Autor Thema: VfB Stuttgart  (Gelesen 196595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 13009
  • Geschlecht: Männlich
Re: VfB Stuttgart
« Antwort #2070 am: Dienstag, 20.Sep.2022, 16:57:13 »
Web 3.0. LMAA! Habe mich immer noch nicht an 2.0 gewöhnt.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2459
Re: VfB Stuttgart
« Antwort #2071 am: Mittwoch, 21.Sep.2022, 10:31:03 »
Ich muss ja sagen dass mir dieser NFT Quark ja echt zu hoch ist. Wozu braucht man das?

Wozu braucht man einen Fanschal, ein Trikot, ein Panini-Album, eine alte Eintrittskarte?

Was für ältere Generationen analoge Erinnerungsstücke/Sammelobjekte sind, sind für Teile der Generation Tiktok digitale Sammelobjekte. Du wirst demnächst auf Instagram, Tiktok und Co. NFT-zertifizierte Fotos/Bilder posten können. Für Leute, deren Leben sich im Internet abspielt, die sich mit Freunden im digitalen Wohnzimmer statt im echten treffen, eine logische Konsequenz.

Nichts für mich, aber für mich auch nichts Kritisches. Das wird es nur da, wo es um NFT als Investition/Spekulation geht.

Offline uan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 170
Re: VfB Stuttgart
« Antwort #2072 am: Mittwoch, 21.Sep.2022, 10:38:18 »
...
Wehrle passt dorthin wie die Faust aufs Auge und kann bei einem Abstieg gerne die saubere finanzielle Bilanz und irgendwelche übergeordneten Perspektiven feiern.
Und natürlich  --  Tataaaa, das Eigenkapital....
-------o-------
FC to the bones

Offline uan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 170
Re: VfB Stuttgart
« Antwort #2073 am: Mittwoch, 21.Sep.2022, 10:53:09 »
Der VfB macht jetzt auch in NFTs und es gibt ein "digitales Trikot"

https://www.vfb.de/de/vfb/aktuell/neues/club/2022/partnerschaft-the-football-company/

"“Wir möchten das klassische Fußballerlebnis und Ideen aus der digitalen Welt zusammenbringen und dabei schwäbisch innovativ im Sinne des VfB handeln”, sagt der VfB-Vorstandsvorsitzende Alexander Wehrle. “Jedes Unternehmen und auch jeder Club hat die Herausforderung, junge Menschen über digitale und internationale Wege zu erreichen und für sich zu begeistern. Mit TFC haben wir daher nicht nur ein Sponsoring hinzugewonnen, sondern können vor allem wertvolle Erfahrungen im Web 3.0 sammeln, die uns bei der weiteren strategischen Entwicklung helfen werden. Dass schon der Start hervorragend aufgenommen wurde, freut uns sehr und macht neugierig auf alle weiteren Schritte und Ideen.” "

Ich muss ja sagen dass mir dieser NFT Quark ja echt zu hoch ist. Wozu braucht man das?
Mr Teflon wird immer besser darin, sich neuerdings mit noch mehr Worten noch kryptischer auszudrücken, dabei noch weniger inhaltliches zu sagen, mit besonderem spitzfindigen Augenmerk darauf, auf möglicherweise ansatzweise gemachte Aussagen auf gar keinen Fall festgenagelt werden zu können...

Er kann nicht viel, aber darin ist er wirklich gut.
-------o-------
FC to the bones