Autor Thema: Carsten Wettich - z.Zt. Vizepräsident  (Gelesen 45542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 6046
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #360 am: Dienstag, 01.Sep.2020, 06:44:19 »
Mein Favorit für das Amt ist er ja auch nicht, aber er hat schon schlimmere Interviews gegeben.
"Den langen Einwurf als solches, den hat er drauf, der Benno Schmitz."

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11114
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #361 am: Dienstag, 01.Sep.2020, 07:27:04 »
Wie immer dann für uns - Prinzip Hoffnung against all odds.


Hätte man ihn wenigstens schon mal direkt bzglh. seiner damaligen Lobpreisungen an Veh konfrontiert bzw. hätte er sich schon mal erklärt?
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11114
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #362 am: Dienstag, 01.Sep.2020, 07:40:47 »
Wie immer dann für uns - Prinzip Hoffnung against all odds.


Hätte man ihn wenigstens schon mal direkt bzglh. seiner damaligen Lobpreisungen an Veh konfrontiert bzw. hätte er sich schon mal erklärt?
Nach Lektüre des interviews, das ich auch i.O. finde - er scheint eben nicht der Typ mit der Axt zu sein, sondern der schlichtende Moderator. Das könnte auch seine Aussagen zu Veh erklären.

Nun denn, so lange er hinter den Kulissen "Die Sache" vorantreibt ist es ok, sogar mehr als ok.
In dem Sinne vertraue ich der Einschätzung des MRs. Dass nach dem Sieger-Desaster jetzt alle Augen noch kritischer auf Wettich blicken ist ja gegeben.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6363
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #363 am: Mittwoch, 23.Sep.2020, 19:59:25 »
Liebelein!

Wir waren nicht immer einer Meinung (speziell Veh), bisher warst du aber immer gesprächsbereit und hast Stellung bezogen.

Solltest du aber Stefan in den Rücken fallen, dann war es das mit dem Welpenschutz.
Mal gespannt, ob du auch nur annähernd so ausdauernd bist, wenn dir ähnlich gleichviel Eimer Scheisse auf dem Kopp verteilt wird.
 
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2985
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #364 am: Mittwoch, 23.Sep.2020, 20:13:33 »
Ist Casilein nicht derzeit im Vorstand und hat im MR rein gar nix zu kamellen? :D


Als Vorstand hätte er Ihm den Rücken schon längst stärken können, wenn er gewollt hätte!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16083
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #365 am: Mittwoch, 23.Sep.2020, 21:01:32 »
Ist Casilein nicht derzeit im Vorstand und hat im MR rein gar nix zu kamellen? :D


Als Vorstand hätte er Ihm den Rücken schon längst stärken können, wenn er gewollt hätte!

Ist gerade nicht opportun.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29350
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #366 am: Mittwoch, 23.Sep.2020, 21:38:10 »
Habt ihr etwas anderes erwartet ? Wer aus freien Stücken bei jeder Gelegenheit Wehrle und damals Veh ständig Honig ums Maul schmierte ist mir einfach suspekt.

Und nein dahinter steckte keine Taktik, war wohl wirklich einfach seine Meinung, zum Glück ist Veh selber gegangen.
Relegationsmeister

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6363
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #367 am: Mittwoch, 23.Sep.2020, 22:25:02 »
Habt ihr etwas anderes erwartet ? Wer aus freien Stücken bei jeder Gelegenheit Wehrle und damals Veh ständig Honig ums Maul schmierte ist mir einfach suspekt.

Und nein dahinter steckte keine Taktik, war wohl wirklich einfach seine Meinung, zum Glück ist Veh selber gegangen.

ich hatte bereits mehrfach persönlichen kontakt, und ja, eben genau deswegen warte ich erstmal ab mit meiner finalen beurteilung.

du dagegen darfst natürlich gerne weiter verbreiten, dass du schon immer alles gewusst hast.
   
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29350
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #368 am: Mittwoch, 23.Sep.2020, 22:34:55 »
ich hatte bereits mehrfach persönlichen kontakt, und ja, eben genau deswegen warte ich erstmal ab mit meiner finalen beurteilung.

du dagegen darfst natürlich gerne weiter verbreiten, dass du schon immer alles gewusst hast.
   
Süß, wie du dir täglich jemandem im Forum auspickst den du verfolgst und versuchst anzupissen, habe dir schonmal geschrieben das deine Masche bei mir nicht zieht.


Übrigens habe ich nicht vorher alles gewusst, es waren Aussagen von Wettich die er aus freien Stücken gewählt hat und auch wiederholt hat ohne Grund, diese Aussagen haben mir nicht gefallen und lassen mich grundsätzlich an seiner Person zweifeln ob er den richtigen Leuten folgt.
Relegationsmeister

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 14153
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #369 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 08:55:54 »
Der Typ wird von mir in jedem Fall schon mal nicht gewählt...
There is a fork in every road, yet the wrong path is always taken

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3793
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #370 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 08:58:48 »
Der Typ wird von mir in jedem Fall schon mal nicht gewählt...

Kann mich jmd mal aufklären, warum Wettich in der Kritik steht?
Auf die Entscheidung des MR hatte er doch keinen Einfluss?

Ich dachte immer Wettich und SMR ständen sich nahe?

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 16582
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #371 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:01:06 »
Kann mich jmd mal aufklären, warum Wettich in der Kritik steht?
Auf die Entscheidung des MR hatte er doch keinen Einfluss?

Ich dachte immer Wettich und SMR ständen sich nahe?



Das dachte ich bisher auch, bevor er als Teil des aktuellen Vorstands mit den Wölfen mitgeheult hat.
Wolf hat Müller-Römer ja auch zum Rücktritt aufgefordert.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29350
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #372 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:03:09 »
Der Typ wird von mir in jedem Fall schon mal nicht gewählt...
Und der Vorstand nicht entlastet
Relegationsmeister

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 14153
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #373 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:06:20 »
Und der Vorstand nicht entlastet

Das auch.

Wer der Meinung ist die Geschäftsführung einer Tochtergesellschaft im vollständigen Eigentum des e. V. sei nicht für ihr handeln verantwortlich, verdient sowieso keine Entlastung, sondern einen Vortrag in "Gesellschaftsrecht für Anfänger"
There is a fork in every road, yet the wrong path is always taken

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8561
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #374 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:13:34 »

Das dachte ich bisher auch, bevor er als Teil des aktuellen Vorstands mit den Wölfen mitgeheult hat.
Wolf hat Müller-Römer ja auch zum Rücktritt aufgefordert.

Der Präsident muss seine Vizepräsidenten bei einer solchen Äußerung nicht nach ihrer Meinung fragen. Im Gegensatz dazu darf ein Vizepräsident einem Präsidenten nicht in die Parade fahren, wenn er so etwas äußert. Grundlage der Zusammenarbeit muss zumindest öffentliche Loyalität sein.

Er könnte allerdings zurücktreten, wenn keine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist. Aber ansonsten wäre ich da vorsichtig mit der Einschätzung...der Posten wird vergütet und er hat sich lange überlegt ob er das überhaupt machen kann. Dafür gibt man ja Einiges erstmal auf. Da überlegt man es sich zweimal, bevor man das Handtuch wirft und seine ganze Lebensplanung (die man ja gerade erst auf Wunsch des Gremiums daraufhin umgestellt hat) komplett über den Haufen wirft.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 11719
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #375 am: Donnerstag, 24.Sep.2020, 10:23:51 »
Der Präsident muss seine Vizepräsidenten bei einer solchen Äußerung nicht nach ihrer Meinung fragen. Im Gegensatz dazu darf ein Vizepräsident einem Präsidenten nicht in die Parade fahren, wenn er so etwas äußert. Grundlage der Zusammenarbeit muss zumindest öffentliche Loyalität sein.

Er könnte allerdings zurücktreten, wenn keine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist. Aber ansonsten wäre ich da vorsichtig mit der Einschätzung...der Posten wird vergütet und er hat sich lange überlegt ob er das überhaupt machen kann. Dafür gibt man ja Einiges erstmal auf. Da überlegt man es sich zweimal, bevor man das Handtuch wirft und seine ganze Lebensplanung (die man ja gerade erst auf Wunsch des Gremiums daraufhin umgestellt hat) komplett über den Haufen wirft.

das große problem, das ich neben der persönlichen beurteilung der geleakten mails (die ich jedem zugestehe) sehe, ist, dass sich das präsidium inklusive wettich in ein abhängigkeitsverhältnis zu wehrle gebracht hat, das ein handeln entgegen dessen interesse und willen gar nicht möglich macht. dabei müsste es umgekehrt sein.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27461
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #376 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 15:26:50 »
werde ich nicht wählen.
lol

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3793
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #377 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 15:40:06 »
werde ich nicht wählen.

Würde eine "Nichtwahl" nicht zur weiteren Schwächung des MR führen?

Ich kann mir gut vorstellen, was Bild, Kicker und Co. daraus stricken würden.

Was ist das kleinere Übel?

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17780
  • Geschlecht: Männlich
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #378 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 15:44:44 »
Würde eine "Nichtwahl" nicht zur weiteren Schwächung des MR führen?

Ich kann mir gut vorstellen, was Bild, Kicker und Co. daraus stricken würden.

Was ist das kleinere Übel?
Es ist ein Übel Leute zu wählen, die nicht die eigenen Interessen vertreten, oder schlimmer, es vorgeben und nicht tun. Was die Presse daraus macht? Sie machen doch jetzt schon alles Mögliche daraus.

Gleiches gilt neben dem Kandidaten für das Vizepräsidentenamt auch für die jeweiligen Vertreter und zukünftigen Kandidaten für den Mitgliederrat.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline menot

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 659
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #379 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 15:55:28 »
Würde eine "Nichtwahl" nicht zur weiteren Schwächung des MR führen?

Ich kann mir gut vorstellen, was Bild, Kicker und Co. daraus stricken würden.

Was ist das kleinere Übel?
Schon möglich das es "besser" wäre ihn zu wählen.
Aber gibt es ein größeres übel, als einen ja-sager ohne Rückrat zu wählen. Da weiß Mensch nie ob er gerade Freund oder Feind ist.
Bei anderen Kandidaten gibt es wenigstens noch einen Überraschungseffekt.
Oder auch nicht :-)

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27461
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #380 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 16:09:48 »
ich habe im vorfeld der letzten mv das trio um wolf verteidigt. bei der mv selbst habe ich schon bauchschmerzen bekommen, bzw. war ehrlich gesagt etwas erschrocken, ob der dargebotenen präsentation. gut, wenn man dann drei meter weiter geblickt hat und tünnesbach gesehen hat, war es schon nicht mehr ganz so schlimm. diesen vorteil hat wettich jetzt nicht. seine handlungen und aussagen, versprühen jetzt aber auch nicht das, wo ich mich sehe. ich werde künftig niemanden mehr wählen, weil er das kleinere übel darstellt. von wem ich nicht überzeugt bin, wird nicht gewählt. den fehler werde ich nicht wiederholen.
lol

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13261
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #381 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 16:30:47 »
Ich bin bis heute sicher, das es mit Dr.Sieger funktioniert hätte. Ich hatte bei den vorherigen Gesprächen mit den Kandidaten einen guten Eindruck-.
Es gab keinen Grund zu vermuten, das dies so schlecht laufen würde. Deshalb bin ich mit unserer Wahl von damals komplett im Reinen.
Ich bin auch sehr unzufrieden. Nur ist mir stets bewusst, das ohne dies ganz andere Interessen den Verein dominieren würden.
Was dringend hinterfragt werden muss sind die "Anforderungsprofile" die damals zur Kandidatensuche erstellt wurden.
 

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27461
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #382 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 16:38:55 »
und ich bin mir heute sehr sicher, dass eine aufrechte person im vorstand/verein nicht reicht. die wird so lange untergebuttert/weichgekocht, bis sie aufgibt. oder fehler macht. egal wer da neben werner "probier's mal mit gemütlichkeit" wolf rumtapst, es macht keinen unterschied. wettich macht mir nicht den eindruck, als würde er intern "feuer" machen. einen weiteren verwalter brauche ich in dem laden nicht. der nächste verwalter, der hier antischt, wird dann nämlich der insolvenzverwalter sein.
lol

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 16582
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #383 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 16:45:40 »
Ich traue es ihm nicht zu, sich in einer Konfliktsituation mit Wehrle und der KGaA durchsetzen zu können oder auch nur zu wollen.
Damit ist er für mich der falsche Kandidat.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10394
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #384 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 17:00:00 »
Ich bin bis heute sicher, das es mit Dr.Sieger funktioniert hätte. Ich hatte bei den vorherigen Gesprächen mit den Kandidaten einen guten Eindruck-.
Es gab keinen Grund zu vermuten, das dies so schlecht laufen würde. Deshalb bin ich mit unserer Wahl von damals komplett im Reinen.
Ich bin auch sehr unzufrieden. Nur ist mir stets bewusst, das ohne dies ganz andere Interessen den Verein dominieren würden.
Was dringend hinterfragt werden muss sind die "Anforderungsprofile" die damals zur Kandidatensuche erstellt wurden.
 

Schon bei den Vorstellungen haben die Kandidaten bis auf Dr. Sieger einen schwachen und sehr unvorbereiteten Endruck hinterlassen. Selbst für deinen regelmäßig schönfärberischen Ansatz klingt es absurd, mit der Auswahl dieses rückgratlosen Präsidiums „im Reinen“ zu sein. Der Mitgliederrat hatte diesen einen Schuss und hat es verkackt. Daran gibt es nichts zu beschönigen. So eine Chance kommt auf Jahre hinaus nicht wieder. Die Tragweite dieses Versagens entspricht der Katastrophe der vergangenen Abstiegssaison.

Eigentlich ist die Auswirkung noch weitreichender, weil sich der Mitgliederrat selbst derart beschädigt hat, dass er sich zu nahezu allem schön bedeckt halten muss. Stattdessen wird ggü. einem illoyalen wachsweichen Präsidenten gekuscht, und man fällt dem eigenen Vorsitzenden in den Rücken, weil man um seine Wiederwahl und sein persönliches Fortkommen fürchtet. Das Erscheinungsbild des MR ist seit dem Amtsantritt Wolfs bestenfalls nicht wahrnehmbar. Die gezeigte Illoyalität, bis auf die drei Abweichler, ist erbärmlich. Hoffentlich kommt noch heraus, wer wie abgestimmt hat.

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3613
  • Geschlecht: Männlich
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #385 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 17:32:34 »
Schon bei den Vorstellungen haben die Kandidaten bis auf Dr. Sieger einen schwachen und sehr unvorbereiteten Endruck hinterlassen. Selbst für deinen regelmäßig schönfärberischen Ansatz klingt es absurd, mit der Auswahl dieses rückgratlosen Präsidiums „im Reinen“ zu sein. Der Mitgliederrat hatte diese einen Schuss und hat es verkackt. Daran gibt es nichts zu beschönigen. So eine Chance kommt auf Jahre hinaus nicht wieder. Die Tragweite dieses Versagens entspricht der Katastrophe der vergangenen Abstiegssaison.

Eigentlich ist die Auswirkung noch weitreichender, weil sich der Mitgliederrat selbst derart beschädigt hat, dass er sich zu nahezu allem schön bedeckt halten muss. Stattdessen wird ggü. einem illoyalen wachsweichen Präsidenten gekuscht, und man fällt dem eigenen Vorsitzenden in den Rücken, weil man um seine Wiederwahl und sein persönliches Fortkommen fürchtet. Das Erscheinungsbild des MR ist seit dem Amtsantritt Wolfs bestenfalls nicht wahrnehmbar. Die gezeigte Illoyalität, bis auf die drei Abweichler, erbärmlich. Hoffentlich kommt noch heraus, wer wie abgestimmt hat.

Jeder, der nicht vor lauter MR-Hörigkeit sein Gehirn komplett ausgeschaltet hatte, musste sehen, dass das Trio, das vom MR zur Wahl gestellt wurde, ungeeignet war. Das gilt insbesondere nachweislich für Dr. Sieger - deshalb ist er zurückgetreten, er war der Sache nicht gewachsen. Ich habe die Drei nicht gewählt und vorher hier vergeblich versucht aufzuklären. Wettich habe ich auch nicht gewählt, er hatte auf dem Vorstellungsabend einen sehr unangenehmen Eindruck auf mich gemacht - ich will ihn jetzt auch nicht wählen.

ALLERDINGS sollten wir mal diskutieren, was passiert, wenn Wettich bei der MV durchfällt. Ja, er kann theoretisch weiter interimsmäßig im Vorstand sitzen. Falls er ein bisschen Würde hat, macht er es nicht. Wie geht der restliche Vorstand damit um? Tritt er zurück? Wettich war ja auch seine Wahl. Und falls er zurücktritt, was passiert dann? Wen wird der MR dann als Kandidaten auftischen? Und wie werden sich die Ritterbachs und Schumachers verhalten, die ja darauf verweisen können, dass die MR-Kandidaten und damit der MR gescheitert ist.

Diffizile Situation, über man intensiv nachdenken sollte!
baenderriss = bänderriss

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2985
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #386 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 17:36:07 »
Das gilt insbesondere nachweislich für Dr. Sieger - deshalb ist er zurückgetreten, er war der Sache nicht gewachsen.
Quelle??

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27461
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #387 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 17:56:39 »
Quelle??

auch wenn es sonst gut funktioniert, aus der aussage kann man bäenderriss keinen strick drehen. das ist natürlich auslegungssache, aber er war der sache gewissermaßen nicht gewachsen.
lol

Online Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2985
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #388 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 18:28:49 »
Woher wollt Ihr das wissen ??
Vielleicht war es auch nur Resignation? Okay, wenn man will kann man das auch ganz weit dehnen und als  "nicht gewachsen" ansehen....

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27461
Re: Carsten Wettich - Vizepräsident (stellvertretender Vorsitz Mitgliederrat)
« Antwort #389 am: Dienstag, 29.Sep.2020, 18:52:23 »
Woher wollt Ihr das wissen ??
Vielleicht war es auch nur Resignation? Okay, wenn man will kann man das auch ganz weit dehnen und als  "nicht gewachsen" ansehen....

er ist so lange im verein, kennt die gremienarbeit und sämtliche protagonisten. er hat sich darauf eingelassen und sich kurz daraufhin "verpisst". für seinen seelenfrieden sicherlich richtig. noch richtiger wäre nur gewesen, sich gar nicht erst überreden zu lassen. selbst resignation ist ja in gewisser form ein ausdruck von "nicht gewachsen". er hat sich und dem verein ja nicht wirklich die chance gegeben, etwas zu bewirken. mit seiner demission hat er auf jeden fall schaden angerichtet.

da es sein zweiter abschied vom fc war, brauche ich auch keinen dritten versuch, wie es hier schonmal irgendwo vorgeschlagen wurde.
lol