Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 1094215 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KHHeddergott

  • Der John Connor der Intellektuellen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29381
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12120 am: Samstag, 02.Jul.2022, 09:52:35 »
Check mal den Betrag. Wenn‘s fünfstellig ist, geht‘s vermutlich eher nicht zum Effzeh. ;)

Hallo Herr Weisweiler, ich ein Anwalt einer nigerianischen Familie, die musste großes Vermögen im Ausland bringen und hat deshalb 1.Fusballclub KØln gekauft. Dies zu betreiben nun nötigt finanzielle Mittel schnell, um großes Vermögen zu generieren. Wenn Du möchtest Mitglied werden, das Dir der große Teil von Vermögen zukommt, bitte schicken Sie Bankdaten sofort. Dein Steffan Engels
Whenever the literary german dives into a sentence, this is the last you are going to see of him till he emerges on the other side of his atlantic with his verb in his mouth.

Mark Twain

Offline Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16043
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12121 am: Samstag, 02.Jul.2022, 09:57:56 »
Bei mir steht’s auch so: 1.Fusball-Club Koln.

Na gut, was soll ich sagen, die Deutsche Bank kann ja nicht nur keine Sonderzeichen. Aber ich will mich nicht beklagen, ich habe dort echt gute Konditionen.


Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16792
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12122 am: Samstag, 02.Jul.2022, 13:46:56 »
Bei mir steht’s auch so: 1.Fusball-Club Koln.

Na gut, was soll ich sagen, die Deutsche Bank kann ja nicht nur keine Sonderzeichen. Aber ich will mich nicht beklagen, ich habe dort echt gute Konditionen.



Die Deutsche Bank ist per se keine gute Kondition.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12396
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12123 am: Samstag, 02.Jul.2022, 15:04:56 »
Die Deutsche Bank ist per se keine gute Kondition.
Dann sollen die mehr Waldläufe machen, die Luschen!
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16043
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12124 am: Samstag, 02.Jul.2022, 15:17:23 »
Die Deutsche Bank ist per se keine gute Kondition.

Ich bin da seit fast vierzig Jahren, weil meine Eltern damals da auch waren. Ich brauche eine Bank eigentlich nur, damit ich irgendwo ein Konto habe. Und dann noch vor einigen Jahren beim Hauskauf. Ich habe einen sehr guten Zins, und mir dann vor zwei Jahren noch einmal einen Kredit mit unschlagbarem Zins (fast geschenkt) vorgesichert, der erst 2024 aktiv wird. Und Kontoführungsgebühren zahle ich auch keine. Für mich gibt’s da finanziell keine Notwendigkeit zu wechseln, auch wenn mir die Bank an sich nicht sympathisch ist. Aber wie gesagt, Banken sind für mich nur notwendiges Mittel zum Zweck.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14879
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12125 am: Samstag, 02.Jul.2022, 15:36:03 »
Hallo Herr Weisweiler, ich ein Anwalt einer nigerianischen Familie, die musste großes Vermögen im Ausland bringen und hat deshalb 1.Fusballclub KØln gekauft. Dies zu betreiben nun nötigt finanzielle Mittel schnell, um großes Vermögen zu generieren. Wenn Du möchtest Mitglied werden, das Dir der große Teil von Vermögen zukommt, bitte schicken Sie Bankdaten sofort. Dein Steffan Engels

Wo ist da der Witz?

Der Steff schreibt unseren Verein wahrscheinlich wirklich so aus. :)
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4953

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5162
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12127 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 09:17:38 »
Intellektuell genau auf dem Niveau erklärt, das ich erwartet habe. Alles schon zehn mal gelesen, jetzt nochmal im Geißblog-Remix.
Fangesänge ja, aber bitte nicht in Europa.

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 834
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12128 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 09:54:53 »
Intellektuell genau auf dem Niveau erklärt, das ich erwartet habe. Alles schon zehn mal gelesen, jetzt nochmal im Geißblog-Remix.
So ist das halt wenn man selbst erst 10 Artikel lesen muss um es zu verstehen.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 45052
  • offizielle Löwenmami von Basti Andersson
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16792
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12130 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 10:18:46 »
Das hat bestenfalls BILD-Niveau. Es fehlt lediglich die Bösartigkeit, die die Überschrift allerdings schon erwarten lässt. Der Artikel ist dann aber wieder harmlos. Das, was der FC macht, ist normales wirtschaftliches Handeln, wenn man knapp bei Kasse ist und trotzdem gewisse Ziele erreichen muss, die erst mal Investitionen erfordern. Der FC rechnet sich eben nicht gesund, versucht nur Liquiditätsspielräume auszureizen, was genau richtig ist.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7482
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12131 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 10:26:55 »
Immer dieser Hass
Na Palm

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6911
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12132 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 10:38:40 »
Diese "Tricks" sind mir aber entschieden lieber als das cleverlesche Jonglieren des Vorgängers.

Wie und was MLM da schreibt interessiert selten  Nur hier sind seine Beiträge von Bedeutung.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstellen ist dann auch die beste Mannschaft."

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14119
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12133 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 11:21:03 »
. Bei Wehrle war alles in Ordnung. Wenig zu kritisieren.
Nun redet man von Finanztricks. Alles auf den Kopf gestellt
Okay. Click baiting. Im Artikel dann alles zutreffend.Muss scheinbar heute so sein.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12396
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12134 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 13:53:21 »
Ist halt ein (legaler) Trick.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29571
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12135 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 13:55:24 »
Ist halt ein (legaler) Trick.

danke für die einordnung.

Offline Jurgi Jurgeleit

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3187
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12136 am: Sonntag, 03.Jul.2022, 15:28:10 »
Ob man (wie jetzt) Ausgaben auf eine späteren Zeitpunkt schiebt oder Einnahmen aus der Zukunft schon früher ausgibt (wie beim Clewehrle),  ist ja im Prinzip das Gleiche.

Die Frage ist, warum man das tut. Im Moment gibt es dafür keine vernünftige Alternative. Wir brauchen einfach ein gewisses Budget, damit wir die Klasse halten können.

Unter Veh und Wehrle wurde, wie schon mehrfach besprochen, unfassbar viel Geld verschleudert für maximal mittelmäßige Spieler. Dazu kamen drei Corona-Saisons. Die natürlich auch ihren Teil dazu beigetragen haben, dass unser Eigenkapital verbraucht ist. Und die natürlich prima als Begründung herhalten, warum wir trotz eines 'Finanzexperten' in der Geschäftsführung finanziell mit dem Rücken zur Wand stehen.
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33971
Relegationsmeister

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7482
Na Palm

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2962
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12139 am: Mittwoch, 06.Jul.2022, 14:25:13 »
https://11freunde.de/p/club/aktuelles/du-bes-e-sanierungsfall-32513836.html

Auch wenn es unsere Situation sicherlich nicht schönt, aber gibt es jetzt eine Sanierungsreihe bei den 11 Freunden, Schwierigkeiten dürften derzeit mehr als 50% der ersten drei Ligen haben.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7482
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12140 am: Donnerstag, 07.Jul.2022, 18:11:43 »
KStA: Ablöse Adamyan 1,5 Mill. Wird in Raten abbezahlt. Boni 500k
Na Palm

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33971
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12141 am: Donnerstag, 07.Jul.2022, 18:28:27 »
KStA: Ablöse Adamyan 1,5 Mill. Wird in Raten abbezahlt. Boni 500k
Großer Sprung von „mittel 6 stellig“.
Relegationsmeister

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2962
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12142 am: Donnerstag, 07.Jul.2022, 18:37:52 »
Überwiegend wird von knapp einer Million geschrieben, das dürfte passen, da man wohl kaum die gleiche Summe zahlt als SAP an Jahn damalig.

Quelle KSTA, da die Ablösemodalitäten besonders schlecht für uns sind?

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33971
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12143 am: Donnerstag, 07.Jul.2022, 18:45:58 »
Überwiegend wird von knapp einer Million geschrieben, das dürfte passen, da man wohl kaum die gleiche Summe zahlt als SAP an Jahn damalig.

Quelle KSTA, da die Ablösemodalitäten besonders schlecht für uns sind?
Deine Unterstellungen sind wirklich nur noch unverschämt, sei doch froh das @MLM hier fast täglich Infos aus den Medien raushaut.
Wäre es nämlich böswillig gemeint, hätte er nicht bis heute warten müssen mit den 1,5 Mio 500TSD Boni Meldungen, die gab es auch schon am Dienstag.
Relegationsmeister

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2962
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12144 am: Donnerstag, 07.Jul.2022, 18:59:06 »
Deine Unterstellungen sind wirklich nur noch unverschämt, sei doch froh das @MLM hier fast täglich Infos aus den Medien raushaut.
Wäre es nämlich böswillig gemeint, hätte er nicht bis heute warten müssen mit den 1,5 Mio 500TSD Boni Meldungen, die gab es auch schon am Dienstag.

Unterstellung das die Presse nicht immer richtig liegt in letzter Zeit was ich dazugeschrieben habe. Legitime Frage warum jetzt nur KSTA genommen wurde, eine Kritik an seinem Engagement war es sicherlich nicht.

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5966
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12145 am: Samstag, 09.Jul.2022, 01:53:59 »
lieber rheineye, was ist los bei dir? bist in letzter zeit so unentspannt und direkt auf 180 (ggüber mir im modeste faden auch) - war doch früher nicht so?!

kann da beim ben auch nix an unterstellungen erkennen, eher die frage, ob KSTA nicht absichtlich - um dem fc zu schaden - irgendeine höhere summe erfindet als andere medien?

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7482
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12146 am: Samstag, 09.Jul.2022, 05:20:42 »
Fast alle.
https://www.sportschau.de/regional/wdr/wdr-1-fc-koeln-und-anthony-modeste-alarmierende-parallelen-100.html

Btw. der Stadtanzeiger war bis zu Alex Abgang das bestinformierte Medium. Noch vor dem.Premiumsponsor. Jetzt ist Alex weg und es besteht durchaus die Möglichkeit, dass man das zum Anlass nutzt die Zahlen schlechter aussehen zu lassen. Allerdings gab es Gestern auch wieder exklusive Einblicke in Kellers Leben mit witzigen Zitaten seinerseits.
In einem Nebensatz hieß es im gleichen Artikel, dass der FC mit 52 Mill. überschuldet ist (wobei Vorsicht natürlich. Die Zahl wird nicht erklärt). Wer das nicht lesen will, für den gibt es ja auch noch den Geissblog.
Na Palm

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33971
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12147 am: Samstag, 09.Jul.2022, 10:36:51 »
Geißblog sagt nun auch 1,5 Mio. für Adamyan, hat man im Trainingslager aufgeschnappt. Zudem wundert man sich über den Sinneswandel, weil es bisher immer hieß „ihr glaubt doch nicht das wir für einen 29 jährigen eine Ablöse zahlen würden“.

Man sei aber sehr überzeugt von Adamyan. S04 und Bremen waren wohl auch dran, haben auch mehr Gehalt angeboten aber der Spieler wollte zum  :fc:
Relegationsmeister

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14119
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12148 am: Samstag, 09.Jul.2022, 10:57:38 »
Überschuldet. Was dann denn wohl heißen mag? Ohne Erläuterungen sagt mir das nichts.
Das könnte bedeuten, das zu irgendeinem Zeitpunkt die Verbindlichkeiten das Eigenkapital überstiegen. Nicht gut. Darf eigentlich nicht passieren.
Damit wären wir mit Sicherheit während Corona keine Ausnahme gewesen.

52 Mio. klingt erstmal extrem wenig .  Nach den Corona-Jahren ist das wenig.
Schalke scheint sich mit dem 3fachen pudelwohl zu fühlen. Kann mir kaum vorstellen das deren real existierendes Eigenkapital die genannten 185 Mio. Verbindlichkeiten
übersteigt.
Mich erschrecken solche Zahlen nicht. Ich hatte mehr Angst als man sich noch alles schöngerechnet hat.
Und ganz real trägt die zur Schau getragene Armut Früchte. Wir kaufen Spieler günstig ein. Stammspieler haben ein Einsehen und verlängern zu geringeren Bezügen(Schmitz, Kainz).  Jetzt löst schon Erstaunen aus wenn man für einen Spieler mit guter Qualität 1,5 Mio. in 3 Raten bezahlt.
Die 3-Millionen Gang beklagt das sie unter öffentlichem Druck stehen, weil ihre Gehälter nicht mehr nachvollziehbar sind. Gut.
Der Kader wird günstiger in fühlbarer Geschwindigkeit. 2023 laufen erheblich teure Verträge aus.
Wichtig ist das man ein Konzept hat und den Willen dies umzusetzen. Wenn wir nicht absteigen und/oder Corona uns heftig traktiert ist das scheinbar auf dem Weg.
Ich habe bei einigen Firmen gearbeitet denen es nicht gut ging. Jene die zur Veränderung bereit und fähig waren haben es dann in der Regel geschafft.
Ein Problem ist für mich das wir in der Not schon einen Teil zukünftiger Einnahmen verfrühstückt haben. Eine Chance das wir unsere Möglichkeiten nicht annähernd ausgeschöpft haben. Das gilt es anzugehen. Dann ist mir nicht bange.
 
 

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2962
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #12149 am: Samstag, 09.Jul.2022, 11:05:50 »
Fast alle.
https://www.sportschau.de/regional/wdr/wdr-1-fc-koeln-und-anthony-modeste-alarmierende-parallelen-100.html

Btw. der Stadtanzeiger war bis zu Alex Abgang das bestinformierte Medium. Noch vor dem.Premiumsponsor. Jetzt ist Alex weg und es besteht durchaus die Möglichkeit, dass man das zum Anlass nutzt die Zahlen schlechter aussehen zu lassen. Allerdings gab es Gestern auch wieder exklusive Einblicke in Kellers Leben mit witzigen Zitaten seinerseits.
In einem Nebensatz hieß es im gleichen Artikel, dass der FC mit 52 Mill. überschuldet ist (wobei Vorsicht natürlich. Die Zahl wird nicht erklärt). Wer das nicht lesen will, für den gibt es ja auch noch den Geissblog.

Der besagte Blog hat inhaltlich auch stark nachgelassen, ob die „VIP“ besseren Inhalte erwarten dürfen. Aber cool das du den gescholten Mertens empfiehlst. Freue mich auf die PK´s mit Baumgart und Ihm. 😌