Autor Thema: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA  (Gelesen 15155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #120 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 11:30:18 »
Der Vorstand kann nun die Geschäftsführung der KGaA direkt und unmittelbar kontrollieren, das war vorher de facto nicht der Fall - bzw. höchstens durch die Installation von Marionetten. Diese Kontrolle halte ich für richtig und wichtig. Der Mitgliederrat und wir Mitglieder haben so nun auch die Möglichkeit zu überwachen, zu kontrollieren und direkt Einfluss zu nehmen.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25929
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #121 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 12:22:12 »
auch hier gilt, wie zumeist, nimm die gegenposition zu bäenderriss ein und du kannst nicht so falsch liegen.
lol

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15452
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #122 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 13:31:48 »
Der User baenderriss hat leider so ziemlich alles missverstanden. Da machste nix. Mit dem letzten Satz wird das überdeutlich. Er hat immer noch nicht verstanden, wer in den letzten Jahren im GBH im Hintergrund die Strippen im Sinne des alten Vorstandes gezogen hat.

Was die Kontrolle der GF angeht: Der Aufsichtsrat war ja de facto in den letzten Jahren kaum tätig, sonst hätte man ja Schmadtke viel eher bedeuten müssen, dass man für sein Geld auch was tun muss. Der Vorstand ist ebenfalls nicht eingeschritten, also warum braucht es dann noch andere Leute, die zahnlos irgendwas kontrollieren? Im GA findet die Kontrolle statt. Da kann die GF eingebremst werden, falls nötig. Und wenn die GF nicht berichten will, wird sie eben abberufen. Durch den Vorstand, denn der ist dafür zuständig. Jetzt besteht der AR aus Vorstand plus Stobbe, der als Vorsitzender im GA sitzen wird. Genau richtig so!

Mir und vielen anderen kritischen Mitgliedern geht es seit 10 Jahren immer darum, dass klare Kompetenzverteilung vorherrscht, die Kompetenzträger aber transparent an die Kontrollorgane zu berichten haben. Das Aufblähen machtloser Gremien, nur um Leuten Pöstchen zuzuschieben, ist nicht nur nicht nötig, sondern bremst die Prozesse im Verein. Der Vorstand kontrolliert die GF und wird seinerseits vom Mitgliederrat kontrolliert. So muss es sein und so einfach ist es jetzt auch. Es braucht eben einen AR aufgrund der Gesetze in Deutschland, es ist aber dann nur folgerichtig, dass dieser aus den Leuten besteht, die den Verein gewähltermaßen repräsentieren und das ist nun mal der Vorstand, der die Kontrolle via GA sowieso ausübt.

Offline LuxOhr

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #123 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 14:38:54 »
Diese Umstrukturierung bestätigt meine schlimmsten Befürchtungen bezüglich eines Präsidiums aus größenwahnsinnigen Nicht-Hinguckern. Wenn unsere sportliche Krise sich verschärft, und ihr Wunschkandidat Schmadtke keinen Bock mehr hat, werden diese Herren mit ihrem Latein ganz schnell am Ende sein und der FC möglicherweise nach dem Zwischenhoch (Europaboggal) in die nächste jahrzehntelange Krise schliddern. Wenn Schumacher mal weg sein sollte, kommen die nächsten Berater wahrscheinlich von Bitburger... 
Once upon a time ...Es braucht nicht viel, um aus Verschwörungstheorien Wahrheiten zu zimmern.

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4974
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #124 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 19:22:33 »
Der User baenderriss hat leider so ziemlich alles missverstanden.

.....



das allerdings halte ich für ein gerücht. wäre schließlich dann das aller erste mal...
vermutlich hat das forum einfach nur einen sehr verqueren blickwinkel, was demokratie angeht.
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3089
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #125 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 19:27:09 »
Aber unterhaltsam isser schon.
Hoooodieeee

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4974
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #126 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 20:42:39 »
Aber unterhaltsam isser schon.

da fand ich persönlich die anubis-brüder unterhaltsamer. oder koellefornia. oder böhserKanzler. oder poldragon.
Religion, was für ein Quatsch! Das ist so ein ideologischer Rollator für Menschen, die ein bisschen Denkfaul sind und ihre Schwächen delegieren.

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5060
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #127 am: Samstag, 12.Okt.2019, 02:16:50 »
Aber unterhaltsam isser schon.

wer sich von baenderriss unterhalten fühlt bremst auch auf der autobahn ab und hält an, um die toten auf der gegenfahrbahn zu begutachten. ist ähnlich tolle "unterhaltung"

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12213
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #128 am: Samstag, 12.Okt.2019, 02:50:19 »
da fand ich persönlich die anubis-brüder unterhaltsamer. oder koellefornia. oder böhserKanzler. oder poldragon.
lustig. koellefornia kenne ich sogar aus dem echten Leben. :D
Der dürfte hier aber schon länger nicht mehr aktiv sein.
Loch ist Loch - Donuts & Bagel schmecken beide. Ob süß oder herzhaft.

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26609
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #129 am: Dienstag, 05.Nov.2019, 15:21:40 »
LASST EUCH DOCH BITTE NICHT VON DIESEM NARZISSTISCHEN SPORTCHEF VERARSCHEN!

Online Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2319
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #130 am: Dienstag, 05.Nov.2019, 15:24:11 »
Veh UND Wehrle
Hate professional football. Reclaim your life.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4615
Na Palm

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6605
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #132 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 07:37:33 »
https://geissblog.koeln/2021/04/ein-gremium-weniger-fc-vorstand-will-aufsichtsrat-aufloesen/

wie bitte? also kontrolliert der vorstand demnächst sich selbst? klingt nach Wolle O.'s feuchtem traum....
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15452
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #133 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 07:41:02 »
wie bitte? also kontrolliert der vorstand demnächst sich selbst? klingt nach Wolle O.'s feuchtem traum....

Nein. Der Aufsichtsrat kontrolliert die KGaA. Der Aufsichtsrat besteht zur Zeit nur aus dem Vorstand. Also kann man dem Vorstand auch direkt die Kontrolle der KGaA zuweisen.

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6605
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #134 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 07:43:27 »
Nein. Der Aufsichtsrat kontrolliert die KGaA. Der Aufsichtsrat besteht zur Zeit nur aus dem Vorstand. Also kann man dem Vorstand auch direkt die Kontrolle der KGaA zuweisen.

ok danke. aber ist das nicht eher ein ungewöhnliches modell? normalerweise kontrolliert doch der aufsichtsrat den vorstand.
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15452
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #135 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 07:45:32 »
ok danke. aber ist das nicht eher ein ungewöhnliches modell? normalerweise kontrolliert doch der aufsichtsrat den vorstand.

Nein. Der Aufsichtsrat kontrolliert die GF. Das ist auch in anderen Unternehmen so. Der Vorstand wird durch den MR kontrolliert.

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6605
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #136 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 07:48:59 »
Nein. Der Aufsichtsrat kontrolliert die GF. Das ist auch in anderen Unternehmen so. Der Vorstand wird durch den MR kontrolliert.

hmm aber andere unternehmen haben doch keinen mitgliederrat, weil sie nicht mit vereinen verbunden sind. stattdessen gibt es Betriebsräte und einen Aufsichtsrat mit Arbeitnehmeranteil. in deutschland sind aufsichtsrat und vorstand vom gesetz her getrennt, während man beim fc anscheinend ein "board" wie in anderen ländern führt...?
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15636
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #137 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 08:00:49 »
Wir werden spätestens dann wieder einen Aufsichtsrat brauchen, wenn Anteile der KGaA verkauft werden und da dann die Watchdogs irgendwelcher Wernzes oder Kühnes oder Windhorsts deren Interessen durchdrücken.

Sieht also eigentlich wie ein gutes Zeichen gegen Anteils-Verkäufe aus, wenn als zusätzliches Hindernis der AR dann erst wieder neu installiert werden müsste.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15452
Re: Aufsichtsrat der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
« Antwort #138 am: Donnerstag, 08.Apr.2021, 13:02:24 »
hmm aber andere unternehmen haben doch keinen mitgliederrat, weil sie nicht mit vereinen verbunden sind. stattdessen gibt es Betriebsräte und einen Aufsichtsrat mit Arbeitnehmeranteil. in deutschland sind aufsichtsrat und vorstand vom gesetz her getrennt, während man beim fc anscheinend ein "board" wie in anderen ländern führt...?

Das Aufsichtsgremium des FC heißt Mitgliederrat. Dieser kontrolliert den Vorstand. Der Vorstand bildet den Aufsichtsrat und kontrolliert die operativ leitende Geschäftsführung. In Unternehmen ist aber der Vorstand die Geschäftsführung. Dein Vergleich passt daher nicht. Bitte schau dir das Organigramm des FC noch mal an. Eine Besonderheit ist der Gemeinsame Ausschuss. Dieser kann die Geschäftsführung abberufen und hat bei bestimmten Geschäften ein Vetorecht, kann also größeren Unsinn der GF verhindern. Hier hat der Vorstand mittelbar die Mehrheit. Wenn der Aufsichtsrat abgeschafft wird, hätte er hier auch aus eigener Kraft die Mehrheit, wenn der Präsident bei Pattentscheidungen das letzte Wort hätte. Über die Rolle des GA muss man eh  bald neu reden. In der aktuellen Ausgestaltung haben die Mitgliedervertreter dort nichts zu sagen, müssen sich aber dümmste Fehlentscheidungen anrechnen lassen, weil sie aufgrund political correctness zustimmen müssen, oder als Querulanten beschimpft werden, die zwar mit ihrem Nein nichts verhindern können (nicht mal die Verpflichtung Horst Heldts), sich dafür aber von Blitzbirnen wie Veh als lästige Vollamateure beleidigen lassen müssen. Entweder schafft man den GA ab und überlässt die Überwachung der GF dem Vorstand allein, oder man stattet den MR mit weitgehenderen Veto- und Kontrollrechten aus. Die aktuelle Konstruktion hat sich in den letzten 7 Jahren unter unterschiedlichen Vorständen nicht bewährt. Sie hat nur dem MR geschadet.