Autor Thema: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln  (Gelesen 25164 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Online MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 16044
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #180 am: Dienstag, 13.Apr.2021, 09:21:20 »
Für mich käme da nur Heddy und die SPD in Frage. Dann hätten wir endlich mal wieder einen großen Politiker.

Was die SPD angeht turnt beim FC doch noch ein zu recht vergessener Ex-Vorsitzender rum.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5132
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #181 am: Dienstag, 13.Apr.2021, 09:25:58 »
Was die SPD angeht turnt beim FC doch noch ein zu recht vergessener Ex-Vorsitzender rum.
Meinst du, weil der Europa Erfahrung hat?

 
Cleverle, du gehst auch noch

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3956
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #182 am: Dienstag, 13.Apr.2021, 11:05:17 »
Meinst du, weil der Europa Erfahrung hat?

 

Aber nur in Portugal. Ist der etwa immer noch Scout?
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"
Ex-Kieler Drexler: „Der Trainer [Anm.: M.Anfang] war ein großer Faktor, weil sein Spielsystem ein Bessermacher-System ist[...]."

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5887
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #183 am: Freitag, 07.Mai.2021, 18:03:45 »
Es gibt auch einen Satzungsänderungsantrag dem MR das Vorschlagsrecht für den Vorstand zu entziehen. Und einen das Quorum für ein Vorstandsteam auf 1000 zu senken.
Na Palm

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2488
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #184 am: Freitag, 07.Mai.2021, 18:53:04 »
Es gibt auch einen Satzungsänderungsantrag dem MR das Vorschlagsrecht für den Vorstand zu entziehen. Und einen das Quorum für ein Vorstandsteam auf 1000 zu senken.


Feindliche Übernahme durch die Fründe98?? :D

Offline GFLrYo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1618
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #185 am: Freitag, 07.Mai.2021, 19:05:29 »
Wie viel Stimmen brauchen die Satzungsänderungen?

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7028
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #186 am: Freitag, 07.Mai.2021, 19:07:56 »
Wie viel Stimmen brauchen die Satzungsänderungen?
2/3
Bleiben sie ordentlich!

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2488
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #187 am: Freitag, 07.Mai.2021, 19:34:55 »
Unter diesen Vorrausetzungen wo Hintz und Kuntz (durch die Weitergabe der Zugangsdaten) seine Stimme abgeben kann, dürften keinerlei Abstimmungen stattfinden.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10283
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #188 am: Freitag, 07.Mai.2021, 19:55:06 »
Unter diesen Vorrausetzungen wo Hintz und Kuntz (durch die Weitergabe der Zugangsdaten) seine Stimme abgeben kann, dürften keinerlei Abstimmungen stattfinden.
Sehe ich nicht unbedingt so.
Jedes Mitglied hat weiterhin nur eine Stimme, und er ist verantwortlich für seine Zugangsdaten.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5424
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #189 am: Freitag, 07.Mai.2021, 20:00:40 »
Sehe ich nicht unbedingt so.
Jedes Mitglied hat weiterhin nur eine Stimme, und er ist verantwortlich für seine Zugangsdaten.

Kannst du das mit den Zugangsdaten mal erklären?
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5887
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #190 am: Mittwoch, 02.Jun.2021, 19:34:17 »
Zitat

Laut effzeh.com-Informationen sind aber auch innerhalb des Vereins die Fronten verhärtet: Einerseits zwischen Vorstand und Mitgliederrat, andererseits innerhalb des Mitgliederrats. Die Kommunikation zwischen Vorstand und Mitgliederrat verläuft offenbar nicht so geradlinig und zielgerichtet, wie sich viele es wünschen würden. Innerhalb des Mitgliederrats sind die Lager auch relativ zerstritten, was unter anderem an den Vorgängen rund um den geleakten Mailverkehr des früheren Vorsitzenden Stefan Müller-Römer liegen soll. Der Mitgliederrat hatte im September 2020 mehrheitlich entschieden, ihn als Vorsitzenden abzuwählen. Ho-Yeon Kim folgte ihm im Amt, Christian Hoheisel wurde sein Stellvertreter. In den letzten Monaten ist der Mitgliederrat nicht wirklich durch konstruktive Sacharbeit aufgefallen, Impulse waren nach außen und auch nach innen kaum wahrnehmbar.


https://effzeh.com/1-fc-koln-zustand-sommer-21-analyse-longread/
Na Palm

Online puKe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1188
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #191 am: Mittwoch, 02.Jun.2021, 19:53:36 »
Das sieht alles sehr mies aus......

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 41775
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #192 am: Donnerstag, 03.Jun.2021, 19:50:06 »
https://www.facebook.com/hoyeon.kim

Wird alles immer absurder.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline der Pate

  • desillusionierter Effzeh-Fan
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5784
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #193 am: Donnerstag, 03.Jun.2021, 20:02:40 »
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà


Offline der Pate

  • desillusionierter Effzeh-Fan
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5784
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #195 am: Donnerstag, 03.Jun.2021, 20:09:02 »
Ich müsste mich bei Facebook anmelden... Wäre schon vorher gegangen denke ich.... Dann muss ich wohl doch schauen ob ich mein Passwort finde :D
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 12120
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #196 am: Donnerstag, 03.Jun.2021, 20:10:26 »
Zusammenfassung: nachts ruft bei Ho eine Computerstimme mit unterdrückter Nummer an und wulfft ihm auf die Mailbox.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5887
Na Palm

Offline Bandworm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3137
  • Geschlecht: Männlich
    • Rote Böcke since 2001
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #198 am: Donnerstag, 03.Jun.2021, 20:46:52 »
Zusammenfassung: nachts ruft bei Ho eine Computerstimme mit unterdrückter Nummer an und wulfft ihm auf die Mailbox.
+ 3 weiteren  Persone aus dem FC Gremien Bereich.


Online ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1681
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #199 am: Freitag, 04.Jun.2021, 11:31:17 »
Gab es dazu schon skandalöse Berichtserstattung?

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5887
Na Palm

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7028
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #201 am: Freitag, 04.Jun.2021, 20:30:24 »
Irgendwie würde ich mir wünschen dass der FC als Mitgliedergeführter Verein den GA paritätisch besetzen würde.
Will heißen Hälfte der Mitglieder das GA aus dem MR, andere Hälfte Vorstand und andere. Sollte es bei Abstimmungen
eine Pattsituation geben hat der Vorsitzende des MR der ja ständiges Mitglied im GA sein sollte doppeltes Stimmrecht
weil ja mitgliedergeführt.

Bleiben sie ordentlich!

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5424
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #202 am: Freitag, 04.Jun.2021, 20:41:40 »
Irgendwie würde ich mir wünschen dass der FC als Mitgliedergeführter Verein den GA paritätisch besetzen würde.
Will heißen Hälfte der Mitglieder das GA aus dem MR, andere Hälfte Vorstand und andere. Sollte es bei Abstimmungen
eine Pattsituation geben hat der Vorsitzende des MR der ja ständiges Mitglied im GA sein sollte doppeltes Stimmrecht
weil ja mitgliedergeführt.



Wünschen kann man sich das, aber selbst heute, wo der MR mit 2 Männekes im GA vertreten ist, heißt es ja immer überall, nur der machtbesessene MR würde ein fortschrittliches Wirtschaften verhindern.

Gefühlt sieht es eher genau andersrum aus, der MR wird eher kastriert, als das er seine Position im Verein ausbauen kann.
Teils natürlich auch zurecht.
Aber die Demission von SMR war einfach ein vollumfängliches Eigentor. Ich habe mit diversen Mitgliedern teils stundenlang telefoniert, umd diese Entscheidung nachvollziehen zu können, aber ehrlich gesagt, jeder Erklärungsversuch hat mehr Fragen aufgeworfen.
Einzelheiten dazu gebe ich hier natürlich nicht preis, aber es war schon teilweise arg hahnebüschen...
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7028
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #203 am: Freitag, 04.Jun.2021, 20:47:11 »
Wann und wo wurde eigentlich §25.1 der Satzung beschlossen und verabschiedet und benötigt man dazu auch eine 2/3 Mehrheit das zu ändern?
Meine Frage ist natürlich theoretischer Natur aber würde mich trotzdem interessieren.
Bleiben sie ordentlich!

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17743
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #204 am: Freitag, 04.Jun.2021, 20:48:25 »
Will heißen Hälfte der Mitglieder das GA aus dem MR, andere Hälfte Vorstand und andere. Sollte es bei Abstimmungen
eine Pattsituation geben hat der Vorsitzende des MR der ja ständiges Mitglied im GA sein sollte doppeltes Stimmrecht
weil ja mitgliedergeführt.

Dann kannst Du davon ausgehen, dass potentielle Investoren auf der MV ihre Strohpuppen mit den Stimmen der Eifel-Fraktion in den MR einschleusen und es zu einer kalten Übernahme des Vereins kommt. Ein solches Szenario befürchtige ich schon länger.

Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2488
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #205 am: Freitag, 04.Jun.2021, 21:09:24 »
Wann und wo wurde eigentlich §25.1 der Satzung beschlossen und verabschiedet und benötigt man dazu auch eine 2/3 Mehrheit das zu ändern?
Meine Frage ist natürlich theoretischer Natur aber würde mich trotzdem interessieren.


Zitat
§ 15
Satzungsänderungen
15.1   Beschlüsse über Satzungsänderungen, auch soweit sie den Zweck des Vereins betreffen, bedürfen einer Mehrheit von zwei Dritteln der Stimmen.

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 12120
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #206 am: Freitag, 04.Jun.2021, 21:29:02 »
Dann kannst Du davon ausgehen, dass potentielle Investoren auf der MV ihre Strohpuppen mit den Stimmen der Eifel-Fraktion in den MR einschleusen und es zu einer kalten Übernahme des Vereins kommt. Ein solches Szenario befürchtige ich schon länger.
Alles das wird wahrscheinlicher, wenn es auch weiterhin eine virtuelle MV geben wird. Bei einer Präsenzveranstaltung habe ich da weniger Sorge, da lässt sich eine solche feindliche Übernahme wesentlich schwieriger organisieren.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2488
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #207 am: Freitag, 04.Jun.2021, 22:07:09 »
Alles das wird wahrscheinlicher, wenn es auch weiterhin eine virtuelle MV geben wird. Bei einer Präsenzveranstaltung habe ich da weniger Sorge, da lässt sich eine solche feindliche Übernahme wesentlich schwieriger organisieren.
Völlig richtig, aber ich würde nicht von "feindlicher Übernahme" reden. Wir haben halt eine demokratische Satzung die mit entsprechender Mehrheit geändert werden kann. Ist eben legitim.


Gehen wir mal vom Worst Case aus, dann wird der MR gänzlich überflüssig und niemand wird noch Interesse haben sich in diesen hinein wählen zu lassen. Der schleichenden Tod wird langsam aber sicher eintreten. Mit jeder kommenden MV wird es schlimmer. Die die jetzt als "Krakeler" und "Unruhestifter" gesehen werden, hatten wenigsten einen ausgearbeiteten Plan, es hatte Hand und Fuß was auf die Beine gestellt wurde, es gab einen "Roten Faden"... jetzt ist alles nur auf Zerstörung der bestehenden Strukturen und die "Entmachtung" des MR ausgelegt... mehr nicht. Aber das rafft einfach niemand derer die darauf aus sind das dem Verein viel mehr geschadet als geholfen wird.

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 12120
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #208 am: Freitag, 04.Jun.2021, 22:11:22 »
Völlig richtig, aber ich würde nicht von "feindlicher Übernahme" reden. Wir haben halt eine demokratische Satzung die mit entsprechender Mehrheit geändert werden kann. Ist eben legitim.

Mir kam der Begriff vor dem Hintergrund des Kampagnenjournalismus in den Sinn. In der Form sind wir anfällig für Desinformationskampagnen.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17743
Re: Der Mitgliederrat des 1. FC Köln
« Antwort #209 am: Freitag, 04.Jun.2021, 23:07:45 »
Alles das wird wahrscheinlicher, wenn es auch weiterhin eine virtuelle MV geben wird. Bei einer Präsenzveranstaltung habe ich da weniger Sorge, da lässt sich eine solche feindliche Übernahme wesentlich schwieriger organisieren.

Der Einwand ist mir bekannt und ich kann ihn nachvollziehen. Als in der Diaspora lebender Fan ohne realistische Möglichkeit zur Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung fühle ich mich als Vereinsmitglied 2. Klasse (okay, zahle ja auch einen geringeren Mitgliedsbeitrag).
Wenigstens ein stabiler Livestream zwecks Meinungsbildung sollte technisch möglich sein. Schon dafür wäre ich dankbar.

Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler