Autor Thema: Hertha BSC  (Gelesen 93118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10148
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #180 am: Dienstag, 16.Apr.2019, 11:43:20 »
Ich frage mich allerdings schon, welche Ansprüche man bei der Hertha hat, denn abseits der mangelnden Konstanz insbesondere aufgrund der mittlerweile traditionellen starken Einbrüche in der Rückrunde ist doch schlichtweg nicht mehr drin für Vereine wie uns und Berlin, selbst bei optimaler Arbeit: aus dem Abstiegskampf möglichst raushalten, alle Jubeljahre mal oben reinschnuppern und ansonsten möglichst für Langweile nach oben und unten hin sorgen, weil die Liga durchspült ist mit Konstrukten und Vereinen, deren Möglichkeiten schlichtweg zu weit weg von den eigenen sind.
Zudem muss man auch festhalten, dass Dardai es -im Gegensatz zu unserem Trainer- geschafft hat, mehrere Talente in dieser Saison einzubinden: Maier, Mittelstädt und Torunarigha. Meinetwegen sind das „bessere“ Talente, aber die spielen auch gegen „bessere“ Gegner. So schafft man Werte, um seine Position in der Liga zu behaupten und ggf. die Lücke nach oben hin zu verkleinern. Das ist eine herausragende Implemtierungs-Quote und jetzt geht der Mannschaft eben -auch aufgrund von Verletzungen- die Luft aus.
Nicht falsch verstehen, um solche Entwicklungen zu bewerten, muss man einen Verein intensiver verfolgen, aber auf dem Papier ist die Hertha doch am Limit und dort, wo wir gerne hinwollen. Warten wir mal ab, ob man sich damit nicht ggf. sogar wieder zurückentwickelt. Ein Erfolg wäre es doch schon, wenn man die Entwicklung beibehält und mit dem Trainerwechsel glaubt die richtigen Impulse setzen zu können, allerdings fehlt mir der Glaube, dass das eine Entscheidung aus Vernunft und nicht aus Verblendung war.

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 23030
Re: Hertha BSC
« Antwort #181 am: Dienstag, 16.Apr.2019, 11:44:43 »
Scheint den Hertha Fans gar nicht zu gefallen.

Man kann also einen Trainer gegen die Meinung des überwiegenden Mobs entlassen. Interessant, Herr Veh, oder?

Da wird sich Preetz wohl gedacht haben, man kommt irgendwie mit der Hertha auch nicht so recht weiter.
Die eiern da ständig irgendwo im Mittelfeld der Liga herum, spielen nicht gerade den attraktivsten Fußball und sicherlich denkt man in Berlin, dass die Hauptstadt einen Fußballclub haben muss, der im Konzert der Großen der Liga auch mal ganz oben mitspielen muss.
Irgendwann ist man als Trainer in einem Club auch abgenutzt...ich finde die Entscheidung gar nicht einmal so verkehrt.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14732
Re: Hertha BSC
« Antwort #182 am: Dienstag, 16.Apr.2019, 20:09:56 »
Ob es als eine gute Entscheidung bewertet wird, hängt davon ab, was der Neue dann zustande bringt.
In der Branche zählt doch nur der Erfolg, egal wie er zustande kommt.

Unser Prachtexemplar an der Linie wird ja von Ferne auch als erfolgreicher Aufstiegstrainer wahrgenommen, egal wie viel Mühe er sich gibt, das Ziel noch zu gefährden..
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline chrisinsomnia

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7826
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #183 am: Dienstag, 16.Apr.2019, 20:50:49 »
Ob es als eine gute Entscheidung bewertet wird, hängt davon ab, was der Neue dann zustande bringt.
In der Branche zählt doch nur der Erfolg, egal wie er zustande kommt.

Unser Prachtexemplar an der Linie wird ja von Ferne auch als erfolgreicher Aufstiegstrainer wahrgenommen, egal wie viel Mühe er sich gibt, das Ziel noch zu gefährden..

Dann sollte ihn die Hertha holen. Wir kriegen noch eine Abfindung und sind ihn los. Perfekt

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Hertha BSC
« Antwort #184 am: Mittwoch, 17.Apr.2019, 10:26:40 »
Es hat mich selber nicht überrascht, das zum Ende der Saison dort der Trainer aufhören muss.
Eine Weiterentwicklung nach oben ist dort nicht mehr abzusehen gewesen, es war Stillstand (wäre schön wenn wir über Jahre die BL1 halten könnten).
Ein Trainerwechsel könnte das ganze wieder beleben.
Die haben schon fertig

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3025
Re: Hertha BSC
« Antwort #185 am: Donnerstag, 18.Apr.2019, 09:55:03 »
Sportlich kann ich das nicht beurteilen, finde es aber richtig das man so einen Schritt geht wenn man das Gefühl hat etwas verändern zu müssen. Die Art und Weise wie das ganze jetzt abgewickelt wird ist im Grunde vorbildlich.

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #186 am: Donnerstag, 18.Apr.2019, 12:11:21 »
Scheint den Hertha Fans gar nicht zu gefallen.

Man kann also einen Trainer gegen die Meinung des überwiegenden Mobs entlassen. Interessant, Herr Veh, oder?

Ach,als ob es anders wäre wenn man Anfang hier kurz vorm Aufstieg entlassen würde.
Das Klatschvieh aus der Eifel würde ähnlich posten bei FB.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5448
Re: Hertha BSC
« Antwort #187 am: Donnerstag, 18.Apr.2019, 12:25:47 »
War es nicht in den 90ern bei Hertha auch so, dass man nicht mehr weiterkam und dann Roeber (?, bin noch nicht so alt) entließ und Hertha dann irgendwie in die Niederrungen versank.

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16052
  • Fußballruinenforscher
Re: Hertha BSC
« Antwort #188 am: Donnerstag, 18.Apr.2019, 14:52:30 »
"Ich bin nicht von der Mannschaft müde oder vom Manager, sondern von den Medien. Ich habe immer gesagt, dass der Unterschied zwischen Jugend- und Profifußball die ganzen Termine mit der Presse sind, dass man erklären muss, was manche ab und zu nicht verstehen wollen. Das macht müde. Dann braucht man eine Auszeit. Der Punkt ist vielleicht jetzt erreicht, um mich erst mal zu erholen und ein bisschen Pause zu machen." (Pal Dardai)

Vorbildlich  :cool:
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Rhönbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4815
Re: Hertha BSC
« Antwort #189 am: Donnerstag, 18.Apr.2019, 19:18:43 »
"Ich bin nicht von der Mannschaft müde oder vom Manager, sondern von den Medien. Ich habe immer gesagt, dass der Unterschied zwischen Jugend- und Profifußball die ganzen Termine mit der Presse sind, dass man erklären muss, was manche ab und zu nicht verstehen wollen. Das macht müde. Dann braucht man eine Auszeit. Der Punkt ist vielleicht jetzt erreicht, um mich erst mal zu erholen und ein bisschen Pause zu machen." (Pal Dardai)

Vorbildlich  :cool:


Warum?
Oh yes, and it is bestraddled by a large billy goat

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18006
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #190 am: Donnerstag, 18.Apr.2019, 19:28:07 »

Warum?
vielleicht weil das der Unterschied zu Stöger ist.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9445
Re: Hertha BSC
« Antwort #191 am: Freitag, 19.Apr.2019, 00:48:13 »
vielleicht weil das der Unterschied zu Stöger ist.
welcher unterschied? wenn preetz nicht gehandelt hätte, würde dardai auch weitermachen. ist ziemlich wohlfeil da einen unterschied zu sehen. interessant fände ich jetzt mal stöger zu hören, wie er das heutiger perspektive sehen würde.

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11422
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #192 am: Freitag, 19.Apr.2019, 00:57:08 »
welcher unterschied? wenn preetz nicht gehandelt hätte, würde dardai auch weitermachen. ist ziemlich wohlfeil da einen unterschied zu sehen. interessant fände ich jetzt mal stöger zu hören, wie er das heutiger perspektive sehen würde.

Stöger war sich doch in keinem der Interviews in den letzten 12 Monaten einer Mitschuld am Totalversagen 2017/2018 bewusst.
FC: spürbar schlecht

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29680
Re: Hertha BSC
« Antwort #193 am: Freitag, 19.Apr.2019, 09:24:48 »
Stöger würde gut zu den biederen Berlinern passen.

 

STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

facepalm

  • Gast
Re: Hertha BSC
« Antwort #194 am: Montag, 06.Mai.2019, 15:16:48 »
Zitat

Die Gefahr, dass wir ab 2025 keine Spielstätte haben werden, kann ich ausschließen“, sagte Preetz, der sich von der Politik nicht aufhalten lassen will: „Falls jemand auf Zeit spielen sollte, empfehle ich dem, sich mit der modernen Bautechnik auseinanderzusetzen – und damit, wie schnell man ein temporäres Stadion bauen kann.“


https://www.fussballeck.com/bundesliga/hertha-bsc/hertha-bsc-haelt-am-abschied-vom-olympiastadion-fest-kritik-am-berliner-senat/


Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12758
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39028
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Hertha BSC
« Antwort #197 am: Dienstag, 21.Mai.2019, 07:08:10 »
Hertha in a nutshell...
Zitat
Pal Dardai (Berlin): "Die Spiel hat ein bisschen die gesamte Saison widergespiegelt. Leverkusen war besser und der verdiente Gewinner. Der Abschied ist für mich nichts Besonderes, ich bin so oft in dieses Stadion gegangen. Ich spüre nichts. Das Leben geht hier weiter, im Fußball zählt immer nur der nächste Pass."
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3774
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #198 am: Dienstag, 21.Mai.2019, 07:22:59 »
Hertha in a nutshell...

Dardai hat das schon gut gemacht bei der Hertha. Und wie er mit dem Ende seines Trainerjobs da umgeht ist schon sehr in Ordnung. Überhaupt war der ganze Trainerwechsel angenehm undramatisch und professionell. Hätte den gerne bei uns gesehen. 
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39028
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Hertha BSC
« Antwort #199 am: Dienstag, 21.Mai.2019, 07:51:49 »
Dardai hat das schon gut gemacht bei der Hertha. Und wie er mit dem Ende seines Trainerjobs da umgeht ist schon sehr in Ordnung. Überhaupt war der ganze Trainerwechsel angenehm undramatisch und professionell. Hätte den gerne bei uns gesehen.
Um Dardai geht es mir dabei gar nicht. Den finde ich auch ganz gut. "Ich spüre nichts" passt einfach ganz gut zu Hertha.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24481
Re: Hertha BSC
« Antwort #200 am: Donnerstag, 06.Jun.2019, 11:17:16 »
Vor ein paar Tagen wurde im FC-Finanzthread ein Link gepostet, in dem es um die Finanzen der Bundesliga geht.

Eigenkapital: -63,0 Millionen Euro

Verbindlichkeiten: 78,6 Millionen Euro

Wie können die existieren? Die sind doch finanziell kaputt.  :oezil:

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16757
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Hertha BSC
« Antwort #201 am: Donnerstag, 06.Jun.2019, 11:24:43 »
Die haben doch diesen Hedgefond im Rücken. KTR oder so

 

Schmadtke raus!

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24481
Re: Hertha BSC
« Antwort #202 am: Donnerstag, 06.Jun.2019, 11:36:43 »
Sie sind seit 2018 wieder raus.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11230
  • Spürbar am Arsch
Re: Hertha BSC
« Antwort #203 am: Donnerstag, 06.Jun.2019, 12:08:53 »
und ein eigenes Stadion wollen se bauen

Vor ein paar Tagen wurde im FC-Finanzthread ein Link gepostet, in dem es um die Finanzen der Bundesliga geht.

Eigenkapital: -63,0 Millionen Euro

Verbindlichkeiten: 78,6 Millionen Euro

Wie können die existieren? Die sind doch finanziell kaputt.  :oezil:
Person, Woman, Man, Camera, TV

facepalm

  • Gast
Re: Hertha BSC
« Antwort #204 am: Donnerstag, 06.Jun.2019, 12:12:52 »
Zitat

Zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres (30. Juni 2018) wies Hertha Verbindlichkeiten in Höhe von 47,63 Millionen Euro aus. Zu Ende des kommenden Monats werden die Schulden noch einmal deutlich steigen. Der Klub hatte im vorigen November für gut 71 Millionen Euro die Klubanteile vom Finanzinvestor KKR zurückgekauft. Dafür hatte Hertha im November eine 40-Millionen-Euro-Anleihe aufgelegt. 20 Millionen kamen als Vorauszahlungen von Sponsoren-Einnahmen, rund zehn Millionen Euro wurden als Bankkredit aufgenommen.

„Unsere Liquidität ist gut und das Anlagevermögen übersteigt die Verbindlichkeiten: Die wirtschaftliche Lage ist stabil“, hatte jüngst Herthas Präsident Gegenbauer in einem Tagesspiegel-Interview gesagt. Dennoch hat Hertha von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) die Lizenz für die kommende Bundesligaspielzeit nur unter Auflagen erhalten. Hertha BSC muss regelmäßig seine Finanzdaten der DFL vorlegen.



https://www.tagesspiegel.de/sport/auf-der-mitgliederversammlung-hertha-bsc-diskutiert-und-verabschiedet-blaues-blut/24358616.html

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24481
Re: Hertha BSC
« Antwort #205 am: Donnerstag, 06.Jun.2019, 12:19:34 »
"Unsere Liquidität ist gut und das Anlagevermögen übersteigt die Verbindlichkeiten: Die wirtschaftliche Lage ist stabil."

Was meint er mit Anlagevermögen? Ich Otto-Normal-Pöbel sehe negatives Eigenkapital.

Offline Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3774
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #206 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 08:57:26 »
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 23030
Re: Hertha BSC
« Antwort #207 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 08:59:48 »
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13932
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #208 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 09:01:20 »
Irgendwie ist dieser Kahn das einzig coole bei der Hertha.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-dampfer-faehrt-nun-in-die-werft?fbclid=IwAR3un6meiFQYIzPrCEMwqGm8ylO_iKoMScgldKgOnXWafS-JPRmANeIqyEg
"Das Schiff war 2017 von den Hertha-Präsidiums-Mitgliedern Ingmar Pering und Christian Wolter mit dem Geld von Fan-Aktien gekauft worden."

An diesem Satz stimmt etwas nicht, hoffe ich.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3774
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hertha BSC
« Antwort #209 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 09:03:26 »
"Das Schiff war 2017 von den Hertha-Präsidiums-Mitgliedern Ingmar Pering und Christian Wolter mit dem Geld von Fan-Aktien gekauft worden."

An diesem Satz stimmt etwas nicht, hoffe ich.

Wenn man nicht aufpasst, machen diese Fan-Aktien ja was sie wollen.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)