Autor Thema: Eintracht Frankfurt  (Gelesen 124490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24517
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1260 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:13:15 »
Ouh. Ich glaube das wäre ein herber Schlag für die Eintracht!


Wenn er "alle" mitnimmt, ja. Wenn es gut läuft für die Eintracht, ist er der Meinung, daß seine erfolgreiche Arbeit einzig und allein ihm selbst geschuldet ist.
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26315
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1261 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:15:26 »
Als er damals dort angefangen hat haben alle gelacht, traue der Eintracht durchaus zu einen ordentlichen Nachfolger zu holen.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7449
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1262 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:16:48 »
Als er damals dort angefangen hat haben alle gelacht, traue der Eintracht durchaus zu einen ordentlichen Nachfolger zu holen.
  ich dachte auch an blinde bratwurst.
Babbsagg

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9827
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1263 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:35:43 »
hat der hübner nicht auch beschlossen kürzer zu treten und seinen vertrag nicht zu verlängern? das wären mal direkt zwei leute, die im hintergrund die fäden gezogen haben.

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7449
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1264 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:42:59 »
hat der hübner nicht auch beschlossen kürzer zu treten und seinen vertrag nicht zu verlängern? das wären mal direkt zwei leute, die im hintergrund die fäden gezogen haben.
  Laut HR3 wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert!
Babbsagg

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9827
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1265 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:51:11 »
  Laut HR3 wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert!

klingt aber auch ein wenig danach, dass es bin beiden seiten so gewollt war und er nicht wirklich auf eine verlängerung lust hatte.

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-bruno-huebner-macht-nach-10-jahren-schluss,huebner-aus-102.html

glaube persönlich schon, dass hübner am erfolg der letzten jahre dort seinen anteil hat.


Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 11724
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1266 am: Montag, 01.Mär.2021, 18:51:12 »
  Laut HR3 wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert!

Ich habe gerade kurz überlegt, welcher Spieler damit gemeint sein soll. Spätestens seit HW4 hat das bei mir einen Schaden hinterlassen.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

https://house-of-goats.de/

Online MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4620
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1267 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 16:26:48 »
Na Palm

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1268 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 17:30:27 »
Wäre aber echt scheiße wenn er zur Hertha geht. Dem traue ich zu da etwas zu erreichen.

Offline Hunter

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 351
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1269 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 18:49:11 »
In Stuttgart hat er nichts gerissen und am Anfang wollten die Frankfurter Fans Bobic auch nicht bzw. waren überhaupt nicht begeistert. In Frankfurt hat er dann exzellente Arbeit abgeliefert. Zumindest was man so von außen sieht. Aber lag es an ihm oder mehrheitlich an dem Team in Frankfurt um ihn herum (u.a. Ben Manga)? Wahrscheinlich liegt die Antwort in der Mitte.


Wechselt er jetzt zur Hertha, bedeutet das nicht das er genauso so performt, wie in Frankfurt. Kann mir sogar gut vorstellen, das er da wieder auf sein "Stuttgarter-Niveau" kommt...
-> 1. FC KÖLN <-

Offline Tacheles

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4244
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1270 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 19:13:24 »
Kann alles gut sein - kann aber auch anders kommen.
Wenn sich nichts ändert, dann bleibt das so wie es ist.

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5060
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1271 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 19:24:27 »
hertha ist ein absoluter drecksverein. immer schon gewesen, und jetzt mit dem investor erst recht. alleine die chance, dass durch bobic was gutes passieren könnte, nervt mich gewaltig. frankfurt ist eins der wenigen teams der liga, die man wirklich mögen kann ....

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12868
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1272 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 20:51:29 »
Schauen wir mal. Bobic hat mir wenig Geld viel geschafft. Jetzt hat er dann viel Geld. Das Beispiel Heidel zeigt das nicht jeder Manager bei jedem Verein funktioniert. Obwohl - Preetz hat schon eine Menge davon ausgeben dürfen. Zudem war das in Frankfurt keine Oneman-Show.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15453
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1273 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 21:19:57 »
In Berlin erwartet ihn ein völlig anderer Job. Da kann er einige Regale höher einkaufen als in Frankfurt. Es muss nicht heißen, dass er das besser oder schlechter kann. Das bleibt abzuwarten und ist neben aller Kompetenz auch Glücksache. Sicherlich reizt ihn auch die Stadt und eben die Kohle, mit der er ganz anders gestalten kann als in Frankfurt. Vielleicht spürt er auch, dass in Frankfurt nicht mehr möglich ist als er jetzt erreicht hat. Fragen über Fragen. Bobic ist Profi und als solcher kann er sich in der großen "Fußballfamilie" überall vorstellen. Identifikation mit dem Verein, für den man gerade tätig ist, ist immer nur auf Zeit gültig. Das gilt für Spieler, Trainer und Manager gleichermaßen.

Online FCMartin

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3832
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1274 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 21:32:17 »
Hat er nicht immer betont, dass er nicht in der Stadt arbeiten wird, in der sein Lebensmittelpunkt ist?
Ergo könnte man dann die Hertha ausschließen...

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11526
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1275 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 22:05:35 »
Hat er nicht immer betont, dass er nicht in der Stadt arbeiten wird, in der sein Lebensmittelpunkt ist?
Ergo könnte man dann die Hertha ausschließen...
Er kann doch nach Köln umziehen.
Super-Wetti

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12868
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1276 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 22:14:52 »
In Berlin erwartet ihn ein völlig anderer Job. Da kann er einige Regale höher einkaufen als in Frankfurt. Es muss nicht heißen, dass er das besser oder schlechter kann. Das bleibt abzuwarten und ist neben aller Kompetenz auch Glücksache. Sicherlich reizt ihn auch die Stadt und eben die Kohle, mit der er ganz anders gestalten kann als in Frankfurt. Vielleicht spürt er auch, dass in Frankfurt nicht mehr möglich ist als er jetzt erreicht hat. Fragen über Fragen. Bobic ist Profi und als solcher kann er sich in der großen "Fußballfamilie" überall vorstellen. Identifikation mit dem Verein, für den man gerade tätig ist, ist immer nur auf Zeit gültig. Das gilt für Spieler, Trainer und Manager gleichermaßen.

Trotzdem ist der Start vollkommen doof. Indiskretionen ist er gar nicht mehr gewöhnt. Offenkundig wurden die Verhandlungen über  sein Engagement bei Hertha gegen alle Absprachen durchgesteckt. Und er sagt aus Frankfurt wäre das nicht gekommen.
In Frankfurt hatte er den ganzen Laden im Griff. Da droht bei Hertha viel Arbeit die mit dem Kerngeschäft nichts zu tun hat.
 

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5060
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1277 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 22:43:11 »
Schauen wir mal. Bobic hat mir wenig Geld viel geschafft. Jetzt hat er dann viel Geld. Das Beispiel Heidel zeigt das nicht jeder Manager bei jedem Verein funktioniert. Obwohl - Preetz hat schon eine Menge davon ausgeben dürfen. Zudem war das in Frankfurt keine Oneman-Show.

ja, das ist völlig klar. ich bin auch nicht überzeugt, dass er dort frankfurt 2.0 machen wird, sprich extremen erfolg haben gemessen an den mitteln. aber alleine die chance, dass dieser drecksverein aus berlin IRGENDWAS besser machen könnte als aktuell reicht mir schon aus, um es scheisse zu finden.

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9827
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1278 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 22:47:51 »
ja, das ist völlig klar. ich bin auch nicht überzeugt, dass er dort frankfurt 2.0 machen wird, sprich extremen erfolg haben gemessen an den mitteln. aber alleine die chance, dass dieser drecksverein aus berlin IRGENDWAS besser machen könnte als aktuell reicht mir schon aus, um es scheisse zu finden.

kann man mit der kohle, die in berlin ausgegeben wurde, es noch viel schlechter machen?

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25931
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1279 am: Dienstag, 02.Mär.2021, 23:27:32 »
lol

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7449
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1280 am: Montag, 12.Apr.2021, 16:01:30 »
Hütter angeblich mit lachbach klar, laut hr3.  Also wenn das wahr wird, fall ich vollends vom glauben ab.
Babbsagg

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1281 am: Montag, 12.Apr.2021, 16:04:40 »
Hütter angeblich mit lachbach klar, laut hr3.  Also wenn das wahr wird, fall ich vollends vom glauben ab.

Würde das auch nicht verstehen ausser er weiß bereits dass in Frankfurt wirklich alles auseinanderfallen wird. Und Gladbach zahlt mittlerweile auch sehr gut.

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1338
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1282 am: Montag, 12.Apr.2021, 16:36:29 »
Nächste Saison wird man sehen, ob der Erfolg an Bobic und Hütter oder an den Leuten aus der zweiten Reihe lag.

Fischer macht dort ein super Job, würde mich nicht wundern das Bobic nicht der super Manager ist für den oft gemacht wird.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11526
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1283 am: Montag, 12.Apr.2021, 18:37:23 »
Wieso Wechsel ich denn von eine, Verein, mit dem ich in der CL spielen kann, zu einem ohne europäischen Wettbewerb?
Super-Wetti

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15453
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1284 am: Montag, 12.Apr.2021, 18:45:55 »
Wieso Wechsel ich denn von eine, Verein, mit dem ich in der CL spielen kann, zu einem ohne europäischen Wettbewerb?

- weil Fußball Tagesgeschäft und nicht langfristig planbar ist
- weil ich nicht weiß, wer nächste Saison in Frankfurt mein Chef ist
- weil ich glaube, dass ich mit Eberl ein gutes Team bilden werde
- weil ich nicht weiß, ob ich nächste Saison in Frankfurt eine konkurrenzfähige Mannschaft habe
- weil ich glaube, dass ich mit Frankfurt das Maximale erreicht habe und nächste Saison meine Reputation leiden wird
- weil so ein Angebot vielleicht danach nicht mehr kommt
- weil ich mehr Geld verdienen kann

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9827
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1285 am: Montag, 12.Apr.2021, 18:59:07 »
- weil Fußball Tagesgeschäft und nicht langfristig planbar ist
- weil ich nicht weiß, wer nächste Saison in Frankfurt mein Chef ist
- weil ich glaube, dass ich mit Eberl ein gutes Team bilden werde
- weil ich nicht weiß, ob ich nächste Saison in Frankfurt eine konkurrenzfähige Mannschaft habe
- weil ich glaube, dass ich mit Frankfurt das Maximale erreicht habe und nächste Saison meine Reputation leiden wird
- weil so ein Angebot vielleicht danach nicht mehr kommt
- weil ich mehr Geld verdienen kann

ich bin immer noch der meinung, dass im schnelllebigen geschäft besteht doch regelmäßig die chance auf gute neue stellen.
so viel mist bauen kann er gar nicht, dass seine jetzige leistung hinfällig ist. es gibt genug beispiele,  dass man auch hin und wieder mal versagen kann.
und umso schwerer die neue saison wird desto weniger kann er tatsächlich verlierern. er kann dort eher sein profil weiter stärken.

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1458
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1286 am: Montag, 12.Apr.2021, 19:26:08 »
Wieso Wechsel ich denn von eine, Verein, mit dem ich in der CL spielen kann, zu einem ohne europäischen Wettbewerb?

Weil es bestimmt 500tsd bis 1 Millionen mehr Gehalt gibt... in Gladbach werden mittlerweile Champions League Gehälter gezahlt... da wird Frankfurt wegen einem Jahr Champions League nicht nachziehen

Offline fuNi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1627
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1287 am: Montag, 12.Apr.2021, 21:57:22 »
Vielleicht will er sich auch einfach noch neu beweisen. Wenn er mit Gladbach auch erfolgreich wird, und in die EL/CL kommt, wird er mehr erreicht haben als Gladbach vermutlich dieses Jahr. Die Fallhöhe ist nicht so groß, als wenn er die Frankfurter Leistung ohne Bobic nicht bestätigt. Zudem hätte er mit einem weiteren Verein gezeigt, wie erfolgreich er als Trainer sein kann. Ganz abgesehen von dem höheren Gehalt, hätte ich das vermutlich genauso gemacht. Gladbach hin oder her. Bei den gefestigten Strukturen mit Eberl & Co ist der zukünftige Erfolg mit Gladbach wahrscheinlicher als mit Frankfurt.

Offline r9naldo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1530
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1288 am: Dienstag, 13.Apr.2021, 08:16:04 »
niemals frankfurt ist ein leider geiler verein mit guten fans und geld gibt es da auch nicht zu knapp. verstehe ich nicht wie man sich nicht mit der championsleague belohnt um dann ostholland zu trainieren. unbegreiflich. hütter ist so gut, der bekommt auch bei nem komplettversagen nächstes jahr noch genug jobs hinterhergeschmissen

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9793
Re: Eintracht Frankfurt
« Antwort #1289 am: Dienstag, 13.Apr.2021, 08:29:16 »
Ihr habt doch alle keine Ahnung. Schonmal die Luftverschmutzung in Frankfurt mitbekommen? Und dann auch noch der Flughafenlärm sowie der Dauerstau auf der A5?


Er geht nach Gladbach wegen dem ruhigen Landleben und der frischen (Gülle)-Luft, weil das ja klar ist.
Es war schon immer sein Traum Traktoren zu tunen und damit zu racen.





"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."