Autor Thema: Eintracht Frankfurt  (Gelesen 179874 mal)

RB-Thomas und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1078
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1800 am: Donnerstag, 11.Aug.2022, 13:58:25 »

Offline uan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 170
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1801 am: Mittwoch, 17.Aug.2022, 08:56:14 »
Schaun mer mal am Sonntag.
Für Frankfurt hat sich das Karussell personell ja schon um einiges gedreht.
Hinteregger und Kostic weg, ganz sicher Schlüsselspieler für vorne und hinten, Kohr, da Costa und Ilsanker sind sicher auch noch interessante Abgänge.
Götze, Alario und Hauge sind an (einst) größeren Namen gekommen und noch einige in der Liga weniger bekannte.
Ist sicher ne Wundertüte, jedenfalls ist die Abwehr noch nicht sattelfest.  Lassen wir die Packung in Bayern mal weg, haben sie sich beim 1:1 bei der Hertha nu auch nicht gerade mit Ruhm vollgesabbert.

Schaun mer mal, wir haben sicher nach Donnerstag schwere Beine, doch punkten in Frankfurt wäre wichtig.
-------o-------
FC to the bones

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4674
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1802 am: Mittwoch, 17.Aug.2022, 08:58:40 »
Hauge ist schon wieder weg.
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 15360
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1803 am: Mittwoch, 17.Aug.2022, 09:08:14 »
Touré nun auch mit Ausfall für einige Wochen.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Online MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20147
  • Erfolgsfan
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1804 am: Sonntag, 21.Aug.2022, 17:37:36 »
Ich entschuldige mich dafür letzte Saison ihnen den Europapokal gegönnt zu haben, es ist und bleibt ein Drecksverein.

Online ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3249
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1805 am: Sonntag, 21.Aug.2022, 17:38:31 »
Wurde der Italiener gefeiert, war solide, aber DAZN ist echt schon über mit Ihren Liebeshymnen.

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3611
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1806 am: Sonntag, 21.Aug.2022, 17:45:24 »
Hab ja eigentlich Sympathien für die Eintracht, wann sind die denn so ne weinerliche und fallende Wixxtruppe wie Augsburg geworden?

Online Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 34740
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1807 am: Montag, 22.Aug.2022, 07:48:28 »
Der Pellegrini hat den Kollegen direkt den Italien-Virus angehängt.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2148
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1808 am: Montag, 22.Aug.2022, 08:41:43 »
Die genießen durch die Europasaison offenbar ein mediales Standing, das der Schwalbentruppe absolut nicht zukommt. In der Sportschau hält man das Bild noch vor Thielmanns Schuss an, um aus der minimalen Abseitsstellung von Dietz ein klares Abseits zu machen, die fehlende bzw. auszulegende Beeinflussung des Torhüters wird schön unter den Tisch gekehrt. Dazu unwidersprochen der Treppenwitz von Trapp, seine ausbleibende (?) Reaktion würde irgendetwas aussagen - Neuers Reklamierarm wäre nach der Logik unüberwindbar und wir müssten wieder den Panda ins Tor stellen. Kein Vorwurf an den, in der Emotion direkt nach dem Spiel Mist zu erzählen ist verständlich, wenn der dann in ein konstruiertes Narrativ von der benachteiligten Eintracht gebogen wird ist das allerdings verlogen. Den nachteiligen VAR haben wir schon zu Genüge gespürt, medial gab es damals eher Häme als solche Hätschelei.

Offline Okudera

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8144
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1809 am: Montag, 22.Aug.2022, 09:04:07 »
Die genießen durch die Europasaison offenbar ein mediales Standing, das der Schwalbentruppe absolut nicht zukommt. In der Sportschau hält man das Bild noch vor Thielmanns Schuss an, um aus der minimalen Abseitsstellung von Dietz ein klares Abseits zu machen, die fehlende bzw. auszulegende Beeinflussung des Torhüters wird schön unter den Tisch gekehrt. Dazu unwidersprochen der Treppenwitz von Trapp, seine ausbleibende (?) Reaktion würde irgendetwas aussagen - Neuers Reklamierarm wäre nach der Logik unüberwindbar und wir müssten wieder den Panda ins Tor stellen. Kein Vorwurf an den, in der Emotion direkt nach dem Spiel Mist zu erzählen ist verständlich, wenn der dann in ein konstruiertes Narrativ von der benachteiligten Eintracht gebogen wird ist das allerdings verlogen. Den nachteiligen VAR haben wir schon zu Genüge gespürt, medial gab es damals eher Häme als solche Hätschelei.

Dachte ich auch.
Trapp hat aber auch reagiert (und behauptet hinterher das Gegenteil).

Ich bin aber wegen dieser Argumentation dafür, den Panda wieder ins Tor zu stellen.
Da wird jedes Gegentor mangels Reaktion des Torwarts als Abseits abgepfiffen.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 15360
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1810 am: Montag, 22.Aug.2022, 09:05:37 »
Die Bayern gehen ihren Weg und die ewigen Verfolger patzen schon zuverlässig am 3. Spieltag.

Frankfurt ist aktuell derzeit einfach für die Medien ein interessantes Umfeld. Traditionsverein, außergewöhnlich gute Stimmung (da darf dann sogar Pyro toll gefunden werden) plus der EC-Sieg. Da wird dann ganz schnell darüber hinweg gesehen, dass die auch schon in der letzten Saison in der Liga sehr schwach waren und Saisonübergreifend seit 10 Spielen nicht mehr gewonnen haben.

Wenn man heute morgen die Szene noch einmal sieht war es ganz klar kein Abseits. So etwas erwarte ich in der Nachbetrachtung dann von einer seriösen und neutralen Berichterstattung. Scheinbar befindet sich der ÖR auch hier mittlerweile auf dem Weg in Richtung RTL II Niveau anstelle einer fairen und regelbasierten Recherche.

Freue mich schon auf das Theater in Frankfurt wenn die kommenden zwei bis drei Spiele auch nicht gewonnen werden. Dann ist vorbei mit Gute-Laune Europacupsieger.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline Zauselking2016

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 293
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1811 am: Montag, 22.Aug.2022, 09:13:31 »
War doch gestern auch bei DAZN. Da wurde nur über Frankfurt berichtet (auch während des Spiels), wie toll da doch alles ist. Zusätzlich hatte man das Gefühl die beiden Reporter sind SGE Fan. Das war ganz schlimm.

Offline Paradoxon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1224
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1812 am: Montag, 22.Aug.2022, 09:26:39 »
War doch gestern auch bei DAZN. Da wurde nur über Frankfurt berichtet (auch während des Spiels), wie toll da doch alles ist. Zusätzlich hatte man das Gefühl die beiden Reporter sind SGE Fan. Das war ganz schlimm.

Das hat man nun von der Preiserhöhung...jetzt muss alles noch mehr aufgeblasen und angepriesen werden, damit die Kundschaft bei Laune bleibt...
Vereinzelte Rechtschreibfehler sind gewollt und kein Grund zur Reklamation

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16216
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1813 am: Montag, 22.Aug.2022, 10:44:50 »
Die genießen durch die Europasaison offenbar ein mediales Standing, das der Schwalbentruppe absolut nicht zukommt. In der Sportschau hält man das Bild noch vor Thielmanns Schuss an, um aus der minimalen Abseitsstellung von Dietz ein klares Abseits zu machen, die fehlende bzw. auszulegende Beeinflussung des Torhüters wird schön unter den Tisch gekehrt. Dazu unwidersprochen der Treppenwitz von Trapp, seine ausbleibende (?) Reaktion würde irgendetwas aussagen - Neuers Reklamierarm wäre nach der Logik unüberwindbar und wir müssten wieder den Panda ins Tor stellen. Kein Vorwurf an den, in der Emotion direkt nach dem Spiel Mist zu erzählen ist verständlich, wenn der dann in ein konstruiertes Narrativ von der benachteiligten Eintracht gebogen wird ist das allerdings verlogen. Den nachteiligen VAR haben wir schon zu Genüge gespürt, medial gab es damals eher Häme als solche Hätschelei.
Letztes Jahr hat der VAR denen mit einer minimalen und durchaus diskutablen Abseitsentscheidung (Modeste) den Punkt gerettet und uns zwei gekostet, diesmal war es umgekehrt.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).

Offline Hennessy 8

  • Mustangmaniac
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 536
  • Privatier
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1814 am: Montag, 22.Aug.2022, 11:30:03 »
Das Heimspiel gegen FFM im Abstiegsjahr. Die bekommen vom schlimmen Schiri einen Witzelfer. Bittencourt wird im Strafraum förmlich gefällt und der Pfiff blieb aus. So wars ne Niederlage. Wäre vernünftig gepfiffen worden, mindestens Unentschieden bzw sogar Sieg.


Damals waren die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters eindeutig. Jetzt sind nur die Frankfurter dieser Meinung.



Isch schwörs dir in die Hand. Isch blockier disch!

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2148
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1815 am: Montag, 22.Aug.2022, 11:47:05 »
Das Heimspiel gegen FFM im Abstiegsjahr. Die bekommen vom schlimmen Schiri einen Witzelfer. Bittencourt wird im Strafraum förmlich gefällt und der Pfiff blieb aus. So wars ne Niederlage. Wäre vernünftig gepfiffen worden, mindestens Unentschieden bzw sogar Sieg.


Damals waren die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters eindeutig. Jetzt sind nur die Frankfurter dieser Meinung.
Letztes Jahr hat der VAR denen mit einer minimalen und durchaus diskutablen Abseitsentscheidung (Modeste) den Punkt gerettet und uns zwei gekostet, diesmal war es umgekehrt.

Schon kurios, dass es jedes Mal derselbe Feldschiedsrichter war.
Neben dem diskutablen passiv/aktiv-Verhalten von Dietz ist mit den TV-Bildern nicht einmal die Abseitsstellung sicher aufzulösen, dort erkennt man den Ball noch auf Kopf-/Schulterhöhe von Jan Uwe. Einfach dreist sich jetzt hinzustellen und zu behaupten, jeder im Stadion oder am TV habe das als glasklares Abseitstor erkannt.

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2894
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1816 am: Montag, 22.Aug.2022, 12:18:50 »
Einfach dreist sich jetzt hinzustellen und zu behaupten, jeder im Stadion oder am TV habe das als glasklares Abseitstor erkannt.

Ja. Das liegt aber leider auch an der, sorry, dümmlichen und überflüssigen Bestätigung durch Baumgart. Warum macht er das, ohne sich die Geschichte vorher wirklich mal genau anzuschauen? Nur weil die Fernsehfuzzis und Trapp und Glasner ihm das so vorkauen?
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Online ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3249
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1817 am: Montag, 22.Aug.2022, 12:23:54 »
Ja. Das liegt aber leider auch an der, sorry, dümmlichen und überflüssigen Bestätigung durch Baumgart. Warum macht er das, ohne sich die Geschichte vorher wirklich mal genau anzuschauen? Nur weil die Fernsehfuzzis und Trapp und Glasner ihm das so vorkauen?

Dümmlich und überflüssig weil er das mit der Schalke Situation vergleicht, ist mir angenehmer als Trapp der eine Welle schiebt.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10004
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1818 am: Montag, 22.Aug.2022, 13:10:31 »
Ja. Das liegt aber leider auch an der, sorry, dümmlichen und überflüssigen Bestätigung durch Baumgart. Warum macht er das, ohne sich die Geschichte vorher wirklich mal genau anzuschauen? Nur weil die Fernsehfuzzis und Trapp und Glasner ihm das so vorkauen?
ist doch scheißegal

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21588
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1819 am: Montag, 22.Aug.2022, 13:46:44 »
ist mir angenehmer als Trapp der eine Welle schiebt.

Ist aber verständlich. Er will in ein paar Monaten in Qatar dabei sein und deshalb diese Schutzbehauptung, ihm wäre die Sicht durch Dietz behindert worden, die von seinem Versagen im Stellungsspiel ablenken soll. Die Tatsache, dass er sich nach Thielmanns Schuss in die rechte Ecke bewegt, belegt, dass ihm die Sicht eben nicht verdeckt war. Nicht mal von den eigenen Leuten, die im Sichtfeld standen. Glaubwürdiger wäre es gewesen, wenn er wie ein Horn angewurzelt stehen geblieben wäre.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Online ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3249
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1820 am: Montag, 22.Aug.2022, 13:47:42 »
Ist aber verständlich. Er will in ein paar Monaten in Qatar dabei sein und deshalb diese Schutzbehauptung, ihm wäre die Sicht durch Dietz behindert worden, die von seinem Versagen im Stellungsspiel ablenken soll. Die Tatsache, dass er sich nach Thielmanns Schuss in die rechte Ecke bewegt, belegt, dass ihm die Sicht eben nicht verdeckt war. Nicht mal von den eigenen Leuten, die im Sichtfeld standen. Glaubwürdiger wäre es gewesen, wenn er wie ein Horn angewurzelt stehen geblieben wäre.

Nene Telemark.

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2894
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1821 am: Montag, 22.Aug.2022, 14:00:46 »
Ist aber verständlich. Er will in ein paar Monaten in Qatar dabei sein und deshalb diese Schutzbehauptung, ihm wäre die Sicht durch Dietz behindert worden, die von seinem Versagen im Stellungsspiel ablenken soll. Die Tatsache, dass er sich nach Thielmanns Schuss in die rechte Ecke bewegt, belegt, dass ihm die Sicht eben nicht verdeckt war. Nicht mal von den eigenen Leuten, die im Sichtfeld standen. Glaubwürdiger wäre es gewesen, wenn er wie ein Horn angewurzelt stehen geblieben wäre.

Ja. Trapp ist einfach ein Supertorhüter. Der bewegt sich intuitiv in die richtige Ecke, ohne den Ball überhaupt gesehen haben zu können. Wegen Dietz natürlich.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17355
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1822 am: Montag, 22.Aug.2022, 14:05:02 »
Ist aber verständlich. Er will in ein paar Monaten in Qatar dabei sein und deshalb diese Schutzbehauptung, ihm wäre die Sicht durch Dietz behindert worden, die von seinem Versagen im Stellungsspiel ablenken soll. Die Tatsache, dass er sich nach Thielmanns Schuss in die rechte Ecke bewegt, belegt, dass ihm die Sicht eben nicht verdeckt war. Nicht mal von den eigenen Leuten, die im Sichtfeld standen. Glaubwürdiger wäre es gewesen, wenn er wie ein Horn angewurzelt stehen geblieben wäre.


Da hätte er aber bedenkliche Wahrnehmungsstörungen.
Entweder einen extremen Schiel-Faktor oder eine Rot-Weiß-Blindheit.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 34452
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1823 am: Montag, 22.Aug.2022, 16:40:05 »
Laut Bild möchte Manchester United den Trapp holen
Relegationsmeister

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3252
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1824 am: Montag, 22.Aug.2022, 16:43:16 »
Laut Bild möchte Manchester United den Trapp holen
Geil. Ich sehe ein Wettbieten zwischen Hertha und Frankfurt um horny Horn.

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3455
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1825 am: Montag, 22.Aug.2022, 17:05:11 »
Laut Bild möchte Manchester United den Trapp holen

Einen Torhüter der bei Torschüssen nicht reagiert, hätten wir auch im Angebot.
„Am besten, Flugzeug stirzt ab."

Offline 1317

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1721
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1826 am: Montag, 22.Aug.2022, 17:24:20 »
Einen Torhüter der bei Torschüssen nicht reagiert, hätten wir auch im Angebot.
Trapp reagiert aber, sagt hinterher nur, dass er nicht reagiert hat.
RELEGATION & VAR ABSCHAFFEN!

Offline Immi2k

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 361
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1827 am: Montag, 22.Aug.2022, 18:06:08 »

Online Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 34740
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1828 am: Montag, 22.Aug.2022, 19:01:11 »
Das wäre für FFM der Illgner-Moment. Kurz vor der CL noch ihren besten Spieler verlieren, nachdem zuvor schon Kostic das Schiff verlassen hat.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3455
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1829 am: Montag, 22.Aug.2022, 19:04:38 »
Das wäre für FFM der Illgner-Moment. Kurz vor der CL noch ihren besten Spieler verlieren, nachdem zuvor schon Kostic das Schiff verlassen hat.

Immerhin hätten sie stattdessen die Option einen Silbermedaillengewinner ins Tor zu stellen und müssten nicht auf Tiger Kraft zurückgreifen.
„Am besten, Flugzeug stirzt ab."