Autor Thema: Borussia Dortmund  (Gelesen 183449 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7948
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2430 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 10:21:42 »
Favre ist ein Rohrkrepierer. Bei uns würde er tolle Spiele abliefern und alle träumen wieder von der Euro League und wundern sich dann, dass die letzten 5 Spiele verloren gehen und man gerade so noch den Reliplatz erreicht. Ich glaube der hat wirklich was drauf, aber sein Pulver schneller verschossen als jeder andere Trainer. Irgendwann erreicht er die Mannschaft nicht mehr. Wenn man da nicht rechtzeitig die Notbremse zieht, wird es gefährlich.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28602
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2431 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 15:07:40 »
Samma, ma was anders... hat wer die Amazon Doku zum BVB gesehen? Wie Banane war bitte das Interview mit Kloppo, der total begeistert davon erzählt, dass er nach der Meisterfeier im Depot von dem Traktor/LKW Verleiher (mit deren Gefährten der BVB mit der Schale durch die Stadt gefahren ist) allein aufgewacht ist, (noch) voll bedröhnt den Ausgang gesucht hat, dabei zufällig auf Watzke gestoßen ist, der da ebenfalls seinen Rausch ausgeschlafen haben soll, dann haben die beiden ein Auto angehalten (Klopp: "Ein Mercedes", Schnitt zu Watzke: "Der war ja noch voll druff, das war ein Ford Transit") und sind damit irgendwie zurück in die Stadt gekommen.

Selten was Absurderes gehört. Aber sehr lustig.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Venus von Milos

  • Der mit den Viechern. Weil das ja klar ist.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5768
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2432 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 15:16:59 »
Hätte @Niggelz das gesehen, hätte er schon längst ein "nice story, bro" meme gepostet.
Alkohol ist Gift.

Online globobock77

  • Cowboy
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8033
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2433 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 15:42:54 »
Das macht Watzke trotzdem nicht sympathisch.
Denn du [hast gesagt]: „Der Ewige ist meine Zuflucht“, und den Allerhöchsten hast du zu deiner Wohnung gemacht. So wird nichts Böses über dich kommen, keine Plage nähert sich deinem Zelt.
(Psalm 91: 9-10)

Offline Gimli78

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 273
  • Geschlecht: Männlich
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2434 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 15:47:03 »
Die Doku habe ich gesehen.
Gehöre wohl zu den wenigen in Deutschland die Klopp nervig finden und am liebsten sofort den TV ausmachen,  wenn dessen Visage erscheint. Watzke brauche ich nix mehr sagen. Wer sich von einem Rummenigge immer wieder auf billige Art und Weise provozieren lässt, kann auch nicht viel schlauer sein....

Aber das war ja nicht das Thema. Wollte ich nur loswerden  :) 
Ich habe keine Ahnung von Fußball!

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10568
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2435 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 16:22:28 »
Samma, ma was anders... hat wer die Amazon Doku zum BVB gesehen? Wie Banane war bitte das Interview mit Kloppo, der total begeistert davon erzählt, dass er nach der Meisterfeier im Depot von dem Traktor/LKW Verleiher (mit deren Gefährten der BVB mit der Schale durch die Stadt gefahren ist) allein aufgewacht ist, (noch) voll bedröhnt den Ausgang gesucht hat, dabei zufällig auf Watzke gestoßen ist, der da ebenfalls seinen Rausch ausgeschlafen haben soll, dann haben die beiden ein Auto angehalten (Klopp: "Ein Mercedes", Schnitt zu Watzke: "Der war ja noch voll druff, das war ein Ford Transit") und sind damit irgendwie zurück in die Stadt gekommen.

Selten was Absurderes gehört. Aber sehr lustig.
fear and loathing am Borsigplatz
Unten ohne in der topless Bar

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1542
  • Geschlecht: Männlich
  • visitor of „heldencup 2019“
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2436 am: Dienstag, 08.Okt.2019, 17:43:54 »

Gehöre wohl zu den wenigen in Deutschland die Klopp nervig finden und am liebsten sofort den TV ausmachen,  wenn dessen Visage erscheint. Watzke brauche ich nix mehr sagen.

Nein, ganz so allein bist du mit dieser Einstellung nicht. Ich kann den auch nicht besonders leiden.
(Neu-) Gisdolianer

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14491
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2437 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 09:20:35 »
Watzke und Klopp können beide kolossal nerven, sind im Prinzip aber auf der richtigen Seite einzuordnen. Zudem sind sie jahrelanger Gegenpol der Bayern gewesen, schon das ist als Pluspunkt nicht auszuradieren. Klopps Fußball ist attraktiv, erfolgreich und sympathisch. In Mainz und anfangs in Dortmund hat er ihn auch sehr sympathisch verkauft. Irgendwann ist bei ihm aber auch eine Verbissenheit dazu gekommen, wahrscheinlich aufgrund des Drucks, die Erfolge wiederholen zu müssen. Ich finde es menschlich, wenn man dann auch mal ein Ventil braucht und nicht mehr jedem immer gleich freundlich antwortet oder auch mal im Spiel ausfällig wird. Geht nicht, gehört aber beim Fußball dazu. Dann wird gezahlt und fertig. Inzwischen ist Klopp auch wieder ruhiger geworden.

Bei Watzke fehlt mir manchmal die Stringenz in seinen Aussagen. Außerdem legt er manchmal die emotionale Wackeligkeit eines pubertierenden Teenagers an den Tag. Das hat dann schon mal Fremdschampotenzial. Seinen Verein repräsentiert er zusammen mit Michael Zorc trotzdem überragend, ich wünschte, wir hätten mal einen langjährigen führenden Repräsentanten mit den Qualitäten dieses Duos. Aber wir reden hier über Fußball. Da darf man sich öffentlich auch schon mal anders verhalten denn als Vorstandsvorsitzender der Bayer AG.

Online globobock77

  • Cowboy
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8033
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2438 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 09:33:25 »
Watzke und Klopp können beide kolossal nerven, sind im Prinzip aber auf der richtigen Seite einzuordnen. Zudem sind sie jahrelanger Gegenpol der Bayern gewesen, schon das ist als Pluspunkt nicht auszuradieren. Klopps Fußball ist attraktiv, erfolgreich und sympathisch. In Mainz und anfangs in Dortmund hat er ihn auch sehr sympathisch verkauft. Irgendwann ist bei ihm aber auch eine Verbissenheit dazu gekommen, wahrscheinlich aufgrund des Drucks, die Erfolge wiederholen zu müssen. Ich finde es menschlich, wenn man dann auch mal ein Ventil braucht und nicht mehr jedem immer gleich freundlich antwortet oder auch mal im Spiel ausfällig wird. Geht nicht, gehört aber beim Fußball dazu. Dann wird gezahlt und fertig. Inzwischen ist Klopp auch wieder ruhiger geworden.

Bei Watzke fehlt mir manchmal die Stringenz in seinen Aussagen. Außerdem legt er manchmal die emotionale Wackeligkeit eines pubertierenden Teenagers an den Tag. Das hat dann schon mal Fremdschampotenzial. Seinen Verein repräsentiert er zusammen mit Michael Zorc trotzdem überragend, ich wünschte, wir hätten mal einen langjährigen führenden Repräsentanten mit den Qualitäten dieses Duos. Aber wir reden hier über Fußball. Da darf man sich öffentlich auch schon mal anders verhalten denn als Vorstandsvorsitzender der Bayer AG.
Bei Watzke habe ich in letzter Zeit aber eine unangenehme Entwicklung registriert.
Denn du [hast gesagt]: „Der Ewige ist meine Zuflucht“, und den Allerhöchsten hast du zu deiner Wohnung gemacht. So wird nichts Böses über dich kommen, keine Plage nähert sich deinem Zelt.
(Psalm 91: 9-10)

Online Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5347
  • Geschlecht: Männlich
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2439 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 10:06:47 »
Watzke und Klopp können beide kolossal nerven, sind im Prinzip aber auf der richtigen Seite einzuordnen. Zudem sind sie jahrelanger Gegenpol der Bayern gewesen, schon das ist als Pluspunkt nicht auszuradieren. Klopps Fußball ist attraktiv, erfolgreich und sympathisch. In Mainz und anfangs in Dortmund hat er ihn auch sehr sympathisch verkauft. Irgendwann ist bei ihm aber auch eine Verbissenheit dazu gekommen, wahrscheinlich aufgrund des Drucks, die Erfolge wiederholen zu müssen. Ich finde es menschlich, wenn man dann auch mal ein Ventil braucht und nicht mehr jedem immer gleich freundlich antwortet oder auch mal im Spiel ausfällig wird. Geht nicht, gehört aber beim Fußball dazu. Dann wird gezahlt und fertig. Inzwischen ist Klopp auch wieder ruhiger geworden.

Bei Watzke fehlt mir manchmal die Stringenz in seinen Aussagen. Außerdem legt er manchmal die emotionale Wackeligkeit eines pubertierenden Teenagers an den Tag. Das hat dann schon mal Fremdschampotenzial. Seinen Verein repräsentiert er zusammen mit Michael Zorc trotzdem überragend, ich wünschte, wir hätten mal einen langjährigen führenden Repräsentanten mit den Qualitäten dieses Duos. Aber wir reden hier über Fußball. Da darf man sich öffentlich auch schon mal anders verhalten denn als Vorstandsvorsitzender der Bayer AG.

Watzke gilt als Mann des Volkes, war aber nicht unwesentlich Ende der 90er am Größenwahn der Dortmunder beteiligt.
Seither nehme ich ihm diese Bodenständigkeit nur schwerlich ab, auch wenn er häufig recht hat mit seinen Aussagen.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12346
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2440 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 10:12:32 »
Watzke ist in Interviews immer sehr lit (um das mal aufzugreifen). Wenn Sachen anstregend oder Zeiten schwierig waren, sind sie bei Watzke immer "nicht vergnügungssteuerpflichtig", das ist beim ersten Mal noch witzig, beim 514 Mal aber nicht mehr. Klopp ist in dieser Hinsicht der Meister der Rhetorik und auch des Genuschels, selbst das macht er ja (wie viele andere Dinge) zu einem Alleinstellungsmerkmal, allerdings übernehmen das auch immer ein paar Trittbrettfahrer. Man denke nur an den Stuttgarter Abstiegstrainer, der plötzlich nen "Relegationspokal" erreichen wollte und vermutlich länger an Wortschöpfungen als am Gegner abarbeitete. Ganz zu schweigen von unserem Ex, denn wenn wir ehrlich sind: Ohne Klopp hätte es Högi, Geisi, Cordobai, Kessleri, Czichosi und Sörenseni nie gegeben.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2063
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2441 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 20:47:32 »


Ganz zu schweigen von unserem Ex, denn wenn wir ehrlich sind: Ohne Klopp hätte es Högi, Geisi, Cordobai, Kessleri, Czichosi und Sörenseni nie gegeben.

Gab es auch schon vor Klopp. Der verkauft sich richtig gut und liefert auch extrem gut ab, aber er hat nichts neu erfunden.


Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12346
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2442 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 20:52:16 »

Gab es auch schon vor Klopp. Der verkauft sich richtig gut und liefert auch extrem gut ab, aber er hat nichts neu erfunden.

Klopps Qualitäten zweifle ich ja nicht an, allerdings gibt es ja immer wieder sprachliche Mittel oder Wortschöpfungen, die sich im Fußball durchsetzen. Pep machte z. B. die Performance salonfähig. Ich glaube, dass Klopp die Vornamengeschichte eingeführt hat, um die Nähe zu den Spielern zu demonstrieren, lasse mich da aber gerne belehren.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21032
  • he/him
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2443 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 20:53:08 »
Klopps Qualitäten zweifle ich ja nicht an, allerdings gibt es ja immer wieder sprachliche Mittel oder Wortschöpfungen, die sich im Fußball durchsetzen. Pep machte z. B. die Performance salonfähig. Ich glaube, dass Klopp die Vornamengeschichte eingeführt hat, um die Nähe zu den Spielern zu demonstrieren, lasse mich da aber gerne belehren.

litti, toni...
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2063
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2444 am: Mittwoch, 09.Okt.2019, 21:15:48 »
Klopps Qualitäten zweifle ich ja nicht an, allerdings gibt es ja immer wieder sprachliche Mittel oder Wortschöpfungen, die sich im Fußball durchsetzen. Pep machte z. B. die Performance salonfähig. Ich glaube, dass Klopp die Vornamengeschichte eingeführt hat, um die Nähe zu den Spielern zu demonstrieren, lasse mich da aber gerne belehren.
https://twitter.com/s_hermanns/status/1172055293490081792?s=09

Vehti ;)

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14177
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21032
  • he/him
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2446 am: Samstag, 19.Okt.2019, 12:27:26 »
ja, hoffentlich wird er unzufrieden und wir haben eine chance, ihn in der winterpause auszuleihen.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14177
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2447 am: Samstag, 19.Okt.2019, 12:29:51 »
ja, hoffentlich wird er unzufrieden und wir haben eine chance, ihn in der winterpause auszuleihen.

Wenn wir wollten...
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21032
  • he/him
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2448 am: Samstag, 19.Okt.2019, 12:31:42 »
Wenn wir wollten...

dann hätten wir das duo gnabry & sancho bereits zusammen.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21897
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2449 am: Samstag, 19.Okt.2019, 15:47:59 »
https://www.kicker.de/760427/artikel

https://www.kicker.de/760549/artikel/vor_gladbach_spiel_favre_suspendiert_sancho

Hehe

Der Langweiler bettelt um seinen Rausschmiss...heute eine Niederlage gegen die Gladdies -nicht ganz unwahrscheinlich- und dann nächste Woche noch im Derby, dann ist der Geschichte beim BVB, wobei ich das Spiel gegen Inter in der CL mal außen vor lassen will.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline MarioFc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Männlich
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2450 am: Montag, 21.Okt.2019, 17:18:48 »

https://twitter.com/HansSarpei/status/1186298928184123394


Zitat
OK, WER VON EUCH WAR DAS????? hanssarpei.de #Derbyscherz ?!?
@BVB
@s04 #hmpf ....


Seite führt direkt zur BVB Homepage  :D
Einer von 1317!!!

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36344
  • Turban von Benno Schmitz

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21897
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2452 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 07:24:32 »
https://www.kicker.de/763048/artikel/neuer_ausruestervertrag_bringt_bvb_250_millionen_euro

Pervers.

Auch das ein Grund warum die Schere immer weiter auseinanderklafft.
Die "großen Erstligaclubs" werden mit saftigen Steaks zugeschissen, der Rest bekommt die abgenagten Knochen vom Kotelett.

Dieses ganze Fußballgeschäft ist einfach nur noch zum Kotzen.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36344
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2453 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 07:29:48 »
Auch das ein Grund warum die Schere immer weiter auseinanderklafft.
Die "großen Erstligaclubs" werden mit saftigen Steaks zugeschissen, der Rest bekommt die abgenagten Knochen vom Kotelett.

Dieses ganze Fußballgeschäft ist einfach nur noch zum Kotzen.
Mein erster Gedanke war, dass die damit in die Sphären der Bayern kommen. Aber die kassieren ja von Adidas angeblich 60 Millionen pro Jahr. :-/

Offline Tim1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2454 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 09:14:38 »
Auch wenn das für die „kleineren” Teams sowie des gesamten Konkurrenzkampfes im Fußall natürlich total scheiße ist, übernehme ich ungerne die Rolle der beleidigten Leberwurst.


Diese horrende(n) Summe(n) hat sich der BVB durch sehr gute Arbeit im letzten Jahrzehnt erarbeitet.

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36344
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2455 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 09:19:34 »
Auch wenn das für die „kleineren” Teams sowie des gesamten Konkurrenzkampfes im Fußall natürlich total scheiße ist, übernehme ich ungerne die Rolle der beleidigten Leberwurst.


Diese horrende(n) Summe(n) hat sich der BVB durch sehr gute Arbeit im letzten Jahrzehnt erarbeitet.
Im Vergleich zu so Kackmannschaften wie Manchester United, die auch trotz regelmäßiger Grütze auf dem Rasen, absurde Summen im Sponsoring einnehmen, hast du natürlich recht.

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4092
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2456 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 09:30:59 »
Auch wenn das für die „kleineren” Teams sowie des gesamten Konkurrenzkampfes im Fußall natürlich total scheiße ist, übernehme ich ungerne die Rolle der beleidigten Leberwurst.


Diese horrende(n) Summe(n) hat sich der BVB durch sehr gute Arbeit im letzten Jahrzehnt erarbeitet.
Dass sie erst ins letzte Jahrzehnt gekommen sind und in der Lage sind diese horrenden Summen zu kassieren hat auch sehr viel mit sehr viel Glück zu tun. Nach normalen Maßstäben wären sie damals insolvent gewesen aber der DFB hat seine schützende Hand über den BvB gelegt. Andere Vereine haben diese Hand vermisst und wurden über den Jordan geschickt. Sollte man auch mal erwähnen dürfen.
Bleiben sie ordentlich!

Offline Will P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 284
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2457 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 09:42:06 »
Dass sie erst ins letzte Jahrzehnt gekommen sind und in der Lage sind diese horrenden Summen zu kassieren hat auch sehr viel mit sehr viel Glück zu tun. Nach normalen Maßstäben wären sie damals insolvent gewesen aber der DFB hat seine schützende Hand über den BvB gelegt. Andere Vereine haben diese Hand vermisst und wurden über den Jordan geschickt. Sollte man auch mal erwähnen dürfen.
und die schützende Hand der Anleger
https://rp-online.de/sport/fussball/borussia-dortmund/chronologie-der-dortmunder-fast-insolvenz_iid-9596723


Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21032
  • he/him
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2458 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 22:47:02 »
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Online Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3070
  • Geschlecht: Männlich
Re: Borussia Dortmund
« Antwort #2459 am: Donnerstag, 21.Nov.2019, 23:52:36 »
https://www.express.de/sport/fussball/irrer-rechte-streit-koelner-will-400-000-euro---oder-dem-bvb-die-hymne-verbieten-33501002

natürlich hat er 40 jahre lang nichts davon mitbekommen.

Was er aber über die GEMA sagt stimmt schon, der Verteilschlüssel von denen ist optimal für die Bohlens dieser Welt. Was die GEMA allerdings für die Clubs im Stadion aufruft, weiss ich nicht, kann aber, falls das bislang unter den Tisch gefallen ist, für alle Clubs ziemlich hässlich werden
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)