dass Schaefers Part eher auf "sportliche Nachhaltigkeit " ausgerichtet ist als der von Dr. Jakobs liegt auf der Hand, ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir den Sportdirektor im klassischen Sinne nicht mehr haben.
Ich bin gespannt darauf, wie die Lösung in der Praxis funktioniert, d.h. ich finde das Experiment interessant und stehe ihm aufgeschlossen gegenüber, Vorschusslorbeeren gibt es von mir trotzdem keine.
Aber gute Wünsche - aus höchst egoistischen Gründen. :D