Autor Thema: 1. FC Union Berlin  (Gelesen 35802 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4008
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #90 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 04:48:17 »
Union leistet jetzt schon einige Jahre gute Arbeit in Liga 2. Sie haben zwar keine Mannschaft die für spielerische Glanzlichter steht, aber der ganze Verein scheint gefestigt. Selbst wenn es für sie direkt wieder runter gehen sollte werden sie schnell wieder an den Toren zur ersten Liga kratzen. Wenn es gut für Sie läuft ist ihnen auch ein Weg ähnlich dem der Mainzer oder der Augsburger zuzutrauen, dann allerdings mit der Kraft einer Weltstadt im Rücken...

Korrekt. Die haben sich das schon verdient. Nächstes Jahr Hertha-Abstieg und alles ist gut.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12949
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #91 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 06:32:58 »
Geile Szenen nach dem Spiel. Heute flüchten die Spieler in der Regel ja in die Kabine, wenn der Platz gestürmt wird. Da sieht man die ganze Identifikation mit "unseren Fans, die heute wieder so großartig waren". Ganz anders gestern. Einer (oder alle?) lassen sich auf Händen tragen, da umarmen sich alle, da feiern alle zusammen, vermutlich gab es gestern Millionen Fotos. Bei uns lichtet man sich doch nur noch mit denen ab, die Insta-Klicks bringen.
Ich bin grundsätzlich auch kein Sympathisant der Eisernen, aber das war groß.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline ruhrpott

  • suffigan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3497
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #92 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 07:55:03 »
glückwunsch an union
wenn das die erichs noch erleben dürften ;)

nächstes jahr 3-4 mal fc-in-berlin-suff :P
ich hasse internet

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8141
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #93 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:01:05 »
Glückwunsch, hat man sich dann doch irgendwie verdient nach all den Jahren in Liga 2 wo man größtenteils oben mit dabei war. Ist natürlich auch für uns gut weil Stuttgart finanziell eine ganz andere Konkurrenz für und dargestellt hätte, trotzdem besteht kein Grund zum Jubel solange solche Spezialisten wie Czichos, Schmitz oder Sobiech potenziell unsere Defensive stellen nächste Saison und nicht durch 1. Liga-taugliche Spieler ersetzt worden sind.

Offline ruhrpott

  • suffigan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3497
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #94 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:24:19 »
Zweimal in einer Saison nach Berlin. Das hat kein Auswärtsfahrer verdient.
ich hoffe doch auf folgende auswärtsspiele im dfb pokal:
1. runde viktoria berlin
2. runde union
achtelfinale hertha


zusammen mit dem finale sind das dann 6 mal berlin :D
ich hasse internet

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8424
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #95 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:24:48 »
Wetten, die haben innerhalb einer Woche 5 Neuzugänge?!
Und Veh entspannt derweil im Urlaub

...

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #96 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:25:52 »
Spekulativ gesprochen für nächstes Jahr für uns gut gelaufen.

Oder all das zwischen den Zeilen ausgesprochen: die Fallhöhe eines direkten Wiederabstiegs ist ausreichend, um nicht ignoriert zu werden.
 
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14304
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #97 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:26:48 »
Oder all das zwischen den Zeilen ausgesprochen: die Fallhöhe eines direkten Wiederabstiegs ist ausreichend, um nicht ignoriert zu werden.
 
Räusper: https://effzeh-forum.koeln/allgemeines/die-berichterstattung-uber-den-fc/msg10891780/#msg10891780
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #98 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:43:13 »
Räusper: https://effzeh-forum.koeln/allgemeines/die-berichterstattung-uber-den-fc/msg10891780/#msg10891780

Ich wurde von foreninterner Seite ja nun zuletzt mehrfach darauf hingewiesen, daß ich, so nicht auch im Rest, aber doch zumindest ganz bestimmt in Effzeh-bezogenen Unterforen unerwünscht bin. Dem muss ich Rechnung tragen, und bitte darum, mich also entsprechend zu entschuldigen, und daß man von Plagiatsvorwürfen aber aus Gründen Abstand nehme.
 
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14304
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #99 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:49:46 »
Ich wurde von foreninterner Seite ja nun zuletzt mehrfach darauf hingewiesen, daß ich, so nicht auch im Rest, aber doch zumindest ganz bestimmt in Effzeh-bezogenen Unterforen unerwünscht bin. Dem muss ich Rechnung tragen, und bitte darum, mich also entsprechend zu entschuldigen, und daß man von Plagiatsvorwürfen aber aus Gründen Abstand nehme.
 
Dann nehme ich den Fehdehandschuh gerne auf und akzeptiere ihn als Entschuldigung. Ich war nur eben doch etwas stolz, einmal schneller gewesen zu sein als Sie. Das ist ja sonst nur dem Niggelz vergönnt.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #100 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:54:58 »
Dann nehme ich den Fehdehandschuh gerne auf und akzeptiere ihn als Entschuldigung. Ich war nur eben doch etwas stolz, einmal schneller gewesen zu sein als Sie. Das ist ja sonst nur dem Niggelz vergönnt.

Positive Gefühle wie Stolz und Vorurteile haben in einem thread, in dem man den Aufstieg eines Ostvereins in die erste Bundesliga bedauern muss, allerdings nichts zu suchen!
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14304
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #101 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 08:58:34 »
Positive Gefühle wie Stolz und Vorurteile haben in einem thread, in dem man den Aufstieg eines Ostvereins in die erste Bundesliga bedauern muss, allerdings nichts zu suchen!
Das wiederum ist richtig, wiewohl Berlin ja recht eigentlich nie so recht Osten war, sondern einfach Scheiße aus sich selbst heraus.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline ruhrpott

  • suffigan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3497
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #102 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 09:02:37 »
für die alten westberliner war deutschland übrigens aufgeteilt in ossis, wessis und berliner
wobei die westberliner = berliner waren und die ostberliner = ossis

dankt mir für diesen exkurs in innerdeutscher geschichte der frühen 90er / späten 80er jahre
ich hasse internet

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9747
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #103 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 09:03:43 »
Das wiederum ist richtig, wiewohl Berlin ja recht eigentlich nie so recht Osten war, sondern einfach Scheiße aus sich selbst heraus.
Siehst Du, diese Frage hat mich tatsächlich beschäftigt.
Seht Ihr die Eisernen auch als Ost-Verien an? Wie ist es mit der Hertha? Ist nicht alles östlich von Wolfsburg eigentlich schon der wilde Osten?
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #104 am: Dienstag, 28.Mai.2019, 09:05:44 »
Das wiederum ist richtig, wiewohl Berlin ja recht eigentlich nie so recht Osten war, sondern einfach Scheiße aus sich selbst heraus.

Wer je vor der Novemberkatastrophe in Ostberlin war, weiss, daß das nicht stimmt.
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3906
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #105 am: Mittwoch, 29.Mai.2019, 15:49:46 »
Wer je vor der Novemberkatastrophe in Ostberlin war, weiss, daß das nicht stimmt.
Der 9.November 1938 war ein wirklich furchtbarer Tag, aber nicht nur in Berlin.


Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15614
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #107 am: Donnerstag, 30.Mai.2019, 18:57:16 »
Solange sie in der nächsten Saison hinter dem FC bleiben, haben sie bei mir Narrenfreiheit.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1098
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #108 am: Freitag, 31.Mai.2019, 07:30:04 »
Solange sie in der nächsten Saison hinter dem FC bleiben, haben sie bei mir Narrenfreiheit.
Bedeutet dann, das wir den Klassenerhalt schaffen.
Ich sehe Union sehrwohl als Abstiegskandidat, glaube aber allerdings auch das sie es schaffen werden die Klasse zumindest im ersten Jahr zu halten.
Die haben schon fertig,die nächsten bitte

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10329
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #109 am: Sonntag, 02.Jun.2019, 11:17:17 »
Aufstiegsfeier im RBB TV, geht gut ab da auf der Strasse.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11584
  • Spürbar am Arsch
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #110 am: Sonntag, 02.Jun.2019, 11:48:30 »
Scheiß Union
Person, Woman, Man, Camera, TV

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #111 am: Mittwoch, 05.Jun.2019, 10:03:03 »
Gladbach-Connection hin oder her.... der Verein an sich, wie er geführt wird, wie er sich präsentiert, ist so ziemlich das Ideal des "Traditionsvereins". Wie man sich gegen solche Vereine positionieren kann angesichts der "Konstruktisierung" der Liga, ist mir echt ein Rätsel. Da sollte man seine Prioritäten mal überdenken.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #112 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 12:12:43 »
Gladbach-Connection hin oder her.... der Verein an sich, wie er geführt wird, wie er sich präsentiert, ist so ziemlich das Ideal des "Traditionsvereins". Wie man sich gegen solche Vereine positionieren kann angesichts der "Konstruktisierung" der Liga, ist mir echt ein Rätsel. Da sollte man seine Prioritäten mal überdenken.

Kann man dann ja so auch in den Gladbach-Thread schreiben...oh...Moment...
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25883
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #113 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 12:24:38 »
ja, könnte man. unwidersprochen.
lol

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5235
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #114 am: Dienstag, 11.Jun.2019, 08:48:39 »
Bei allem Hass, lieber habe ich eine Liga mit Gladbach, Klautern und anderen unsympathen als mit Konstrukten wie Bayer, RattenBall, Hopp und VW. Für die Werbemaßnahme empfinde ich nichts, reine Apathie, das sind Spieltage die so emotionslos an mir vorbei ziehen wenn wir gegen Plastik Ran müssen...

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17191
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #115 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 00:43:38 »
Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich es zuletzt einem erstmaligen Bundesligaaufsteiger so von Herzen gegönnt hatte.

Mögen sie es Hertha BSC mal so richtig besorgen in der kommenden Saison!
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15614
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #116 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 03:57:02 »
"Fanfreundschaften" kommen und gehen.
Viel wichtiger ist, dass es endlich einmal wieder ein ehemaliger Ost-Verein in die Bundesliga geschafft hat.
Und aufgrund ihrer Historie im ehemaligen DDR-Fußball gönne ich ihnen diesen Erfolg.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

facepalm

  • Gast
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #117 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 05:48:44 »
kicker

Zitat

So ist nach kicker-Informationen Angreifer Anthony Ujah (28) von Mainz 05 ins Visier der Berliner geraten. Der Nigerianer kam in der abgelaufenen Saison beim FSV nicht wie gewünscht zum Zuge. Sollte der Deal mit Union über die Bühne gehen, wäre Ujah neben Sebastian Andersson und Sebastian Polter der dritte reine Mittelstürmer im Kader.



Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17191
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #118 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 06:33:26 »
Die beiden Spiele gegen Hertha BSC wären mir die Suche nach einem livestream wert.

Ich kann es immer noch nicht wirklich glauben, dass Union den VfB Stuttgart tiefer gelegt hat als deren beschissenen Bahnhof.
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11584
  • Spürbar am Arsch
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #119 am: Donnerstag, 20.Jun.2019, 08:41:03 »
"Fanfreundschaften" kommen und gehen.
Viel wichtiger ist, dass es endlich einmal wieder ein ehemaliger Ost-Verein in die Bundesliga geschafft hat.
Und aufgrund ihrer Historie im ehemaligen DDR-Fußball gönne ich ihnen diesen Erfolg.

fast 30 Jahre nach der Wiedervereingung sollte es doch langsam mal scheißegal sein ob West oder Ost
Person, Woman, Man, Camera, TV