Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 902338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38768
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8460 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 18:40:05 »
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/alexander-wehrle-gesundheit-geht-vor/

7 stelliger Verlust nur für das Heimspiel gegen Mainz ?
Könnte passen. Bei Dortmund hatte ich was von 3 Millionen gelesen, bei Gladbach 2 Millionen pro Heimspiel.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2079
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8461 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 18:52:52 »
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/alexander-wehrle-gesundheit-geht-vor/

"Ich persönlich würde aber jedem dringend empfehlen, nicht herumzureisen, sondern mit Freunden zu Hause vor dem Fernseher das Spiel anzuschauen. Mit einem schönen Gaffel-Kölsch."

Scheise! Hab nur Ramsdorfer gebunkert.
"Wo ist euer Fanbeauftragter"

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1530
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8462 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 19:02:25 »
Könnte passen. Bei Dortmund hatte ich was von 3 Millionen gelesen, bei Gladbach 2 Millionen pro Heimspiel.

Und wir reden hier sicher über Gewinn/Verlust, oder "nur" über Umsatz?

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3180
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8463 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 19:18:09 »

Und wir reden hier sicher über Gewinn/Verlust, oder "nur" über Umsatz?


Gladbachs Finanzchef Schippers spricht von zwei Millionen netto.

Für mich hört sich das nach Gewinn an.
Stadiongänger seit 1962

Offline octi_rs

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1228
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8464 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 19:41:53 »
https://geissblog.koeln/2020/03/auch-das-wiedersehen-mit-beierlorzer-ohne-zuschauer/


Hier ist die Rede davon, dass ein weiteres Geister-Heimspiel gegen Leipzig am 11.04. die finanziellen Ausfälle auf 5 Mios erhöhen würde. Würde bei uns also bedeuten 5 Mios für 3 Heimspiele...

Offline Netto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 241
  • Steuerberater von Pierre Womé
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8465 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 19:42:52 »
Entgangener Umsatz und Verlust ist in diesem Fall das gleiche. Es fehlen Einnahmen (Umsatz) durch entgangene Eintrittsgelder, Fanartikel und Bratwürste. Stadionmiete und andere Fixkosten fallen sowieso an, ob nun gespielt wird oder nicht. Variable Kosten, wie Energie, Wasser und Wurstverkäufer fallen da kaum ins Gewicht.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14952
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8466 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 19:56:04 »
https://geissblog.koeln/2020/03/auch-das-wiedersehen-mit-beierlorzer-ohne-zuschauer/


Hier ist die Rede davon, dass ein weiteres Geister-Heimspiel gegen Leipzig am 11.04. die finanziellen Ausfälle auf 5 Mios erhöhen würde. Würde bei uns also bedeuten 5 Mios für 3 Heimspiele...

Davon kann man auf jeden Fall ausgehen, das ist auch nicht verwunderlich. Wie der FC das stemmen will, ist mir ein Rätsel.

Offline Marco1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 113
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8467 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:01:02 »
Wenn der FC das alles tragen soll will ich kein Geld und ich habe noch jeweils zwei Tageskarten immer in 017 für alle restlichen Heimspiele. Meine Art der Unterstützung. Wenn allerdings der FC Ausgleich erhält dann nehme ich es gerne.

Offline Reacher

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 173
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8468 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:07:32 »
Ich finde, der reiche DFB sollte mal sein Festgeldkonto anzapfen, um den Vereinen den Ausfall auszugleichen.
Dürften allein für die Bundesliga nur knappe 160Mios sein, 83 ausstehende Partien im Schnitt 2Mios Ausfall.

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3758
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8469 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:15:32 »
Ich finde, der reiche DFB sollte mal sein Festgeldkonto anzapfen, um den Vereinen den Ausfall auszugleichen.
Dürften allein für die Bundesliga nur knappe 160Mios sein, 83 ausstehende Partien im Schnitt 2Mios Ausfall.
Naja, bei den Pillen und VW und auch Mainz und Augsburg und co dürfte keine Mio ausfallen.

Offline Reacher

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 173
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8470 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:19:14 »
Natürlich, dafür bei Bayern, Dortmund und Schalke sicherlich mehr.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14952
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8471 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:22:53 »
Ich würde auch auf meine Erstattung verzichten, auch wenn ich das Millionengeschäft Fußball verachte. Die Liebe zur Hülle 1. FC Köln ist irrationalerweise zu hoch.

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3513
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8472 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:45:53 »
Ich finde, der reiche DFB sollte mal sein Festgeldkonto anzapfen, um den Vereinen den Ausfall auszugleichen.
Dürften allein für die Bundesliga nur knappe 160Mios sein, 83 ausstehende Partien im Schnitt 2Mios Ausfall.

Aber nicht für die, für die 50+1 nicht gilt. Die haben ja offiziell auch eine andere Art der Finanzierung. Die können es sich dann beim Werk oder Didi holen.

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10144
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8473 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:49:05 »
Aber nicht für die, für die 50+1 nicht gilt. Die haben ja offiziell auch eine andere Art der Finanzierung. Die können es sich dann beim Werk oder Didi holen.

Ich finde es eine Frechheit, dass du hier jetzt die Solidargemeinschaft Bundesliga infrage stellst.

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8474 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 20:53:40 »
Ich sehe schon im Sommer eine Fananleihe.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1530
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8475 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:03:15 »
Entgangener Umsatz und Verlust ist in diesem Fall das gleiche. Es fehlen Einnahmen (Umsatz) durch entgangene Eintrittsgelder, Fanartikel und Bratwürste. Stadionmiete und andere Fixkosten fallen sowieso an, ob nun gespielt wird oder nicht. Variable Kosten, wie Energie, Wasser und Wurstverkäufer fallen da kaum ins Gewicht.

Och, vernachlässigen würde ich die Ausgaben für Einlasskontrolleure, Ordner, Caterer, Servicekräfte und Wurstverkäufer ebenso wenig wie die Materialkosten für Würste, Kölsch, Fanartikel und Co.
Aber ich weiß was du meinst und du dürftest recht haben. Machen wir aus dem "fallen da kaum ins Gewicht" ein "fallen nicht so stark ins Gewicht".
 

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1530
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8476 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:05:21 »
Ich sehe schon im Sommer eine Fananleihe.

Wehrle schreibt wahrscheinlich schon an seiner Rede, warum jetzt ein Investor unausweichlich sei. Höhrere Gewalt und so. Zudem ein chinesischer Investor als Zeichen der Solidarität und Völkervständigung in Zeiten des Coronavirus. 

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8477 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:07:55 »
Ach naja, ich bin immer gerne dabei, Wehrle zu kritisieren. Und bei Gott Hennes XI., er hat ordentlich Kritik verdient. Aber die Situation ist gerade tatsächlich bescheiden.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11984
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8478 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:14:14 »
Ich würde auch auf meine Erstattung verzichten, auch wenn ich das Millionengeschäft Fußball verachte. Die Liebe zur Hülle 1. FC Köln ist irrationalerweise zu hoch.

Das hat sich bei mir ziemlich ins Gegenteil entwickelt. Bei der ersten Anleihe war ich noch so drauf dass ich das Geld gar nicht wieder haben wollte. Jetzt aber, wo ich weiß für was für einen Kack der FC in den letzten Jahren meine Kohle ausgegeben hat, würde ich das Geld doch gern wiederhaben wollen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8479 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:28:37 »
Du hast schließlich noch Atletico.  :mad:

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11984
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8480 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:29:32 »
Du hast schließlich noch Atletico.  :mad:

Die sehen seit der Umstellung des Vereinswappens auch kein Geld mehr von mir im Fanshop.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8481 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:32:05 »
Jetzt machst du dich unangreifbar. Ich finde das unfair.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11984
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8482 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:32:38 »
Jetzt machst du dich unangreifbar. Ich finde das unfair.

:twisted:
Every villain is a hero in his own mind

Online chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2996
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8483 am: Dienstag, 10.Mär.2020, 21:41:09 »
Nach Zingler werden die entgangenen Umsätze von der Instanz getragen die die Maßnahme angeordnet hat. Würde auch erklären warum das Gesundheitsamt in Gladbach so langsam aus dem Knick gekommen ist und auch warum offenbar jedes Spiel einzeln bewertet werden soll.


Zitat aus dem Kicker:
...Sollte es dennoch zu einem Ausschluss der Zuschauer kommen, sieht Zingler die Behörden in der Pflicht. "Klar ist, das regelt auch das Infektionsschutzgesetz, wenn aus präventiven Maßnahmen eine Behörde eine Anordnung erlässt, das wäre bei uns ja so, dann muss die Behörde für alle wertmindernden Ereignisse Schadensersatz leisten und sämtliche Einnahmeausfälle ersetzen", sagte der...

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2998
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8484 am: Mittwoch, 11.Mär.2020, 09:53:38 »
hat sich wohl nun mit Uth erledigt :(
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7744
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8485 am: Mittwoch, 11.Mär.2020, 09:57:56 »
Wenn man sich das durchrechnet, kann man ermessen, wie dramatisch die Situation für den FC ist, falls alle Heimspiele gestrichen werden. Da sind wir bei einem Ausfall von 10 Millionen plus x. Viele Vereine, die noch weniger vom Stadioneintritt leben, haben jetzt klare Vorteile. Ganz bitter. Da muß man sehen, ob und wie das kompensiert werden kann.
Die wilde 1317

Offline diehard

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 303
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8486 am: Mittwoch, 11.Mär.2020, 10:23:52 »
.... da wir in der 1. Bundesliga eine sehr hohe Stadionmiete zahlen denke ich dass da jetzt auch etwas mit der Stadt Köln geregelt wird.
Das müsste ja dann auch ganz klar eine Minderzahlung sein.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22212
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8487 am: Mittwoch, 11.Mär.2020, 10:35:42 »
Stadt Köln wird rein gar nix machen
Danke Markus, nun aber schnell weg

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20099
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8488 am: Mittwoch, 11.Mär.2020, 10:36:29 »
Ich sehe hier, sofern keine Versicherungen für die Ausfälle aufkommen, eher die DFL/den DFB in der Pflicht.
Da gibt es ganz andere Wirtschaftszweige/Unternehmen die wesentlich dringender Hilfe benötigt und an denen auch viel mehr Arbeitsplätze dranhängen.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29591
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #8489 am: Mittwoch, 11.Mär.2020, 10:37:37 »
Die Finanzen eines Fußballvereins sind gerade echt das kleinste Problem.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR