Autor Thema: Hamburger SV  (Gelesen 623074 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6434
Re: Hamburger SV
« Antwort #6870 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:23:24 »
so wie mit stöger und beierlorzer  :D
Das ist doch kein Zufall. Ich wette, der FC und der HSV klingeln bei Spieler- oder Trainerbedarf bei der gleichen Vermittlungsagentur an.

facepalm

  • Gast
Re: Hamburger SV
« Antwort #6871 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:29:00 »
Das ist doch kein Zufall. Ich wette, der FC und der HSV klingeln bei Spieler- oder Trainerbedarf bei der gleichen Vermittlungsagentur an.

das ist doch jetzt quatsch, schließlich war bei uns nie labbadia oder hecking im gespräch.

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15918
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6872 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:29:26 »
Anfang beim HSV wäre die Sahne auf der Torte. Die haben genau so wenig Spieler für seine Vorstellung von Fußball, wie wir sie haben. Dazu kommt ein nicht minder anspruchsvolles Umfeld (lol).
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9597
Re: Hamburger SV
« Antwort #6873 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:36:13 »
Hahaha, ich verstehe den Witz!!
Nur weil wir aufgestiegen sind ist es irgendwie witzig aber richtig lachen kann ich da trotzdem nicht drüber.
Super-Wetti

Offline Venus von Milos

  • Wow, einfach nur wow!
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4863
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6874 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:40:30 »
Nur weil wir aufgestiegen sind ist es irgendwie witzig aber richtig lachen kann ich da trotzdem nicht drüber.

Doch, ich schon. Ich stelle mir vor, wie der Coach Anfang so die Spieler vor dem Spiel gegen den HSV eingeschworen hat: "Jungs, passt auf den Lumpi Spörl auf, das ist ein verbissener Hund! Vorne dürft ihr Air Bäron nicht zum Abschluss kommen lassen! Und bleibt klar im Kopf! Wenn der Butt nen Elfer verschießt, dann sofort kontern!"
Alkohol ist Gift.

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 32233
  • Schlachtenbummler
Re: Hamburger SV
« Antwort #6875 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:43:24 »
Da soll nochmal einer sagen Anfang wäre nicht so klewwer. Trainerposten beim FC und beim HSV, da hat man in sehr kurzer Zeit ausgesorgt.

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9597
Re: Hamburger SV
« Antwort #6876 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 09:45:27 »
Doch, ich schon. Ich stelle mir vor, wie der Coach Anfang so die Spieler vor dem Spiel gegen den HSV eingeschworen hat: "Jungs, passt auf den Lumpi Spörl auf, das ist ein verbissener Hund! Vorne dürft ihr Air Bäron nicht zum Abschluss kommen lassen! Und bleibt klar im Kopf! Wenn der Butt nen Elfer verschießt, dann sofort kontern!"

Das hat er garantiert nie gesagt oder hast du ein einziges mal mitbekommen, dass er einen Spieler des Gegners beim Namen kannte. Ich denke seine Ansprache lautetet so: "Jungs passt auf, der HSV spielt sehr kompakt und Jungs denkt dran, die 2. Liga ist brutal ausgeglichen, also Jungs geht raus und spielt Handball äh Fussball!"
Super-Wetti

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3576
Re: Hamburger SV
« Antwort #6877 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 10:44:19 »
Da soll nochmal einer sagen Anfang wäre nicht so klewwer. Trainerposten beim FC und beim HSV, da hat man in sehr kurzer Zeit ausgesorgt.

Das ist ja das schlimme. wir suhlen uns in pseudointellektueller Überlegenheit und dann kommt so ein Clown in ballonseide, als konzepttrainer eingestellt und verhöhnt uns. er  hat ein Ferienhaus im Tessin, wir machen Urlaub in Herne auf einem Campingplatz. Wer ist jetzt hier der depp?

Anfang wird's aber nicht werden, sondern grammozis.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6434
Re: Hamburger SV
« Antwort #6878 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 10:49:13 »
das ist doch jetzt quatsch, schließlich war bei uns nie labbadia oder hecking im gespräch.
:D Oder Slomka!

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3360
Re: Hamburger SV
« Antwort #6879 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 11:08:41 »
:D Oder Slomka!
Soll wirklich kein Thema gewesen sein. Angeblich nicht einmal Wagner.
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20567
Re: Hamburger SV
« Antwort #6880 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 11:36:29 »
Anfang wird's aber nicht werden, sondern grammozis.


Ein paar Stunden bevor Grammozis' Verpflichtung damals vom FC bekannt gemacht wurde, traf ich ihn zufällig auf einem Sportplatz in Wuppertal. Er hatte schon den FC-Trainingsanzug an und pöhlte etwas lustlos auf ein Tor. Er stand da ganz alleine im 16er, nur ein Kumpel von ihm am Seitenrand. Wir wollten auch ein bisserl kicken und während ich ihn erkannte und zu realisieren begann, was sein Outfit bedeutete, fragte ein Kumpel, der ihn ganz offensichtlich nicht erkannte, ob er bei uns mitkicken wolle. Grammozis nuschelte irgendwas in seinen Joggerkragen und trat dabei ungeschickt am Ball vorbei. Ich weiß bis heute nicht, ob das ein Ja oder Nein war. Wir zuckten mit den Schultern und gingen zum anderen Tor. Grammozis schaute uns noch kurz hinterher und war ein paar Minuten später wieder weg. Ich wusste an dem Tag irgendwie schon, wie es mit Grammozis und dem FC weitergehen würde.
Da nich für!

Offline Der Templer

  • Neu-Optimist
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9364
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6881 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 11:50:50 »
Anfang beim HSV wäre die Sahne auf der Torte. Die haben genau so wenig Spieler für seine Vorstellung von Fußball, wie wir sie haben. Dazu kommt ein nicht minder anspruchsvolles Umfeld (lol).

Stand jetzt hat der HSV sogar noch weniger Spieler, die Anfangs "Konzept" umsetzen können. Anderseits würden wir dann vielleicht Czichos, Bader und Höger kostengünstig los.
"I like the smell of napalm in the morning:
It smells like Victory!"

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18877
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6882 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 12:43:30 »
https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article217645015/HSV-Wolf-Rauswurf-Trainerwechsel-Vielleicht-Hecking-Becker-Hoffmann.html
Zitat
...
Doch alles schön der Reihe nach: Kurioserweise ging der analoge Wolf gerade auf den Trainingsplatz, als der digitale Wolf ihm die Show stehlen sollte. Um Punkt 15.15 Uhr titelte „Bild.de“: „Wolf weg! Er weiß es seit elf Tagen“. Im Text wird Sportchef Becker zitiert: „Ich habe Hannes nach dem 0:3 gegen Ingolstadt gesagt, dass es für ihn hier im Sommer nicht weitergehen wird, dass wir etwas anderes machen wollen.“
Eine Aussage, mit Sprengstoffpotenzial - und offenbar auch mit Verbesserungspotenzial. So dauerte es nur ein paar Minuten, ehe eine aktualisierte Form online ging - diesmal mit dem kleinen, aber feinen Wörtchen „vielleicht“: „Ich habe Hannes nach dem 0:3 gegen Ingolstadt gesagt, dass es für ihn hier im Sommer vielleicht nicht weitergehen wird, dass wir etwas anderes machen wollen.“ Was folgte, war der ganz normale HSV-Irrsinn. Im Gespräch mit dem Abendblatt relativierte Becker am Telefon, dass er das Gesagte so gar nicht gesagt haben wollte: „Da bin ich missverstanden worden.“ Die „Bild“-Zeitung wiederum blieb bei ihrer Version. Und die Presseabteilung des HSV ließ ausrichten: „Die Aussagen von Bernd Hoffmann am Vortag zum Trainer haben Bestand.“ Was also war richtig? Was falsch?
Am Vortag hatte Hoffmann jedenfalls noch gesagt, dass man den Kreislauf der ständigen Trainerentlassungen endlich durchbrechen müsse. Unstrittig ist aber, dass unmittelbar nach der Heimpleite gegen Ingolstadt am 4. Mai Becker, Clubchef Hoffmann, Neu-Sportdirektor Michael Mutzel und eben Wolf in einer Krisensitzung zusammensaßen, die Becker am Tag danach allerdings nicht als Krisensitzung tituliert haben wollte. „Dieser sogenannte Krisengipfel war ein ganz normales Gespräch“, sagte er am Sonntag danach. Und: „Es gab keine Trainerdiskussion. Wir sind total überzeugt von unserem Trainer.“ Nun denn. Ganz so überzeugt war man wohl nicht. Und Spätestens an dieser Stelle fangen die unterschiedlichen Versionen an. Denn Becker beharrte auch am Nachmittag noch darauf, dass er in dem Acht-Augen-Gespräch vor knapp zwei Wochen Wolf nur angekündigt hätte, dass dieser nun bessere Ergebnisse - besonders im Endspiel eine Woche später gegen Paderborn - liefern müsse und man sich dann nach der Saison noch einmal zusammen setzen müsse. Die Aussagen in der „Bild“ indes klingen anders: „Wir mussten am Ende überlegen, was das Beste für den HSV ist.“
Darüber hatte sich am Dienstag auch schon Clubchef Bernd Hoffmann so seine Gedanken gemacht. „Wir müssen jeden einzelnen Stein umdrehen“, hatte der Vorstandsvorsitzende in einer spontan anberaumten - und offenbar nicht mit Becker abgesprochenen - Presserunde gesagt. Und: „Das Sportsystem ist bei uns irgendwann im Winter kollabiert.“ Dem Vernehmen nach soll sich Becker extrem über die Kritik an seinem Verantwortungsbereich geärgert haben - und deshalb am Mittwochnachmittag die kommunikative Flucht nach vorne angetreten sein. Der Rest der Geschichte war dann schnell allen bekannt - außer Hannes Wolf. Denn der HSV-Trainer, der vielleicht entlassen wird, vielleicht aber auch nicht, in Wahrheit aber ganz bestimmt doch, hatte das ganze Tohuwabohu um seinen Rauswurf am Nachmittag zunächst gar nicht mitbekommen. Erst nach dem Training um 16.45 Uhr klärte ein Mitarbeiter der Presseabteilung Wolf noch auf dem Rasen auf.
...

Das ist alles unterste, egoistische Schublade.
Und wenn der ganze HSV im Innern zusammenbricht, muss man sich doch als Vorgesetzter bis an die Zähne bewaffnet vor seine Mitarbeiter schmeißen und nach Außen alles niedermähen.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Cinnamon

  • Nackig unterm Trenchcoat
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12651
  • Geschlecht: Weiblich
  • In sexueller Findungsphase
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Hamburger SV
« Antwort #6883 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 12:53:14 »
Darüber hatte sich am Dienstag auch schon Clubchef Bernd Hoffmann so seine Gedanken gemacht. „Wir müssen jeden einzelnen Stein umdrehen“, hatte der Vorstandsvorsitzende in einer spontan anberaumten - und offenbar nicht mit Becker abgesprochenen - Presserunde gesagt. Und: „Das Sportsystem ist bei uns irgendwann im Winter kollabiert.“ Dem Vernehmen nach soll sich Becker extrem über die Kritik an seinem Verantwortungsbereich geärgert haben - und deshalb am Mittwochnachmittag die kommunikative Flucht nach vorne angetreten sein. Der Rest der Geschichte war dann schnell allen bekannt - außer Hannes Wolf. Denn der HSV-Trainer, der vielleicht entlassen wird, vielleicht aber auch nicht, in Wahrheit aber ganz bestimmt doch, hatte das ganze Tohuwabohu um seinen Rauswurf am Nachmittag zunächst gar nicht mitbekommen. Erst nach dem Training um 16.45 Uhr klärte ein Mitarbeiter der Presseabteilung Wolf noch auf dem Rasen auf.
Mega. Erinnerungen an Soldo im Doppelpass werden wach.
unlustige Lurchikacke

Offline MarioFc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 578
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6884 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 13:14:54 »

Egal wie man nun zum HSV steht (ich finde es prima das sie nicht aufgestiegen sind  :) ) muss man sagen das sich da eine Katastrophe an die nächste reiht, und das
nicht nur im sportlichen Bereich, sondern auch und insbesondere was die Führung des Vereins angeht. Und da muss man sich schon mal fragen (lassen) was es extra
kostet, da Personal zu finden das sich so etwas antut. Abgebrühte Trainer die aufs Geld aus sind können da ordentlich Geld verdienen, wer da wirklich was bewegen
braucht eigentlich gar nicht antreten
Einer von 1317!!!

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9597
Re: Hamburger SV
« Antwort #6885 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 13:20:21 »
Abgebrühte Trainer die aufs Geld aus sind können da ordentlich Geld verdienen,

Ich glaube der abgebrühteste ist dort der Hoffmann. Angetreten mit der Behauptung nicht Vorstandsvorsitzender werden zu wollen, es dann nach nichtmal einem halben Jahr dann doch zu machen und sich dann auch noch bei der finanziellen Schieflage des HSV eine Aufstiegsprämie von 500.000 € zu gönnen. Es steht zwar nirgends geschrieben aber ich traue ihm inzwischen auch zu, dass er eine Nichtabstiegsprämie vom HSV für Liga 2 bekommt.
Super-Wetti

Offline Der Templer

  • Neu-Optimist
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9364
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6886 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 13:30:38 »
Ich glaube der abgebrühteste ist dort der Hoffmann. Angetreten mit der Behauptung nicht Vorstandsvorsitzender werden zu wollen, es dann nach nichtmal einem halben Jahr dann doch zu machen und sich dann auch noch bei der finanziellen Schieflage des HSV eine Aufstiegsprämie von 500.000 € zu gönnen. Es steht zwar nirgends geschrieben aber ich traue ihm inzwischen auch zu, dass er eine Nichtabstiegsprämie vom HSV für Liga 2 bekommt.

Der HSV ist derselbe Selbstbedienungsladen wie der FC es in den letzten 25 Jahren meistens war.
"I like the smell of napalm in the morning:
It smells like Victory!"

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6434
Re: Hamburger SV
« Antwort #6887 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 13:42:21 »
Zitat
„Dieser sogenannte Krisengipfel war ein ganz normales Gespräch“
Da sie ständig in einer Krise sind stimmt das sogar  :)

Offline Quantil

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 743
  • Geschlecht: Männlich
  • der hat schon Gelb!
Re: Hamburger SV
« Antwort #6888 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 14:38:20 »

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18877
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6889 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 15:12:55 »
Jaaaaaa
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1599
Re: Hamburger SV
« Antwort #6890 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 15:15:44 »
mal ein gepflegtes "FICKT EUCH IHR SCHEISS HAMBURGER" in den fred rodds.
Babbsagg

facepalm

  • Gast
Re: Hamburger SV
« Antwort #6891 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 18:28:13 »
Zitat

Aber auch andere Spieler stehen zum Verkauf, wenn der Preis stimmt. Bereits im April erkundigten sich Becker und Sportdirektor Michael Mutzel bei mehreren Spielerberatern, mit welchen HSV-Profis im Sommer das große Geld verdient werden kann. Nach Abendblatt-Informationen dachte der Club dabei vor allem an Torwart Julian Pollersbeck. Den Hanseaten schwebt eine Ablöse von mindestens acht Millionen Euro vor. Eine Summe, die nach einer durchwachsenen Rückrunde des U-21-Europameisters aber kaum zu realisieren sein dürfte.

..

Innerhalb der Mannschaft wurde es kritisch gesehen, dass Trainer Wolf mitten in der Krise permanent seine Formation und Aufstellung wechselte und seinen Spielern dadurch keine Sicherheit vermittelte.

Als sämtliche seiner zweifellos zahlreichen Maßnahmen keine Wirkung zeigten, versuchte es Wolf vor dem Paderborn-Spiel (1:4) mit einem Motivationsvideo, in dem Grußbotschaften von Spielerfrauen und Bekannten eingespielt wurden. Auch ein Vertrauter Pollersbecks sollte zu Wort kommen. Das Problem war nur: es wollte keiner. Vor drei Jahren hatte Pollersbecks Ex-Club Kaiserslautern zu einem änhlichen Mittel gegriffen. Damals diente sein Vater Günter Pollersbeck als Motivator. Zu einer Wiederholung war er jedoch nicht zu motivieren, weil er wusste, dass ein solches Video keine Wirkung bei seinem Sohn haben werde. Am Ende sprach Pollersbecks Cousin, damit überhaupt einer sprach.



https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article217791745/Pollersbeck-Transfer-Becker-Santos-Torhueter-Motivationsvideo-Geld.html

 :D

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13126
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Hamburger SV
« Antwort #6892 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 18:45:38 »
Wo wollen die denn 8 Millionen Euro für Pollersbeck bekommen? Bei FIFA?
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12243
Re: Hamburger SV
« Antwort #6893 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 18:49:39 »
Nach dem intensiven Titz-Training zu Saisonbeginn kann man Pollersbeck doch auch auf der Zweitposition Libero einsetzen.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12710
Re: Hamburger SV
« Antwort #6894 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 18:50:35 »
Wirkungsvoller als Motivationsvideos wären Kontoauszüge von Lasogga & Co.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

facepalm

  • Gast
Re: Hamburger SV
« Antwort #6895 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 19:07:17 »
Zitat

n Hamburg gilt Klaus-Michael Kühne vielen als großer Gönner: Den HSV unterstützt er mit Millionen-Summen, im Stadion ist er gern gesehen, die lokale Prominenz lässt sich mit ihm ablichten. Zu oft darf Kühne die Stadt aber nicht besuchen. Denn vor Jahren hat er seinen Wohnsitz aus Steuergründen in die Schweiz verlegt - bleibt er zu lange in Hamburg, könnte der deutsche Fiskus diese Regelung anfechten. Seinen Logistik-Konzern Kühne + Nagel hat er offenbar steuerlich optimieren lassen. Eine wichtige Rolle kommt dabei einer Tochterfirma in Luxemburg zu. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Recherche von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung", bei der die Reporter Handelsregister-Informationen aus Luxemburg aufbereitet und durchsucht haben.


https://www.ndr.de/nachrichten/Kuehne-und-Nagel-Steuersparmodell-aus-Luxemburg,kuehneundnagel104.html

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6450
Re: Hamburger SV
« Antwort #6896 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 19:46:11 »
Wo wollen die denn 8 Millionen Euro für Pollersbeck bekommen? Bei FIFA?

wieso sollte die fifa dem hsv geld geben? weil die so schön lächeln?

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13126
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Hamburger SV
« Antwort #6897 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 19:46:59 »
wieso sollte die fifa dem hsv geld geben? weil die so schön lächeln?

Isch mein dem Videospiel
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline derOstfriese

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 674
  • Geschlecht: Männlich
  • Navigare necesse est!
Re: Hamburger SV
« Antwort #6898 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 19:47:41 »
So, ich geh jetzt erst einmal im  :fc: Karnevalstrikot :fc:  zum Volleyballtraining. Mal sehen, wie die ganzen HSV Fans heute reagieren :D
Vom Mond aus betrachtet spielt das Ganze gar keine so große Rolle

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8486
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #6899 am: Donnerstag, 16.Mai.2019, 19:49:20 »
So, ich geh jetzt erst einmal im  :fc: Karnevalstrikot :fc:  zum Volleyballtraining. Mal sehen, wie die ganzen HSV Fans heute reagieren :D


In welches Krankenhaus gehst du denn danach ?