Autor Thema: Die Berichterstattung über den FC  (Gelesen 1114028 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9722
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #180 am: Montag, 17.Okt.2011, 13:32:27 »
Man kann dem kicker ja vieles nachsagen, aber momentan sind wir nach Bayern die Mannschaft mit den meisten Nominierungen für die Spieltagself:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2011-12/9/elf-des-tages-am-spieltag.html

Das muss ja auch mal langsam ein Zeichen der Qualität sein ;)

Klar und den geringfügigen Abstand haben wir auch bald ;)
Super-Wetti

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7635
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #181 am: Montag, 17.Okt.2011, 13:34:10 »
Ich frag mich warum eigentlich in keiner Bericherstattung das Tor von Jajalo zu sehen war also ich habe WDR und MDR gesehen und die beiden haben da drüber hinweg berichtet.
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9722
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #182 am: Montag, 17.Okt.2011, 13:57:01 »
Weil ne Dreiviertelstunde vorher schon abgepfiffen war! Wenn die Einwechselspieler in der HZ Pause das Tor treffen zeigt das auch niemand.
Super-Wetti

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7873
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #183 am: Dienstag, 18.Okt.2011, 00:22:21 »
http://www.bild.de/sport/fussball/fc-koeln/poldi-besser-als-messi-20507176.bild.html

Vergleiche: Überschrift und Artikel.

BILD ist einfach sauschlecht.

Offline Tom9811

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1486
  • Aktueller und ewiger Thank-You-Rekordhalter
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #184 am: Dienstag, 18.Okt.2011, 09:57:28 »
http://www.bild.de/sport/fussball/fc-koeln/poldi-besser-als-messi-20507176.bild.html

Vergleiche: Überschrift und Artikel.

BILD ist einfach sauschlecht.
Der Trainer und sein Mega-Star. Stale Solbakken und Lukas Podolski – zwei, die sich verstehen.


Er fühlt sich allein gelassen – von den Bossen, von Sportdirektor Volker Finke und vom Trainer.


Ich bin zu faul, mehr zu suchen.
Versagerbeschimpfer sind auch nur Erfolgs-"Fans".
Betty & Bib´i
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst;
antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26, 4+ 5)

Offline sezuan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 219
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #185 am: Samstag, 22.Okt.2011, 19:53:13 »
ard w*chser
you gotta be shitting me
„Unter Druck sind wir am besten“

I.Ronnie

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #186 am: Samstag, 22.Okt.2011, 19:55:02 »
Sagt mal, die haben bei der ARD doch total die Pfanne heiß, oder? Wie die Semmel da abgegangen ist bei dem Spiel, habe ich ja noch nie erlebt.

Offline Patata

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6473
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #187 am: Samstag, 22.Okt.2011, 19:56:31 »
warum?  nichts als das hat die mannschaft heute verdient.
selten war mir ein kommentator sympathischer bei der ARD
Virus: "ich würde denen pausenlos auf die fresse hauen..dann würden die es schon schaffen freistöße zu schießen..."

micknick99

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #188 am: Samstag, 22.Okt.2011, 19:57:26 »
ard w*chser

Why? Was hat die ARD verbrochen ?? Den FC schlechtreden geht ja heute nicht !Er war schlecht!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6280
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #189 am: Samstag, 22.Okt.2011, 19:57:51 »
Durchaus lustig, wie der sich kaputtlacht. Krank, aber verdient.

I.Ronnie

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #190 am: Samstag, 22.Okt.2011, 19:59:04 »
Äh, ich verlange ja keine Verdrehung der Tatsachen, aber die sarkastische Kommentierung der Torschüsse Podolskis schoss weit über das Ziel hinaus. Das war nicht mal witzig.

Offline Patata

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6473
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #191 am: Samstag, 22.Okt.2011, 20:00:56 »
Äh, ich verlange ja keine Verdrehung der Tatsachen, aber die sarkastische Kommentierung der Torschüsse Podolskis schoss weit über das Ziel hinaus. Das war nicht mal witzig.

wieso darf man sich nicht über diese Leistung lustig machen.  die fans habens getan, Poldi hats getan(mit der faust nach dem torschuss), warum also nicht auch die ARD?
Virus: "ich würde denen pausenlos auf die fresse hauen..dann würden die es schon schaffen freistöße zu schießen..."

Nico

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #192 am: Samstag, 22.Okt.2011, 20:04:06 »
wer den schaden hat............................... nix anderes !

micknick99

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #193 am: Samstag, 22.Okt.2011, 20:04:44 »
Äh, ich verlange ja keine Verdrehung der Tatsachen, aber die sarkastische Kommentierung der Torschüsse Podolskis schoss weit über das Ziel hinaus. Das war nicht mal witzig.

Poldi hat mal auf's Tor geschossen ???? :roll: :oezil:

I.Ronnie

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #194 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:21:56 »
wieso darf man sich nicht über diese Leistung lustig machen.  die fans habens getan, Poldi hats getan(mit der faust nach dem torschuss), warum also nicht auch die ARD?

Ich bin ja nicht pedantisch, was solche Dinge betrifft, aber die Einlage des Kommentators habe ich wirklich noch nie erlebt. Und es kommt in der Liga durchaus schon mal zu solchen Spielverläufen. In dieser Art und Weise macht man sich nicht über eine Manschaft als Kommentator lustig.

Dass diese Show als gefrusteter Fan, der gerade eh nen dicken Hals schiebt, auf keine besondere Kritik oder gar Zustimmung stößt, wundert mich allerdings nicht.

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5602
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #195 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:39:51 »
http://www.youtube.com/watch?v=ZeEQVmZ4Qx4

Ich hab im Spiel auch schon über unsere Leistung gelacht und finde es nicht wirklich schlimm. Aber mit solchen Niederlagen geht jeder anders um und verträgt es verschieden gut. Geschmackssache würde ich sagen.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10965
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #196 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:47:06 »
Damit unterscheidet sich die ARD nicht mehr von den privaten Güllesendern und sollte sich schleunigst komplett selbst finanzieren.

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #197 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:49:27 »
Steffen Simon?

Offline Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10545
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #198 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:50:34 »
Owei ist das peinlich, so unfassbar peinlich. Immerhin hat sich noch einer gefunden der die Leistung des FC unterbietet.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Nico

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #199 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:51:57 »

I.Ronnie

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #200 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:53:00 »
http://www.youtube.com/watch?v=ZeEQVmZ4Qx4

Ich hab im Spiel auch schon über unsere Leistung gelacht und finde es nicht wirklich schlimm. Aber mit solchen Niederlagen geht jeder anders um und verträgt es verschieden gut. Geschmackssache würde ich sagen.

Ich verusche das relativ objektiv zu betrachten. "Relativ" deshalb, weil der FC in der Spielberichterstattung schon etwas länger einen schweren Stand hat, selbst bei Siegen. Da ist man schon etwas sensibler.
Aber ich wiederhole mich: Ich finde die Geschichte deswegen in negativer Sicht bemerkenswert, weil solche "humoresken" Einlagen bei anderen Spielen mit ähnlichen Spielverläufen nicht zu beobachten waren. Wenn Freiburg 7:0 in München verliert, beobachtet man eher eine traurige, bemittleidende Kommentierung. Beim FC wird sich dagegen in höchstem Grade lustig gemacht.

Dass WIR als FANS diese Leistung nur noch mit Galgenhumor ertragen, ist eine ganz andere Geschichte.

Nico

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #201 am: Samstag, 22.Okt.2011, 21:53:22 »
http://www.youtube.com/watch?v=ZeEQVmZ4Qx4

Ich hab im Spiel auch schon über unsere Leistung gelacht und finde es nicht wirklich schlimm. Aber mit solchen Niederlagen geht jeder anders um und verträgt es verschieden gut. Geschmackssache würde ich sagen.

hatte es nicht gesehen vorhin, aber das ist echt übelst frech !

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #202 am: Samstag, 22.Okt.2011, 22:30:17 »
Sorry aber sowas kann man nicht durchgehen lassen, wir haben aktuell nen 29er Kader (Davon 4 Torhüter) 3 Jugendspieler
macht 25 restliche Feldspieler und davon sind nun 6 verletzt, mit Chihi nun 7, Freis, Ionita, Pezzoni, 3 die lange ausgefallen sind und keine Spielpraxis mehr haben, das heisst wir haben grad mal an die 15 Leute die man als *fit* bezeichnen kann und das mit abstrichen (Jemal, Matuschyk, Peszko, Buchtmann) es ist eigentlich ein Horrorszenario, es ist fast ein Wunder das wir schon 13 Punkte haben...und da macht sich der Tuppes über den FC lustig???? Und Chihi fällt mit dem nächsten Schicksalschlag aus?
Sorry da fehlt mir jegliches Verständnis für uns so lächerlich zu machen, mit einer Abwehrformation die nie und nimmer eingespielt sein kann da ständig jemand anders ausfällt und man noch mehr umstellen muss...das ist eine peinliche Dumpfbackenberichterstattung wie ich sie noch nicht erlebt habe und das von der ARD, zum fremdschämen, pfui!!!
Mit Verlaub Herr Simon, sie sind ein grosses [...]!

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3536
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #203 am: Samstag, 22.Okt.2011, 22:53:14 »
Schmierige Assel. Sowas asoziales habe ich ja noch nie erlebt.
1. FC Köln – Lieber den Käse in der Hand, als den Erfolg auf dem Dach.
---
Ich bin eine Konkurrenz, egal die Meisterschaft! Ich bin völlig Gewächshaus und aufgeregt.
---
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12383
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #204 am: Samstag, 22.Okt.2011, 23:00:55 »
Steffen Simon?

War halt Frustbewältigung, nachdem seine heißgeliebten Klepper auch verloren haben. :evil:
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3536
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #205 am: Samstag, 22.Okt.2011, 23:00:59 »
Ich habe mich jetzt bei der ARD über diese Kommentator-"Leistung" beschwert.

Siehe auch hier: http://www.sportschau.de/sp/komponente/kontakt/
1. FC Köln – Lieber den Käse in der Hand, als den Erfolg auf dem Dach.
---
Ich bin eine Konkurrenz, egal die Meisterschaft! Ich bin völlig Gewächshaus und aufgeregt.
---
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Offline wu-scherge

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 319
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #206 am: Samstag, 22.Okt.2011, 23:40:14 »
http://www.youtube.com/watch?v=ZeEQVmZ4Qx4

Ich hab im Spiel auch schon über unsere Leistung gelacht und finde es nicht wirklich schlimm. Aber mit solchen Niederlagen geht jeder anders um und verträgt es verschieden gut. Geschmackssache würde ich sagen.

unter aller sau!
Dirty deads done dirt cheap !

niemehr

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #207 am: Sonntag, 23.Okt.2011, 00:25:04 »
Witzigerweise fanden selbst die bvb fans in meinem freundeskreis den sportschaubericht unter aller sau. stichwort "wieso bewirft man eigentlich den steffen simon nicht mal mit billardkugeln?" . na ja, mich aergert nur, dass sowas gebuehrenfinanziert ist.

Offline sezuan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 219
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #208 am: Sonntag, 23.Okt.2011, 00:29:35 »
wir dürfen im rahmen der trauma erarbeitung lachen. sonst niemand. sowas darf der ÖRR nicht. prise humor geht ja in ordnung, haben wir heute ja auch zu eingeladen, allerdings fühlte ich, dass unsere mannschaft und unser verein herabgewürdigt wurde. über motive mag ich nicht spekulieren, doch offenbarte sich mir eine beschwingte negativ berichterstattung .
ich kann mich, ich hoffe die vereinsbrille spielt mir da keinen streich, an keine hämischere berichterstattung erinnern. es fängt schon damit an, das spiel in der ss und in der ts auf den premiumplatz zu legen. na wenigstens sind wir wer. man freut sich über unsere klatschen. f*ck off upstart scum
you gotta be shitting me
„Unter Druck sind wir am besten“

Offline sezuan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 219
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #209 am: Sonntag, 23.Okt.2011, 00:31:06 »
http://www.youtube.com/watch?v=ZeEQVmZ4Qx4

Ich hab im Spiel auch schon über unsere Leistung gelacht und finde es nicht wirklich schlimm. Aber mit solchen Niederlagen geht jeder anders um und verträgt es verschieden gut. Geschmackssache würde ich sagen.

krush kill and destroy
you gotta be shitting me
„Unter Druck sind wir am besten“