Autor Thema: 1. FC Union Berlin  (Gelesen 30914 mal)

0 Mitglieder und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8585
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #210 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 17:58:13 »
Kruse zu Union ist fix.
Habe grad per App die Info bekommen
ich habe die benachrichtigung von pokerstars.de ausgeschaltet. aber danke für die info.

Offline Electron

  • Edelfan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2956
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #211 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 18:02:08 »
  selbst union ist für gute fussballer schon reizvoller als der effzeh.

Union ist doch jetzt auch Big City Club. Ist halt geiler, in der Weltstadt zu leben als in der Provinz.

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6248
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #212 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 18:12:43 »
Vor allem ist ja bekannt ob der FC überhaupt ein Angebot gemacht hat... Echt neidisch auf nen Ü30 Spieler ohne Wiederverkaufswert der aus einer Operettenliga zurückkehrt... Da setzte ich lieber auf die gute FC Jugend als mir ne Ü30 Auswahl zusammen zustellen ...
  hab ich auch nicht behauptet, aber selbst wenn, hätten wir da keine chance gehabt. Neben bei noch, wieviel kroppzeug haben wir im kader, die nicht den pack eier wert sind, würde es da auf einen kruse ankommen? Ich glaube nicht, da er fussball kann.
Babbsagg

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1311
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #213 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 18:44:59 »
  hab ich auch nicht behauptet, aber selbst wenn, hätten wir da keine chance gehabt. Neben bei noch, wieviel kroppzeug haben wir im kader, die nicht den pack eier wert sind, würde es da auf einen kruse ankommen? Ich glaube nicht, da er fussball kann.

Spieler des eigenen Vereins als Kroppzeug zu bezeichnen

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10905
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #214 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 18:50:17 »
bestimmt sind alle spieler des 1.fc köln supi typen mit tadellosem verhalten. zumindest wenn man sich als fanboy ein bisschen blöd stellt. kicken kann kruse trotzdem besser.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5489
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #215 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 18:50:41 »
Spieler des eigenen Vereins als Kroppzeug zu bezeichnen
Was soll man denn zu Spielern sagen die in diesen Zeiten nicht von sich aus drauf kommen freiwillig auf einen Teil der eh zu hohen Gehälter zu verzichten? Ist für mich eine Frage des Charakters und den Test haben wohl einige nicht bestanden.
Bleiben sie ordentlich!

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22261
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #216 am: Donnerstag, 06.Aug.2020, 22:23:44 »
Möge ihm der stramme Pimmel in Berlin abfaulen. 
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29685
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #217 am: Freitag, 07.Aug.2020, 12:55:12 »
bestimmt sind alle spieler des 1.fc köln supi typen mit tadellosem verhalten. zumindest wenn man sich als fanboy ein bisschen blöd stellt. kicken kann kruse trotzdem besser.

Ja und? Voronin konnte auch besser kicken als die meisten anderen bei uns.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #218 am: Freitag, 07.Aug.2020, 13:00:55 »
Das kann funktionieren, das kann aber auch nicht funktionieren.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29685
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #219 am: Freitag, 07.Aug.2020, 13:12:28 »
Das kann funktionieren, das kann aber auch nicht funktionieren.

Das ist ein interessantes Posting.

Lass mich meine ursprüngliche Aussage umformulieren: kein fettes Gladbachschwein in unserem Trikot!
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Online difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5409
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #220 am: Dienstag, 18.Aug.2020, 22:26:11 »
Union möchte gerne 3000 Zuschauer bei einem Testspiel im Stadion haben.

So stellt man sich das ganze vor. Die Politik winkt aber schon ab. Man befürchtet, dass das Veranstaltungsgewerbe auf den gleichen Zug aufspringen könnte.


https://static.fc-union-berlin.de/cache/dl-Prozesslinie-581b350937116ea1e2a103151a8440e0.pdf


 

Offline Domstadt

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8023
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #221 am: Dienstag, 18.Aug.2020, 23:37:04 »
Kotzt mich dieser Drecksverein an.
Hauptsache irgendwie „anders“ sein.
Erst definitiv gegen Bayern mit Fans spielen wollen und dies groß rausposaunen. Dann während Corona mit vollem Stadion spielen wollen und jetzt sowas.
Ottos.

Offline Okudera

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5564
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #222 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 09:15:11 »
Kotzt mich dieser Drecksverein an.
Hauptsache irgendwie „anders“ sein.
Erst definitiv gegen Bayern mit Fans spielen wollen und dies groß rausposaunen. Dann während Corona mit vollem Stadion spielen wollen und jetzt sowas.
Ottos.

Und dann noch nach dem letzte Saisonspiel mit den tausenden Fans, die sich vor dem Stadion versammelt haben, feiern (weil es ja so geil war, dass die alle gekommen sind).
Die haben nicht umsonst eine Fanfreundschaft mit Gladbach. Gleiches selbstgerechtes Pack

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 23030
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #223 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 09:46:39 »
Stimmt.
Union Berlin ist alles andere als der "sympathische Underdog"...da steckt schon eine gewisse Strategie in all dem, was sie tun und planen.
Irgendwann werden die sowieo wieder absteigen, versuchen aber aktuell sich in ganz Deutschland als die Truppe mit den No-Names und der "Wir halten fest zusammen"-Fraktion als megasympathisch zu verkaufen.

Mich kotzen die auch sowas von an und ich wünsche mir schon sehr, dass die absteigen.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23091
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #224 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 10:03:24 »

Union Berlin ist alles andere als der "sympathische Underdog"...da steckt schon eine gewisse Strategie in all dem, was sie tun und planen.


Würde mir wünschen, dass wir auch mal einen Plan haben. Dafür haben wir einen freshen Slogan.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Online Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #225 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 10:10:03 »
Stimmt.
Union Berlin ist alles andere als der "sympathische Underdog"...da steckt schon eine gewisse Strategie in all dem, was sie tun und planen.
Irgendwann werden die sowieo wieder absteigen, versuchen aber aktuell sich in ganz Deutschland als die Truppe mit den No-Names und der "Wir halten fest zusammen"-Fraktion als megasympathisch zu verkaufen.

Mich kotzen die auch sowas von an und ich wünsche mir schon sehr, dass die absteigen.

Danke.

Genau so funktioniert es. Quasi alle fußballerisch Halbinteressierte und die "ich gucke ja sonst nur Weltmeisterschaften"-Franktion haben sie in Berlin damit gefangen. Sie gucken mich dann immer nur betroffen an, wenn ich über diesen sympathischen Verein, das St. Pauli des Ostens, abkotze.

Die Hertha macht es ihnen allerdings auch sehr leicht, sich positiv abzuheben.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline ruhrpott

  • suffigan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3104
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #226 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 13:25:36 »
Harald gibt es nen sympathischen Verein in Berlin?
Tebe eventuell?
ich hasse internet

Online Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #227 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 13:31:21 »
Harald gibt es nen sympathischen Verein in Berlin?
Tebe eventuell?

Am ehesten, ist mir aber egal. Ich guck ausser dem Effzeh nur Fußball, wenn ich dafür bezahlt werde. Oder besoffen in der Dackelkneipe irgendwelche Nürnbergspiele.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3036
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #228 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 13:38:52 »
in der Dackelkneipe irgendwelche Nürnbergspiele.
Da bekommt der Spruch "Alles für den Dackel, alles für den Club" eine ganz neue Bedeutung :)
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3540
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #229 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 15:41:53 »
Irgendwie macht  mich deren finanzielle Situation stutzig. Bei Aufstieg wurde das als grundsolider Verein dargestellt, der sich am eigenen Schopf aus dem finanziellen Sumpf gezogen hat. Nach Ausbleiben der Fernsehgelder wird festgestellt, dass sie in einem seltsamen Konstrukt die Gelder verpfändet haben und bei weiterem Ausbleiben mit als erstes über die Klinge gesprungen wären.

Nun haben die ohne nennenswerte Zuschauereinnahmen in absehbarer Zeit genug Kohle um Kruse zu verpflichten? Das stinkt doch zum Himmel. Was Kruse kostet, dürfte auch nicht ansatzweise durch den Abgang Subotics kompensiert werden.

Online Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14527
  • Draußen nur Kännchen
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #230 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 16:33:10 »
Irgendwie macht  mich deren finanzielle Situation stutzig. Bei Aufstieg wurde das als grundsolider Verein dargestellt, der sich am eigenen Schopf aus dem finanziellen Sumpf gezogen hat. Nach Ausbleiben der Fernsehgelder wird festgestellt, dass sie in einem seltsamen Konstrukt die Gelder verpfändet haben und bei weiterem Ausbleiben mit als erstes über die Klinge gesprungen wären.

Nun haben die ohne nennenswerte Zuschauereinnahmen in absehbarer Zeit genug Kohle um Kruse zu verpflichten? Das stinkt doch zum Himmel. Was Kruse kostet, dürfte auch nicht ansatzweise durch den Abgang Subotics kompensiert werden.

Vielleicht haben die sich bei Meineid 04 n bissel was geliehen.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1602
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #231 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 17:18:42 »
Irgendwie macht  mich deren finanzielle Situation stutzig. Bei Aufstieg wurde das als grundsolider Verein dargestellt, der sich am eigenen Schopf aus dem finanziellen Sumpf gezogen hat.

Wann und wo hast du diese Darstellung von Union wahrgenommen? Deren Strategie war doch vom ersten Tag nach Aufstieg, extrem hohes finanzielles Risiko zu gehen, um irgendwie die Klasse zu halten. Alle eigenen Spieler gehalten, teure Altstars gekauft.
Mit Ansage und auch ganz offen auf Kante genäht. Mutig, aber in dem Fall dank Klassenerhalt mit positivem (Zwischen-)Ausgang.

Dass bei denen jeder fehlende Euro während des Lockdowns sofort an die Substanz ging - und immer noch geht - war die logische Folge. Und erklärt auch zum Teil deren unsoziales Verhalten (Zuschauer, Polter etc.).

Offline Tünn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2066
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #232 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 18:26:50 »
Irgendwie macht  mich deren finanzielle Situation stutzig. Bei Aufstieg wurde das als grundsolider Verein dargestellt, der sich am eigenen Schopf aus dem finanziellen Sumpf gezogen hat. Nach Ausbleiben der Fernsehgelder wird festgestellt, dass sie in einem seltsamen Konstrukt die Gelder verpfändet haben und bei weiterem Ausbleiben mit als erstes über die Klinge gesprungen wären.

Nun haben die ohne nennenswerte Zuschauereinnahmen in absehbarer Zeit genug Kohle um Kruse zu verpflichten? Das stinkt doch zum Himmel. Was Kruse kostet, dürfte auch nicht ansatzweise durch den Abgang Subotics kompensiert werden.
Quattrex und Kölmel haben in der Vergangenheit "geholfen".
dunno nothin

Offline Tünn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2066
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #233 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 20:46:27 »
"Union hat dem Bericht zufolge seit Sommer 2016 6,3 Millionen Euro von Quattrex erhalten. Schon bis Ende 2017 haben sich daraus für die Investoren dem Kicker zufolge Renditen von knapp 25 Prozent ergeben."

Textilvergehen zitiert den Kicker
https://www.textilvergehen.de/2019/04/15/der-kicker-schreibt-wie-viel-geld-union-von-quattrex-bekommen-hat/

Die aktuellen Union-Finanzierungen werden ähnlich aussehen.
dunno nothin

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #234 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 22:13:35 »
Harald gibt es nen sympathischen Verein in Berlin?
Tebe eventuell?

TeBe war doch lange Zeit sowas wie das RB der Neunziger. Am besten ist Wacker Berlin. Die gibt's einfach gar nicht mehr.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8585
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #235 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 22:28:11 »
TeBe war doch lange Zeit sowas wie das RB der Neunziger. Am besten ist Wacker Berlin. Die gibt's einfach gar nicht mehr.

nach der hertha ist mein berliner lieblingsverein stern marienfelde.

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #236 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 22:43:18 »
Ich werfe mal BW90BERLIN in die Runde.
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6248
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #237 am: Mittwoch, 19.Aug.2020, 22:47:37 »
Ich werfe mal BW90BERLIN in die Runde.
Mit Air Riedle vorne drin.
Babbsagg

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14742
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #238 am: Donnerstag, 20.Aug.2020, 00:35:54 »
Tasmania Berlin.

Deren Rekord wollen wir doch immer mal wieder.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Männlich
Re: 1. FC Union Berlin
« Antwort #239 am: Donnerstag, 20.Aug.2020, 00:40:58 »
Für die 11-Freunde-Freunde unter uns kann es nur Polar Pinguin sein:

https://www.polar-pinguin.berlin/
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)