Autor Thema: Wohin steuert der effzeh?  (Gelesen 95449 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5933
Re: Wohin steuert der effzeh?
« Antwort #1050 am: Montag, 11.Jan.2021, 17:20:38 »
Welche unmittelbaren Folgen hätte eigentlich eine Insolvenz?
Wahrscheinlich 4. Liga. Auf eine Insolvenz in Eigenregie würde ich dankend verzichten wollen weil die Vollpfosten noch nichtmal das hinbekommen würden. :-/
Bleiben sie ordentlich!

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24474
Re: Wohin steuert der effzeh?
« Antwort #1051 am: Montag, 11.Jan.2021, 17:52:02 »
Nun, wenn wir sportlich schon die Segel streichen, können wir wenigstens so unterhaltsam wie 1860 werden.
Da nich für!

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 11073
Re: Wohin steuert der effzeh?
« Antwort #1052 am: Montag, 11.Jan.2021, 18:05:28 »
der fc nimmt schon an mitgliedsbeiträgen das doppelte des lizenzspieleretats der schwesel ein. eine mediokre drittligatruppe sollten wir also aufbieten können.
allerdings geht in der pfalz wohl nicht die andere hälfte an die beiden geschäftsführer und den trainer.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1608
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wohin steuert der effzeh?
« Antwort #1053 am: Montag, 11.Jan.2021, 18:30:21 »
Unser Problem wurde hier bereits gut analysiert. Aber es lässt sich nicht minimal invasiv lösen. Das liegt vor allem an 2 Gründen:

- unsere Entscheider sind (seit langen Jahren) Flaschen, die an ihren Posten kleben bis ein besserer Posten kommt. Oder eine Abfindung. Wer kommt außer uns noch auf die Idee HH einzustellen? Grotesk. Und unser Trainer hat keinerlei Konzept außer kratzen, rennen, zerstören. Aber das war vorher bekannt.
- Wir sind Dank eines unfähigen, ahnungslosen Vorstands praktisch führungslos. Ein Traum für jeden Dilettanten, der sich in in dieser Struktur eine goldene Nase verdienen darf. Und weitere, ihm treu ergeben Megaflaschen einstellen, die seine Position stärken.

Im Grunde hilft nur der friedliche Sturm des Geißbockheims durch tausende verzweifelte Mitglieder. Oder der kollektive Vereinsaustritt. Die Herrschaften Heldt, Wehrle, Gisdol, Wolf, etc. wissen nicht, dass die Probleme des FC nicht am Pech, sondern an ihrem eigenen Dauerversagen liegen. Sie halten sich für kompetent und motiviert. Solange dieses Urvertrauen nicht nachhaltig erschüttert wird, wird sich hier gar nichts ändern.
"Aufmerksam und andächtig im Zeitkatapult zu sitzen ist eine Extremerfahrung für Fortgeschrittene."

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2757
Re: Wohin steuert der effzeh?
« Antwort #1054 am: Montag, 11.Jan.2021, 18:47:31 »
Die 2. Liga wird uns in keinster Weise irgendetwas Gutes bringen, was für eine Illusion.
Das einzige was bei bestehendem Personal passieren wird, ist das wir den Verein drittligareif machen werden. Prost.
Hoooodieeee