Autor Thema: FC Bayern München  (Gelesen 415485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14814
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #300 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 16:53:06 »
Dabei wäre das die perfekte Station für Norbert Meier. Wer nicht hot-spurt bekommt ne Kopfnuss
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14437
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #301 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 16:54:10 »
Zumindest hat er wohl anscheinend bereits seinen Vertrag mit dem BVB aufgelöst, wie mein Arbeitskollege (Bayern-Fan) mir gerade erzählt hat.
Mal schauen, ob das stimmt.
FC: spürbar schlecht

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16216
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #302 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 16:54:19 »
Wahnsinn. Bescheuert. Konsequent. Mit der Rückkehr von Hoeneß ist die Gutsherrenart bei den zurück, für die Rummenigge einfach zu dumm ist. Die arbeiten eigentlich auf allen Ebenen schlecht, können das meiste aber noch mit Geld kompensieren.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14814
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #303 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 16:57:48 »
Wahnsinn. Bescheuert. Konsequent. Mit der Rückkehr von Hoeneß ist die Gutsherrenart bei den zurück, für die Rummenigge einfach zu dumm ist. Die arbeiten eigentlich auf allen Ebenen schlecht, könnte das meiste aber noch mit Geld kompensieren.
Rummenigge darf man niemals entlassen. Der trifft immer den richtigen Ton :D
Sehe nicht was Du glaubst, sondern glaube was Du siehst!

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29676
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #304 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 17:02:13 »
Wenn Stöger auf die Säbener Strasse kommt vergeht Euch allen das Lachen. Dann macht alles wieder Sinn.


hätte da jetzt cinnamon gestanden...

Venus von Milos

  • Gast
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #305 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 17:04:26 »

hätte da jetzt cinnamon gestanden...

Dann wäre Stöger auf ihn gekommen oder wie meinst du das?

Offline Electron

  • Edelfan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3537
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #306 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 17:16:05 »
Dann wird über unseren krachenden Heimsieg heute abend nur zwei Sekunden berichtet. Danke, Uli! Neidischer Spielverderber!

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14437
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #307 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 17:16:40 »
Dann wird über unseren krachenden Heimsieg heute abend nur zwei Sekunden berichtet. Danke, Uli! Neidischer Spielverderber!

Da kann die Frau Kriegler aber nichts für.  :)
FC: spürbar schlecht

Offline Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13367
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge an die Moderation gemeldet: 736
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #308 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 17:32:25 »
Jetzt muss einer kommen der ihnen die Fesseln wieder anlegt.
Möchtest Du das, was Du gleich schreiben wirst, über Deine Frau, Tochter, besten Freund lesen?

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7277
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #309 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 18:17:40 »
hab gerade ne analyse gesehen, dass bayern diese saison ungefährlich ist, weil die offensive aus wenig plan und vielen flanken aus dem halbfeld besteht. und dann bringt man willy sagnol als interimscoach  :-/ :D
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16860
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #310 am: Donnerstag, 28.Sep.2017, 23:03:07 »
Ancelotti hat bei Bayern total versagt. Man hätte ihn schon nach der letzten Saison feuern müssen. Der hat gar nichts gezeigt, das seinen Weltruf rechtfertigen würde. Die Bayern haben völlig planlos gespielt und rein von der individuellen Klasse gelebt.

Online MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20147
  • Erfolgsfan
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #311 am: Freitag, 29.Sep.2017, 05:33:46 »
hab gerade ne analyse gesehen, dass bayern diese saison ungefährlich ist, weil die offensive aus wenig plan und vielen flanken aus dem halbfeld besteht. und dann bringt man willy sagnol als interimscoach  :-/ :D

Da ja jeder Trainer so spielen lässt, wie er als Spieler gespielt hat, ist das voll lustig. :D

;)

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29676
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #312 am: Freitag, 29.Sep.2017, 05:40:57 »
habe eben gelesen, dass ancelotto die letzte aufstellung nicht kommuniziert hat, sondern lediglich einen aushang in der kabine gemacht hat. humor hat er ja, so es denn stimmt.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12666
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #313 am: Freitag, 29.Sep.2017, 08:33:59 »
Es scheint einen Machtkampf zwischen Hoeness und Kalle zu geben. So 2 Alphas können doch nicht zusammenarbeiten.

Aber im Ernst - wenigstens haben die eine Führung die sich intens mit dem Fussball beschäftigt. Nicht wie der Real des Westens, wo der GF Sport machen bzw. nicht machen kann wie er will, und der Vorstand kümmert sich um Hoodies.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16216
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #314 am: Freitag, 29.Sep.2017, 10:10:20 »
Es scheint einen Machtkampf zwischen Hoeness und Kalle zu geben. So 2 Alphas können doch nicht zusammenarbeiten.
Hoeneß akzeptiere ich als Alphatier, aber wer soll denn das zweite sein?
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12666
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #315 am: Freitag, 29.Sep.2017, 10:23:09 »
Hoeneß akzeptiere ich als Alphatier, aber wer soll denn das zweite sein?
Rummenigge ist wirklich kein Sympat, aber dass auch er Alphazüge hat ist doch spätestens seit der WM '86 mit seinem Clash gegen den Tünn bewiesen...
Zudem war er solange Hoeness im Bau war Alleinherrscher. Man gewöhnt sich an so etwas. Da tritt man nicht so einfach zurück nur weil UH wieder da ist. Und immerhin hat er die Brandrede ´beim Büffet gehalten.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12666
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #316 am: Freitag, 29.Sep.2017, 11:39:35 »
Apropos - ich glaube nicht dass Nagelsmann jetzt nach München geht. Der würde sich da verheizen.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online Schützenfest

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3902
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #317 am: Freitag, 29.Sep.2017, 11:56:36 »
Apropos - ich glaube nicht dass Nagelsmann jetzt nach München geht. Der würde sich da verheizen.

So wie damals als er Hoffenheim im Tabellenkeller übernommen hatte und man dachte mit dem Abstieg wird er verheizt?

Wie auch immer: Für mich als Außenstehenden hat ja die Lösung Tuchel Potential. Wenn der jetzt übernimmt und mit den Bayern Meister wird, freu ich mich auf die Gesichter von Watzke und den BVB Fans, die schon von klarer Meisterschaft reden.

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7671
  • Geschlecht: Männlich
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Online Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5540
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #319 am: Freitag, 29.Sep.2017, 12:23:04 »
Nagelsmann wäre mir auch am liebsten und ich glaube auch, dass der das kann. Der Vorteil für uns wäre, dass das Projekt Hoffe sich wieder in den unteren Regionen eingliedert... L

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12666
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #320 am: Freitag, 29.Sep.2017, 12:45:25 »
Nagelsmann wäre mir auch am liebsten und ich glaube auch, dass der das kann. Der Vorteil für uns wäre, dass das Projekt Hoffe sich wieder in den unteren Regionen eingliedert... L
Dass der Nageljunge es technisch drauff hat wissen wir alle. Aber um bei den Bayern zu trainieren benötigt man auch ein gewisses Standing... Mit Hoffenheim abzusteigen ware sogar noch akzeptabel gewesen weil es keine Sau interessiert.

Aber Tuchel vs die Bayernstars wird auch unterhaltsam  :D
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11894
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #321 am: Freitag, 29.Sep.2017, 12:48:29 »
Tuchel vs. Uli und Kalle könnte lustig werden. Der ist ja nichtmal mit Watzke klar gekommen.


Offline JoeFC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1716
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #323 am: Freitag, 29.Sep.2017, 16:08:42 »
Schulden nicht bezahlt? klingt nach Mafia-Methoden! Finger abgeschossen...Unfall...  :twisted:

http://www.Schmierblatt.de/sport/fussball/bayern-muenchen/finanzchef-dreesen-schwer-verletzt-bei-jagdunfall-53375318.bild.html


Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13422
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #324 am: Freitag, 29.Sep.2017, 20:23:38 »
Tuchel passt insofern nicht, da er einen eigenen Kopf hat. Ich habe zudem noch immer den Funken Hoffnung, dass er eine Stöger-Alternative wäre. Der Grund ist an den Haaren herbei gezogen: Er war ja schon mal fast beim HSV und vielleicht ist ein Traditionsverein attraktiv für Tuchel. Zusammen mit Schmadtke würde das vielleicht drei Wochen halten.
Zurück zum Thema: Klopp halte ich für absurd, der passt nicht nach München. Nagelsmann wäre irgendwie logisch, ich glaube aber, dass die Bayern in erster Linie drei Probleme haben:
a) Die haben den Schnitt verpasst. Boateng wirkt irgendwie satt, Ribery und Robben genügen den CL-Ansprüchen nicht mehr, Neuer ist auch älter geworden und häufiger verletzt.
b) Die Ausrichtung ist unklar. Ich habe den Eindruck, dass Hoeneß lieber die Jugendschiene fahren will und Kalle auf fertige Spieler setzt.
c) International haben die Bayern Probleme damit, dass die Scheichs einfach mehr Kohle investieren (können). National reicht es mehr oder weniger locker, international dagegen deutlich gar nicht mehr.


Insbesondere an c) sieht man mehr oder weniger auch unsere Probleme mit China. Natürlich in anderen Dimensionen, aber ich meine von der allgemeinen Abkapselung.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen


Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17355
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3455
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #327 am: Samstag, 30.Sep.2017, 13:26:07 »
https://twitter.com/neururer_peter/status/913436969111302144/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.ksta.de%2Fsport%2Ffussball%2Fnach-ancelotti-aus-hoeness-spricht-vom--feind-in-deinem-bett--28508650


 :D


„Irgendein Vollidiot hat mich gehackt! Diesen Tweet habe ich persönlich nie abgesetzt. Und auch niemand in meinem Auftrag. Ich habe seit einem Dreivierteljahr gar keinen Twitter-Account mehr”


Er meint wahrscheinlich, dass er das Passwort vergessen hat. Und vergessen hat, dass er eine Agentur beauftragt hat den Account zu führen. Oder so.
„Am besten, Flugzeug stirzt ab."

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 27542
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #328 am: Montag, 02.Okt.2017, 12:35:41 »

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/707486/artikel_bayern-profis-trainierten-geheim-ohne-ancelotti.html#omfbLikePost

 :oezil:



Aus dem aktuellen Kicker:


Es wird interessant, wie die von Ancelotti gehätschelten, nun auf die Bank versetzten James oder Thiago auf ihren veränderten Stellenwert reagieren. Das Vereinsdogma "Mia san mia" ließ die aktuelle FCB-Mannschaft auch in Berlin vermissen, sogar in zweifacher Ausprägung: Die Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung fehlte in vielen Situationen; und das Selbstverständnis, immer und bei einem 2:0-Vorsprung sowieso gewinnen zu wollen, ist genauso dahin......

Sein vormaliger Chef Ancelotti hat sich derweil am Freitag von der Mannschaft verabschiedet. "Sehr emotional" empfand Hummels diesen Akt. Zum Punkt, ob ihn die schnelle Trennung überrascht habe, merkte Hummels an: "Ob es schnell war oder nicht, das ist die Frage." Also: eher nicht schnell genug.







Präsident Uli Hoeneß plauderte nach der Rückkehr aus, fünf Spieler hätten sich gegen ihren Coach gestellt. Zu dieser Gruppe zählten ganz gewiss Franck Ribery und Jerome Boateng, die wie Thomas Müller schon in der vergangenen Saison verärgert auf Ancelottis Entscheidungen reagiert hatten.
...
Zur öffentlichen Explosion kam es Mitte September gegen Anderlecht, als der ausgewechselte Ribery das Trikot auf die Ersatzbank warf. Die 40 Familienmitglieder und Freunde, für die Ribery Eintrittskarten für den Hit in Paris gekauft hatte, sahen ihren Liebling 90 Minuten auf der Bank zürnen.

Einige Höhenmeter entfernt kochte Boateng auf der Tribüne des Prinzenparks. Mit dem Weltmeister war abgesprochen, dass er nicht von Anfang an verteidigen würde, aber von der völligen Nichtnominierung war keine Rede gewesen.
...
 Die großen taktischen Eingriffe mied dieser Trainer sowieso. Beim 2:2 jüngst gegen Wolfsburg lautete seine dünne Anweisung zur Pause: "Ihr müsst mehr aufpassen."  :D
....
So verursachte der italienische Fußball-Lehrer selbst über seine fachliche Kompetenz Debatten. Da war es eher nebensächlich und doch ein Thema, dass er seinen Sohn Davide als Assistenten an seiner Seite hatte und in Giovanni Mauri einen Fitnesstrainer, der als Raucher mehr Duftnoten setzte - sogar in der Kabine - denn als Fachmann auf seinem Gebiet. Dem reichte auch mal ein nur dreiminütiges Aufwärmprogramm.
...
Dennoch wären ein paar klare Worte, ob auf Deutsch, Italienisch, Spanisch, Englisch, angebracht gewesen, wenn ein Renato Sanches sein Flugzeug in Lissabon und den Trainingsbeginn verpasste; oder wenn in der Kabine die Aufmerksamkeit zu sehr auf die I-Phones gerichtet war. Nun, vor Paris, hatte Ancelotti erstmals umfangreichere Videoanalysen verordnet - dann aber andere Spieler auf den Platz geschickt, als vorher anhand der Bilder besprochen war.

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29182
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München 2017/18
« Antwort #329 am: Montag, 02.Okt.2017, 12:47:43 »
Lässt mich vermuten das selbst Peter Neururer die Königlichen zum CL-Sieg gecoacht hätte, inklusive Tanzeinlage.