Autor Thema: VfB Stuttgart  (Gelesen 118436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22722
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #210 am: Mittwoch, 24.Jan.2018, 13:49:12 »
Weil Mané, der ebenfalls bis Saisonende geliehen ist, bis Saisonende ausfallen könnte.

Die Transfers beim VfB sind komisch. Das wirkt so, als würde Sportvorstand Reschke mit den Armen rudern und "Wir steigen nicht ab, weil ist so!" brüllen.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline PrediX

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3243
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #211 am: Mittwoch, 24.Jan.2018, 13:52:17 »
Wirkt wie ein sinnfreier Transfer, hauptsache was gemacht. Muss sich zusätzlich noch von einer schwereren Knieverletzung erholen

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28812
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #212 am: Mittwoch, 24.Jan.2018, 14:04:03 »
mit den Armen rudern und "Wir steigen nicht ab, weil ist so!" brüllen.

Also genau wie die Hälfte der Forumsuser hier.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22722
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #213 am: Mittwoch, 24.Jan.2018, 14:07:07 »
Problematisch wird es erst, wenn Veh das macht.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22273
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #214 am: Mittwoch, 24.Jan.2018, 14:10:32 »
Veh scheint ja schon im Schmadtke-Modus zu sein. Nach dem Koziello Transfer hat der sich mit den Worten: Wir sehen uns im Juli, Bitches!" verabschiedet.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline HB

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1875
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #215 am: Samstag, 27.Jan.2018, 20:37:11 »
Partie in Wolfsburg wird wohl „Schicksalsspiel“ für Wolf.
Da vergessen einige auch zu schnell wo der VfB herkommt und was für eine Mannschaft die haben.
Drecksverein...

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17182
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #216 am: Samstag, 27.Jan.2018, 20:40:48 »
wollte nicht stuttgart nach dem aufstieg groß rauskommen in deutschland die ganz große nummer hinter bayern werden?
irgendsowas haben die doch gesagt

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22722
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #217 am: Samstag, 27.Jan.2018, 20:43:49 »
Nummer 3 in Deutschland in vier Jahren, wenn ich das noch richtig behalten habe. Deren Präsi war glaube ich der Populist, der das rausposaunte.

Edit Bei Ausgliederung und AG-Anteilsverkauf im Sommer 2017. Ein halbes Jahr ist schon mal rum.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Tacheles

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4004
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #218 am: Samstag, 27.Jan.2018, 20:45:13 »
Nummer 3 in Deutschland in vier Jahren, wenn ich das noch richtig behalten habe. Deren Präsi war glaube ich der Populist, der das rausposaunte.
Es gibt Vier-Jahres-Pläne und Fünf-Jahres-Pläne...
Wenn sich nichts ändert, dann bleibt das so wie es ist.

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4110
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #219 am: Samstag, 27.Jan.2018, 20:58:44 »
Die sind derzeit gut im freien Fall… Kann gerne so weitergehen.
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Offline KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2761
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #220 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:17:07 »
weg isser, der Wolf. Ging auch schnell...

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 37142
  • Turban von Benno Schmitz
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #221 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:20:49 »
Krass...find ich ziemlich übertrieben. Was haben die denn erwartet? Das die direkt nach dem Aufstieg auf einem einstelligen Tabellenplatz landen?

Offline Floyd

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2534
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #222 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:24:47 »
Wow, hätte ich noch nicht erwartet.

Offline tikap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1663
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #223 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:26:29 »
Finde ich auch heftig. Halte den Wolf für einen kompetenten Trainer, den ich mir auch beim FC vorstellen könnte. Aber die Erwartungshaltung beim VFB scheint ja in ganz anderen Regionen zu liegen. Aber so Bombe ist der Kader auch nicht...
...der Ball verzaubert alle - alle verzaubert der Ball...
Heute zählt nicht was du gestern gewonnen hast, sondern es zählt nur was du morgen gewinnst!

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7947
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #224 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:27:17 »
Die haben für einen aufsteiger doch regelmäßig gepunktet. 20 punkte zu diesem Zeitpunkt sicherlich nicht ganz optimal, aber den Trainer entlassen?

Offline Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11443
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #225 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:31:26 »
Ich glaube, der ist zu nett. Das meine ich durchaus positiv, aber als Trainer würde ich den nicht haben wollen. Stuttgart trifft jedenfalls ne Menge seltsamer Entscheidungen...

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3586
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #226 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:31:47 »
Das muss ja nicht zwingend gut gehen. Es wirkte jetzt nicht so, dass die Mannschaft am Boden liege. Bitte verkackt ihr dämlichen Schwaben.

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21971
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #227 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:41:37 »
Ich glaube, der ist zu nett. Das meine ich durchaus positiv, aber als Trainer würde ich den nicht haben wollen. Stuttgart trifft jedenfalls ne Menge seltsamer Entscheidungen...

Ich glaube schon, dass er ein sehr guter Trainer ist, allerdings haben die in Stuttgart wohl eine vollig vernebelte Vorstellung gehabt, wie deren Saison so aussehen soll, von wegen UEFA-Cup etc.
Den Wolf könnte ich mir auch beim FC vorstellen, wobei aktuell keinerlei Grund besteht an Ruthenbeck zu zweifeln.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2761
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #228 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:46:55 »

Habe mich kaum mit denen beschäftigt, nur mitbekommen, dass die zuletzt häufig verloren haben.
Mir eben mal den Kader angeschaut - der ist auch nur Mittelmaß. Dass man da erstmal nur gegen den
Abstieg spielt, sollte eigentlich klar sein.


Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21971
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #229 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 09:49:55 »
Habe mich kaum mit denen beschäftigt, nur mitbekommen, dass die zuletzt häufig verloren haben.
Mir eben mal den Kader angeschaut - der ist auch nur Mittelmaß. Dass man da erstmal nur gegen den
Abstieg spielt, sollte eigentlich klar sein.



Ist für mich auf jeden Fall noch ein heißer Kandidat für den Mitaufstieg in der nächsten Saison.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22273
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #230 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:03:10 »
Die erkennen wenigstens frühzeitig,  dass es mit dem Trainer nix mehr wird.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8035
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #231 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:03:48 »
Trend zeigte schon nach unten, mit nur einem Sieg aus 8 Spielen. Die wollten halt nicht so lange warten, wie wir. Bremen ist dran, Hamburg auch ganz schnell und wir punkten derzeit auch konstant.
Die sind ganz schnell unten rein gerutscht und da ist der Trainer dann oft die ärmste Sau.

Offline KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2761
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #232 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:10:14 »

Ist für mich auf jeden Fall noch ein heißer Kandidat für den Mitaufstieg in der nächsten Saison.


Genauso wie Mainz auch. Die Saison ist noch so lang. Wie oft in der Vergangenheit Mannschaften
schon völlig abgeschrieben waren und am Ende doch dringeblieben sind - da ist noch gar nichts
entschieden. In der WP war es ein running gag zwischen mir und kollegen:"Mal so 3-4 Siege in Folge
und man ist wieder dran!" (Ruthenbeck) Aber es stimmt. Ich traue aus verschiedenen Gründen
uns und Werder zu, richtig zu punkten. Bei Mainz und Stuttgart habe ich meine Zweifel, dass die plötzlich
in einen Lauf kommen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist alles total offen.

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10560
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #233 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:13:52 »
Ich lese seit Monaten regelmäßig im VFB-Forum und da haben die ersten bereits im November einen Trainer-Rauswurf gefordert. In den letzten Wochen waren es dann gefühlt 95% der Forums, die Wolf rauswerfen wollten. Daher kommt für mich diese Entscheidung eher nicht so überraschend. Hatte aber erst nach dem Spiel in Wolfsburg damit gerechnet.
Ihm wird u.a. ein mangelhaftes Offensiv-Spiel und das Absägen von Terodde vorgeworfen.
Auch Reschke und Präsident Dietrich kommen bei den meisten nicht gut weg. Reschke hat dort ein Standing wie Schmadtke bei uns im Frühjahr. Und Dietrich regiert den Club nach Gutsherren-Art. Der ist dort so eine Mischung aus Spinner und Overath. Themen wie Vetternwirtschaft, personelle Fehlentscheidungen etc. kommen da ans Tageslicht. Außerdem ist der Daimler wohl not amused über die Entwicklungen in Stuttgart...
FC: spürbar schlecht

Offline HB

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1875
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #234 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:18:51 »
Und dann träumen da einige von Tuchel als Trainer...(Stuttgarter Lokalsender bereits gestern Abend)

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21971
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #235 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:19:06 »
Da darf sich Weinzierl wohl auf einen neuen Job freuen.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4110
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #236 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:22:05 »
Labbadia. Immer Labbadia.
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2066
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #237 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:38:19 »
weg isser, der Wolf. Ging auch schnell...
Hoffentlich wird der im Sommer nicht Trainer bei uns! Das ist ein Zweitligatrainer dem erstklassigkeit angedichtet wird.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3967
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #238 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 10:58:36 »
Eigentlich will der BVB ihn zurück, aber noch nicht jetzt. Wolf soll erst noch ein paar Lehrjahre in anderen Clubs durchlaufen.
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein. Danke Armin.
Schlimmer geht immer.
1 - 2 - 3 - tschüss

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19278
Re: VfB Stuttgart 2017/18
« Antwort #239 am: Sonntag, 28.Jan.2018, 13:07:57 »
Er soll wohl laut Reschke und VFB Kennern selber seinen Rücktritt angeboten zu haben, da er das Gefühl hat die Mannschaft nicht mehr komplett zu erreichen.
Maaaaarrrrkuuusss Gisssdoolll du bist der beschte Mann.