Autor Thema: Christian Keller - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 40190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17229
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #300 am: Montag, 01.Aug.2022, 12:19:52 »

...

Die Mannschaft des 1. FC Köln kann es sich nicht leisten einen der besten Spieler NICHT spielen zu lassen, gegen keinen Gegner. Schwäbe ist gewiss kein Hexer, aber gerade mit Ball am Fuß ist er halt definitiv einer der besten Torhüter in diesem Land.

Das ist ein kapitaler Fehler und kann gar nicht oft genug angesprochen werden. Durch eine Aufstellung von Horn ist auch das funktionieren eines einzelnen 6er unwahrscheinlicher, die Abwehr muss 5-10 Meter tiefer stehen, die Lücken sind größer und das ist und bleibt als ganzes unverständlich.

Durch den Schnapper Horn verändert sich unser Spiel auf allen 11 Positionen und nicht nur auf einer, dies nicht weil der Panda so schlecht ist, sondern weil Schwäbe in einigen Dingen halt einfach wirklich gut ist.



Genau das wird übersehen, wenn man sich nur darauf konzentriert, zu zählen, wie oft Horn im Telemark den Ball ins oder am Tor vorbei guckt.
Wobei ein sicherer Torwart seine Abwehr stabilisiert und darauf aufbauend auch die davor spielenden Mannschaftsteile besonders beim Vorchecking automatisch sicherer agieren.

Wer sich den Test gegen Offenbach angesehen hat, konnte genau das erwarten, was dann in Regensburg passiert ist.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5964
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #301 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 03:29:51 »
Lustige Sache, vom rohen Talent der Mannschaft würde ich die im unteren Mittelfeld der Liga ansiedeln, kein Problem, Baumgart schafft es da mehr rauszuholen, gestehe ich ihm zu, glaube ich auch weiterhin dran.

Aaaaaber. Horn ist es nicht Schuld aber auch schon, letzten Endes ist es Baumgart schuld.

Schwäbe ist der bessere Torwart im klassischen Sinne und vor allem ist Schwäbe der um Welten bessere Fußballer. Es hat uns am Wochenende so viel Qualität gekostet den blind nach vorne geholzten Ball zu verarbeiten bzw den auf den Kopf des Aussenverteidiger gechippten Ball zu verarbeiten. Da ist bei Ballbesitz Schwäbe nach einem Pass von ihm um fast ein unendliches wahrscheinlicher als beim Panda.

Die Mannschaft des 1. FC Köln kann es sich nicht leisten einen der besten Spieler NICHT spielen zu lassen, gegen keinen Gegner. Schwäbe ist gewiss kein Hexer, aber gerade mit Ball am Fuß ist er halt definitiv einer der besten Torhüter in diesem Land.

Das ist ein kapitaler Fehler und kann gar nicht oft genug angesprochen werden. Durch eine Aufstellung von Horn ist auch das funktionieren eines einzelnen 6er unwahrscheinlicher, die Abwehr muss 5-10 Meter tiefer stehen, die Lücken sind größer und das ist und bleibt als ganzes unverständlich.


Durch den Schnapper Horn verändert sich unser Spiel auf allen 11 Positionen und nicht nur auf einer, dies nicht weil der Panda so schlecht ist, sondern weil Schwäbe in einigen Dingen halt einfach wirklich gut ist.


so ist es. daher galt schon letzte saison, dass schwäbe immer die bessere wahl ist, selbst wenn er in allem anderen (die fussballerische qualität ignorierend) nur gleichauf mit horn gewesen wäre.

Online Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14285
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #302 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:18:40 »
Wenn er Modeste verkauft, kann er sich direkt ins Knie f.... gehen und verpissen!
FC: spürbar schlecht

Offline Threelions

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1002
  • Geschlecht: Männlich
  • Ihre Meinung Interessiert mich nicht
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #303 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:22:11 »
Hoffe nur das er sich nicht von Kehl über den Tisch ziehen lässt. Und der Anschluss Vertrag MUSS mit einem Wechsel annulliert werden.
The Day you stop racing, is the Day you win the Race.
- Bob Marley -

Offline nichtsnutz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 870
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #304 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:23:17 »
Wenn er Modeste verkauft, kann er sich direkt ins Knie f.... gehen und verpissen!

Hm. Ne.

Offline Krellus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 699
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #305 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:23:33 »
Wieso?
Modeste will weg und wir wissen wie ein lustloser Modeste auf dem Platz aussieht. Zudem hat er doch alleine durch seinen Wechselwillen und sei  Geheule im Trainingslaget hier enorm an Kredit verspielt. Bitte auch direkt den Anschlussvertrag lösen! Den möchte hier glaub ich keiner mehr sehen.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14879
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #306 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:23:54 »
Wenn er Modeste verkauft, kann er sich direkt ins Knie f.... gehen und verpissen!

Glaubst du immer noch das Märchen vom frommen Anthony?

Er zieht die Nummer nun schon zum zweiten mal mit uns ab. Keller kann hier aber mal gar nichts für diese Altverträge und noch weniger für Tonys finanziellen Optimierungsdrang. Ich bin froh das er hier ist und nicht Hotte an diesem Schreibtisch sitzt.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3370
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #307 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:24:18 »
Er und Türoff sind die ärmsten Säue am Platz, die das Werk der Schmadtkes, Heldts, Vehs und wie sie alle heissen auslöffeln dürfen. Was bringt dir ein Modeste, der beleidigt in der stillen Ecke sitzt, weil der FC ihm seinen "Lebenstraum" verbaut hat. Nullkommanix.

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 45051
  • offizielle Löwenmami von Basti Andersson
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #308 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:24:24 »
Wenn er Modeste verkauft, kann er sich direkt ins Knie f.... gehen und verpissen!
Er muss halt die vergammelte Suppe auslöffeln, die andere in den letzten Jahren auf den großen Teller gepackt haben.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Online funkjoker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 722
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #309 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:27:46 »
Wenn er Modeste verkauft, kann er sich direkt ins Knie f.... gehen und verpissen!

4 Stunden vor Spielbeginn schon hackedicht zu sein, kenn ich so eigentlich nur von Schalkern.
Die sind dann aber deutlich emotionaler und weniger sachlich in ihrer Argumentation.

Online T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3700
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #310 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:28:08 »
Er muss halt die vergammelte Suppe auslöffeln, die andere in den letzten Jahren auf den großen Teller gepackt haben.

Templer hat da aber auch eine spezielle Sicht auf Keller. Es war ja auch ein Fehler von Keller, dass Andersson nach bröndby reisen musste. Dann geht ein modeste Abgang erst recht auf ihn, nehme ich an.

Online Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14285
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #311 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:29:18 »
Glaubst du immer noch das Märchen vom frommen Anthony?

Er zieht die Nummer nun schon zum zweiten mal mit uns ab. Keller kann hier aber mal gar nichts für diese Altverträge und noch weniger für Tonys finanziellen Optimierungsdrang. Ich bin froh das er hier ist und nicht Hotte an diesem Schreibtisch sitzt.
Das hat nichts mit fromm oder böse zu tun. Modeste ist vorne unsere Lebensversicherung. Alles ist auf ihn ausgerichtet. Und dann muss ich halt bereit sein, Modestes Eskapaden zu akzeptieren. Ohne ihn steigen ab.
FC: spürbar schlecht

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14879
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #312 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:33:44 »
Das hat nichts mit fromm oder böse zu tun. Modeste ist vorne unsere Lebensversicherung. Alles ist auf ihn ausgerichtet. Und dann muss ich halt bereit sein, Modestes Eskapaden zu akzeptieren. Ohne ihn steigen ab.

Die Neuzugänge sprechen da aber eine andere Sprache. Das Spiel wird sich dieses Jahr vorne nicht mehr auf Modeste ausrichten. SB72 hat ja genau diese Neuausrichtung schon durchblicken lassen.

Man hat frühzeitig erkannt, dass es auch Plan B und C geben muss und sich nicht alles auf Modeste ausrichten darf. Die Abhängigkeiten von ihm sind einfach nicht kalkulierbar (auch mit einer Verletzung etc.). Wir sind ohne ihn 2020 auch nicht abgestiegen und da hat er hier fürstlich für einen katastrophalen körperlichen Zustand abgesahnt.

Schieb doch nicht solche Panik. Das ist doch genau die Situation in der wir in den letzten Jahren immer waren. Alles auf Rot gesetzt und dann kam Fehlfarbe. Da sind wir mit SB72, seinem Stab sowie Keller/Kessler nun konzeptionell deutlich weiter.

Ob das am Ende reicht? Keine Ahnung aber da sind noch ganz andere Vereine in der Verlosung die weniger gefestigt wirken.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9256
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #313 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 13:34:47 »
Das hat nichts mit fromm oder böse zu tun. Modeste ist vorne unsere Lebensversicherung. Alles ist auf ihn ausgerichtet. Und dann muss ich halt bereit sein, Modestes Eskapaden zu akzeptieren. Ohne ihn steigen ab.

Blöd nur, wenn Modestes Eskapade ist unter allen Umständen den Verein wegen mehr Geld und längerem Vertrag verlassen zu wollen. Was dann?
Bin nur aus Spaß hier!

Online T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3700
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #314 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:08:02 »
Das hat nichts mit fromm oder böse zu tun. Modeste ist vorne unsere Lebensversicherung. Alles ist auf ihn ausgerichtet. Und dann muss ich halt bereit sein, Modestes Eskapaden zu akzeptieren. Ohne ihn steigen ab.

Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob ich einen demotivierten modeste, dem wir den Wechsel zum BVB bei 6 Mio Gehalt verwehrt haben, als Lebensversicherung sehen würde.

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27054
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #315 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:10:50 »
Soweit gehen die Gedanken beim FC nicht, ob Modeste bei einem verweigerten Transfer Motivationsprobleme bekäme. Beim FC ist man gerade erleichtert, noch irgendwen zu Geld machen zu können und nebenbei das fetteste Gehalt quit zu werden.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26502
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #316 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:12:47 »
Mit dem Geld kann man dann endlich den Vertrag von Horn verlängern.

Online T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3700
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #317 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:16:30 »
Soweit gehen die Gedanken beim FC nicht, ob Modeste bei einem verweigerten Transfer Motivationsprobleme bekäme. Beim FC ist man gerade erleichtert, noch irgendwen zu Geld machen zu können und nebenbei das fetteste Gehalt quit zu werden.

Das weiß ich. Im Grunde bin ich auch froh, dass wir jetzt anscheinend Leute in der Verantwortung haben, die sich erstmal bemühen, dass Schiff vor dem kentern zu retten. Das die unfassbare Verträge, die Spieler unter Heldt, Veh, wehrle erhalten haben wohl erstmal der Vergangenheit angehören. Das dies für Spieler wie modeste schwer ist zu akzeptieren, wenn sie aktuell 3,5 Mio verdienen, ist auch klar. Aber irgendwo müssen transfereinnahmen eben auch her. Mir wäre auch lieber gewesen wir hätten 8 Mio beim Gehalt durch Verkäufe von horn, Andersson und duda gespart aber aus irgendeinem Grund scheint das schwierig zu werden...Aber als Ergebnis eines verweigerten Wechsels wäre unabhängig davon ob sich der FC darüber Gedanken macht oder nicht, wohl nicht mehr der modeste der letzten Saison auf dem Platz. Da bin ich mir ziemlich sicher.

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16497
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #318 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:17:03 »
Mit dem Geld kann man dann endlich den Vertrag von Horn verlängern.

Da uns nach dem Abstieg Schwäbe verlassen wird, muss Horny ja auch wieder mit dem FC durch et füer.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33960
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #319 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:28:11 »
Ich sehe keine Schuld bei Keller, er wird keinen großen Verhandlungsspielraum haben, wieso man allerdings das wenige vorhandene Geld in einen verletzten Tigges unbedingt investieren musste kann ich nicht nachvollziehen.

In meinen Augen wäre das eigentlich heute der Tag wo der potenzielle Nachfolger spielen müsste.
Relegationsmeister

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16792
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #320 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:51:19 »
Ich sehe keine Schuld bei Keller, er wird keinen großen Verhandlungsspielraum haben, wieso man allerdings das wenige vorhandene Geld in einen verletzten Tigges unbedingt investieren musste kann ich nicht nachvollziehen.

In meinen Augen wäre das eigentlich heute der Tag wo der potenzielle Nachfolger spielen müsste.

Wenn man von Tigges überzeugt ist, machen vier Wochen Verletzungspause nichts. Daran kann man keinen Transfer scheitern lassen. Ob Tigges gut genug ist, ist die Frage, die man beantworten muss.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33960
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #321 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 14:55:46 »
Wenn man von Tigges überzeugt ist, machen vier Wochen Verletzungspause nichts. Daran kann man keinen Transfer scheitern lassen. Ob Tigges gut genug ist, ist die Frage, die man beantworten muss.
Wenn es 4 Wochen bei Tigges wäre ist es ja ok, er hat allerdings keine einzige Testspielminute gemacht, unser System körperlich anspruchsvoll ich glaube es wird deutlich länger dauern bis er eine Alternative ist.
Relegationsmeister

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16792
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #322 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 15:05:55 »
Wenn es 4 Wochen bei Tigges wäre ist es ja ok, er hat allerdings keine einzige Testspielminute gemacht, unser System körperlich anspruchsvoll ich glaube es wird deutlich länger dauern bis er eine Alternative ist.

Es können auch 8 Wochen sein. Es geht um eine Grundsatzentscheidung. Wir haben vorne ja inzwischen auch andere Alternativen. Das System mit Modeste ist Geschichte. Vielleicht der einzige Vorteil an der Sache, dass wir jetzt vielleicht weniger auszurechnen sind.

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8755
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #323 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 16:55:30 »
Keller direkt mit dem Rücken zur Wand. Pokalaus, jetzt den Topstar verkauft. Wenn es jetzt den erwarteten Fehlstart und das Aus in der ECL gibt, dann liegt erstmal alles in Trümmern was man im Vorjahr sportlich aufgebaut hat.

Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Klabautermann

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 889
  • Geschlecht: Männlich
  • Navigare necesse est!
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #324 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 19:49:38 »
Unser „Topstar“ ist Hector.
Beim Klabautermann!

Offline fcbleos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1188
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #325 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 21:30:57 »
Hat unter diesen schwierigen Umständen einen wirklich tollen Job gemacht, man mag sich gar nicht ausdenken, was Hotte diesen Sommer gemacht hätte. Dazu eine tolle öffentliche Kommunikation. Jetzt noch irgendwie den Vertrag von Skhiri verlängern, ggf. einen günstigen Stürmer und man kann wirklich hochzufrieden sein.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14879
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #326 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 21:39:19 »
Jetzt aber bitte nicht Hrgota holen. Lass dir da was sinnvolleres einfallen.

Das wäre Uth 2.0 nur in schlechter und ist nicht unser Bedarf.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline Doctor Robert

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #327 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 21:52:34 »
Hat unter diesen schwierigen Umständen einen wirklich tollen Job gemacht, man mag sich gar nicht ausdenken, was Hotte diesen Sommer gemacht hätte. Dazu eine tolle öffentliche Kommunikation. Jetzt noch irgendwie den Vertrag von Skhiri verlängern, ggf. einen günstigen Stürmer und man kann wirklich hochzufrieden sein.
Hotte hätte Modeste für Nico Schulz eingetauscht und vom gesparten Geld Davie Selke als neue Sturmhoffnung verpflichtet. Zum Ende der Saison dann Thomas Doll als Retter.Womit der erneute Untergang besiegelt gewesen wäre. 
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29570
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #328 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 23:34:10 »
Wenn er Modeste verkauft, kann er sich direkt ins Knie f.... gehen und verpissen!

hahaha, fanboy.

Online THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 832
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #329 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 23:47:25 »
Meistens ist es ja gut wenn man das Gegenteil von dem macht, was der Templer möchte.