Autor Thema: Christian Keller - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 40167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kamikaze

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1205
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #150 am: Freitag, 15.Apr.2022, 18:40:49 »
Warum schfreiben Menschen Ü40 immer ... an jedes Satzende?


Ich kaufe ein "f"......
Rumpelfreie Zone :P

Offline flimmy

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 404

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4746
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #152 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 11:13:34 »
https://www.90min.de/posts/wie-keller-beim-effzeh-die-gehaltsobergrenze-umsetzen-mochte
Wenn er es so trotzdem schafft unsere Leistungsträger sowie Baumgart an den Club zu binden, sehr gerne. Die Frage wird sein, ob z.B. Özcan wirklich so zum Gesicht des FC's für die nächsten Jahre wird. Ich bin gespannt.

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12881
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #153 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 11:18:55 »
Zitat
Ein allzu großes Plus wird es auch für ihn nicht geben können: Aktuell verdient er ca. 1,2 Millionen Euro.
In dem Artikel steht es gibt eine Gehaltsobergrenze von 2 Mio, die auch für Baumgart gelten soll.
Wer hier würde denn finden das eine Steigerung von 1,2 auf 2 Mio kein großes Plus ist?
Super-Wetti

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33848
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #154 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 11:34:37 »
Die 2 Mio wird auch Baumgart nicht bekommen 1,7 Mio. - 1,8 Mio. hört man so
Relegationsmeister

Online FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7461
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #155 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 11:47:23 »
Man hat auch oft genug, ich glaube von Wolf gehört, dass es keine Gehaltsobergrenze geben wird!

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12881
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #156 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 11:57:48 »
Die 2 Mio wird auch Baumgart nicht bekommen 1,7 Mio. - 1,8 Mio. hört man so

Wenn mir jemand 50% mehr Gehalt bieten würde, würde ich das ein großes Plus nennen.
Super-Wetti

Online frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14104
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #157 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 12:47:43 »
In dem Artikel steht es gibt eine Gehaltsobergrenze von 2 Mio, die auch für Baumgart gelten soll.
Wer hier würde denn finden das eine Steigerung von 1,2 auf 2 Mio kein großes Plus ist?


Keller hat eine schwierige Aufgabe. Er muss etwas neues schaffen. Eine vernünftige Gehaltsstruktur auf Dauer.
Und man wird das Budget so mal 10 oder 15 Mio . runterfahren müssen.
Das zwingt zu ökonomischem Handeln.
Das Wort der "Gehaltsobergrenze" stammt allerdings von Journalisten um es plakativ zu machen.
Wir werden faktisch kaum jemanden mit einem Monstergehalt mehr ausstatten können.
Sich aber an fixe Grenzen zu binden wäre dumm. Keller ist nicht dumm.
Ich gehe davon aus das es diese "Gehaltsobergrenze" nicht geben wird.
 

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2750
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #158 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 14:01:49 »
Naja. Eine Gehaltsobergrenze muss begrifflich ja keine Prämienobergrenze sein. Dh Fixgehalt könnte tatsächlich limitiert sein, dazu könnten aber Erfolgsprämien kommen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline bickendorfer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 444
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #159 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 14:26:20 »
Naja. Eine Gehaltsobergrenze muss begrifflich ja keine Prämienobergrenze sein. Dh Fixgehalt könnte tatsächlich limitiert sein, dazu könnten aber Erfolgsprämien kommen.
Macht aber trotzdem keinen Sinn. Du lässt nicht einen sinnvollen Transfer platzen nur weil du nicht 2,2 Millionen Euro fix zahlen willst, weil es 0,2 Millionen zu viel sind. Es muss flexibel gehandhabt werden. Einem anderen Spieler werden dann auch mal weit weniger angeboten als die 2 Millionen, weil er noch nicht so weit ist und einen niedrigeren Status als Spieler hat.

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2750
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #160 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 15:36:33 »
Macht aber trotzdem keinen Sinn. Du lässt nicht einen sinnvollen Transfer platzen nur weil du nicht 2,2 Millionen Euro fix zahlen willst, weil es 0,2 Millionen zu viel sind. Es muss flexibel gehandhabt werden. Einem anderen Spieler werden dann auch mal weit weniger angeboten als die 2 Millionen, weil er noch nicht so weit ist und einen niedrigeren Status als Spieler hat.

Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten, Handgeld bei Vertragsschluss z.B.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline SOIA

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1947
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #161 am: Mittwoch, 20.Apr.2022, 18:30:47 »
Man muss sich selbst aber auch keine Grenze festsetzen, nur um sich selbst dann mit Handgeld und sonstigen Spielereien auszutricksen.
Wenn es Brüste oder Räder hat, wird es irgendwann Schwierigkeiten machen.

Online dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4392
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #162 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 20:09:42 »
Stadiongänger seit 1962

Offline StefanFC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 172
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #163 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 20:26:38 »
„Der FC ist finanziell und strukturell eine große Sanierungsaufgabe“


„Am schlimmsten sind die Zustände im NLZ. Das ist beschämend“

Das klingt wirklich ganz schlimm 😳
Aber ansonsten ein wirklich richtig gutes Interview

Online dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4392
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #164 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 20:34:56 »
Anscheinend ein Gegenentwurf zu dem früheren Kollegen, dem zu wenig elitäre Arroganz im Klub vorhanden war.

Wohin uns dieses Denken geführt hat, sehen wir heute.

Mir ist es schon sehr recht, dass man jetzt den Finger in die Wunde legt und gewillt ist, Dinge zu verändern, in finanzieller, struktureller und - soweit möglich - in infrastruktureller Hinsicht.

Wobei eine Nachfrage des Journalisten, was genau unter dem strukturellen Optimierungsbedarf zu verstehen sei, hilfreich gewesen wäre.
Stadiongänger seit 1962

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 6215
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #165 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 20:53:48 »
"Wussten Sie, worauf Sie sich einlassen?

Keller: Ich kannte den Stand von Herbst 2021. Doch der Stand aus dem Frühjahr dieses Jahres ist noch mal deutlich schlechter, gerade finanzwirtschaftlich. Der FC ist finanziell und strukturell eine große Sanierungsaufgabe. Die Verantwortlichen mussten in der Pandemie sehr kreativ vorgehen. Was gemacht wurde, war notwendig – aber es wirkt natürlich in die Zukunft. Mein Interesse als Sportchef müsste, salopp gesagt, eigentlich sein: Hau‘ die Kohle raus und hol‘ die besten Spieler. Als Geschäftsführer habe ich aber eine Gesamtverantwortung. Die Lasten, die aufgebaut wurden, müssen wir wieder abbauen."

Ich interpretiere diesen Satz bestimmt zu böswillig, aber ich bin ganz froh, dass dieses "Interesse" auf absehbare Zeit nicht erfüllt werden kann. Als die Kohle fehlte, war man kreativ und arbeitete während der letzten Dekade eigentlich solide. Als sie da war, haben sie Schmadtke, Veh und Heldt rausgehauen wie die Irren und dadurch versucht, fehlende/sinkende Arbeitsmoral zu kompensieren.

Abgesehen davon ein rational klingendes Interview ohne größere Allüren. Bin gespannt, wie er sich macht.
"Den langen Einwurf als solches, den hat er drauf, der Benno Schmitz."

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33848
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #166 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 20:58:33 »
Wer nachdem Interview noch glaubt, hier einige Verträge verlängern zu können und auf Ablöse zu verzichten ist leider ein Träumer.
Relegationsmeister

Offline SOIA

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1947
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #167 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 20:58:49 »
Bin mal gespannt wie lange das Trio sich gegen Klüngelei und Größenwahn wehren kann.
Wenn es Brüste oder Räder hat, wird es irgendwann Schwierigkeiten machen.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14833
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #168 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 21:01:07 »
Wer nachdem Interview noch glaubt, hier einige Verträge verlängern zu können und auf Ablöse zu verzichten ist leider ein Träumer.

Clewehrle wusste schon warum er sich dieses Jahr verp… hat.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29514
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #169 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 21:06:23 »
Bin mal gespannt wie lange das Trio sich gegen Klüngelei und Größenwahn wehren kann.

von wem ausgehend?

Offline SOIA

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1947
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #170 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 21:15:08 »
Ich hatte immer das Gefühl dass das irgendwann jeden Effzeh Funktionär erwischt.
Wenn es Brüste oder Räder hat, wird es irgendwann Schwierigkeiten machen.

Online PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7264
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #171 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 21:15:47 »
Clewehrle wusste schon warum er sich dieses Jahr verp… hat.
Absolut, man erinnere auch noch einmal daran wie er und Heldt noch im Saison Endspurt mehr oder weniger durch die Blume mitgeteilt haben das sie bei einem Anstieg wohl gehen würden.

Ich will mir nicht vorstellen wie der Verein da stände wenn Bornauw gegen die Zahnlosen das Tor nicht gemacht hätte.

Insgesamt finde ich den Ansatz richtig, ich hoffe aber auch das man sich Notfalls über leihen die nötige Qualität in den Kader holt.

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5954
  • Geschlecht: Männlich
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #172 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 21:50:43 »
Ich interpretiere diesen Satz bestimmt zu böswillig, aber ich bin ganz froh, dass dieses "Interesse" auf absehbare Zeit nicht erfüllt werden kann. Als die Kohle fehlte, war man kreativ und arbeitete während der letzten Dekade eigentlich solide. Als sie da war, haben sie Schmadtke, Veh und Heldt rausgehauen wie die Irren und dadurch versucht, fehlende/sinkende Arbeitsmoral zu kompensieren.


ich interpretiere den satz ehrlich gesagt als spitze gegen die vorherigen geschäftsführer sport, die absolut nie irgendeine "gesamtverantwortung" im auge hatten.

Offline Arminius

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 147
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #173 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 22:01:14 »
https://www.express.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-kellers-transfer-plaene-keine-modeste-verlaengerung-97135

Er scheint aber einen sehr merkwürdigen Musikgeschmack zu haben, wenn man gleichzeitig Schlager  :kotz: :kotz: :kotz: und AC/DC  :tu: :tu: :tu: mag.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33848
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #174 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 22:09:55 »
„Hallo Özcan Interessenten, wann ruft ihr uns denn mal an?“ :D
Relegationsmeister

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33848
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #175 am: Mittwoch, 18.Mai.2022, 22:13:25 »
Ich kann mir nicht vorstellen das Modeste es so akzeptiert, würde mich schon sehr überraschen wenn da in den nächsten Wochen nicht wieder Gerüchte gestreut werden.
Relegationsmeister

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5114
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #176 am: Donnerstag, 19.Mai.2022, 00:51:04 »

Zitat
Kurz zuvor hatten Sie als Regensburg-Boss Ihren Trainer Achim Beierlorzer nach Köln verkauft. Haben Sie ihn vor Ihrer FC-Unterschrift zu Köln befragt?

Keller: Überhaupt nicht. Wir haben bis heute ein sehr gutes Verhältnis und er hat mich auch gefragt, ob er mir etwas über ein paar Protagonisten erzählen soll. Doch ich habe für mich den Grundsatz, dass ich mir meine Meinung selbst bilde.

Anfang war dumm wie ein halber Quadratmeter Taubenscheiße, aber Achim bleibt einfach der größte Penner, der hier jemals angetischt ist.
Fangesänge ja, aber bitte nicht in Europa.

Online 1337

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3914
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #177 am: Donnerstag, 19.Mai.2022, 07:36:57 »
Ich kann mir nicht vorstellen das Modeste es so akzeptiert, würde mich schon sehr überraschen wenn da in den nächsten Wochen nicht wieder Gerüchte gestreut werden.

Gerüchte gestreut werden doch eigentlich immer.
Die spannende Frage dabei ist für mich ausschließlich von wem es kommt und in welcher Art und Weise.

Es ist relativ einfach.
Wenn Modeste nicht weg will, hat er Vertrag und die Zusage dass man sich im Herbst nochmal zusammen setzt um zu schauen was dann möglich wäre.

Wenn Modeste weg will (was letzten Endes sein gutes Recht ist wenn er spannende Optionen hat), muss man entsprechend schauen ob ein möglicher neuer Verein genug zahlt aus FC Sicht um dann einen neuen Stürmer verpflichten zu können.

Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass Modeste die aktuelle Situation beim FC verlassen möchte (traumhafte Angebote die eine einmalige Chance darstellen mal ausgenommen). Er hat hier einen Trainer mit dem er super klar kommt, hat seine Form wiedergefunden und die Fans lieben ihn.

Ein wichtiger Punkt im Keller interview ist für mich, dass man wohl sehr offen und ehrlich mit ihm gesprochen hat. Dass der Verein ihm gerne einen Vertrag anbieten würde aber eben nicht kann ist eine andere Nummer als von Verantwortlichen weitgehend ignoriert zu werden oder gar angespornt zu werden eine Ablöse einzuspielen.

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27012
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #178 am: Donnerstag, 19.Mai.2022, 08:15:15 »
Clewehrle wusste schon warum er sich dieses Jahr verp… hat.


Die Aussagen bestätigen ja nur, was man sich vorher schon denken konnte. Für Wehrle gab es hier so oder so keine Zukunft mehr. Keller spricht strukturelle Probleme an. Etwas, das über Jahre hier offenkundig wurde. Wehrle fehlt die Kompetenz/Lust professionelle Strukturen zu schaffen und zu führen. Er ist ein überragender Selbstvermarkter und schafft Seilschaften, keine nachhaltigen Organisationsstrukturen. Wehrle war hier das Problem und konnte jetzt gar kein Teil der Lösung sein. Das wird man ihm mehr oder weniger blumig gesagt haben.

Man sollte sich aber mal daran erinnern, wie Wehrle geklungen hat, als er hier begann. Das war kein Unterschied zu Keller heute. Deswegen wird Keller nicht den Weg Wehrles gehen, aber trotzdem kann er hier scheitern und Fehler machen. Das gilt so auch für seine beiden Kollegen. Eine Zustandsbeschreibung des aktuellen FC abzugeben, das ist nicht das Problem. Und die Handlungsspielräume sind eh klein. Da gibt es keinen superschlauen Mastermove, der den FC ins Tal, wo Honig und Milch fließen, führen wird.

Ich glaube, es ist für eine Clubführung immer leichter, mit dem Rücken zur Wand zu arbeiten. Es gibt keine großen Erwartungen und jeder weiß, dass der Euro dreimal umgedreht werden muss. Wenn Keller sich mit Modeste zusammensetzt und ihm erklärt, wie sehr wie ihn alle lieben, aber das mit Geld nicht ausdrücken können, dann lächelt der Mo. Dann ist alles gut.
Ab dem Tag, wo der FC wieder Wasser unter'm Kiel hat, wird sich das aber wieder ändern. Dann steigen die Erwartungen und die Spieler lächeln nicht mehr, wenn man ihnen noch erzählen will, dass Liebe doch so gut wie Geld sei. Dann steigen die Gehaltskosten wieder und an jeder Ecke im Club kostet alles ein paar Cent mehr.

Dann sprechen wir uns wieder.

Online frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14104
Re: Christian Keller - Geschäftsführer Sport
« Antwort #179 am: Donnerstag, 19.Mai.2022, 09:16:51 »
Das ist so richtig
Ich kann mir nicht vorstellen das Modeste es so akzeptiert, würde mich schon sehr überraschen wenn da in den nächsten Wochen nicht wieder Gerüchte gestreut werden.

Das wiederum kann ich mir sogar sehr gut vorstellen. Kellers Aussage könnte etwa gewesen sein.
Tony, wir würden dich ja gerne verlängert damit du dich in Köln langfristig aufgehoben fühlst.
Aber gewiss nicht zu den jetzigen Bezügen . Das können wir nicht stemmen.
Du hast ja noch Vertrag. Lass uns konkreter werden wenn wir wissen ob wir die Gruppenphase erreicht haben.

Dann weiß Keller auch ob sich ein Verkauf von Öczan und/oder Shkiri realisiert hat und wo wir dann stehen.
Das könnte Modeste nachvollziehen. Falls dann doch ein unmoralisches Angebot käme sieht man weiter.


Zum Thema Keller . Offenkundig will man sich wappnen. Viele werden und wollen unsere Lage nicht verstehen.
Wehrle hat ja selbst noch erklärt alles vom Besten übergeben zu haben. Da muss man deutlich erklären.
Ich gehe davon aus das Maina noch einer der prominenteren Namen sein wird.
Da kommen dann nur No-Names. Man braucht ja auch noch Mittel.
Baumgart muss gehalten werden und das ist kostenpflichtig.
Leistungsträger die bleiben müssen verlängert werden. Wenn Shkiri geht wird ein Teil in Verlängerung Özcan gehen.
Oder entsprechend umgekehrt. Das beide nächstes Jahr ablösefrei gehen kann man sich nicht erlauben.


Ich will mir gar nicht ausmalen, wo wir stünden,  wenn wir nicht mit dem sportlichen Erfolg dieses Jahre einige neue Mittel generiert hätten.
Etliche Mio Fernsehgelder zusätzlich und Europa zumindest wenn wir die Gruppenphase ereichen.
Einige Sponsorenverträge enthalten erfolgsabhängige Teile. Auch ein gutes Häppchen.