Autor Thema: Carsten Wettich - z.Zt. Vizepräsident  (Gelesen 45107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2633
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #390 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 19:51:19 »
er ist so lange im verein, kennt die gremienarbeit und sämtliche protagonisten. er hat sich darauf eingelassen und sich kurz daraufhin "verpisst". für seinen seelenfrieden sicherlich richtig. noch richtiger wäre nur gewesen, sich gar nicht erst überreden zu lassen. selbst resignation ist ja in gewisser form ein ausdruck von "nicht gewachsen". er hat sich und dem verein ja nicht wirklich die chance gegeben, etwas zu bewirken. mit seiner demission hat er auf jeden fall schaden angerichtet.

da es sein zweiter abschied vom fc war, brauche ich auch keinen dritten versuch, wie es hier schonmal irgendwo vorgeschlagen wurde.
sag ich ja ...

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5313
  • Geschlecht: Männlich
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #391 am: Mittwoch, 30.Sep.2020, 01:49:24 »
Schon bei den Vorstellungen haben die Kandidaten bis auf Dr. Sieger einen schwachen und sehr unvorbereiteten Endruck hinterlassen. Selbst für deinen regelmäßig schönfärberischen Ansatz klingt es absurd, mit der Auswahl dieses rückgratlosen Präsidiums „im Reinen“ zu sein. Der Mitgliederrat hatte diesen einen Schuss und hat es verkackt. Daran gibt es nichts zu beschönigen. So eine Chance kommt auf Jahre hinaus nicht wieder. Die Tragweite dieses Versagens entspricht der Katastrophe der vergangenen Abstiegssaison.

dem ist absolut nichts hinzuzufügen.

sowohl wolf als auch sauren haben einen katastrophen eindruck hinterlassen, und mir ist die kinnlade runtergekippt bei dem gedanken, dass DIES wirklich die besten kandidaten gewesen sein sollen, die es auf dem gesamten markt geben sollte. sieger fand ich in dieser phase am besten, aber auch nicht so überragend wie erwartet. bei mir zehrte er von dem, was in der vergangenheit gewesen ist und welchen eindruck er dort hinterlassen hat.

alles in allem hat der MR diesen auswahlprozess verkackt, und ich wundere mich, dass dies so selten angesprochen wird. denn ja, man kann nicht sagen, man hat alles gegeben, und eine überzeugende auswahl getroffen, wenn SOLCHE scheisse dabei rauskommt. mir kann keiner erzählen, dass wolf/sauren bei der vorauswahl so überragend waren, um dann, bei dem weiteren verlauf, komplette totgeburten dazustellen. das sehe ich einfach nicht, nichtmal theoretisch. also müssen sie schon vorher, bei der internen auswahl und den vorgesprächen, alles andere als überzeugend gewesen sein.

kann es wirklich sein, dass sich NIEMAND vernünftiges diesen verein antun will, der in folge dann auch halbwegs brauchbares handeln verspricht? dabei ist der job doch sogar ordentlich bezahlt. ich würde das amt ohne jede vergütung annehmen, und garantiert nicht schlechter als die aktuellen pfeiffen vorgehen.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15907
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #392 am: Mittwoch, 30.Sep.2020, 07:34:03 »
Ich glaube, dass man unbedingt Werner Wolf als charakterlich integren, ausgleichenden Präsidenten und Sieger als „Brain“ im Vorstand wollte. Beide hatten zum Mitgliederrat einen guten Draht und es galt, die Hauptschwächen des alten Vorstandes, nämlich die permanente Missachtung des Mitgliederrates, zu beheben. Dafür waren beide eine sehr gute Idee, zumal man sie seit Jahren kannte. Man hat leider keine eigene Idee für einen dritten Mann gehabt und so kam auf Wolfs Wunsch Sauren dazu, der von Anfang an eine Fehlbesetzung war und Wolfs erste Fehlentscheidung. Leider hatte dann im Vorfeld weder Sieger, noch der Mitgliederrat die Kraft, dies noch vor der Wahl zu ändern. Das war ein Fehler, der mit dem Abgang Siegers bezahlt wurde und damit war der Vorstand im Grunde nichts mehr wert, Wolf hat sich nicht vom Mitgliederrat begleiten lassen, sondern sich der GF angebiedert, das war der zweite Kardinalfehler.  Der MR hat das Gesamtpaket kolossal verkackt und das wissen sie auch. Logisch, dass man sich deshalb auch entsprechend bedeckt hält.

Man muss abwarten, wer sich im nächsten Jahr für den MR bewirbt. Sollten wir absteigen, befürchte ich größere Umwälzungen auf allen Ebenen (Gremien) der Vereinsführung. Dann können wir das Thema FC wahrscheinlich endgültig zu den Akten legen.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 31014
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #393 am: Mittwoch, 30.Sep.2020, 07:36:22 »
ich habe im vorfeld der letzten mv das trio um wolf verteidigt. bei der mv selbst habe ich schon bauchschmerzen bekommen, bzw. war ehrlich gesagt etwas erschrocken, ob der dargebotenen präsentation. gut, wenn man dann drei meter weiter geblickt hat und tünnesbach gesehen hat, war es schon nicht mehr ganz so schlimm. diesen vorteil hat wettich jetzt nicht. seine handlungen und aussagen, versprühen jetzt aber auch nicht das, wo ich mich sehe. ich werde künftig niemanden mehr wählen, weil er das kleinere übel darstellt. von wem ich nicht überzeugt bin, wird nicht gewählt. den fehler werde ich nicht wiederholen.

In diesem Fall stimme ich zu. Man muss sich grundsätzlich allerdings vor Augen halten, dass bei dieser Einstellung dann potentiell das größere Übel die Wahl gewinnt.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27064
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #394 am: Mittwoch, 30.Sep.2020, 07:50:00 »
In diesem Fall stimme ich zu. Man muss sich grundsätzlich allerdings vor Augen halten, dass bei dieser Einstellung dann potentiell das größere Übel die Wahl gewinnt.

irgendwann ist es dann halt so. wenn das der wunsch der masse ist, dann muss ich es hinnehmen. auch wenn es jahrelang einen anderen eindruck machte, es ist nur fußball. irgendwann ist man der gegenbewegung auch überdrüssig. ich zumindest.
lol

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 11517
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #395 am: Mittwoch, 30.Sep.2020, 11:36:46 »
ja, die auswahl des präsidiums wurde verkackt. die „wahlkampfveranstaltungen“ waren schon furchtbar schlecht, und wenn man sich an deren rande z.b. mit engelbert faßbender unterhielt, bekam man schon den eindruck, dass das auch der auswahlkommission klar war, man aber wohl glaubte, wolf nach der wahl irgendwie in die richtige richtung lenken zu können. ein trugschluss, wie sich herausstellte. oder vielleicht aus engelberts sicht nicht, wenn man sein verhalten zuletzt bedenkt.
allerdings ist das amt eines (vize-) präsidenten beim fc unter geeigneten leuten nicht so attraktiv, wie man angesichts  der masse an nullen denken könnte, die anspruch darauf erheben. der letzte anständige war albert caspers, den die overath-presse aus dem amt gemobbt hat. spinner war ein glücksfall für eine gewisse zeit, leider zu egoman und paranoid, um etwas dauerhaftes zu hinterlassen und später zu krank, um den luschen ritterbach, veh und tünn und dem intriganten wehrle paroli zu bieten. obwohl er erkannte, dass smr mit diesen personalien vollkommen richtig gelegen hatte, hatte er leider nicht die größe, dies auch mal öffentlich zu äußern. das unbegreifliche bleibt für mich allerdings, dass bei einem großen teil der mitglieder nach diesem verrat die verehrung von „markus und tünn“ erst recht losging. egal, womit man diese leute vergleichen möchte oder darf, mich ekeln sie einfach nur an.
es bleiben ansonsten nur noch weichgespülte typen wie kley oder wolf, bei denen man sich fragt, ob sie in ihrer aktiven zeit als manager tatsächlich mal eine unangenehme entscheidung treffen mussten, oder da auch schon alles in die hände von irgendwelchen wehrles legten.
oder lustige clowns, die jahr für jahr millionen ihres arbeitgebers in die hände von trotteln wie veh oder heldt legen, ohne sich jemals ernsthaft gedanken über deren verwendung zu machen.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 31014
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #396 am: Mittwoch, 30.Sep.2020, 11:47:49 »
Fazit: unter Poldi kanns nur besser werden. Machet, Jung!
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5843
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #398 am: Freitag, 02.Okt.2020, 09:42:52 »
ja, die auswahl des präsidiums wurde verkackt. die „wahlkampfveranstaltungen“ waren schon furchtbar schlecht, und wenn man sich an deren rande z.b. mit engelbert faßbender unterhielt, bekam man schon den eindruck, dass das auch der auswahlkommission klar war, man aber wohl glaubte, wolf nach der wahl irgendwie in die richtige richtung lenken zu können. ein trugschluss, wie sich herausstellte. oder vielleicht aus engelberts sicht nicht, wenn man sein verhalten zuletzt bedenkt.....
Ich frage mich eher ob die Auswahlkommission genau so überrascht ist von den Entwicklungen (Sieger-Rücktritt etc.) wie die Mitglieder, oder ob man dies schon geahnt hatte, in dem Sinne, dass die vorgeschlagenen Vorstandsmitglieder eben eigentlich von vornherein ein Kompromiss der verschiedenen Strömungen im MR darstellt - den Mitgliedern gegenüber aber als als eine große Einheit verkauft wurde.

Die Wahlkampfveranstaltungen waren ja keine sondern eher Vorstellungsveranstaltungen. Diejenigen die schon ein unbehagliches Gefühl bei diesem Team hatten, und es waren ja nicht wenige wenn man den Beiträgen in diesem Forum glauben darf, hatten ja keine andere Alternative als trotzdem für das Team zu voten - Augen zu und durch. Die einzigen Alternativen waren ja ein weiter so mit Tünn und Ritterbach oder eben kein Vorstand.

Wie man das in der Zukunft besser machen könnte? Keine Ahnung. Der Satzung nach liegt ja alles in den Händen des MR.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27064
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #399 am: Freitag, 02.Okt.2020, 09:47:02 »
Diejenigen die schon ein unbehagliches Gefühl bei diesem Team hatten, und es waren ja nicht wenige wenn man den Beiträgen in diesem Forum glauben darf, hatten ja keine andere Alternative als trotzdem für das Team zu voten - Augen zu und durch. Die einzigen Alternativen waren ja ein weiter so mit Tünn und Ritterbach oder eben kein Vorstand.

das ist falsch. man hatte die alternative, sie nicht zu wählen. ebenso war ein weiter so mit tünn und ritterbach keine alternative, da sie weder vorgeschlagen wurden, noch die nötigen unterschriften eingeholt haben.
lol

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4126
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #400 am: Freitag, 02.Okt.2020, 09:52:10 »
Dem Auswahlteam war scheinbar primär wichtig ein Team zu finden, dass sich ggü dem MR besser verhält als das letzte Präsidium. Was ja scheinbar auch geglückt ist. Trotzdem bleibt für mich die Frage, ob sich insbesondere Wolf und der PFerdemann auch dort in allen Themen rund um den Verein so ahnungslos präsentierten wie auf dem Stammtisch. Wenn es da genau so viel Schulterzucken und "weiß ich jetzt auch nicht, da bin ich nicht im Thema drin" gab, ist die Auswahl doch reichlich fragwürdig.
Zukunft ist gut für alle!

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #401 am: Freitag, 02.Okt.2020, 09:54:27 »
das ist falsch. man hatte die alternative, sie nicht zu wählen. ebenso war ein weiter so mit tünn und ritterbach keine alternative, da sie weder vorgeschlagen wurden, noch die nötigen unterschriften eingeholt haben.
Klar hatte man diese Alternative, nicht zu wählen.

Aber faktisch wollte das doch keiner machen - dann wäre der FC vorstandslos und der MR hätte sein Gesicht verloren.

Was dann passiert wäre weiss ich nicht. Müsste der alte Vorstand dann weitermachen bis ein neuer VOrstand gewählt würde oder hätte der MR temporär übernommen? Hab vergessen wie es in der Satzung steht.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 16278
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #402 am: Freitag, 02.Okt.2020, 09:55:28 »
Dem Auswahlteam war scheinbar primär wichtig ein Team zu finden, dass sich ggü dem MR besser verhält als das letzte Präsidium. Was ja scheinbar auch geglückt ist. Trotzdem bleibt für mich die Frage, ob sich insbesondere Wolf und der PFerdemann auch dort in allen Themen rund um den Verein so ahnungslos präsentierten wie auf dem Stammtisch. Wenn es da genau so viel Schulterzucken und "weiß ich jetzt auch nicht, da bin ich nicht im Thema drin" gab, ist die Auswahl doch reichlich fragwürdig.


Das Ärgerliche ist ja, dass man das Gefühl haben muss, dass nach einem Jahr im Amt sich daran nichts geändert hat.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Marc_Niehl

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 360
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #403 am: Freitag, 02.Okt.2020, 10:07:32 »
Dem Auswahlteam war scheinbar primär wichtig ein Team zu finden, dass sich ggü dem MR besser verhält als das letzte Präsidium. Was ja scheinbar auch geglückt ist. Trotzdem bleibt für mich die Frage, ob sich insbesondere Wolf und der PFerdemann auch dort in allen Themen rund um den Verein so ahnungslos präsentierten wie auf dem Stammtisch. Wenn es da genau so viel Schulterzucken und "weiß ich jetzt auch nicht, da bin ich nicht im Thema drin" gab, ist die Auswahl doch reichlich fragwürdig.

"der Pferdemann" ist ungefähr das Niveau von "der mit den Haaren" ... muss nicht sein, oder?
"Fußball ist eine Kampfsportart." (S. Baumgart)

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27064
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #404 am: Freitag, 02.Okt.2020, 10:13:18 »
ich fände gizmo auch passender.
lol

Offline Sihoer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 846
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #405 am: Freitag, 02.Okt.2020, 10:46:03 »
"der Pferdemann" ist ungefähr das Niveau von "der mit den Haaren" ... muss nicht sein, oder?
Und beides ist nicht besser als Panda ;)

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4126
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #406 am: Freitag, 02.Okt.2020, 12:44:16 »
"der Pferdemann" ist ungefähr das Niveau von "der mit den Haaren" ... muss nicht sein, oder?

Das stimmt sicherlich. Seit er sich so überaus respektlos gegenüber Ralf Friedrichs und dem FC Stammtisch gezeigt hat und dort 2 Stunden in voller Wintermontur am Stehtisch schnippische Antworten gegeben hat bestünde aber auch die Möglichkeit, dass ich ihn privat in Anlehnung an Ex-Wolfsburg Trainer Steve McClaren satirisch den "Trottel mit dem Mantel" nenne. Aber das würde ich natürlich nicht öffentlich machen. Um das deutlich zu sagen, ich bin sicher das er absolut seine Kompetenzen hat. So wie Armin Veh, von dem alle 3 Mitglieder des aktuellen Vorstands möglicherweise ein gerahmtes gemeinsames Foto mit persönlicher Widmung im heimischen Hausflur hängen haben.
Zukunft ist gut für alle!

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #407 am: Samstag, 03.Okt.2020, 11:19:27 »
Klar hatte man diese Alternative, nicht zu wählen.

Aber faktisch wollte das doch keiner machen - dann wäre der FC vorstandslos und der MR hätte sein Gesicht verloren.

Was dann passiert wäre weiss ich nicht. Müsste der alte Vorstand dann weitermachen bis ein neuer VOrstand gewählt würde oder hätte der MR temporär übernommen? Hab vergessen wie es in der Satzung steht.
Satzung Paragraph 20.3: Bis zur Wahl des neuen Vorstands bleibt der alte im Amt. Wäre der Vorstandsvorschlag des MR also abgelehnt worden hätten Tünn und Ritterbach im Amt bleiben müssen.


Für den MR wäre dies (die Nichtwahl ihres vorgeschlagenen Kandidatentrios) gleich eines Nichtvertrauensvotum, da hätten die dann eigentlich zurücktreten müssen.


Wie gesagt, das hätte keiner von uns hier gewollt.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #408 am: Samstag, 03.Okt.2020, 13:10:29 »
Was mich wundert - dass die letzte Vorstandssuche in die Hose gegangen ist scheint ja Konsens zu sein.


Aber niemand macht Vorschläge wie man das in Zukunft vermeiden kann.
Also, weitermachen wie bisher, nur hoffen dass was besseres dabei rauskommt.
Ok.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Tünn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2236
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #409 am: Samstag, 03.Okt.2020, 13:15:50 »
Satzung Paragraph 20.3: Bis zur Wahl des neuen Vorstands bleibt der alte im Amt. Wäre der Vorstandsvorschlag des MR also abgelehnt worden hätten Tünn und Ritterbach im Amt bleiben müssen.


Für den MR wäre dies (die Nichtwahl ihres vorgeschlagenen Kandidatentrios) gleich eines Nichtvertrauensvotum, da hätten die dann eigentlich zurücktreten müssen.


Wie gesagt, das hätte keiner von uns hier gewollt.
Zumal Schumacher/Ritterbach nicht einfach so "im Amt geblieben" wären, sondern das abgefeiert hätten wie den größten Erfolg für den FC seit Erringung des Doubles. Ich gebe zu, dass ich beim neuen Vorstand nicht so genau hingesehen habe. Ein bisschen aus Vertrauen in den MR und vor allem deshalb, weil Schumacher das Format eines Pausenclowns hat und Ritterbach so ekelhaft ist wie ein Pudding aus pürierten Kreuzspinnen. Ich wollte die einfach loswerden.
dunno nothin

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 7790
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #410 am: Samstag, 03.Okt.2020, 13:15:51 »
Was mich wundert - dass die letzte Vorstandssuche in die Hose gegangen ist scheint ja Konsens zu sein.


Aber niemand macht Vorschläge wie man das in Zukunft vermeiden kann.
Also, weitermachen wie bisher, nur hoffen dass was besseres dabei rauskommt.
Ok.
Dann erzähl doch mal.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15907
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #411 am: Samstag, 03.Okt.2020, 14:08:33 »
Dann erzähl doch mal.

Wollt ich auch gerade sagen. Wie sehen denn globobocks Vorschläge aus, wie man künftig zu besseren Kandidaten kommt?

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15907
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #412 am: Samstag, 03.Okt.2020, 14:21:22 »
Dem Auswahlteam war scheinbar primär wichtig ein Team zu finden, dass sich ggü dem MR besser verhält als das letzte Präsidium. Was ja scheinbar auch geglückt ist. Trotzdem bleibt für mich die Frage, ob sich insbesondere Wolf und der PFerdemann auch dort in allen Themen rund um den Verein so ahnungslos präsentierten wie auf dem Stammtisch. Wenn es da genau so viel Schulterzucken und "weiß ich jetzt auch nicht, da bin ich nicht im Thema drin" gab, ist die Auswahl doch reichlich fragwürdig.

Zunächst mal war wichtig, dass der alte Vorstand abgelöst wird. Daneben war elementar, dass der Mitgliederrat nicht weiter geschnitten wird, sondern als Gremium respektiert wird. Natürlich war genauso wichtig, dass die Kandidaten Kompetenz auf unterschiedlichen Ebenen mitbringen. Jürgen Sieger war als wichtiger Kompetenzträger eingeplant und leider war er der einzige, der schon vorher einen Plan für seine Amtszeit erarbeitet hat. Da die anderen beiden nicht nach seinen Vorstellungen von Inhalt und Tempo mitgezogen haben, hat er aufgehört. Das ist eine Katastrophe für den Verein und auch für den Mitgliederrat, der nun sein Team um den wichtigsten Mann geschwächt sieht und trotzdem hinter den beiden Planlosen stehen muss. Von Carsten Wettich kann man nicht erwarten, dass er Sieger vollständig ersetzen kann. Ich hätte auch keine Idee, allerdings muss man für die nächste Vorstandswahl schon heute den „Markt“ nach Kandidaten sondieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit diesem Team in eine zweite Amtszeit geht, wenn wir nicht einen ungeahnten sportlichen Höhenflug erleben. Bei Abstieg geht es hier auf allen Ebenen ans Eingemachte.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #413 am: Samstag, 03.Okt.2020, 14:39:19 »
Wollt ich auch gerade sagen. Wie sehen denn globobocks Vorschläge aus, wie man künftig zu besseren Kandidaten kommt?
Ich bin hier doch der Ahnungslose ohne jeweilige Insiderinfos.


Da will ich doch nicht Eure Zeit mit meinen dummen Ideen verschwenden.


Als Betrachter aus der Ferne finde ich alles halt etwas... merkwürdig.
Ja, ich weiß, aus Eurer Sicht liegt es an mir den unsere Satzung ist die Beste wo gibt.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 7790
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #414 am: Samstag, 03.Okt.2020, 14:43:03 »
Ich bin hier doch der Ahnungslose ohne jeweilige Insiderinfos.


Da will ich doch nicht Eure Zeit mit meinen dummen Ideen verschwenden.
Trollo.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #415 am: Samstag, 03.Okt.2020, 17:37:27 »
Was kan aber auch ohne Insiderkenntnisse schreiben kann - Der Vorstand wurde ja vom MR vorgeschlagen, da würde ich jetzt erstmal nachfragen was die sich dabei gedacht hatten. Ich kann nicht glauben dass die getäuscht wurden (Die sind ja nicht doof) - sie wussten wen sie wählten, es war ein Kompromiss der Strömungen im MR.


Das heißt, die Wahl des Vorstands fängt schon an bei der Wahl der MR-Mitglieder. Was danach kommt ist halt so. Stand jetzt, hoffen auf die Black Box.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15907
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #416 am: Samstag, 03.Okt.2020, 17:44:11 »
Ich bin hier doch der Ahnungslose ohne jeweilige Insiderinfos.


Da will ich doch nicht Eure Zeit mit meinen dummen Ideen verschwenden.


Als Betrachter aus der Ferne finde ich alles halt etwas... merkwürdig.
Ja, ich weiß, aus Eurer Sicht liegt es an mir den unsere Satzung ist die Beste wo gibt.

Ja genau. Mach Gegenvorschläge. Dein substanzloses Gebrabbel braucht keiner.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6376
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #417 am: Samstag, 03.Okt.2020, 17:49:57 »
Was kan aber auch ohne Insiderkenntnisse schreiben kann - Der Vorstand wurde ja vom MR vorgeschlagen, da würde ich jetzt erstmal nachfragen was die sich dabei gedacht hatten. Ich kann nicht glauben dass die getäuscht wurden (Die sind ja nicht doof) - sie wussten wen sie wählten, es war ein Kompromiss der Strömungen im MR.


Das heißt, die Wahl des Vorstands fängt schon an bei der Wahl der MR-Mitglieder. Was danach kommt ist halt so. Stand jetzt, hoffen auf die Black Box.


Ich glaube du hast falsche Vorstellungen davon wer überhaupt bereit gewesen wäre. Geater hat das vor Wochen mal relativ offen beschrieben ohne Namen zu nennen. Die einen waren rechtlich kaum bewandert, die nächsten wollten einen Gefälligkeitsjob und waren beleidigt sich überhaupt vor der Findungskommission erklären zu müssen, die anderen wollten mehr Geld und dann waren da noch die üblichen Verdächtigen aus Altinternationalen.
Na Palm

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10623
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #418 am: Samstag, 03.Okt.2020, 18:03:14 »

Ich glaube du hast falsche Vorstellungen davon wer überhaupt bereit gewesen wäre. Geater hat das vor Wochen mal relativ offen beschrieben ohne Namen zu nennen. Die einen waren rechtlich kaum bewandert, die nächsten wollten einen Gefälligkeitsjob und waren beleidigt sich überhaupt vor der Findungskommission erklären zu müssen, die anderen wollten mehr Geld und dann waren da noch die üblichen Verdächtigen aus Altinternationalen.
Das war für die Wettich-Wahl, oder? Oder schon bei der Tünn-Ablösung?


Aber gut, wenn das Argument „es gab halt keinen Anderen“ ist dann sind wir wirklich am Ende.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27064
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #419 am: Samstag, 03.Okt.2020, 18:07:21 »
ist doch eh alles egal.
lol