Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 1021563 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16003
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #390 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:22:09 »
Vor allem drängt sich der Eindruck auf, dass er das Gehörte nicht verstanden und logischerweise falsch wiedergegeben hat. Genau so entstehen unsinnige Gerüchte. Er hätte sich den Blog oder was das sein soll, sparen sollen.

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 6027
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #391 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:22:15 »
 
Liebe FC-Fans,


in diese Diskussion muss ich mich einklinken, denn das gezeichnete Bild im Blog dervierteoffizielle.de ist falsch und schädlich! Von Insolvenz-Gefahr beim FC kann gar keine Rede sein, die Gespräche, von denen geschrieben wird, haben nie stattgefunden. Wer so etwas behauptet, der trägt zu einer gefährlichen Verunsicherung von Banken, Investoren, Sponsoren, Dienstleistern und nicht zuletzt Mitarbeitern bei.

Ihr könnt mich bestimmt verstehen, dass ich hier nicht auf jedes Detail eingehen kann, aber Fakt ist, dass die Verbindlichkeiten des Konzerns bei rund 30 Millionen Euro liegen. Das wurde in den Jahresabschlüssen auch transparent kommuniziert. Das Eigenkapital liegt bei 305.000 Euro und das Ergebnis nahe 0, natürlich ist das wenig. Unsere Spieler werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben abgeschrieben, d.h. sie sind teilweise noch aktiviert, wobei es natürlich gewisse Risiken bei den Spielern geben kann, die jetzt transferiert werden sollen.
Wie bereits kommuniziert findet momentan eine Wirtschafts- und Vertragsprüfung statt. Die Ergebnisse dieser Sonderprüfung erwarten wir Anfang Juli. Klar ist, dass die Lage momentan nicht einfach ist, aber Untergangsszenarien helfen jetzt nicht weiter. Wir werden einen kühlen Kopf bewahren und professionell an der Verbesserung der Situation arbeiten.

HG WS
Danke!
"Den langen Einwurf als solches, den hat er drauf, der Benno Schmitz."

Offline LukAll_Pet

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1690
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #392 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:24:14 »
 
Liebe FC-Fans,


in diese Diskussion muss ich mich einklinken, denn das gezeichnete Bild im Blog dervierteoffizielle.de ist falsch und schädlich! Von Insolvenz-Gefahr beim FC kann gar keine Rede sein, die Gespräche, von denen geschrieben wird, haben nie stattgefunden. Wer so etwas behauptet, der trägt zu einer gefährlichen Verunsicherung von Banken, Investoren, Sponsoren, Dienstleistern und nicht zuletzt Mitarbeitern bei.

Ihr könnt mich bestimmt verstehen, dass ich hier nicht auf jedes Detail eingehen kann, aber Fakt ist, dass die Verbindlichkeiten des Konzerns bei rund 30 Millionen Euro liegen. Das wurde in den Jahresabschlüssen auch transparent kommuniziert. Das Eigenkapital liegt bei 305.000 Euro und das Ergebnis nahe 0, natürlich ist das wenig. Unsere Spieler werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben abgeschrieben, d.h. sie sind teilweise noch aktiviert, wobei es natürlich gewisse Risiken bei den Spielern geben kann, die jetzt transferiert werden sollen.
Wie bereits kommuniziert findet momentan eine Wirtschafts- und Vertragsprüfung statt. Die Ergebnisse dieser Sonderprüfung erwarten wir Anfang Juli. Klar ist, dass die Lage momentan nicht einfach ist, aber Untergangsszenarien helfen jetzt nicht weiter. Wir werden einen kühlen Kopf bewahren und professionell an der Verbesserung der Situation arbeiten.

HG WS

War zwar klar und wurde hier auch (denke ich) abschließend diskutiert aber trotzdem danke für die schnelle Stellungnahme.

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11901
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #393 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:25:49 »
Vielen Dank Herr Spinner

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12346
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #394 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:28:55 »
Schön, dass wir hier jetzt so bevorzugt mit Stellungnahmen und Informationen rund um den FC versorgt werden :D
Das erspart Herzklabaster aufgrund depperter Blog-Geschichten!

Im Ernst: schnelle Dementis an der richtigen Stelle sind da besser als totschweigen!!

Danke!

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #395 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:29:21 »
Danke für die schnelle Reaktion Herr Präsident. Hatte schon die Befürchtung das die Wurst & Bier quasi die letzte Runde gewesen wäre.
 
Gut ist einerseits das sie diesem Gerücht widersprechen aber andererseits auch nicht zuviel verraten. Trotzdem liest man natürlich heraus das es nicht allzu rosig aussieht, selbst wenn man keine Bilanzen lesen kann. Aber das ist ja jetzt auch nichts neues.
 
Wünsche ihnen jedenfalls gutes Gelingen bei den anstehenden, schweren, Aufgaben. Unsere Unterstützung ist ihnen gewiss.

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7201
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #396 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:34:48 »
Damit kann man das Kapitel auch schließen. Danke für die Stellungnahme, Herr Spinner. Im Internetzeitalter finden sich viele Gerüchte, umso wichtiger ist es, darauf angemessen zu reagieren. Das haben sie hier gemacht. Nicht mit der Keule auf der HP auf den Verfasser draufgehauen, sondern dort, wo die Gerüchte köcheln, Stellung bezogen.
Diese Sensibilität hat man in den letzen Jahren auch oft vermisst beim Fc.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23343
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #397 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:38:28 »
Das ist hier ja ein Service, der seinesgleichen sucht.

Vielen, vielen Dank Herr Präsident!
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #398 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:38:53 »
Der Proesi kennt vielleicht Leute  :-/ :D

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #399 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:41:28 »
Mich würde aber schon interessieren, inwieweit der besorgte FC Fan im Juli über das Ergebnis der Prüfung informiert wird.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12346
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #400 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 16:43:07 »
Mich würde aber schon interessieren, inwieweit der besorgte FC Fan im Juli über das Ergebnis der Prüfung informiert wird.

Naja, eine grobe Infos wird's schon geben, aber Details gehen die Allgemeinheit ja nun auch wirklich nix an.
Man wird sich sicher nicht bis auf die Unterhose ausziehen. So transparent will ich den FC gar nicht sehen.

Offline Bucksen

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #401 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 17:04:49 »
Mich würde aber schon interessieren, inwieweit der besorgte FC Fan im Juli über das Ergebnis der Prüfung informiert wird.

So 2.0 wie der FC zur Zeit drauf ist, wird dazu ein Liveticker eingerichtet.
Manchmal helfen Schellen.

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #402 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 17:09:48 »
So 2.0 wie der FC zur Zeit drauf ist, wird dazu ein Liveticker eingerichtet.

19Uhr: eine Limousine hält an der Franz-Kremer-Allee
19.01: ein schwarz gekleideter Mann steigt aus. Ist es der Insolvenzverwalter?

Offline Bucksen

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #403 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 17:13:54 »

19Uhr: eine Limousine hält an der Franz-Kremer-Allee
19.01: ein schwarz gekleideter Mann steigt aus. Ist es der Insolvenzverwalter?

Das wäre der Ticker vom Express...
Manchmal helfen Schellen.

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13211
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #404 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 17:21:45 »
1.Vielleicht sollte sich hier mancher mal selbst beschränken und nicht jeden gequirlten Megamist posten.
Und nein- das ist keine Zensur. Wenn ich Dich auf der Arbeit anrufe und sage: Dein Haus brennt und die Kinder sind noch drin. --
ist das keine freie Meinungsäußerung.   
2. Danke Herr Spinner
3. Ich finde sehr erfreulich wie angenehm und sachlich sich hier diskutieren läßt.
Euch Allen auch mal meinen Dank dafür. Das gabs in Foren schon anders..
4. Wird Zeit, das wieder Männer in kurzen Hosen und Ziegenböcken auf dem Hemd Lederhüllen durch die Gegend schiessen.
Sommerpause ist nix für uns.
5. Mit den Finanzen . Das wird schon. 

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6489
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #405 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 17:27:46 »
dann gibt es ja demnächst wieder bratwurst und bier  :P 

transferking

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #406 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 17:38:19 »
Oh man, mein Magen hat sich schon im Kreis gedreht alleine bei dem Gedanke, wenn das stimmt was dort geschrieben wurde.

Hoffentlich bleibt es bei den -30

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13274
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #407 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 18:12:20 »
So schön das Internet ist und auch wenn man das nicht pauschalisieren sollte: Beschissene Bloggerei. Irgendein Vogel haut etwas raus und am Ende muss sich der Präsident eines Zweitligisten im Internet rechtfertigen.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #408 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 18:48:35 »
So schön das Internet ist und auch wenn man das nicht pauschalisieren sollte: Beschissene Bloggerei. Irgendein Vogel haut etwas raus und am Ende muss sich der Präsident eines Zweitligisten im Internet rechtfertigen.

Wegen mir hätte er das nicht gemusst. Wenn er es trotzdem tut, dann aber auch bitte konkret: Wessen Eigenkapital ist positiv (mit zitierten 305.000 €), das der KGaA oder des Konzerns? Und wenn KGaA, was ich vermute, wie hoch ist das negative Eigenkapital des Konzerns?

Entschuldigung, aber die Aussage hätte sonst die CH- bzw. Leki-übliche Zwittrigkeit, mit derlei Scheingenauigkeiten sollte ein auf Transparenz bedachter  Präsident wirklich nicht arbeiten, wenn er nicht Gefahr laufen will. die Vorschusslorbeeren vor dem 1. Spieltag der neuen Saison zu verleben.

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #409 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 18:56:07 »
Wegen mir hätte er das nicht gemusst. Wenn er es trotzdem tut, dann aber auch bitte konkret: Wessen Eigenkapital ist positiv (mit zitierten 305.000 €), das der KGaA oder des Konzerns? Und wenn KGaA, was ich vermute, wie hoch ist das negative Eigenkapital des Konzerns?

Entschuldigung, aber die Aussage hätte sonst die CH- bzw. Leki-übliche Zwittrigkeit, mit derlei Scheingenauigkeiten sollte ein auf Transparenz bedachter  Präsident wirklich nicht arbeiten, wenn er nicht Gefahr laufen will. die Vorschusslorbeeren vor dem 1. Spieltag der neuen Saison zu verleben.

Sehe ich anders. Je mehr er sich in Details ergehen würde, desto angreifbarer würde er sich machen. Analog zu der Aussage von vor ein paar Tagen als die Aussagen ebenfalls so ausgeschlachten wurden, dass wir vors Insolvenzgericht müßten wenn das nächste Pyro gezündet wird.
 
Ich finde er hat sehr gut und sehr schnell reagiert. Ob er das überhaupt mußte, darüber kann man sicher trefflich diskutieren aber du weißt ja wie das ist. Sagt man nichts dazu, wird das als stillscheigende Zustimmung gewertet. Und die Wellen die die folgende Aufregung schlagen würde, würde ihn dann doch wieder zu einem Statement zwingen.

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #410 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:02:02 »

Sehe ich anders. Je mehr er sich in Details ergehen würde, desto angreifbarer würde er sich machen. Analog zu der Aussage von vor ein paar Tagen als die Aussagen ebenfalls so ausgeschlachten wurden, dass wir vors Insolvenzgericht müßten wenn das nächste Pyro gezündet wird.
 
Ich finde er hat sehr gut und sehr schnell reagiert. Ob er das überhaupt mußte, darüber kann man sicher trefflich diskutieren aber du weißt ja wie das ist. Sagt man nichts dazu, wird das als stillscheigende Zustimmung gewertet. Und die Wellen die die folgende Aufregung schlagen würde, würde ihn dann doch wieder zu einem Statement zwingen.

Total einverstanden. Ich finde es auch gut, dass er sich selbst zu diesem "Piss" hier meldet. Aber wenn er es tut, dann sollte er m.E. nicht die gleichen Fehler machen wie CH, Leki und manche selbsternannte Finanzgrößen des Vereins. Wenn er also sagt, "das Eigenkapital ist positiv", was er ja getan hat, dann sollte man schon verlangen können, dass er konkretisiert, wessen Eigenkapital er damit meint. Das wäre schlicht ehrlicher.

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11901
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #411 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:04:02 »
Total einverstanden. Ich finde es auch gut, dass er sich selbst zu diesem "Piss" hier meldet. Aber wenn er es tut, dann sollte er m.E. nicht die gleichen Fehler machen wie CH, Leki und manche selbsternannte Finanzgrößen des Vereins. Wenn er also sagt, "das Eigenkapital ist positiv", was er ja getan hat, dann sollte man schon verlangen können, dass er konkretisiert, wessen Eigenkapital er damit meint. Das wäre schlicht ehrlicher.

Was du nicht alles so verlangst?  :roll: Bist du eigentlich Mitglied?

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 8092
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #412 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:06:24 »
Der Präsident hat sich klar geäußert. Ob er das mußte oder nicht, darüber kann man sicher viele Studien verfassen. Dementis kann man abgeben, oder es sein lassen.
Nur sollte man bitte nicht verlangen, dass der FC aufgrund einer Message oder eines Tweets eine gutachterliche Stellungnahme zu seinen Zahlen verfassen muß. Soweit Herr Spinner auf konkrete Zahlen Bezug genommen hat, geschah dies unter Bezugnahme auf die veröffentlichten Jahresberichte. Das muß genügen.
Die wilde 1317

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #413 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:09:04 »
Was du nicht alles so verlangst?  :roll: Bist du eigentlich Mitglied?

Lies einfach noch mal. Ich verlange überhaupt nichts und habe lediglich den Wunsch, dass wenn ein Präsident etwas sagt, das nicht die in der Vergangenheit übliche Halbqualität hat.

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11901
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #414 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:09:47 »
Lies einfach noch mal. Ich verlange überhaupt nichts und habe lediglich den Wunsch, dass wenn ein Präsident etwas sagt, das nicht die in der Vergangenheit übliche Halbqualität hat.


dann doch lieber halbe Qualität anstatt des Murkses vorher

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16003
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #415 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:10:32 »
Total einverstanden. Ich finde es auch gut, dass er sich selbst zu diesem "Piss" hier meldet. Aber wenn er es tut, dann sollte er m.E. nicht die gleichen Fehler machen wie CH, Leki und manche selbsternannte Finanzgrößen des Vereins. Wenn er also sagt, "das Eigenkapital ist positiv", was er ja getan hat, dann sollte man schon verlangen können, dass er konkretisiert, wessen Eigenkapital er damit meint. Das wäre schlicht ehrlicher.

Es geht um die KGaA, über die diskutieren wir ja.

Hier ein Link zur Kommunikation des 1.FC Köln zum JA 2010/11 vom 20.10.2011:
http://www.fc-koeln.de/news/club/detailansicht/?tx_ttnews[tt_news]=3960&cHash=3778348967f43d0150032f921df6cf60

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #416 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:17:56 »
Es geht um die KGaA, über die diskutieren wir ja.

Wieso, ist der Konzern für uns uninteressant?
Das ist doch genau die Mogelpackung, die uns auf den Mitgliederversammlungen immer wieder präsentiert worden ist, die KGaA steht irgendwie immer gerade noch auf Null, aber im Konzern sind Millionendefizite aufgelaufen.
Heerschaaren von Forumsmitgliedern haben sich mehrere Jahre lang über diese Zwittrigkeit aufgeregt, aber jetzt, wo die Lichtgestalt Spinner die "Transparenz-Monstranz" vor sich her trägt, will keiner mehr etwas von diesen Divergenzen wissen?
Ich will dem Mann nix, ich würde ihm sogar helfen, wenn ich könnte, aber "positives Eigenkapital", so wie er es hat vertonen lassen, das könnt Ihr Euch sonstwo suchen, aber nicht im FC-Gesamtkonglomerat, also im Konzern.

I.Ronnie

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #417 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:21:30 »
Wieso, ist der Konzern für uns uninteressant?
Das ist doch genau die Mogelpackung, die uns auf den Mitgliederversammlungen immer wieder präsentiert worden ist, die KGaA steht irgendwie immer gerade noch auf Null, aber im Konzern sind Millionendefizite aufgelaufen.
Heerschaaren von Forumsmitgliedern haben sich mehrere Jahre lang über diese Zwittrigkeit aufgeregt, aber jetzt, wo die Lichtgestalt Spinner die "Transparenz-Monstranz" vor sich her trägt, will keiner mehr etwas von diesen Divergenzen wissen?
Ich will dem Mann nix, ich würde ihm sogar helfen, wenn ich könnte, aber "positives Eigenkapital", so wie er es hat vertonen lassen, das könnt Ihr Euch sonstwo suchen, aber nicht im FC-Gesamtkonglomerat, also im Konzern.

Die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA ist die Konzernmutter. Hier wird auch der Konzernabschluss aufgestellt. 

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #418 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:26:07 »
Die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA ist die Konzernmutter. Hier wird auch der Konzernabschluss aufgestellt.

Genau. Und darum gibt es auch immer zwei (in Zahlen 2) Jahresabschlüsse im Unternehmensregister. Einen Konzern-Abschluss und einen KGaA-Abschluss. Letzterer ist in den letzten Jahren eigentlich immer ganz "moderat", ersterer zeigt für meine Begriffe die komplette wirtschaftliche Lage des "FC-Konglomerats" wesentlich besser auf (ohne übertrieben kritisch zu sein).

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15902
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #419 am: Mittwoch, 20.Jun.2012, 19:26:27 »
Wieso, ist der Konzern für uns uninteressant?
Das ist doch genau die Mogelpackung, die uns auf den Mitgliederversammlungen immer wieder präsentiert worden ist, die KGaA steht irgendwie immer gerade noch auf Null, aber im Konzern sind Millionendefizite aufgelaufen.
Heerschaaren von Forumsmitgliedern haben sich mehrere Jahre lang über diese Zwittrigkeit aufgeregt, aber jetzt, wo die Lichtgestalt Spinner die "Transparenz-Monstranz" vor sich her trägt, will keiner mehr etwas von diesen Divergenzen wissen?
Ich will dem Mann nix, ich würde ihm sogar helfen, wenn ich könnte, aber "positives Eigenkapital", so wie er es hat vertonen lassen, das könnt Ihr Euch sonstwo suchen, aber nicht im FC-Gesamtkonglomerat, also im Konzern.

Ich finde du urteilst hier zu harsch. Wenn CH ein Statement zur Finanzlage verfasst, dann ist das vorher auf Herz und Nieren gepüft und mit langer Hand vorbereitet worden.
Demgegenüber hat Herr Spinner hier in kurzer Zeit reagieren müssen/wollen, um ein aufkommendes, geschäftsschädigendes Gerücht im Keim zu ersticken. Der hat sein Statement wohl eher nicht stundenlag vorher bearbeitet, um es hieb- und stichfest zu machen. Das sollte man bei der Bewertung bedenken!
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.