Autor Thema: Carsten Wettich - z.Zt. Vizepräsident  (Gelesen 24714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13936
  • Geschlecht: Männlich
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #90 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:41:48 »
Den Passus hat man irgendwann vor Jahren schon eingefügt (ich glaube bei der Satzungsreform) für den Fall dass sich die technischen Möglichkeiten ändern. Steht auch irgendwo weiter oben in der Satzung dass das grundsätzlich geht. Heißt aber nicht dass es auch faktisch geht.
Bei der Satzungsentwicklung war das Thema insgesamt ein ziemlicher Streitpunkt. Die Mehrheit der Kommission hielt eine Versammlung vor Ort für die sinnvolle Option, jedenfalls bis auf Weiteres. Dennoch ergab sich im Verlauf der Diskussionen, dass, wenn man schon eine neue Satzung fertigt, auch künftige Eventualfälle mitregeln sollte. Sachlich hat jedoch, soweit ich das erinnere, kaum jemand eine virtuelle MV gewünscht.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12164
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #91 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:43:27 »
Bei der Satzungsentwicklung war das Thema insgesamt ein ziemlicher Streitpunkt. Die Mehrheit der Kommission hielt eine Versammlung vor Ort für die sinnvolle Option, jedenfalls bis auf Weiteres. Dennoch ergab sich im Verlauf der Diskussionen, dass, wenn man schon eine neue Satzung fertigt, auch künftige Eventualfälle mitregeln sollte. Sachlich hat jedoch, soweit ich das erinnere, kaum jemand eine virtuelle MV gewünscht.

Ich finde es auch nicht verkehrt den Passus schon mal vorzusehen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #92 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:47:23 »
@mirai
Wie stellt man eigentlich bei Briefwahlen die Ident sicher?
Wird das Risiko da einfach akzeptiert?

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12164
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #93 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:49:53 »
@mirai
Wie stellt man eigentlich bei Briefwahlen die Ident sicher?
Wird das Risiko da einfach akzeptiert?

Da hat das BVerfG zu entschieden ;)
Every villain is a hero in his own mind

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #94 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:50:36 »
Da hat das BVerfG zu entschieden ;)
Hast Du Link dazu?
Habe erbarmen mit den Rechts-Laien.

Kann man sich bei Online-Wahlen denn nicht darauf beziehen? Die Rahmenbedingungen sind doch ähnlich.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29685
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #95 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:51:08 »
mit den Rechts-Laien.

Was hat die AfD jetzt damit zu tun?
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12164
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #96 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:52:10 »
Hast Du Link dazu?
Habe erbarmen mit den Rechts-Laien.

BVerfG 21, 200 und BVerfG 59,119 sagt Wikipedia ;) Müsste man über Google finden können
Every villain is a hero in his own mind

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #97 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 11:56:51 »
Zitat
Das Bundesministerium des Innern nahm zumEinspruch Stellung. Intention des Gesetzgebers sei esgewesen, möglichst allen Staatsbürgern die Wahlteilnahme zueröffnen. Es komme nicht darauf an, ob infolge des Wegfallsdes Begründungserfordernisses eine weitere Förderung desGrundsatzes der Allgemeinheit der Wahl zu erwarten sei.Entscheidend sei, dass ein Bedarf an der Briefwahl bestehe.Das Bedürfnis nach Mobilität sei gestiegen und verbinde sichmit dem Wunsch, in der Gestaltung der freien Zeit nicht durcheinen Gang zum Wahllokal gebunden zu sein. Durch die höhereLebenserwartung sei zudem die Zahl älterer Wähler gewachsen,die gesundheitsbedingt nicht mehr zum Wahllokal gehen könntenoder dies nicht wollten. Die Verfassungsmäßigkeit derBriefwahl sei nicht davon abhängig, wie hoch derBriefwähleranteil sei, sofern, wovon wegen der Antragsbindungnicht auszugehen sei, die Briefwahl nicht zum Regelfallwerde. Wer die Freigabe der Briefwahl kritisiere, müsseberücksichtigen, dass eine auch nur einigermaßen verlässlicheKontrolle der in den Briefwahlanträgen angeführten Gründe inzeitlicher Hinsicht und wegen begrenzter Personalressourcennicht möglich sei. Die Durchführung einer Wahl sei einMassengeschäft. Das Begründungserfordernis sei ohnetatsächlichen Nutzen geblieben. Die Verfassungsmäßigkeit derBriefwahlregelungen werde durch die verschiedenen denkbarenMöglichkeiten der Stimmenverfälschung oder -beseitigung nichtin Frage gestellt. Die rechtlichen Regelungen einschließlichder Strafrechtsbestimmungen zur Wahrung des Brief- undPostgeheimnisses garantierten den Schutz der Wahlfreiheit unddes Wahlgeheimnisses. In seinem häuslichen Bereich könne derBriefwahlteilnehmer selbst für den gebotenen Schutz sorgen.Sehe er sich hierzu nicht in der Lage, könne er auf dieBriefwahl verzichten. Die Gefahr der Abgabe ungewolltungültiger Stimmen sei bei der Briefwahl nicht größer als beider Urnenwahl
https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2013/07/cs20130709_2bvc000710.html

Als Laie sehe ich da keine großen UNterschiede zu einer Online-Wahl.

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1311
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #98 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:00:21 »
warum bist du mitglied geworden und ist der verein nach deinem eintritt umgezogen?

Mitglied bin ich 1995 geworden.. Ein Tag nach dem Viertelfinale gegen den KSC.... Da ja im Halbfinale Wolfsburg zuhause zugelost wurde wollte man damit auf der sicheren Seite bezüglich einer Finalkarte in Berlin sein... 😉...

Wohne auch nicht weit weg und war bestimmt schon auf 20 Versammlungen vor Ort....

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1729
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #99 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:00:38 »
In Karlsruhe und bei Hertha liefen ja bereits virtuelle Mitgliederversammlungen. Log-In über die Mitgliedsnummer. Mitschnitte nicht gestattet. Virtuelles Multiple-Choice-Abstimmungstool, Fragen konnten -begrenzt auf 6000 Zeichen- Live gestellt werden. In Karlsruhe gab es nebenher noch einen offiziellen Chat ;-)
Technische Probleme scheinen nicht aufgetreten zu sein.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23695
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #100 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:02:50 »
Mitglied bin ich 1995 geworden.. Ein Tag nach dem Viertelfinale gegen den KSC.... Da ja im Halbfinale Wolfsburg zuhause zugelost wurde wollte man damit auf der sicheren Seite bezüglich einer Finalkarte in Berlin sein... 😉...

Wohne auch nicht weit weg und war bestimmt schon auf 20 Versammlungen vor Ort....

also ist es so, wie rheineye sagt? du bist nicht persönlich betroffen und willst nur die gegenposition einnehmen?
lol

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39043
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #101 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:06:44 »
In Karlsruhe und bei Hertha liefen ja bereits virtuelle Mitgliederversammlungen. Log-In über die Mitgliedsnummer. Mitschnitte nicht gestattet. Virtuelles Multiple-Choice-Abstimmungstool, Fragen konnten -begrenzt auf 6000 Zeichen- Live gestellt werden. In Karlsruhe gab es nebenher noch einen offiziellen Chat ;-)
Technische Probleme scheinen nicht aufgetreten zu sein.
Wobei glaube ich bei Hertha keine Wahlen anstanden und sich der Andrang bei denen wahrscheinlich sowieso immer in Grenzen hält.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23936
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #102 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:11:29 »
Den Passus hat man irgendwann vor Jahren schon eingefügt (ich glaube bei der Satzungsreform) für den Fall dass sich die technischen Möglichkeiten ändern. Steht auch irgendwo weiter oben in der Satzung dass das grundsätzlich geht. Heißt aber nicht dass es auch faktisch geht.


Eine virtuelle MV bzw. die Möglichkeit, einer MV von zu Hause beizuwohnen bzw. an dieser von zu Hause teilzunehmen ist nicht unmöglich, aber sicher in der Vorbereitung aufwendig. Ich bin mir sicher, dass das rechtssicher zu bewerkstelligen ist. Die eigentliche Frage bleibt, ob eine digitale Teilnahme sinnvoll und gewünscht ist.

Sollte es dieses Jahr eine virtuelle MV geben, werden jetzt viele Detailfragen geklärt oder wenigstens hierzu Erfahrungswerte gesammelt. Da will ich hoffen, dass Stümper am Werk sein werden und die MV zum technischen Fiasko wird.
Da nich für!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29685
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #103 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:12:29 »
Schon die Wahl mit technischen Geräten vor Ort ging ja zuletzt schief...
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11237
  • Spürbar am Arsch
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #104 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:18:22 »
also ist es so, wie rheineye sagt? du bist nicht persönlich betroffen und willst nur die gegenposition einnehmen?

auch wenn ich nicht seiner Meinung bin, kann es evtl. sein, dass mal jemand unabhängig von eigener Betroffenheit, eine abweichende Meinung vertritt? Kann man das nicht einfach mal irgendwie akzeptieren?
Person, Woman, Man, Camera, TV

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23695
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #105 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:21:20 »
auch wenn ich nicht seiner Meinung bin, kann es evtl. sein, dass mal jemand unabhängig von eigener Betroffenheit, eine abweichende Meinung vertritt? Kann man das nicht einfach mal irgendwie akzeptieren?

das thema wird ja jedes jahr zu den mv durchdiskutiert und ist daher tatsächlich ausgelutscht. klar kann ich das akzeptieren, aber nachvollziehen muss ich es deswegen doch trotzdem nicht, oder?
lol

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39043
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #106 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:45:02 »
auch wenn ich nicht seiner Meinung bin, kann es evtl. sein, dass mal jemand unabhängig von eigener Betroffenheit, eine abweichende Meinung vertritt? Kann man das nicht einfach mal irgendwie akzeptieren?
Wird hier glaube ich schon akzeptiert. Beim betreffenden User wirkt das aber mittlerweile alles ein bisschen komisch. Ständig in irgendwelche Threads zu poltern um dann immer wieder anderen zu sagen, wie doof man sie findet, ist doch auf Dauer ein bisschen ermüdend.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22822
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #107 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:51:46 »
auch wenn ich nicht seiner Meinung bin, kann es evtl. sein, dass mal jemand unabhängig von eigener Betroffenheit, eine abweichende Meinung vertritt? Kann man das nicht einfach mal irgendwie akzeptieren?
Unbedingt, sehr gerne sogar.
Der User fällt aber enorm dadurch auf, wie ein Internethooligan in jeden Thread zu poltern und eine alternative Meinung mit provokanten Ton einnimmt.

Schau dir mal mal seine Beiträge an, dann wirst du sehen was wir / ich meinen.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12420
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #108 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 12:59:39 »
https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2013/07/cs20130709_2bvc000710.html

Als Laie sehe ich da keine großen UNterschiede zu einer Online-Wahl.


Den Unterschied gibt es aber. Bei einer Briefwahl - überhaupt bei Papier- kann man zur Not eine erneute Zählung fordern, falls man Verdacht auf Fehler bzw. Manipulationen hat.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #109 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 14:03:30 »
Den Unterschied gibt es aber. Bei einer Briefwahl - überhaupt bei Papier- kann man zur Not eine erneute Zählung fordern, falls man Verdacht auf Fehler bzw. Manipulationen hat.
Das kann man bei einer elektronischen Wahl in Anwesenheit aber auch nicht - da muss man Neuwahlen machen.
CMIIW.


Selbst bei „Hände in die Höhe“ kann man das nicht. Außer, es wird fotografiert.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23695
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #110 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 14:11:02 »
Das kann man bei einer elektronischen Wahl in Anwesenheit aber auch nicht - da muss man Neuwahlen machen.
CMIIW.


Selbst bei „Hände in die Höhe“ kann man das nicht. Außer, es wird fotografiert.

zumindest wird bei einer wahl vor ort überprüft, ob alle anwesenden wahlberechtigt sind. egal was dann gewählt wird, es wird von wahlberechtigten mitgliedern gewählt.
lol

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4112
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #111 am: Mittwoch, 01.Jul.2020, 16:15:50 »
Haben wir schon seitenweise durchgekaut. Nein, es ist kein Vorteil, wenn man nebenbei mal was klicken kann. Eine echte Mitgliederversammlung lebt von ihrer Dynamik und der Möglichkeit, durch Redebeiträge Einfluss darauf zu nehmen.

Wenn man jetzt zwischen Kaffee und Kacken mal eben Buttons drücken kann, kann man sich die Wortbeiträge auch gleich sparen. Dann zählt nämlich nur noch die Propaganda, die Kaufmann und Co und meinetwegen BLÖD und co. im Vorfeld betreiben. Wäre das ein Gewinn für die Demokratie? Sicherlich nicht.

Ich sehe Euren Punkt gegen die virtuelle MV durchaus.- Plötzlich sitzen da nicht mehr 4.000-6.000 Leute, die die Mühen, um zu MV zu kommen auf sich genommen haben und von denen entsprechend erwartet werden kann, dass ihnen der Club und dessen Schicksal wirklich am Herzen liegen und die sich vor allem mit den Entscheidungen in und um den Club wirklich und ernsthaft auseinandersetzen. Plötzlich sitzen da potentiell die zehnfache Anzahl an Fans vor dem Bildschirm, weil es keinen Aufwand bedeutet und man nicht mal eine Hose anziehen muss. Die Gefahr, dass sich dadurch der Anteil der Schönwetterfans, die man mit Hoodies leicht beeinflussen kann, erheblich erhöht und der (wichtige) Einfluss, der Fraktion, die gerade hier im Forum stark vertreten ist, schwächer wird, ist natürlich erheblich.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich mich positionieren würde, ich finde es schon sinnvoll, dass man möglichst vielen Mitgliedern die Möglichkeit der Teilnahme gibt und viele schaffen es einfach nicht zur HV. Die Verwässerung des Einflusses der Mitglieder, die sich wirklich mit dem Club auseinandersetzen, sehe ich gleichzeitig als große Gefahr. Allerdings darf man eins nicht vergessen. Demokratie heißt nun mal, dass die Mehrheit gewinnt. Das ist immer dann ein Problem, wenn die Mehrheit dumm und ignorant ist oder sich nicht wirklich mit den Themen auseinander setzt. Aber das ist ein grundlegendes Demokratieproblem, welches wir in den letzten Jahren durch die verstärke Zunahme nationalistischer Parteien überall spüren.

Die Konsequenz muss dann aber sein, dass man die Demokratie an sich überdenken oder modifizieren muss. Aber rein tatsächlich führt die virtuelle HV nur dazu, dass die Abstimmung demokratischer ausfällt, weil mehr der stimmberechtigten Mitglieder daran teilnehmen (können). Wie gesagt, die Information dieser Mitglieder ist ein ganz anderes Problem.

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4847
  • Geschlecht: Männlich
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #112 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 06:04:03 »
Das ist immer dann ein Problem, wenn die Mehrheit dumm und ignorant ist oder sich nicht wirklich mit den Themen auseinander setzt.
Also immer...

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14742
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #113 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 06:54:42 »
Ist der Trend der Zeit: Von nichts eine Ahnung, zu allem einen Klick.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #114 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 07:21:49 »
Ich sehe Euren Punkt gegen die virtuelle MV durchaus.- Plötzlich sitzen da nicht mehr 4.000-6.000 Leute, die die Mühen, um zu MV zu kommen auf sich genommen haben und von denen entsprechend erwartet werden kann, dass ihnen der Club und dessen Schicksal wirklich am Herzen liegen und die sich vor allem mit den Entscheidungen in und um den Club wirklich und ernsthaft auseinandersetzen. Plötzlich sitzen da potentiell die zehnfache Anzahl an Fans vor dem Bildschirm, weil es keinen Aufwand bedeutet und man nicht mal eine Hose anziehen muss. Die Gefahr, dass sich dadurch der Anteil der Schönwetterfans, die man mit Hoodies leicht beeinflussen kann, erheblich erhöht und der (wichtige) Einfluss, der Fraktion, die gerade hier im Forum stark vertreten ist, schwächer wird, ist natürlich erheblich.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich mich positionieren würde, ich finde es schon sinnvoll, dass man möglichst vielen Mitgliedern die Möglichkeit der Teilnahme gibt und viele schaffen es einfach nicht zur HV. Die Verwässerung des Einflusses der Mitglieder, die sich wirklich mit dem Club auseinandersetzen, sehe ich gleichzeitig als große Gefahr. Allerdings darf man eins nicht vergessen. Demokratie heißt nun mal, dass die Mehrheit gewinnt. Das ist immer dann ein Problem, wenn die Mehrheit dumm und ignorant ist oder sich nicht wirklich mit den Themen auseinander setzt. Aber das ist ein grundlegendes Demokratieproblem, welches wir in den letzten Jahren durch die verstärke Zunahme nationalistischer Parteien überall spüren.

Die Konsequenz muss dann aber sein, dass man die Demokratie an sich überdenken oder modifizieren muss. Aber rein tatsächlich führt die virtuelle HV nur dazu, dass die Abstimmung demokratischer ausfällt, weil mehr der stimmberechtigten Mitglieder daran teilnehmen (können). Wie gesagt, die Information dieser Mitglieder ist ein ganz anderes Problem.
Jein, weil der Vergleich zwischen einem Verein und einem Land einfach hinkt.
Die Themen in einem Verein sind einfacher, detailierter. Die Direktwahl hat einen direkteren Bezug auf die Einzelentscheidungen - anders als z.B. in einer Landtags- bzw. Bundestagswahl.

Im Basketballverein z.B. würde es mich nerven wenn die 50 inaktiven Mitglieder mitentscheiden würden, ob die 12 aktiven Mitglieder nun Freitags oder Mittwochs in der Halle spielen sollen. Nur so als Beispiel.

Offline Jagoo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 77
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #115 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 07:45:25 »
Im Basketballverein z.B. würde es mich nerven wenn die 50 inaktiven Mitglieder mitentscheiden würden, ob die 12 aktiven Mitglieder nun Freitags oder Mittwochs in der Halle spielen sollen. Nur so als Beispiel.

Klar nervt das, aber wenn die Satzung es halt so vorsieht dass auch die inaktiven Mitglieder mitentscheiden können. Dann muss man versuchen die Satzung zu ändern oder die inaktiven davon überzeugen dass Freitag besser ist.

Ich halte es für problematisch wenn demokratische Prozesse nur dann funktionieren (im Sinne der "Eliten") wenn mann hofft dass der Grossteil nicht mitmacht.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9041
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #116 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 07:47:20 »
Klar nervt das, aber wenn die Satzung es halt so vorsieht dass auch die inaktiven Mitglieder mitentscheiden können. Dann muss man versuchen die Satzung zu ändern oder die inaktiven davon überzeugen dass Freitag besser ist.

Ich halte es für problematisch wenn demokratische Prozesse nur dann funktionieren (im Sinne der "Eliten") wenn mann hofft dass der Grossteil nicht mitmacht.


...und deshalb ist die Satzung wie sie jetzt ist, dass nur Mitglieder entscheiden können die auch an der MV teilnehmen, schon gut.


Demokratie ist wichtig, aber man sollte das Maß nicht verlieren - der FC ist ein Verein und kein Land. Da muss man pragmatisch und praktisch bleiben, sonst verliert man sich in vereinspolitische Gestricke. Das gilt für alle Seiten.

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1626
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #117 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 08:49:47 »
Generell ist es ja nicht verwerflich das alle Mitglieder ihr Stimmrecht/Wahlrecht wahrnehmen.
Nur war es bisher eben so das die Mitglieder dies getan haben die sich auch mit den „internen“ Dingen rund um /im Verein beschäftigt haben.
Wenn jetzt jeder dies bequem zu Hause von der Couch macht der nur Mitglied ist um an Bayerntickets zu gelangen, dann geht es noch weiter mit dem Verein bergab.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39043
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #118 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 09:05:49 »
Wäre doch schon mal ein großer Schritt, wenn man es schafft, dass die MV immer an einem spielfreien Wochenende stattfindet. Sicherlich werden sich auch da wieder einige finden, die dann nicht können, aber alle kann man mit einem Termin auch nicht glücklich machen. Zumindest habe ich Verständnis dafür, dass Leute auf die MV nicht besonders große Lust haben, wenn man sich nach 8 Stunden Arbeit noch durch den Feierabendverkehr quält, um dann eine zähe Veranstaltung bis tief in die Nacht hinein zu verfolgen.

Wenn man an der Vereinspolitik interessiert ist, sollte es nicht zu viel verlangt sein, dafür einen Sonntagmittag/Nachmittag zu opfern, insofern man einigermaßen aus der Nähe kommt.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4112
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #119 am: Donnerstag, 02.Jul.2020, 10:32:34 »
Also immer...


Ich habe ehrlich gesagt zunehmend Zweifel daran, ob unsere Form der Demokratie so gut ist. Meiner Meinung nach schießen wir uns da zu einem guten Teil selbst ins Bein, wenn ich mir all die Bremsklötze ansehe, die da produziert werden. Sei es der Ausbau von Windrädern oder vom Geißbockheim, oder was auch immer. Wir sind derart unflexibel und brauchen derart lange für alle Entscheidungen, weil wir jeden ein Mitspracherecht einräumen, dass ich fürchte, dass wir auf Dauer den Anschluss verlieren.
China zeigt, wie unheimlich effizient man sein kann, das geht aber zu 100% auf Kosten aller Menschenrechte und sit damit das andere extrem. Ich würde mir irgendwas in der Mitte wünschen, also mehr Effizienz, ohne dass die wesentlichen Menschenrechte berührt werden. Aber es kann nicht sein, dass wir ewig brauchen um 5G Masten zu bauen können, weil ein Aluhutträger erstmal dagegen klagt. Und die Tendenz geht ja ganz klar in die Richtung erstmal gegen alles zu sein.