Autor Thema: Hannover 96  (Gelesen 108961 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8435
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #180 am: Sonntag, 07.Jan.2018, 20:30:22 »

Wenn ich solche Videos sehe, dann verstehe ich warum in meinen Fussball-WA-gruppen derzeit kaum nochwas los ist. Seit ca. 6 Monaten kehren wirklich viele dem Fussball den Rücken zu - jedenfalls in meinem Alter.
im August hat ein guter Freund zu mir gesagt,
wenn wir uns in ein paar Jahren fragen, wann haben wir eigentlich das Interesse am Fußball verloren?
dann werden wir uns an diese Saison zurückerinnern.

Er wird recht behalten
...

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5472
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #181 am: Sonntag, 07.Jan.2018, 20:33:19 »
FC-Fans?


So ziemlich alles. Werder, BVB, Frankfurt, KSC, etc.

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26616
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #182 am: Sonntag, 07.Jan.2018, 20:35:21 »
Ok. Weil jetzt in dieser Saison vom FC abzuspringen - ich weiß nicht. Am 21.05.2017 war eine gute Gelegenheit.  :cool: Oder nachdem Spinner gestürzt wurde.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40989
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #183 am: Sonntag, 07.Jan.2018, 20:48:27 »
Ich glaube das es letztendlich keinen speziellen Tag geben wird, an dem man sich abkapselt. Das passiert schleichend und läuft schon. Zumindest ist es bei mir so.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26616
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #184 am: Sonntag, 07.Jan.2018, 20:52:29 »
Beim Fußball allgemein ja, beim FC krieg ich das nicht hin. Aber bei einer Situation wie in Hannover wüsste ich es nicht. Da hätte ich vielleicht schon wutschnaubend resigniert.


Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17252
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #186 am: Freitag, 12.Jan.2018, 17:23:11 »
Wieviel Erbschaftssteuer wird da eigentlich fällig?
Steuern auf das Vererben von Unternehmensanteilen? Die hat doch Gerhard Schröder als Kanzler vor 20 Jahren bereits beseitigt. Ist bekanntlich heute Aufsichtsratsvorsitzender bei H96.
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Offline dominat0r

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1550
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #187 am: Montag, 15.Jan.2018, 15:16:29 »
Sympathische "Fans" haben die da in Hannover.

Zitat
"Anthony Ujah und ich sind beim Warmmachen vorm Hannover-96-Fan-Block unter anderem mit Affenlauten rassistisch beleidigt worden. Ich bin erschrocken darüber, dass so ein Verhalten 2018 in der Bundesliga, in der jeden Tag Spieler unterschiedlicher Herkunft, Hautfarben und Religionen gemeinsam für ihre Fans kämpfen, überhaupt noch existiert", schrieb Balogun bei "twitter".


https://www.swr.de/sport/bundesliga-fsv-mainz-05-rassistische-beleidigungen-dfb-ermittelt/-/id=1208948/did=20973126/nid=1208948/rvbn8r/index.html

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40989
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

facepalm

  • Gast
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #189 am: Dienstag, 16.Jan.2018, 19:27:52 »
http://www.bild.de/sport/fussball/hannover-96/kind-droht-niederlage-54486542.bild.html


schätze auch das leipzig und salzburg nicht gemeinsam cl spielen dürfen, da sind funktionäre knallhart.

Offline Steiger74

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2136
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #190 am: Freitag, 19.Jan.2018, 10:53:02 »
Zitat
„Es sind noch zwei Spiele bis Ende Januar, wer weiß, was bis dahin passiert. Bewegung kann es immer geben. In die eine oder andere Richtung. Wenn wir ein Angebot über 50 Millionen Euro für Salif Sané bekommen würden - was wir nicht haben -, müssen wir uns damit auseinandersetzen. Am Ende ist entscheidend, dass man auf alles vorbereitet ist, für jede Position in der Mannschaft“, so Heldt.
:D :-/
Und wir sollen für unser Tafelsilber nicht mal 10 Millionen Euro bekommen. Als wenn nur irgendeiner so verrückt ist und für den Gockel 50 Millionen Euro bezahlt.

facepalm

  • Gast

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26616
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #192 am: Dienstag, 30.Jan.2018, 16:34:18 »
Zitat
Am Sonntag tritt Hannover 96 beim HSV an und vor dem Nordderby zündet André Breitenreiter die nächste Stufe im Dauerzoff mit den eigenen Fans, die aufgrund der Übernahmepläne von Präsident Martin Kind einen Stimmungsboykott durchziehen. „Die Jungs freuen sich ja schon fast mehr auf Auswärtsspiele als auf Heimspiele“, berichtete der Trainer und stellte fest: „Es ist einfach schade und frustrierend. Das, was die Mannschaft leistet, ist Identifikation pur mit dem Verein und der Stadt. “ Breitenreiter stärkte auch seinem Boss Kind demonstrativ den Rücken: „“Welcher Verein bietet mehr Tradition und Identifikation als Hannover 96? Das geht schon beim Präsidenten los, der 20 Jahre hier ist. Andere Traditionsvereine würden sich so einen Präsidenten wünschen. Aber diese Klubs sind von der Fußballlandkarte verschwunden, retten sich von Insolvenz zu Insolvenz. Unser Präsident hat den Verein großgemacht und dahin geführt, wo er heute steht.“

HEIL MARTIN!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #193 am: Dienstag, 30.Jan.2018, 17:03:46 »
Zitat
Welcher Verein bietet mehr Tradition und Identifikation als Hannover 96?

Muss ich passen.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #194 am: Dienstag, 30.Jan.2018, 17:04:25 »
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26616
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #195 am: Dienstag, 27.Feb.2018, 13:55:50 »
http://www.sportbuzzer.de/artikel/altkanzler-schroder-rechnet-mit-den-ultras-von-hannover-96-ab/
Zitat
Der Ex-Bundeskanzler und jetzige 96-Aufsichtsratschef Gerhard Schröder schießt gegen die aktive Fanszene.
...
„Was sich da in der letzten Zeit entwickelt hat, das schadet der Mannschaft, das schadet dem Sport, das schadet dem Ansehen von Hannover 96. Ich würde sie nicht Fans nennen, denn das ist eine Beleidigung der wirklichen Fans, die jede Woche zu 96 kommen. Die, die man gegenwärtig Ultras nennt, sind eine ärgerliche Randerscheinung,“
...
„Es kotzt mich alles an, das macht keinen Spaß“, sagte Heldt. Schröder versteht das Verhalten des Managers. „Er spürt, wie das negativ auf die Mannschaft und deren Stimmung wirkt. Es wird immer der Dialog von Menschen eingefordert, die aber selbst zum Dialog nicht fähig sind. Zum Dialog gehören immer zwei. Und zum Dialog gehört Gesprächs- und Lernbereitschaft. Und das sehe ich auf der anderen Seite überhaupt nicht,“
...
„Sie reden immer von Unterstützung und wirken doch nur destruktiv. Das Einfachste ist doch, dass sie wegbleiben,“ so Kind. Schröder unterstützt natürlich den Präsidenten - auch weil er keine Hoffnung auf Besserung sieht. „Der Satz, der am Wo­chenende gesagt wurde, gilt: Ihr seid die, die am wenigsten gebraucht werden. Weil ihr der Mannschaft nicht helft und ihr Unruhe in den Verein bringt. Und das sollten sich auch diejenigen überlegen, die sich als ,intellektuelle’ Förderer dieser Unkultur im Verein hervortun. Das ist bedauerlich, dass sich Menschen, von denen man eigentlich mehr Verstand erwartet, für so etwas hergeben,“
...
Der Auslöser des Streites ist für Schröder klar: die Diskussion um die 50+1-Regel, die Kind kippen will. „Daran hat sich der Streit entzündet. Dieser Streit könnte ein sachlicher Streit sein. Der ist aus dem Ruder gelaufen,“
...


 :-/

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #196 am: Dienstag, 27.Feb.2018, 14:06:35 »
 "Dieser Streit könnte ein sachlicher Streit sein."


An dessen Ende ein Martin Kind, aufgrund einer sachlichen Diskussion sagen könnte "ihr habt recht, wir lassen das, es schadet dem Fußball"???

Nein? Danke für ihre Einlassungen, Herr Bundeskanzler a.D.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22701
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #197 am: Dienstag, 27.Feb.2018, 14:17:08 »
Gas-Gerd weiß, in Russland würde das anders gehandhabt.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #198 am: Dienstag, 27.Feb.2018, 14:19:50 »
Die sind aller dermaßen verstrahlt.... aber was ich geil finde ist, dass dieser Boykott (oder "Streit") den Oberen bei Hangover offenbar den Spaß an der Sache etwas verdirbt. Ermutigend. In diesem Sinne: weiter so, Ultras Hannover.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19611
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #199 am: Dienstag, 27.Feb.2018, 14:35:05 »
http://www.sportbuzzer.de/artikel/altkanzler-schroder-rechnet-mit-den-ultras-von-hannover-96-ab/

 :-/
"Und zum Dialog gehört Gesprächs- und Lernbereitschaft. Und das sehe ich auf der anderen Seite überhaupt nicht"

wer soll denn da was? lernen?       -    übrigens nicht nur bei H96
weil es nur ums geld geht, und um Macht und ansehen, wird es da keinen gemeinsamen nenner geben können.
Die einen wollen die 50+1 regel kippen, damit die wettbewerbsfähigkeit der bundesliga verbessert wird :-/ , die anderen kämpfen für die 50+1 regel (und andere dinge).
bei 50+1 kann es doch keinen kompromiss geben, wo man sich irgendwo in der mitte trifft und beide seiten zufrieden sind.


und wenn der Schröder den Ultras Lernbereitschaft diesbezüglich abspricht, dann frag ich mich, warum der schröder nicht lernt, das die ultras  für 50+1 kompromisslos kämpfen.


Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6962
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #200 am: Dienstag, 27.Feb.2018, 14:42:59 »
Mit schönen Grüßen an all diejenigen die immer fabulieren und rumschreien, eine aktive Fanszene wäre total entbehrlich und man könnte und sollte sie einfach entfernen und austauschen. :)
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

facepalm

  • Gast
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #201 am: Donnerstag, 01.Mär.2018, 11:10:17 »

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #202 am: Donnerstag, 01.Mär.2018, 13:03:49 »
Zitat
Der Höhepunkt: Uffe Bech soll 50.000 Euro wegen Körperverletzung zahlen.

Für die Summe darf er mir auch mal in den Arm beißen.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25939
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #203 am: Donnerstag, 01.Mär.2018, 15:08:38 »
für 50k lasse ich mir auch uffe fresse hauen.
lol

Offline GL4FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 737
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #204 am: Donnerstag, 08.Mär.2018, 08:12:58 »
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/718967/artikel_heldt-vor-aufstieg---bereitschaft-gegenueber-fans---klartext-von-andermatt.html

Ist zwar etwas unrealistisch, aber was machen die Vereine eigentlich, wenn sich alle Fans benehmen und Krawallbrüderkarte nicht mehr gespielt werden kann? Diskutieren die dann wirklich mit den Fans? Ist schon irgendwie ne Krux. Krawallbrüder kriegen Aufmerksamkeit und werden aber gleichzeitig aussortiert. Aktive Fans werden einfach ignoriert und ggf. durch Pulliverteilung ruhig gestellt (In Hannover übrigens durch Nichtannahme von Mitgliedsanträgen). Man kommt der Sache einfach nicht bei, weil es am Ende nur ums Geld  und den eigenen Vorteil geht. Naja, das sehr alte Lied...

facepalm

  • Gast
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #205 am: Donnerstag, 08.Mär.2018, 08:18:37 »
die entwicklung sieht man doch zuerst in amerka. dann schwappt sie nach england und ein wenig später ist sie hier. sollte die krawallkarte mal nicht mehr zünden wird eben anderes zur neuen stufe der gewalt erklärt. aufstehen auf sitzplätzen, schiri wir wissen wo dein auto steht als aufruf zum mord etc.

es wird immer genügend gründe geben um von eigentlichen problemen abzulenken. ist halt ein sehr einfaches zusammenspiel von politik/polizei/verband- und vereinsvertretern um von ihrem eigenen versagen abzulenken.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #206 am: Donnerstag, 08.Mär.2018, 10:20:58 »
die entwicklung sieht man doch zuerst in amerka. dann schwappt sie nach england und ein wenig später ist sie hier. sollte die krawallkarte mal nicht mehr zünden wird eben anderes zur neuen stufe der gewalt erklärt.

Zum Beispiel Sitzblockaden, Spruchbänder, Sprechchöre. An dem Punkt sind wir ja längst.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25939
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #207 am: Samstag, 10.Mär.2018, 18:07:40 »
Zitat
Auffallend: Im Dauerzoff zwischen Klubchef Martin Kind und den Ultras mussten erstmals Fan-Plakate vorher abgesegnet werden. Auf den Rängen hing erneut das große Banner "Kind muss weg", später auch "Hochmut kommt vor dem Fall, Martin", die der Verein genehmigt hatte. Tolerant!
lol

Offline Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #208 am: Dienstag, 20.Mär.2018, 16:40:46 »
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26616
Re: Hannover 96 2017/18
« Antwort #209 am: Dienstag, 20.Mär.2018, 23:46:36 »
Zitat
Auffallend: Im Dauerzoff zwischen Klubchef Martin Kind und den Ultras mussten erstmals Fan-Plakate vorher abgesegnet werden. Auf den Rängen hing erneut das große Banner "Kind muss weg", später auch "Hochmut kommt vor dem Fall, Martin", die der Verein genehmigt hatte. Tolerant!

Das Absegnen von Protestplakaten im Sinne der Meinungsfreiheit muss mit dem Wort tolerant hervorgehoben werden. Alles klar. Dem toleranten Martin schön den Hintern pudern.