Autor Thema: Hamburger SV  (Gelesen 771174 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24522
Re: Hamburger SV
« Antwort #8940 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 08:48:12 »
Der HSV hat wohl ein Rückrundenproblem... :mrgreen:
Ach ist das schön

Auch bekannt als das Leverkusen-Syndrom.
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3917
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8941 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 09:06:48 »
Auch bekannt als das Leverkusen-Syndrom.
Das Rückrunden-Problem ist nur ein Symptom des doch sehr komplexen Leverkusen-Syndroms.

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13542
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Hamburger SV
« Antwort #8942 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 13:17:04 »
Das Rückrunden-Problem ist nur ein Symptom des doch sehr komplexen Leverkusen-Syndroms.
Da greift der alte Rennfahrerspruch: "Lieber tot als Zweiter"!
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7912
Re: Hamburger SV
« Antwort #8943 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 14:08:27 »
Lieber 5. als Fürther. Aber, es ist eine neue Dino-Uhr wert. So oft in Folge 4., das schaffte sonst nur Hessen Kassel.
Die wilde 1317

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3279
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8944 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 14:11:37 »
Ach die wollen doch gar nicht mehr hoch. 1. Liga spielen die gegen den Abstieg, 2. Liga jedes Jahr sind sie oben dabei <3

und wahrscheinlich müssen die den Kühne auch ausbezahlen wenn sie aufsteigen...
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15454
Re: Hamburger SV
« Antwort #8945 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 14:12:42 »
Lieber 5. als Fürther. Aber, es ist eine neue Dino-Uhr wert. So oft in Folge 4., das schaffte sonst nur Hessen Kassel.

An die muss ich auch immer denken, wenn es um Platz 4 in Liga 2 geht. Die habe ich damals echt bedauert, weil sie den Aufstieg echt mal verdient gehabt hätten. Am Ende haben sie es mit der Insolvenz bezahlt.

Online Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8946 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 14:33:56 »
Konnten oder wollten die Kasseler das denn damals nicht?
Gab ja immer mal Vereine, die jahrelang kurz vor Schluss "eingebrochen" sind, weil man den Aufstieg mehr fürchtete als alles andere.
FC: spürbar schlecht

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13542
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Hamburger SV
« Antwort #8947 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 15:17:53 »
Jetzt gegen Kiel ist dann schon richtig Druck für den HSV.
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

Offline bogenlampe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23
Re: Hamburger SV
« Antwort #8948 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 16:40:22 »
Jetzt gegen Kiel ist dann schon richtig Druck für den HSV.
Unmenschlich. Und dann noch die Erwartungshaltung im Umfeld.

 


Offline DanielG.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1811
Re: Hamburger SV
« Antwort #8949 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 19:18:53 »
Und van Drongelen nach seiner Rückkehr zum Derby auch direkt wieder verletzt. Genau mein Humor


 

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15454
Re: Hamburger SV
« Antwort #8950 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 21:30:23 »
Konnten oder wollten die Kasseler das denn damals nicht?
Gab ja immer mal Vereine, die jahrelang kurz vor Schluss "eingebrochen" sind, weil man den Aufstieg mehr fürchtete als alles andere.

Die wollten schon, sind aber an den Nerven gescheitert, immer ganz zum Schluss, 1985 sind sie am letzten Spieltag noch von 1 auf 4 runtergeknallt. Trainer war ein gewisser Jörg Berger.

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14305
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8951 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 08:50:49 »
Lieber 5. als Fürther. Aber, es ist eine neue Dino-Uhr wert. So oft in Folge 4., das schaffte sonst nur Hessen Kassel.
Richtig, aber nicht originell. ;)
Sie machen es so wie Hessen Kassel? Von mir aus gerne.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17250
Re: Hamburger SV
« Antwort #8952 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 09:30:57 »
das schaffte sonst nur Hessen Kassel.

Wenn sie doch nur ebenso oft insolvent gehen würden wie Hessen Kassel.
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Offline knorpelschaden74

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1938
  • Geschlecht: Männlich
  • proud to be different
Re: Hamburger SV
« Antwort #8953 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 09:59:33 »
Wenn sie doch nur ebenso oft insolvent gehen würden wie Hessen Kassel.
Sollen sie das wirklich? Gut, ich labe mich auch an deren Untergang (lenkt von unserem Chaos ab), verdient haben sie sich das (so wie wir auch) seit Jahren dank Misswirtschaft und Klüngel. Aber wer kommt dafür nach? Vereine wie Wiesbaden, Ingolstadt, Türkgücü, Verl oder sowas? Dann aber 10x lieber Vereine wie Hamburg. Selbst mit Lautern muss man ja Mitleid haben. Die mag ich zwar nicht, aber deren Abstieg ist ja erschreckend.

Bei den meisten Vereinen bin ich sehr pragmatisch: welche Rolle spielen sie für den FC? Ein Verein den man "einholen" kann, ein Verein von dem man sich absetzen kann oder ein Verein außerhalb unserer Reichweite (nach oben wie unten). So ist es auch mit dem HSV, von dem man sich seit deren Abstieg vereinstechnisch (wirtschaftlich, strukturell, Mannschaftsentwicklung)  nach oben absetzen sollte, bei ungefähr gleichen Voraussetzungen für beide Vereine. Dies ist natürlich nicht wirklich gelungen, was weniger am HSV als viel mehr an uns liegt. Daher wäre auch mein Wunsch, sollten wir drin bleiben, sollte der HSV in Liga 2 bleiben, sollten wir absteigen darf der HSV gerne aufsteigen. Das uns Terrode bei einer Relegation in Liga 2 schießen würde, ist eh offensichtlich.
hard work ain´t easy, but easy usually ain´t worth it

Offense wins games, defense wins championchips...the best defense is a good offense...ich bin verwirrt

Gammelt der Gaul, gib dem Schimmel die Sporen

Online PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5288
Re: Hamburger SV
« Antwort #8954 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 11:54:59 »
Mitleid habe ich mit Lautern nicht, die sind eher ein mahnendes Beispiel, ohne JS und PS wäre das unser Schicksal gewesen und wenn HH und MG hier weiter machen wird es das auch werden.

Ansonsten hast du Recht, es gibt eine Menge Vereine die ich lieber in der Liga hätte

1860 München statt Wolfsburg
HSV statt Hertha
St Pauli statt RB
Hansa Rostock statt Freiburg
Bochum statt Hoppenheim

Wegen mir könnten Augsburg und Lautern dann jede Saison die Liga tauschen, hassen tue ich beide Vereine.


Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17250
Re: Hamburger SV
« Antwort #8955 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 12:33:39 »
Selbst mit Lautern muss man ja Mitleid haben. Die mag ich zwar nicht, aber deren Abstieg ist ja erschreckend.

Die hatten mit Ministerpräsident Kurt Beck einen wichtigen Unterstützer verloren. Der HSV wird ebenfalls von der lokalen Politik subventioniert, wie man an dem Stadiongeländeverkauf für 23,5 Millionen EUR vor ein paar Monaten sehen kann.
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Online Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12090
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8956 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 13:37:54 »
Die hatten mit Ministerpräsident Kurt Beck einen wichtigen Unterstützer verloren. Der HSV wird ebenfalls von der lokalen Politik subventioniert, wie man an dem Stadiongeländeverkauf für 23,5 Millionen EUR vor ein paar Monaten sehen kann.

Wir wurden das zumindest temporär auch. Ohne einen Schramma hätten wir wahrscheinlich heute noch kein modernes Stadion als Spielstätte. Und das mit dem Hauptrisiko für den Kölner Bürger oder die Kölner Bürgerin.
Nahezu jeder der großen deutschen Vereine hat von der lokalen Politik profitiert oder tut dies noch heute. Lautern ist natürlich ein Extrembeispiel. Im Grunde hat dort ja Kurt Beck mit öffentlichen Geldern Mäzen gespielt.
FC: spürbar schlecht

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1338
Re: Hamburger SV
« Antwort #8957 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 13:50:47 »
Wir wurden das zumindest temporär auch. Ohne einen Schramma hätten wir wahrscheinlich heute noch kein modernes Stadion als Spielstätte. Und das mit dem Hauptrisiko für den Kölner Bürger oder die Kölner Bürgerin.
Nahezu jeder der großen deutschen Vereine hat von der lokalen Politik profitiert oder tut dies noch heute. Lautern ist natürlich ein Extrembeispiel. Im Grunde hat dort ja Kurt Beck mit öffentlichen Geldern Mäzen gespielt.

Naja, bei den damaligen Planungen vor Schramma wäre es privat finanziert worden und alles wäre in Müngersdorf angesiedelt. Aus meiner Sicht ständen wir besser da als jetzt.

Offline Didisport

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 902
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8958 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 13:54:09 »
Mitleid habe ich mit Lautern nicht, die sind eher ein mahnendes Beispiel, ohne JS und PS wäre das unser Schicksal gewesen und wenn HH und MG hier weiter machen wird es das auch werden.

Ansonsten hast du Recht, es gibt eine Menge Vereine die ich lieber in der Liga hätte

1860 München statt Wolfsburg
HSV statt Hertha
St Pauli statt RB
Hansa Rostock statt Freiburg
Bochum statt Hoppenheim

Wegen mir könnten Augsburg und Lautern dann jede Saison die Liga tauschen, hassen tue ich beide Vereine.



Nein, man kann unseren FC nicht mit dem FCK vergleichen. Unser FC hat viel mehr Unterstützer und Leute im Hintergrund, die im Fall der Fälle das schlimmste verhindern würden. Lautern ist Provinz dagegen, da nutzt denen auch die Tradition von damals nichts heute. Unser FC ist da eine ganz andere Nummer. PS hat mit unserer Rettung nicht so viel zu tun, auch wenn sich dieses Gerücht immer noch in den Köpfen herum geistert. Auch bei JS bin ich skeptisch, denn der war auch noch nicht da, als es um die Existenz des Vereins ging.

Viele werfen hier alles in einen Topf und suchen sich dann den aus, den man am besten leiden kann, der wird dann als Retter gefeiert und andere, die man nicht so ab kann, das sind dann die Schuldigen. Ich weiß nicht, was man damit bezwecken möchte, wenn man so einen Bullshit postet. Wenn das auch noch Usern kommt, die schon länger FC Fan/ Mitglied sind, dann ist so etwas erschreckend (dämlich).

Es ist schon klar, dass man mit selbst strukturierten Wahrheiten mehr Munition in der Hand zu haben glaubt, um stänkern zu können.


Um Missverständnissen vorzubeugen, ich habe auch nicht die Ahnung von allem, aber ich behaupte auch nicht diese zu haben oder tue so, als wäre meine Meinung unantastbar und richtig. Es mag hier vereinzelt User geben, die näher am Verein dran sind als andere, aber das werden nicht so viele sein, wie es hier meist ausschaut. Ich möchte auch niemanden persönlich angreifen, weil ich kaum jemand persönlich kenne, aber was manche hier als Wahrheit verkaufen wollen oder vorgeben, von irgendetwas Hintergründe zu haben, ist schon sehr abenteuerlich, denn die wenigsten von uns sind bei den Gesprächen dabei und bilden so ihre Meinungen vom Hörensagen oder Presse. Manche hier behaupten einfach etwas ohne Kenntnisse zu haben aufgrund von Vermutungen und freuen sich einen Ast, wenn Mitläufer hier ihre Thesen unterstützen und vor denjenigen schützen, die eine andere Meinung kundtun.

Um wieder auf den Ausgangspunkt zu kommen, wie kommt man darauf, dass PS und JS den FC gerettet haben? Das würde mich mal brennend interessieren...


Online PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5288
Re: Hamburger SV
« Antwort #8959 am: Mittwoch, 03.Mär.2021, 14:08:33 »


Ich weiß nicht, was man damit bezwecken möchte, wenn man so einen Bullshit postet. Wenn das auch noch Usern kommt, die schon länger FC Fan/ Mitglied sind, dann ist so etwas erschreckend (dämlich).

[...]. Ich möchte auch niemanden persönlich angreifen, weil ich kaum jemand persönlich kenne, aber was manche hier als Wahrheit verkaufen wollen oder vorgeben, von irgendetwas Hintergründe zu haben, ist schon sehr abenteuerlich,

Um wieder auf den Ausgangspunkt zu kommen, wie kommt man darauf, dass PS und JS den FC gerettet haben? Das würde mich mal brennend interessieren...

Alter Verwalter, eigentlich ist das etwas unter meiner Würde darauf noch einzugehen aber wenn nicht JS und PS sondern zb Armin Veh und MA oder HH und MG damals hier aufgetischt wären um von JJ und dem Kaffe Connaisseur zu übernehmen kannst du darauf wetten das man den Aufstieg verpasst und sang und klanglos genau da gelandet wäre wo der FCK jetzt ist.

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12868
Re: Hamburger SV
« Antwort #8960 am: Donnerstag, 04.Mär.2021, 15:34:00 »
Naja, bei den damaligen Planungen vor Schramma wäre es privat finanziert worden und alles wäre in Müngersdorf angesiedelt. Aus meiner Sicht ständen wir besser da als jetzt.

Das hast du aber nicht so recht zu ende gedacht. Stadion privat finanziert heißt was ? Da hätten wir mit den Führungspersönlichkeiten der letzten 20 Jahre schon einige Insolvenzen hinter uns gebracht. Beim Niedergang vieler deutscher Traditionsvereine hat Stadion bauen , selber besitzen und verwalten eine entscheidende Rolle gespielt.
Siehe auch hier K´lautern, 1.FC Nürnberg, Aachen, Duisburg. Die Liste kann ich abendfüllend fortsetzen. Das bist du mit Baulöwen und Finanzierer im Ring.
Ja, es gibt die Möglichkeit das es uns heute besser ginge. Könnte aber auch sein wir könnten die Auswärtsspiele mit dem Fahrrad besuchen.
Das ist der HSV-Thread. Die waren auch stolz auf ihr Stadion und wie toll sie damit aufgestellt waren. Nachher waren sie Sklaven eines Milliardärs. Und spielen auch das dritte Jahr 2.Liga. 

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1338
Re: Hamburger SV
« Antwort #8961 am: Donnerstag, 04.Mär.2021, 16:39:34 »
Das hast du aber nicht so recht zu ende gedacht. Stadion privat finanziert heißt was ? Da hätten wir mit den Führungspersönlichkeiten der letzten 20 Jahre schon einige Insolvenzen hinter uns gebracht. Beim Niedergang vieler deutscher Traditionsvereine hat Stadion bauen , selber besitzen und verwalten eine entscheidende Rolle gespielt.
Siehe auch hier K´lautern, 1.FC Nürnberg, Aachen, Duisburg. Die Liste kann ich abendfüllend fortsetzen. Das bist du mit Baulöwen und Finanzierer im Ring.
Ja, es gibt die Möglichkeit das es uns heute besser ginge. Könnte aber auch sein wir könnten die Auswärtsspiele mit dem Fahrrad besuchen.
Das ist der HSV-Thread. Die waren auch stolz auf ihr Stadion und wie toll sie damit aufgestellt waren. Nachher waren sie Sklaven eines Milliardärs. Und spielen auch das dritte Jahr 2.Liga. 

Klar sind das nachvollziehbare Beispiele, letztendlich auch egal da es anders gekommen ist, mir ging es auch um den Standort, das Trainingsgelände stünde ewig nicht mehr zur Debatte.

Offline Keuler82

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8962 am: Donnerstag, 04.Mär.2021, 23:12:42 »
Mitleid habe ich mit Lautern nicht, die sind eher ein mahnendes Beispiel, ohne JS und PS wäre das unser Schicksal gewesen und wenn HH und MG hier weiter machen wird es das auch werden.

Ansonsten hast du Recht, es gibt eine Menge Vereine die ich lieber in der Liga hätte

1860 München statt Wolfsburg
HSV statt Hertha
St Pauli statt RB
Hansa Rostock statt Freiburg
Bochum statt Hoppenheim

Wegen mir könnten Augsburg und Lautern dann jede Saison die Liga tauschen, hassen tue ich beide Vereine.




Und Wattenscheid statt Mainz 05
Keiner wird es wagen, keiner wird es wagen...

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4630
Re: Hamburger SV
« Antwort #8963 am: Dienstag, 16.Mär.2021, 16:55:53 »
Terodde positiv getestet
Na Palm

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21905
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #8964 am: Dienstag, 16.Mär.2021, 17:07:23 »
Wünsche ihm, seiner Familie und den sonstigen Kontaktpersonen alles erdenklich gute, dass er jetzt zwei Wochen ausfällt finde ich hingegen nicht traurig.

Offline FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6019
Re: Hamburger SV
« Antwort #8965 am: Samstag, 20.Mär.2021, 14:08:48 »
Steigen diese Saison auf.
Spielerisch wieder richtig gut unterwegs