Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 939858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 11263
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10860 am: Montag, 11.Jan.2021, 08:11:57 »
Milchmädchenrechnung. Beiden stehen vielleicht noch 2 Mill. bis Saisonende zu, wenn man es ihnen irgendwie schmackhaft machen will bietet man die Hälfte davon direkt an. Dann kann man es feiern das man 1 Mill. eingespart hat.

Wenn es so wäre, würde ich das auch als Erfolg werten. Vermutlich gibt man 1,8 aus, feiert sich aber trotzdem dafür.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20997
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10861 am: Montag, 11.Jan.2021, 09:21:01 »
50% würde ich als zu wenig ansehen, 90% als zu viel.... ich würde so an 60%-75% denken. Dann würden die Spieler ohne, oder nur mit geringen Verlust raugehen wenn sie einen neuen Arbeitgeber finden.

Ich frage mich nur wieso man den Vertrag von Höger nicht auflösen will.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23710
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10862 am: Montag, 11.Jan.2021, 09:24:45 »
Bin beruhigt, "dass das keine Reaktion auf das 0-5 Debakel in Freiburg ist". Sonst müsste man nach der nächsten Niederlage noch den Zeugwart und den Busfahrer rausschmeissen.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 7092
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10863 am: Montag, 11.Jan.2021, 09:28:33 »
50% würde ich als zu wenig ansehen, 90% als zu viel.... ich würde so an 60%-75% denken. Dann würden die Spieler ohne, oder nur mit geringen Verlust raugehen wenn sie einen neuen Arbeitgeber finden.

Ich frage mich nur wieso man den Vertrag von Höger nicht auflösen will.

Vizekapitän, wichtig für die Mannschaft, Wortführer, Einbindung in den Verein. Da dürfte es viele Gründe geben. Nicht zuletzt den, dass Höger halt auch kein Fußball mehr spielen wird.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39878
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10864 am: Montag, 11.Jan.2021, 09:38:06 »
50% würde ich als zu wenig ansehen, 90% als zu viel.... ich würde so an 60%-75% denken. Dann würden die Spieler ohne, oder nur mit geringen Verlust raugehen wenn sie einen neuen Arbeitgeber finden.

Ich frage mich nur wieso man den Vertrag von Höger nicht auflösen will.
Wenn sie denn einen neuen Verein finden. Bei Sörensen glaube ich das schon, aber bei Clemens? Seit Ewigkeiten nicht mehr gespielt, eine elendig lange Liste an Verletzungen, auch nicht mehr besonders jung und dazu noch teuer. Ich glaube da stehen in der aktuellen Situation die Interessenten nicht gerade Schlange.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20997
  • Geschlecht: Männlich
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 7092
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10866 am: Montag, 11.Jan.2021, 10:23:00 »
Offiziell: https://twitter.com/fckoeln/status/1348555955945017344
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/devk-bleibt-fc-aermelpartner/

Bis 2025

Wie glücklich Klein-Horsti schaut. Endlich mit der Mama shoppen gehen. Oder Verträge auflösen. Mutti-Wehrle scheint eher zu wissen, dass es die letzten Tage des Monats nur Nudeln mit Ketchup gibt.