Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 913100 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Poldragon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 154
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10260 am: Freitag, 16.Okt.2020, 20:16:08 »
UPS zahlt als Sponsor ca. 1,5 Mio


Offline joerg85

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10262 am: Mittwoch, 21.Okt.2020, 13:52:16 »
https://www.kicker.de/neue-geldverteilung-auch-erstligist-augsburg-unterschreibt-papier-787712/artikel#omrss
Und wir sind nicht dabei weil wir sowieso bald wieder zu den grossen gehören?

Ernsthaft, das sollte doch auch in unserem Interesse sein oder?

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1746
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10263 am: Mittwoch, 21.Okt.2020, 14:07:33 »
Und wir sind nicht dabei weil wir sowieso bald wieder zu den grossen gehören?

Ernsthaft, das sollte doch auch in unserem Interesse sein oder?


Unter Alex Niwoh sich irgendwo nur zu beteiligen.

Offline Gunner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1921
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10264 am: Mittwoch, 21.Okt.2020, 15:10:25 »
Und wir sind nicht dabei weil wir sowieso bald wieder zu den grossen gehören?

Ernsthaft, das sollte doch auch in unserem Interesse sein oder?

"Die Vereine, die Vertreter im Präsidium stellen, sind bislang von den Initiatoren bewusst ausgeblendet worden."

AW ist im Präsidium.

Offline joerg85

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10265 am: Mittwoch, 21.Okt.2020, 15:57:08 »
"Die Vereine, die Vertreter im Präsidium stellen, sind bislang von den Initiatoren bewusst ausgeblendet worden."

AW ist im Präsidium.
Ok, übersehen. Danke

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1746
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10266 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 09:49:43 »
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/teamsitzung-am-mittwochabend-fc-profis-stimmen-neuem-gehaltsverzicht-zu-37518450

Zitat


Mittelfristige Kredite im zweistelligen Millionenbereich sind mit den Banken verhandelt. Doch da Corona den FC bis zu 35 Millionen Euro und damit das komplette, unter anderem durch den Einzug ins internationale Geschäft 2017 und durch Transfers wie den von Anthony Modeste (32) mühsam aufgebaute Eigenkapital kosten kann, muss an allen Ecken gespart werden.

Jetzt gibt es an einer weiteren Baustelle grünes Licht. EXPRESS erfuhr: Die Profis gaben grünes Licht für einen neuen Gehaltsverzicht, am Mittwochabend stimmten alle Spieler der Vereinbarung zu.
Bestätigen wollte das vom FC noch niemand. „Wir sind auf einem sehr guten Weg und wir gehen davon aus, dass am Ende alle gemeinschaftlich diesen Weg mitgehen. Wir werden aber nicht jeden Schritte nach außen kommunizieren, da dies eine interne Angelegenheit ist“, sagt FC-Finanzchef Wehrle.


Da ist der FC weiter: Dem Vernehmen nach sollen die Kölner Profis für die Hinrunde auf 10 Prozent ihres Salärs verzichten. Ob darüber hinaus auch noch eine Stundung von weiteren Gehaltsanteilen ansteht, ist nicht bekannt.


Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14534
  • Draußen nur Kännchen
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline Sihoer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 619
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10268 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 09:56:02 »
Das wäre ein gutes Signal, auch wenn wir natürlich nicht wissen, ob es 10% Verzicht sind, oder nur Stundung, oder beides, ...
Insgesamt ist aber auch das nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10493
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10269 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 09:57:34 »
10 Prozent ist aber großzügig...ein Grund mehr, dass der ganze Profifußball mal gehörig crashen sollte. Das kann man keinem da draußen mehr vernünftig erklären.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22891
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10270 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 10:06:30 »
lol und selber soll man bitte auf 100% verzichten...vermutlich wird den armen Mitarbeitern in der Verwaltung, Fanshop auch Kohle abgeknöpft.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15033
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10271 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 10:07:05 »
Absolut lachhaft, wie in der letzten Rückrunde auch. Eine Verhöhnung der eigenen Fans und Mitglieder und der Gesellschaft insgesamt. Darauf sind die dann womöglich auch noch stolz.
50% wäre ein Zeichen gewesen, aber selbst das würde da niemandem weh tun. Ich nehme auch Wehrle und Heldt ausdrücklich nicht aus der Kritik aus. Deren Verzicht ist genauso lächerlich. Die haben alle längst ausgesorgt und erdreisten sich, der Öffentlichkeit solche Brosamen als großzügige Geste vorzusetzen? Die übliche Verarsche der eigenen "Freunde".
Ich finde das alles nur noch verachtenswert, was da rumläuft.

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2744
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10272 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 10:45:38 »
Manchmal wäre es besser, es gäbe dann gar keinen Gehaltsverzicht. Die Außenwirkung bei einem Verzicht von 10% des Gehaltes ist katastrophal und absolut nicht nachvollziehbar.

Offline der Pate

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4925
  • Geschlecht: Männlich
  • desillusionierter Effzeh-Fan
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10273 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 10:54:45 »
Was soll man dazu noch sagen? Es interessiert die einen Scheiß was der Fan denkt. Die haben ausgesorgt.Heute lassen sie sich noch feiern (wenn es mal einen Grund dafür gibt), küssen Hennes auf dem Trikot bei einem Tor und Morgen küssen sie die Raute, wenn die Interesse haben. Da gibt es eine andere Perspektive und mehr Geld.

Jedes Wort ist ein Wort zu viel und das sind die nicht mehr wert. Ganz ehrlich F.I.C.K.T. euch selbst, aber verschwendet nicht meine Zeit und habt noch das Gefühl ihr seid ein Vorbild für die Gesellschaft. Intellektueller Bodensatz
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10812
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10274 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:00:01 »
Vielleicht gibt es im Rewe noch eine zusätzliche Box, in die man ein paar Raviolidosen für Profifußballer spenden kann.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5618
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10275 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:00:20 »
um auf den gleichen anteil wie vorher zu verzichten, hat der fc jetzt drei oder vier monate also volle gehälter bezahlt? clever. das hat sich ja dann voll gelohnt.
"Das Pferd heißt Horst."

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23704
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10276 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:00:56 »
ich verstehe tatsächlich nicht, warum es da keine staffelung gibt. jemandem, der 15-20k im monat verdient, schmerzen 10% mehr, als einem der >100k im monat verdient. klar, existenziell ist das auch nicht, aber fair ist was anderes. ich würde meinen, wir haben mindestens drei spieler im Kader, die >3 mio verdienen. die müssten mindestens auf 30% verzichten, damit es sich auch lohnt.
lol

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22891
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10277 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:02:04 »
Vielleicht gibt es im Rewe noch eine zusätzliche Box, in die man ein paar Raviolidosen für Profifußballer spenden kann.
Kann mir schon bildlich vorstellen, wie die Kicker im Geißbockheim Restaurant „anschreiben“ lassen für bessere Zeiten.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10812
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10278 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:03:15 »
Eins noch: Gewonnen ist damit natürlich rein gar nichts. Der Verzicht war schon längst eingeplant, die ausgefallenen Einnahmen in der Höhe natürlich nicht.

#pfiffig
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Online MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15188
  • Erfolgsfan
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10279 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:04:52 »
Kann mir schon bildlich vorstellen, wie die Kicker im Geißbockheim Restaurant „anschreiben“ lassen für bessere Zeiten.

Magst du dir das vorstellen wie es ist ein Steak OHNE Blattgold überzogen zu essen?

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5509
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10280 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:06:32 »
ich verstehe tatsächlich nicht, warum es da keine staffelung gibt. jemandem, der 15-20k im monat verdient, schmerzen 10% mehr, als einem der >100k im monat verdient. klar, existenziell ist das auch nicht, aber fair ist was anderes. ich würde meinen, wir haben mindestens drei spieler im Kader, die >3 mio verdienen. die müssten mindestens auf 30% verzichten, damit es sich auch lohnt.
Agree aber die mit den >3 Mio verdienen das ja schon ein paar Jahre und mit etwas Charakter im Leib sollte es kein Problem sein auch mal 3 Monate für umme zu kicken.
Bleiben sie ordentlich!

Online jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11710
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10281 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:06:34 »
Kann mir schon bildlich vorstellen, wie die Kicker im Geißbockheim Restaurant „anschreiben“ lassen für bessere Zeiten.

die spekulieren jetzt häufiger auf die Zu-Null-Bratwurst

Offline LuckyStrike

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1039
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10282 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:11:17 »
die spekulieren jetzt häufiger auf die Zu-Null-Bratwurst

DANN verhungern die aber bald

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22891
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10283 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:11:18 »
ich verstehe tatsächlich nicht, warum es da keine staffelung gibt. jemandem, der 15-20k im monat verdient, schmerzen 10% mehr, als einem der >100k im monat verdient. klar, existenziell ist das auch nicht, aber fair ist was anderes. ich würde meinen, wir haben mindestens drei spieler im Kader, die >3 mio verdienen. die müssten mindestens auf 30% verzichten, damit es sich auch lohnt.
Ich glaube halt auch das es innerhalb der Mannschaft für Knatsch sorgt, Spieler wie Bornauw, Jakobs, Czichos die ihre Leistung bringen und nicht die Eier schaukeln wie andere werden finanzielle Verlust mehr weh tun als Spielern die hier jahrelang für relativ wenig die Kohle raustragen.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Poldragon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 154
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10284 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:14:59 »
10 Prozent  :D  juckt doch den Großteil mal so gar nicht.
25% Prozent hätte für mich eine Signalwirkung oder eben eine Staffelung nach Einkommen.
Fußballer leben in einer Blase.
Es gibt hin und wieder auch mal
Spieler die ihr Glück einordnen können, aber da fallen mir auf
Anhieb lediglich Kuba und Subotic ein.






Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4114
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10285 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:17:10 »
um auf den gleichen anteil wie vorher zu verzichten, hat der fc jetzt drei oder vier monate also volle gehälter bezahlt? clever. das hat sich ja dann voll gelohnt.

Naja, es gibt genug Vereine, die gar keinen Gehaltsverzicht haben. 10% ist finanziell besser als 0%, lächerlich ist es natürlich trotzdem, das wurde hier zur genüge richtig dargestellt.

Was soll man dazu noch sagen? Es interessiert die einen Scheiß was der Fan denkt. Die haben ausgesorgt.Heute lassen sie sich noch feiern (wenn es mal einen Grund dafür gibt), küssen Hennes auf dem Trikot bei einem Tor und Morgen küssen sie die Raute, wenn die Interesse haben. Da gibt es eine andere Perspektive und mehr Geld.

Jedes Wort ist ein Wort zu viel und das sind die nicht mehr wert. Ganz ehrlich F.I.C.K.T. euch selbst, aber verschwendet nicht meine Zeit und habt noch das Gefühl ihr seid ein Vorbild für die Gesellschaft. Intellektueller Bodensatz

Abseits von dem Thema, dass 10% lächerlich sind kann ich mit der Moral-Keule aber nichts anfangen. Wir sind nicht mehr auf dem Bolzplatz. Das ist Kapitalismus und keine Dorf-Romantik mehr. Es geht um Geld und nichts anderes. Das ist aber an sich nicht verwerflich. Nahezu jeder von uns wird nach dem Optimum für sich und seine Familie streben, wenn man dafür alle zwei Jahre den Arbeitgeber wechseln muss, so what, wenn sich dadurch sonst nichts ändert.

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10149
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10286 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:22:19 »
Wahrscheinlich können sich viele Spieler tatsächlich nicht mehr als 10 % leisten, weil sie leben wie Graf Koks und ihre Berater sie nach Strich und Faden verarschen. Sie leben wie der Verein: in Saus und Braus. Ausnahmen wird es geben, aber Pleitegeier nach der Karriere können kaum verwundern. Dann muss man eben nochmal zum 1.FC Köln, um dort Manager zwischen Doppelpass und Urlaub zu spielen, damit man sich die Kiste Rotwein, den eigenen Fuhrpark und seine schlechte Mode weiterhin leisten kann.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1746
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10287 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:22:53 »
Das die Spieler bei Dauergejammer des Clubs wie hart man von Corona getroffen wäre während man gleichzeitig an die 20 Millionen für Transfers rausballert nicht sonderlich viel Lust haben auf mehr zu verzichten, kann ich denen nicht übel nehmen.

Offline der Pate

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4925
  • Geschlecht: Männlich
  • desillusionierter Effzeh-Fan
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10288 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:29:17 »
Eine Frage, werden die nicht benötigten Punkteprämien verrechnet, sprich? 3 Punkte gegen Bielefeld waren eingeplant. Null geholt, wird mit den 10% GEhaltsverzicht verrechnet? :D
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4114
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #10289 am: Donnerstag, 22.Okt.2020, 11:29:34 »
Das die Spieler bei Dauergejammer des Clubs wie hart man von Corona getroffen wäre während man gleichzeitig an die 20 Millionen für Transfers rausballert nicht sonderlich viel Lust haben auf mehr zu verzichten, kann ich denen nicht übel nehmen.

Die Aussage ohne Kontext verdreht doch die Tatsachen. Wir haben 20 Millionen rausgeballert, weil wir Cordoba ersetzen mussten. De facto wurden 5 Millionen "Neumittel" ausgegeben. Was soll das überhaupt für ein Argument sein? Holt gefälligst keine Verstärkung und keinen Ersatz für Cordoba, weil wir dann schlechte Chancen beim Gehaltsverzicht haben.